Aktuelles

Julia Brabender ist Vizeverbandsmeisterin

17.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften Linksrheinisch Anfang Juni 2019, konnte sich Julia für die Teilnahme an den TVM-Jugendmeisterschaften qualifizieren. Fünf Tage lang kämpften zahlreiche Nachwuchs-Talente auf der Anlage des KTC 71 und des LLZ des TVM in Köln-Chorweiler um die Titel in zehn unterschiedlichen Altersklassen. Julia konnte in der Altersklasse U12 mit starken Leistungen überzeugen. Unter Anderem gelang ihr im Halbfinale ein überzeugender 6:0 und 6:1 Sieg gegen die an Nummer 2 gesetzte Amelie Khanlarov (BW Köln).

Erst im Finale war die topgesetzte Karla Bartel vom TTC Brauweiler Endstation. Diese gab auf ihrem Weg zum Titel keinen Satz ab und bezwang Julia trotz großer Gegenwehr im 1. Satz mit 7:5 6:0. Die starken Leistungen von Julia in den letzten Monaten wurden nun auch von Verbandsseite registriert und honoriert. Julia wird ab Winter in den Verbandskader des TVM aufgenommen und darf hier am Fördertraining teilnehmen.

 

MĂ€dchen U15 gewinnen Bezirkspokal

11.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gelingt dem Team der U15-Mädchen nun auch der souveräne Sieg im Bezirkspokal Linsksrheinisch. Die Mädels schlugen im Finale die Mannschaft des TC Röttgen mit 2:1. Jacelyn Laaks und Julia Brabender gewannen ihre Einzel sicher, das Doppel mit Alicia Laaks und Maren Persch (beide Jahrgang 2009) unterlag zwar nach hartem Kampf den deutlich älteren Gegnerinnen – in der Gesamtwertung hatte dies jedoch keine Bedeutung mehr. Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r. Alicia, Jacelyn, Julia und Maren (es fehlt Antonia Kayser)

Info Wintertraining 2019/2020

03.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ab sofort sind alle Infos und das Anmeldeformular für das Wintertraining hier verfügbar:

Freizeitmannschaft H55 gewinnt Verbandspokal

30.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zum dritten Mal in Folge stand heute beim Gastgeber TC Liblar unsere Freizeitmannschaft der H55 als Bezirkspokalsieger im Endspiel um den Verbandspokal. Im spannenden Finale gegen den rechtsrheinischen Bezirkspokalsieger TFB Bielstein gewannen unsere Jungs mit 4:2. Herzlichen Glückwunsch!!! Ein besonderer Dank geht an Reiner Lamberty, der seit vielen Jahren die Aktivitäten unserer Freizeitmannschaften organisiert und koordiniert. 

1. Damen 40 gewinnen Verbandspokal

22.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ein Glückwunsch an unsere Damen 40, die gestern das Derby um den Verbandspokal gegen den TC Fredenbruch gewonnen haben. Dabei blieb das Doppel-DreamTeam Susanne Kramer und Claudi Sickert nach wie vor ungeschlagen, ebenso hat Doro Vehlen ihr Einzel deutlich nach Hause gebracht. Unsere Nummer eins Annette Groll (Foto) unterlag in einem leistungsstarken Einzel der Oberligistin M. Balzer nur knapp im Champions Tiebreak. Am 22.09. geht es nun noch Dormagen zum Finalspiel des TVM-Cups. Wir drücken die Daumen!

Diesen Samstag Saisonabschlussfest ab 16 Uhr

20.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Traditionell wollen wir mit einem Saisonabschlussfest unsere Aufsteiger feiern. In diesem Jahr dürfen wir 14 (!!!!) Teams für ihre erlangten Aufstiege und den damit einhergehenden besonderen Leistungen feiern. Da wir zur Zeit kein Klubhaus haben erfordert diese Situation besondere Maßnahmen. Wir wollen daher gemeinsam mit Euch eine Beachparty an unserem Zelt feiern! Wir möchten am 24.08. bereits um 16 Uhr mit euch die Aufsteiger ehren und das Tageslicht noch ausnutzen.  Wir gehen davon aus, dass die Feier auf Grund der Dunkelheit früh zu Ende gehen wird. Um die Ehrungen und evt. auch die Tombola noch sehen zu können, bitten wir um pünktliches Erscheinen.

Die Beachparty soll unter dem Motto „Hawaii“ Stattfinden. Neben der Tombola werden die 1. Damen als weiteres Special Cocktails für alle zubereiten! Wir freuen uns auf euch!

THCkal154#

THC BrĂŒhl Leichtathletik: Ein unfassbarer Tag

Deutsche Jugend Meisterschaften 2019 in Ulm

04.08.2019, Leichtathletik
  • Chidera Onuoha erreicht im Finale den 4.Platz über die 100 Meter
  • Schnellster 15-jähriger Sprinter in Deutschland
  • Dreimal die eigene Bestzeit unterboten.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm hat der THC Brühl Athlet Chidera Onuoha den 4. Platz der U18 erreicht. Mit 10,88 sec im Finale war er der einzige Starter im jüngeren Jahrgang unter den 8 besten Sprintern Deutschlands. Damit ist er der schnellste 15-Jährige in Deutschland, das ist zwar kein Titel, aber ein gutes Gefühl.

Chidera ist als amtierender NRW Meister mit einer Bestzeit von 10,91 sec nach Ulm angereist. Bei den Deutschen Meisterschaften geht es über Vor- und Zwischenlauf ins Finale. Alle drei Läufe an einen Tag. Im Vorlauf kamen nur ersten drei Athleten direkt weiter. Im 6. von 7 Vorläufen wurde der THC Athlet Zweiter mit neuer Bestzeit 10,89 sec. Die erste Hürde war genommen. Der Zwischenlauf wurde ein hartes Rennen, nach nur gut einer Stunde Pause musste Chidera Zweiter werden oder eine der 8 besten Zeiten laufen. Er wurde zeitgleich mit dem Zweiten als Dritter gewertet, in wiederum neuer persönlicher Bestzeit von 10,85 sec. Mit dieser Leistung kam er über die Zeit ins Finale.  

Das Finale war nichts für schwache Nerven. Chidera wurde per Los die Bahn 1 zugewiesen, eigentlich eine schlechte Bahn für Sprinter. Dann wurde der erste Start zurückgeschossen und alle 8 Finalisten mussten ein zweites Mal in die Blöcke. Der zweite Start gelang. Der THC Sprinter kam zunächst nicht gut ins Rennen, erst in der zweiten Hälfte des Rennens wurde er immer schneller und wurde verdient Vierter im Finale der besten 8. Er war der einzige in seinem Jahrgang, der es überhaupt ins Finale geschafft hat. Er ist damit an einem Tag dreimal unter seiner Bestleistung geblieben.

Julia Brabender gewinnt Dr. Meleghy-Pokal 2019

23.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

In der Woche vom 10.Juli bis zum 14.Juli 2019 hat wieder der Dr. Meleghy Pokal auf der Anlage des THC R.W. Bergisch Gladbach stattgefunden. Das Jugend Turnier hat inzwischen eine lange Tradition im Tennisverband Mittelrhein. Zu den Siegern zählte in ihrer Jugend unter anderem die heutige Bundestrainerin der Tennisdamen Barbara Rittner.

Julia Brabender (12 Jahre) ist es jetzt gelungen, in der Altersklasse U14 den Sieg zu erringen. Selber ungesetzt, gewinnt sie in der ersten Runde gegen die an Nummer 1 gesetzte Anna-Lina Plass (RW Köln) mit 6:3 und 6:2. Nach einem 6:1, 6:1 im Halbfinale gegen Katharina Broscheid (R.W. Troisdorf) ist Julia auch im Finale mit 6:2, 6:0 gegen Lara Akguen (RTHC Bayer Leverkusen) erfolgreich.

Ein toller Erfolg für Julia, der in der höheren Altersklasse so nicht unbedingt zu erwarten war. Weitere Turniere stehen in den nächsten Wochen an. Unmittelbar nach den Sommerferien folgen als Höhepunkt die Verbandsmeisterschaften des TVM wo Julia in der Altersklasse U12 am Start ist.

2. Herren 50 gelingt der Wiederaufstieg in die 1. Verbandsliga

19.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nach einem unglücklichen Saisonverlauf mit Verletzungen und vielen traumatischen CT-Erfahrungen war in der Saison 2018 der Abstieg in die 2. Verbandsliga nicht zu vermeiden. Das  Saisonziel konnte nur "sofortiger Wiederaufstieg" in 2019 sein. Mit 2 starken Neuzugängen (Erwin Dederichs und Markus Wöbbeking) und einer gut dosierten Prise von Wahlspielern (Michael Voetz und Peter Wachendorf) wurden direkt zu Saisonbeginn die beiden spielstarken Kölner Teams in der Gruppe besiegt. Konzentration, Knochen und Körperspannung mussten dann noch drei Spieltage halten. Und das taten sie. Am letzten Spieltag befanden sich die Herren mit knackigen 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

„Danke auch an Trainer Andy Blair, der uns gelenkig hält und uns Woche für Woche an unsere Grenzen führt. Manchmal auch darüber hinaus.“

Wir trauern um Herbert Baier

18.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Wir trauern um Herbert Baier, der im Alter von 85 Jahren vergangenen Sonntag verstorben ist. Herbert Baier, der 2017 zum Ehrenmitglied ernannt wurde, war einer derjenigen Mitglieder, die sich 1961 auf die Gründungsurkunde des THC Brühl eingetragen haben. Seit 1961 war Herbert ununterbrochenes Mitglied in „seinem“ THC Brühl. Er war als Spieler, Trainer und Sportwart aktiv. Damit aber nicht genug: gemeinsam mit Heinz Busch gründete er den Verein des „Jüngsten- Tennis- Turniers“, das den THC über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Es war immer ein Erlebnis mit Herbert über Anekdoten und Geschichten aus der früheren Zeit des Vereins zu plaudern. Bis zuletzt war er begeisterter Zuschauer vieler Medenspielmannschaften, besonders unserer Herren. Auch ein Nachrangdarlehn für den Hallenbau hat er gezeichnet. Seine Liebe und sein Einsatz zum Verein, seine Herzlichkeit und sein Humor werden uns immer in Erinnerung bleiben. 

Die Trauerfeier findet am 2.8.2019 um 11 Uhr am Südfriedhof statt.

1. Damen 40 – das Zittern um den Klassenerhalt hat ein Ende

17.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Spielten die Damen 40 in der letzten Saison noch um den Aufstieg in die Oberliga mit, sollte es dieses Jahr „nur“ um den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga gehen. In einer undenkbar starken 8er-Gruppe mit insgesamt drei Absteigern, stand bis zum Abend des letzten Spieltages nicht fest, ob der Klassenerhalt gelingen sollte.  In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Marienburger SC, musste am letzten Spieltag der Kölner THC Stadion RW geschlagen werden. Die Nerven lagen ziemlich blank, denn nach den Einzeln stand es bereits 2:4. Das fast Unmögliche gelang und die Mädels gewannen alle drei Doppel klar und überlegen mit nur höchsten 2 Spielverlusten pro Doppel! Hierfür ein herzliches Dankeschön an Andy für sein unermüdliches Doppeltraining sowie seine großartigen Doppelaufstellungen während der Medenspiele!

Drei weitere Jugendmannschaften aufgestiegen

11.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Aufstiegserfolge unserer Jugend reißen (glücklicherweise) nicht ab! Am vergangenen Wochenende konnten 3 weitere Mannschaften den Aufstieg feiern.

Los ging es am Freitag mit den jeweils 2. Mannschaften der U15-Altersklasse. Die Mädchen feierten durch ein 3:3 gegen den direkten Verfolger TC SR Habbelrath den Aufstieg und bekamen durch Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato zum verdienten Aufstieg ein passendes Outfit geschenkt. Wir gratulieren Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Lara Beckmann und Lilly Klaus zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Parallel kämpften die Jungs um Henry Meyer, Tim Meyer, Nils Brabender, Max Zepp und Jan-Philipp Weber ebenfalls um den Aufstieg. Gegner war ebenfalls der direkte Verfolger in der Tabelle, der Euskirchener TC RW. Nachdem die Vorentscheidung bereits nach den Einzeln (3:1) gefallen ist, machten die Jungs mit einem Sieg im letzten Spiel den Aufstieg perfekt und beenden die Saison mit 4 Siegen in 4 Spielen. Wir gratulieren zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga!

Am Samstag dann machten die „alten Hasen“ der U18-Mannschaft ebenfalls den Aufstieg in die nächsthöhere Liga perfekt. Nachdem die Jungs im letzten Jahr unglücklich aus der Oberliga abgestiegen sind, kann in diesem Jahr der direkte Wiederaufstieg in die höchstmögliche Spielklasse gefeiert werden. Ein großes Kompliment an Jan Lendle, Vigan Sabani, Jakob Krone, Fabio Bonato, Yannik Mix, Lennart Meyer (v.l.n.r.) sowie Jonas Spürck, die mit einer starken Matchbilanz von 40:5 keinen Zweifel am Aufstieg aufkommen ließen.

Von den 10 gemeldeten Jugendmannschaften in der Altersklassen U12-U18 konnten somit 7 Mannschaften aufsteigen. 

Herren 70 steigen in die Oberliga auf!

10.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zum 1. Mal hat der THC eine Herren-70-Mannschaft gemeldet und direkt gelang der Durchmarsch in die Oberliga. Mit 10:0 Matchpunkten aus 5 Begegnungen haben sich die Herren souverän an der Tabellenspitze platziert.

Im nächsten Jahr werden zwei Herren70-Mannschaften in der Oberliga spielen, da die Herren 65 die Oberliga gehalten haben und für das nächste Jahr einen Altersklassenwechsel planen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Wahlspielern der Herren 65 Christian Schmid-Hoberg, Werner Hofmann und Eberhard Krieger für ihren Einsatz!

Foto von links: Berthold Langkopf, Friedel Schulz, Heinz Reinert (MF), Peter Wieland, Richard Söntgen und Eberhard Krieger (W).

Es fehlen: die Wahlspieler Christian Schmid-Hoberg und Werner Hofmann

998 packende Spielpunkte und Platz 1 fĂŒr unsere U9

09.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere U9-Jungs führen die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an und und konnten sich im Kleinfeld gegen die Gegner des THC Hürth Rot-Weiß, TC Blau-Weiß Lechenich, TC Bayer Dormagen 2 und TC Rot-Weiß Hürth-Gleuel durchsetzen. David Sieberg, Moritz Sickert, Mika Grunwald, Jakob v. Hopffgarten, Daniel Bumba, Severin Sickert und Ben Mester konnten 4 Tagessiege erspielen und führen die Tabelle mit 52 Punkten an.
Die Jungs freuen sich sehr über den Gemeinschaftssieg! Im Herbst geht es dann weiter noch um den Titel im Mini-Cup, ein Wettbewerb bei dem alle Gruppenersten den Mini-Cup-Meister ausspielen!

Norbert Esser ist Verbandsmeister!

08.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Dass Norbert Esser ein sehr guter Tennisspieler ist, wissen wir im THC Brühl seit mehreren Jahrzehnten. Viele Male ziert z. B. sein Name die Tafel der Clubmeister im alten und neuen Clubhaus. Dass der Architekt unseres neuen Prachtbaus immer noch die Konkurrenz beherrscht, bewies er nun mehr in einem sehr umkämpften Teilnehmerfeld der Herren 55 bei den Verbandsmeisterschaften des TVM. In einem sehr spannenden Finale stellte Norbert gegen Florian Wehrenpfennig (TC RW Bad Honnef) seine Nervenstärke unter Beweis und gewann mit 6:3, 3:6 und 10:7 den Titel des Verbandsmeisters. Herzlichen Glückwunsch, Norbert!

Juniorinnen machen Aufstieg perfekt

04.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ein 7:2-Sieg musste her. Das war bereits vor Beginn des letzten Medenspiels der U18-Juniorinnen klar. Mit einem 7:2 oder einem noch höheren Sieg wäre der Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt, denn nur mit diesem Ergebnis konnte man im Fernduell gegen Dormagen um den Aufstieg bestehen.

Der Gegner, TC Liblar, machte es der Mannschaft nicht leicht und kam nahezu in Bestbesetzung. Doch davon ließen sich die 6 jungen Damen Hannah Mix, Jacelyn Laaks, Julia Brabender, Finja Ohl, Luisa Bonato und Franca Wirtz nicht beirren und gewannen letztlich alle Einzel in 2 Sätzen.

Somit musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden – letztlich wurden es sogar 2, was gleichbedeutend mit einem 8:1-Endstand und dem sicheren Aufstieg war.

Wir gratulieren allen 8 Spielerinnen, die in dieser Saison für die U18-Juniorinnen angetreten sind, zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Dazu gehören Hannah Mix (17), Anna Kraemer (16), Lena Deska (15), Luisa Bonato (14), Finja Ohl (14), Franca Wirtz (12), Julia Brabender (12) und Jacelyn Laaks (11) und wünschen viel Erfolg in der 2. Verbandsliga im nächsten Sommer.

 

Foto (v.l.n.r.)

Hannah Mix, Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Jacelyn Laaks und Julia Brabender

Es fehlen: Anna Kraemer und Lena Deska

 

So sehen SiegerfĂŒĂŸe aus!

01.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ladiesday beim THC! Bei brütender Hitze und staubiger Asche, gab es gestern auf unserer Anlage einige Damenerfolge zu feiern:

Die 1. Damen haben am Sonntag trotz einiger sehr enger Matches souverän mit 7:2 gegen den Bonner THV II gewonnen und stehen nach wie vor an der Tabellenspitze. Die Mädels bestreiten ihr letztes Spiel erst nach den Sommerferien. Am 01.09. um 9.00 Uhr möchte das starke Team beim TC Ville den Aufstieg besiegeln und freut sich auf eure Unterstützung!  

Unsere Mannschaft der Damen 30 bezwang den TC RW Königsdorf mit einem klaren 8:1. Ein besonderer Glückwunsch geht an Carmen Kayser, die ihr erstes Medenspiel erfolgreich über die Bühne brachte. Nächste Woche geht es dann zum letzten Spiel nochmal nach Elsdorf.

Die 1. Damen 40 kämpfte gegen den TC Stockheim und konnten mit drei klar gewonnen Doppeln einen 6:3 Sieg feiern. In einer unerwartet starken 8er-Gruppe, bei der es drei Absteiger geben wird, liefern sich die Damen mit dem Marienburger SC ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenerhalt. Ob es gelingt, die Klasse zu halten, wird sich nächsten Sonntag auf unserer Anlage um 14.30 Uhr gegen RW Köln zeigen.

Die 3. Damen 40 kämpfte gestern am längsten und unterlag nach sage und schreibe acht schweißtreibenden Spielstunden gegen den Tabellenersten Pulheimer SC mit nur 4:5. Trotzdem haben die Mädels die Saison mit einem guten, mittleren Tabellenplatz abgeschlossen.

Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften fĂŒr den THC

25.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurden beim TSE Erfstadt ausgetragen und endeten mit einem großen Erfolg für die THC-Jugend.

Bei den Mädchen U10 setzte sich Maren Persch im Finale gegen Lara Wasserfuhr (TC Erftstadt Gymnich) mit einem 6:0, 7:5 durch.

Bei den Mädchen U11 gab es nur eine 5er-Grupppe, sodass jede gegen jede spielte. Alicia Laaks hat jedes Spiel souverän gewonnen und gab sage und schreibe in 4 Matches nur ein einziges Spiel ab.

Julia Brabender gewann ebenfalls deutlich die U12 – Konkurrenz, ihr "spannendstes" Match gewann sie mit 6:1, 6:1. Alle drei Mädchen spielen eine erfolgreiche Saison in unserer 1. U15-Mannschaft (zusammen mit Antonia Kayser).

Malte Klaus gewinnt die Nebenrunde der U12-Konkurrenz mit einem ebenfalls souveränen 6:2; 6:1.

Bei den Junioren U18, die beim TC Liblar ausgetragen wurden, unterliegt Fabio Bonato gegen Lennart Pöppelbuß vom Bonner THV im Finale mit nur 5:7, 2:6.

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen Top-Leistungen!

Chidera Onuoha wird NRW Meister fĂŒr den THC BrĂŒhl

24.06.2019, Leichtathletik

Mit 10,91 sec Schnellster der U18

Nächste Station: Ulm Deutsche Jugend Meisterschaften

Diesen Tag werden die THC Verantwortlichen nicht so schnell vergessen. Die NRW Jugend Meisterschaften 2019 fanden in diesem Jahr im Rahmen der Ruhr Games statt. Der Wettkampf ging über 3 Tage. Am Sonntag waren die U18 und die U20 Athleten an der Reihe. Trotz Qualifikationsnorm war das Starterfeld so groß, dass der Veranstalter 4 Vorläufe organisieren musste. Es mussten die 8 Zeitschnellsten für das A- Finale ermittelt werden. Im dritten Vorlauf lief Chidera mit fast einer halben Sekunde Vorsprung mit 11,09 sec als Sieger ins Ziel.

Im Finale kam es dann zum Duell mit dem Nordrhein- Meister Mercedes Ricardo vom ASV Köln. Der THC Athlet ist bei den Nordrhein- Meisterschaften im Einzel nicht angetreten. Noch vor gut zwei Wochen konnte sich Chidera Onuoha beim Sportfest in Bedburg durchsetzen. Aber das Finale um die NRW Meisterschaft ist eine andere Klasse.

Die zwei Läufer  wurden auf die beiden Innenbahnen nebeneinander platziert. Beide kamen mit einem kräftigen Start aus den Blöcken. Nach gut 70 Metern setzte sich der THC nach vorne ab und gab den Sieg nicht mehr aus den Händen. Chidera  war an diesem Tag der einzige U18 Athlet, der unter der magischen 11 sec Grenze blieb. Mit 10,91 sec gewann er souverän den ersten NRW Meistertitel für den Traditionsverein aus der Schlossstadt.

Für den THC Brühl beginnt jetzt die Planung für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August in Ulm. Cheftrainer Benno Eicker und Manager Frank Belz planen das ganze Wochenende ein, da der THC sowohl im Einzel als auch in der Staffel mit der Startgemeinschaft Meckenheim Brühl am Start ist.

Eine sehr erfreuliche Arbeit.

1. Herren holen Sieg Nummer 6

19.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Großer Jubel bei den vielen Zuschauern und den Aktiven am Ende nach einem äußerst spannenden und hochklassigen Tennistag im THC Brühl. Mit 5:4 konnte der direkte Verfolger im Spitzenspiel der Regionalliga aus Köln-Marienburg besiegt und damit auf Abstand gehalten werden.

Schnell gingen unsere Herren in Führung: Der Gegner von Maxime Hamou gab beim Stand von 0:1 aus dessen Sicht bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt auf. Doch die äußerst stark aufspielenden Marienburger konnten den Spielstand in ein zwischenzeitliches 1:3 drehen, bevor Yannick Vandenbulcke mit 6:4, 6:2 und Sekou Bangoura mit 6:1, 7:5 die Partie nach den Einzeln mit 3:3 ausglichen. 

Somit mussten die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen. Hier ein ähnliches Bild wie zu Beginn der Einzel: Das MSC-Doppel, welches gegen unser Spitzen-Doppel Hamou / Bangoura antrat, gab nach deutlichem Rückstand im ersten Satz auf. Die Brühler Führung wurde jedoch ausgeglichen, so dass das Doppel Nies Lampe / Michael Lux im Champions Tiebreak um den dritten zu vergebenden Doppel-Punkt und damit den Tagessieg kämpfte. Hier eine kaum zu überbietende Dramatik: Mit 0:4 lagen unsere Jungs hinten, um den Tiebreak dann mit großer Unterstützung der Zuschauer und einer Aufholjagd  von 8 Gewinnpunkten in Folge noch mit 10:5 gewinnen zu können.

Der Verbleib in der Regionalliga – und damit das erklärte Saisonziel - ist bereits gesichert.

Der THC Brühl ist nun zusammen mit TP Versmold ungeschlagen in der Liga. Sechs Siege stehen bei den beiden Tabellenführern jeweils zu Buche. Am Sonntag, den 30.06. kommt es nun zum Show-Down im rd. 190 km entfernten Versmold, wie immer um 11 Uhr. Die Unterstützung zahlreicher Brühler wäre trotz der grossen Entfernung großartig!

THC Leichtathletik 2019 : Es lÀuft

16.06.2019, Leichtathletik

• Vize –Nordrhein - Meister mit der Staffel
• Starke Auftritte in Siegburg und Bedburg

Die Saison 2019 läuft bestens für den THC Brühl. Nach dem Erreichen der Deutschen Norm geht es für Chidera Onuoha leicht und locker von Meisterschaften zu Wettkämpfen. Zunächst musste er für seine Schule, der Elisabeth-von -Thüringen – Realschule, antreten. Auf dem Weg nach Berlin schaffte er mit der Mannschaft einen großen Schritt Richtung NRW- Finale. Mit 11,01 sec über die 100 Meter ist er in der deutschen Rangliste auf Platz 12 angekommen.

Seine Schnelligkeit konnte auch die Staffel der Startgemeinschaft bei den Nordrhein-Meisterschaften sehr gut gebrauchen. Chidera übernahm als Schlussläufer auf Position 7 den Staffelstab. In seiner unnachahmlichen Art fehlten im Ziel nur 6 cm zum Meistertitel. Als Vizemeister hat sich die Staffel der Startgemeinschaft auch für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm qualifiziert.
 
Ein starker Auftritt hatte auch Luke Sönksen beim Pfingstsportfest in Siegburg.  1.Platz im Speerwurf U18 mit 40,84 m im zweiten Wettkampf für den THC Brühl.

Beim Abendsportfest in Bedburg trat der THC mit einer kleinen Mannschaft an. Aber wie schon in der ganzen Saison lief es für den THC.

Hier die Ergebnisse. Chidiera Onuoha THC Brühl gewann die U18 in 11.17 sec. Matthias Brumann in seinem ersten 400 Meter Rennen landete in guten 56.83 sec auf Platz 4.  Albion Kelmendi erster Start über die 100 Meter in 14.61 sec auf den 5. Platz. Bei der Weiblichen Jugend U16 kam Julia Schiller mit 14.46 sec auf dem 5. Platz, auf Platz 7 Ciara Fosch mit 14.59 sec. Im 800 Meter Lauf schaffte es Juli Schubarth auf den 2. Platz. Die zwei Stadionrunden legte sie in 2:43.44 min zurück.
Für den THC geht es in großen Schritten zu den NRW Meisterschaften nach Duisburg.  

Knaben U9 auf dem Vormarsch

14.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am 13. Juni konnten die Jungs der U9 Mannschaft zu Hause den 3. Tagessieg in Folge erspielen und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Alle 7 Jungs sind hoch motiviert und wollen auch die letzten Matches im Juli gewinnen. Wir drücken die Daumen und wünschen euch viel Spaß!

In der Mannschaft sind: Daniel Bumba, Mika Grunwald, Ben Mester, Moritz Sickert, Severin Sickert, David Sieberg und Jakob von Hopffgarten

Damen 40 II - der erste Aufsteiger der Saison steht fest!

13.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

In vier spannenden Mannschaftsbegegnungen konnte die 2. Damen 40 sich durch vier Siege den Aufstieg in die 1. Bezirksliga sichern. Während sich unsere Damen in den ersten beiden Begegnungen gegen Bonn–Beuel und Bonn–Roleber klar mit einem Gesamtsieg von 7:2 behaupten konnten, mussten sie für die beiden letzten Spiele wegen verletzungsbedingter Ausfälle ihre Mannschaft neu sortieren. Aber kein Problem, denn trotzdem konnten sie durch ihren außerordentlichen Teamgeist auch hier mit 6:3 gegen Erftstadt–Lechenich und 5:4 gegen Erftstadt–Liblar die Siege nach Hause holen. Glückwunsch zum verdienten Aufstieg!

Viele Siege, viele Platzierungen, viel Freude und das grĂ¶ĂŸte Team

12.06.2019, Leichtathletik

Lika Scheer Gesamtsiegerin W9
THC Bambini stellten das größte Team

Auch in diesem Jahr wurde die Brühler Innenstadt wieder zur Laufstrecke umgebaut. Der ausrichtende Brühler TV hatte wieder alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltung in der Fußgängerzone zu organisieren. Der THC Brühl war in diesem Jahr mit über 50 Teilnehmern am Start. Soviel weiße THC Trikots hatte auch der Moderator in Brühl noch nicht gesehen.

Es ging mit dem Bambini-Lauf über 400 Meter mitten durch die Stadt los. Bei diesem Lauf kam es nur auf die reine Freude am Laufen an. Ohne Zeitmessung, also auch ohne Sieger, aber auch ohne Verlierer. Das Motto war „Durchhalten“. Es gab auch eigentlich nur eine Wertung. Die meisten Teilnehmer wurden gezählt und die THC Bambini Gruppe war in dieser Disziplin nicht zu schlagen. Ein riesiger Siegerpokal war der Preis für eine riesige Gruppe.
 
Dann wurden für die nächsten Läufe die Uhren scharf geschaltet.
Den 800 Meter Lauf gewann in der Altersklasse W9 Lika Scheer. Lika ist es fast gelungen, als Erste durch das Ziel zu laufen, nur ein junger Athlet war in diesem gemischten Rennen schneller. Leen Dokter wurde unter dem Jubel der vielen Fans Dritte und im Jahrgang W8 wurde Emmy Ceranski hervorragende Zweite. Im nächsten Lauf über 1200 Meter gab es gleich drei dritte Plätze. Lennard Pulz (M10), Emilia Groll (W10) und Jette Blabusch (W11) liefen in persönlichen Bestzeiten auf das Podium. Aber auch alle anderen THC Athleten waren mit Freude bei der Sache, das gute Training hat sich ausgezahlt.

Den Schlusspunkt setzte im 6,5 km Lauf Lennart Belz, er gewann die U23 Klasse und wurde gesamt Sechster. Für den THC Brühl war es ein sehr erfolgreicher Tag, an dem es viele strahlenden Gesichter gab.             

 

Alle MĂ€dchen an der Spitze

31.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere insgesamt vier Mädchenmannschaften U12 und U15 haben sich an die Tabellenspitze ihrer Gruppen gespielt. Die U15 I hat dabei nur ein einziges Spiel abgegeben und ansonsten alle Einzel und Doppel klar für sich entschieden. Die Schwestern Alicia und Jacelyn Laaks, Julia Brabender und Antonia Kayser haben bisher mit beachtlicher Leistung zu diesem Erfolg geführt. Die Mädels bestreiten ihr nächsten Heimspiel am 14.06 um 16.30 Uhr gegen den Bonner THV. Heute Nachmittag treten unsere Mädchen der 2. Mannschaft U15 gegen Quadarat-Ichendorf an. Die Mädels belegen mit nur einem Satzunterschied Platz 2 der Tabelle. 

Morgen früh um 9 Uhr geht es dann in Alfter mit den Mädchen U12 II weiter. Sie haben ihr nächstes Heimspiel erst am 29.06. um 9 Uhr gegen Pulheim. Die 1. Mannschaft der U12 muss nun lediglich noch ein Nachholspiel vom 11.06. gewinnen und dann werden sie schon - egal wie das Spiel ausgehen wird - auf eine erfolgreiche Medenspiel-Saison zurückblicken können.

Wir drücken weiterhin die Daumen!

 

Das Wunder von Emmerich

28.05.2019, Leichtathletik
  • Chidera Onuoha schafft auf Anhieb die deutsche Norm
  • Schon fast alle Saisonziele erreicht

Die weite Anreise hat sich gelohnt, beim Internationalen Leichtathletik-Meeting im Eugen-Reintjes-Stadion in Emmerich am Rhein trafen sich am Wochenende viele Athleten, um die Normen für die in 14 Tagen stattfindenden Nordrhein- Meisterschaften in Mönchengladbach noch zu schaffen. Emmerich ist der letzte Wettkampf vor der Frist, entsprechend hochklassig war das Teilnehmerfeld bestückt. Die Leichtathleten vom THC waren mit drei Athleten angereist, die anderen Athleten hatte die Qualifikationen schon geschafft.

Wieder für den THC Brühl am Start war Chidera Onuoha, der nach 1,5 Jahren Pause wieder in das Wettkampfgeschehen eingestiegen ist. Nach so einer langen Pause war sich Cheftrainer Benno Eicker nicht sicher, auf welchem Leistungsstand sich der Ausnahmeathlet befindet. Die Qualifikationsmarke für die Nordrhein- Meisterschaften war 12.00 sec, jeder der schneller war, konnte das Ticket lösen.
Der mittlerweile 16-Jährige war im schnellsten Rennen seiner Altersklasse gemeldet.
Nach verhaltenem Start setzte sich Chidera Onuoha nach gut 60 Metern an die Spitze und kam mit gut 5 Metern Vorsprung ins Ziel. Auf der Anzeigetafel stand eine Zeit, die eigentlich das ganze Stadion nicht glauben wollte.

Da stand 11,31 sec für die 100 Meter. Das was fast die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft in Ulm. Die Verantwortlichen des THC Brühl konnten nicht auf die offizielle Bekanntgabe warten und wagten einen kleinen Blick ins Auswertungszelt. Der hat sich gelohnt, die Laufzeit wurde auf 11,29 sec korrigiert. Die Deutschen Meisterschaften in Ulm sind damit sicher und die Hotels können schon gebucht werden. Das Brühler Ausnahmetalent wurde auch noch im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,74 Metern Zweiter. Ganz zufrieden war er mit der Leistung nicht, da er im Training schon über die Höhe von 180 cm gesprungen ist.

Im selben Wettkampf trat zu seinem ersten Wettkampf auch der Speerwerfer Luke Sönksen für den THC Brühl an. Luke ist der erste Speerwerfer seit Jahren im THC und als ehemaliger Handballer bringt er die besten Voraussetzungen mit.

Er schaffte es bei seinem Debüt in den Endkampf und landete nach einer großartigen Serie auf dem zweiten Platz. Mit der Weite von 42,69 Meter fehlten nur ganze 31 cm für die Qualifikation zu den Nordrhein- Meisterschaften. Im Schulwettkampf hat Luke allerdings die Möglichkeit, die geforderte Weite noch zu schaffen.
 
Den erfolgreichen Tag machte Christopher May komplett. Der Rückkehrer startete an diesem Tag im Weitsprung und beim Speerwerfen. Beim Weitsprung gewann er das THC interne Duell gegen Chidera und landete mit 5,51 Metern auf dem vierten Rang. Mit dem Speer schaffte er den fünften Rang mit 31.09 Meter. Christopher ist ein heißer Anwärter auf einen Platz in der 4 x100 Meter Staffel der Startgemeinschaft Brühl Meckenheim. Die Staffel wird in Mönchengladbach das erste Mal an den Start gehen. Ihr werden gute Chancen auf einen Endlaufplatz bei den Deutschen Meisterschaften eingeräumt.    

1. Herren weiterhin ungeschlagen

28.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere 1. Herren bleibt weiterhin in der Regionalliga ungeschlagen. Das Team besiegte die Reserve des Bundesligisten RW Köln mit 6:3 und bleibt damit dem Favoriten aus Versmoldt in Richtung Bundesliga auf den Versen. Dank der großartigen Unterstützung von vielen mitgereisten Mitgliedern konnten sich die Herren bereits nach den Einzeln einen 4:2 Vorsprung erspielen. Sekou Bangoura und Andy Blair gewannen ihre Spiele klar, während Maxime Hamou und Michael Lux jeweils im 3. Satz ihre Punkte holten. Die Doppel Carli/ Lux und Blair/ Walkow bescherten dann mit ihren Siegen im Doppel den vierten Sieg im vierten Spiel und somit eine traumhafte Ausgangslage. Am 02.06. steht mit der Partie gegen den mehrmaligen deutschen Mannschaftsmeister BW Halle endlich wieder ein Heimspiel an. Das Ziel ist auch in diesem Match ein Sieg und somit die Festigung des Platzes an der Tabellenspitze. Los geht es ab 11 Uhr auf der Anlage am Wasserturm.

3 Spiele, 3 Siege

17.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zum ersten Heimspiel in dieser Saison empïŹngen die Herren des THC Brühl am Sonntag den Solinger TC. Der ehemalige Bundesligist hat sich in dieser Spielzeit enorm verstärkt und peilt einen der beiden vorderen Tabellenplätze an. In einem wahren Krimi gewann überraschend aber nicht unverdient der THC Brühl mit 5:4. Dabei wußte vor allem Neuzugang Maxime Hamou (Foto) durch seine abgeklärte und dennoch begeisternde Art und Weise zu gefallen. Den entscheidenden Punkt fuhren aber Andy Blair und Szymon Walkow mit ihrem Doppelsieg ein und sorgten vor wieder einmal vielen begeisterten Zuschauern für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Weiter geht es am 26.05. beim Kölner THC Stadion RW II.

 

Bilanz Winterspielzeit 2018/2019

10.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Insgesamt nahmen 19 Mannschaften des THC Brühl an den Spielen der Winterrunde 2018/2019 teil. Bei den Erwachsenen gratulieren wir den Damen zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga und den Herren 50 III zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Erfreulicherweise gab es keine Absteiger, sondern viele Platzierungen im sicheren Mittelfeld der jeweiligen Gruppen.

Die Jugend hingegen machte keine halben Sachen, es gab nur Auf- oder Absteiger, mit der Ausnahme der U18 Juniorinnen, die den 3. Platz in ihrer Gruppe belegten.

Den Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe schafften die U15 Mädchen I und II (1. und 2. Bezirksliga) und die U15 Knaben II (siehe Foto) in die 2. Bezirksliga. Absteigen als jeweils Gruppenvorletzter mussten leider die U18 Junioren und die U15 Knaben I.

1. Herren - 2 Spiele, 2 Siege

08.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ein großer, wichtiger erster Schritt war getan: Unsere Herren gewannen das erste Spiel der diesjährigen Saison am 1. Mai auswärts beim TC Parkhaus Wanne-Eickel deutlich mit 6:3. Bereits nach den Einzeln hatte es 4:2 gestanden, die Doppel gingen mit 2:1 Siegen ebenfalls an uns. Ebenso gewannen die Herren das 2. Spiel gegen die Bundesligareserve TC Bredeney mit  einem hart umkämpften 5:4. 

Vielen Dank an die mitgereisten Fans an dieser Stelle. Am Sonntag, 12.05., freuen wir uns dann zahlreiche Unterstützer auf unserer Anlage zu begrüssen, wenn gegen den Solinger TC gespielt wird. Los geht es wie immer um 11 Uhr.

SouverÀner Auftakt unserer 1. Damen

02.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

In den Mai getanzt haben unsere Damen wohl eher nicht, denn Sie haben gestern, am 01. Mai, im Sportpark RW Rheinbach direkt einen 8:1-Sieg eingefahren. Alle gewonnen Spiele wurden glatt und schnell in 2-Sätzen gespielt. Mit einem Quäntchen mehr Glück im umkämpften Champions Tie-Break wäre es fast noch ein 9:0 geworden. Diesen Sonntag, den 05. Mai, geht es auf unserer Anlage um 9:00 Uhr gegen den TC Liblar weiter.

Weiterhin viel Erfolg, Mädels!

Grundsteinlegung und Tag der offenen TĂŒr voller Erfolg

30.04.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Pünktlich zum Startschuss um 11 Uhr war unsere Anlage mit zahlreichen Mitgliedern und prominenten Gästen aus Politik und Wirtschaft gefüllt. Nach der Eröffnungsrede und der Grundsteinlegung durch den 1. Vorsitzenden Hauke Wiegand, sprach z.B. der Brühler Politiker und Landtagsabgeordnete Golland oder Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW Bank. Bürgermeister Dieter Freytag lobte unser Großprojekt und unseren Verein, der die Brühler Sportwelt in diesem Umfang bereichert. Deutlich wurde bei den Reden die Wichtigkeit von Sportstätten, die zum Zusammenhalt nicht nur des Vereinslebens, sondern auch unserer Gesellschaft beitragen.

Auch unsere Mitglieder Prof. Dr. Alexander Ferrauti (Leiter des Lehr- und Forschungsbereichs der Ruhruniversität Bochum) und Dr. Michael Groll in Funktion als Vorsitzender des Stadtsportverbandes Brühl hielten kurzweilige Reden. Nach der Grundsteinlegung ging es weiter zu unserem provisorischen und gemütlichen „Clubzelt“. Bei Prosecco und Canapes wurde bis in den späten Nachmittag gefachsimpelt und geplaudert.   

Jürgen Schlaucher war indes mit Anträgen von Neumitgliedern völlig ausgelastet. Insgesamt konnten wir am Tag der offenen Tür 58 Neumitglieder verzeichnen. Viele Trainer unter der Leitung von Andy Blair boten auf dem Centercourt Schnuppertraining für die Kleinsten an und waren rundum beschäftigt.

Vielen Dank an alle Helfer und Küchenzauberer. Die Bereitschaft der Mitglieder war einfach großartig!

Stand der Dinge - April 2019

28.03.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nachdem Sturmtief Eberhard auch auf unserer Baustelle erheblichen Schaden angerichtet hat, muss es nun weitergehen. Die Baugrube ist nun ausgehoben ausgehoben und der Boden wird durch ca. 320 Betonsäulen stabilisiert. Für diese Säulen werden Löcher gebohrt und wir können nur hoffen, dass dabei  nicht auf Kriegsbomben gestossen wird. In den nächsten 2 Wochen werden dann in kürzester Zeit die Säulen gegossen. Im Anschluss wird das Fundament gegossen und am Tag der offenen Tür, dem 28.04., erfolgt die offizielle Grundsteinlegung. Bis dahin sollten auch die Sanitär-Container aufgestellt sein. 

Wer bei unserem Frühjahrsputz am 06.04. dabei ist, kann sich von der Großbaustelle persönlich ein Bild machen! 

Ebenfalls perfekt der Aufstieg der MĂ€dchen U15 II

27.03.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am vergangenen Sonntag trat die U15/2-Mannschaft in der Besetzung Finja Ohl, Luisa Bonato, Lilly Klaus und Franca Wirtz zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg an. Gegner war der TC Röttgen. Nachdem in der 1. Runde Luisa und Franca ihre Einzel in 2 Sätzen gewinnen konnten, legten Finja und Lilly kurze Zeit später nach, sodass es bereits 4:0 nach den Einzeln stand und der Aufstieg somit bereits sicher war. Auch die beiden abschließenden Doppel konnten die THClerinnen gewinnen, sodass am Ende ein souveränes 6:0 stand. Wir gratulieren ganz herzlich zum Austieg und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison!

Ein herzlicher Dank geht auch an die Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato, die ihr Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Beide MĂ€dchen U15 steigen auf

27.03.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit einer neu formierten gingen die U15 I-Mädchenmannschaft diesen Winter an den Start. Das Ziel der sehr jungen Mannschaft, bestehend aus Julia Brabender (11), Jacelyn Laaks (11), Alicia Laaks (10) und Antonia Kayser (12) war der Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Dieses Ziel wurde bereits nach 3 von 4 Medenspielen erreicht. Durch zwei 5:1 und einen 6:0-Erfolg konnte der Aufstieg, zu dem wir herzlich gratulieren, bereits realisiert werden. Diese Leistung ist sehr bemerkenswert, wenn man sich vor Augen führt, dass die junge Mannschaft teilweise gegen bereits 15-jährige Gegnerinnen gespielt hat.

Ein herzlicher Dank geht auch an Mannschaftsbetreuer Bernd Brabender, der das Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Wir wünschen dem jungen Team bereits jetzt für die bevorstehende Sommersaison, in der die Mädchen um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen, viel Erfolg!

Alicia Laaks und Maren Persch beim BezirksjĂŒngsten-Cup erfolgreich

26.03.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit Alicia Laaks und Maren Persch waren die Farben des THC Brühl beim diesjährigen Bezirksjüngsten-Cup, in dem die besten Spielerinnen der Jahrgänge U10 und U11 antreten, gleich doppelt vertreten. Beide starteten in der Altersklasse U10.

Während Maren einen guten 3. Platz erreichen konnte, konnte Alicia das Turnier mit nur einem Spielverlust für sich entscheiden. Wir gratulieren beiden Spielerinnen zu ihren erfolgreichen Teilnahmen!

Bild: Alicia Laaks (3. v.l.) und Maren Persch (3. v.r.)

Sommertraining 2019

27.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Sehr geehrte Eltern, liebe Jugendliche und Kinder,

das Sommertraining der Saison 2019 beginnt am 02.05.2019 und endet am 05.10.2019. Wir bitten Sie dringend die „Anmeldung Jugendtraining Sommer 2019“ bis zum 07.03.2019 entweder bei den Trainern der Tennisschule abzugeben oder an die Vereinsadresse zu senden. Um die Teilnehmer den optimalen Trainingsgruppen zuzuordnen, ist es unbedingt erforderlich, dass bei den Anmeldungen mindestens drei verschiedene, nach Möglichkeit noch mehr Trainingstage mit jeweils mindestens vier Zeitstunden angegeben werden. Da nach 18:00 Uhr das Erwachsenentraining bzw. die Mannschaftstrainingseinheiten starten ist es zwingend erforderlich das Jugendtraining ausschließlich vor 18:00 Uhr durchzuführen.

Downloads zu dieser Meldung

Stand der Dinge - Februar 2019

25.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Neben weiterhin vielen behördlichen Aufgaben rücken auch die augenfälligen Arbeiten in den Vordergrund. Während weiterhin verschiedene Bohrungen und Messungen für den Untergrund der Halle und des Clubhauses durchgeführt werden und verschiedene Ausschreibungen für den Rohbau laufen, schreiten die Arbeiten an den beiden neuen Außenplätzen voran. Wie man auf den Bildern erkennen kann sind die Fundamente gelegt und die Zaunstangen schon aufgestellt.

Nach Karneval stehen dann die Erdarbeiten an, damit als nächster Bauschritt gegen April der Boden für die Halle und das Clubhaus gelegt werden kann.

KamellebĂŒggel sind gepackt!

21.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

 

Die Vorbereitungen zu unserer Teilnahme am Närrischen Elias am Karnevalssonntag laufen auf Hochtouren.

Am vergangenen Samstag kamen neben den Mitgliedern des Orga-Teams eine Vielzahl karnevalsbegeisteter THC-ler im Jandorf Verlag zusammen, um das Wurfmaterial der Fußgruppe zu portionieren. Nach 3 Stunden waren mehr als 800 Tüten verpackt und das gesamte Verpackungsmaterial entsorgt. Herzlichen Dank den fleißigen Helfern sowie Anja und Peter Wachendorf für die Nutzung ihrer Lagerhalle.

In der Bildergallerie findet ihr noch mehr Eindrücke zum Närrischen Elias 2019.

Anmeldung Feriencamps und Training Sommer 2019

18.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ab sofort stehen euch die Formulare für die Oster- und Sommerferiencamps sowie die Anmeldungen zum Training für die kommende Saison zum Download bereit (unter "Tennis" und "Tennis/Training").

Abo fĂŒr die nĂ€chste Wintersaison ab sofort buchbar

06.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Sommersaison hat noch nicht begonnen, da stehen schon die wichtigsten Mitteilungen zur Wintersaison 2020 bereit. Wie bereits in unserem Schreiben angekündigt, werden wir ab nächsten Winter in unserer neuen 4-Feldhalle spielen können. Als Mitglied des THC Brühl besteht für Sie nun die einmalige Chance, sich als erstes in unserer neuen Halle Ihre Spielzeit als Abonnement auf einem oder mehreren Tennisplätzen zu sichern.

Hier können Sie das Anmeldeformular im PDF Format herunterladen: 

 

Downloads zu dieser Meldung

Einladung unseres Partnervereins TC Sceaux - Pfingsten

22.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nach einem ersten Treffen zwischen dem Vorstand des THC Brühl und dem TC Sceaux im letzten Jahr, soll nun die Partnerschaft langsam aufgebaut werden mit dem Ziel eines regelmässigen Austauschs zwischen den Vereinen. Unser Partnertennisclub liegt ca. 20km ausserhalb von Paris und lädt vom 8.-9. Juni 2019 eine 10-köpfige Delegation nach Sceaux ein. Dabei sind alle Atersklassen angesprochen. Ein Programm für den Besuch gibt es noch nicht und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Am 8. Juni findet z.B. im TC Sceaux ein Fest der Tennisschule statt, woran auch Kinder und Jugendliche des THC teilnehmen könnten. Bei Interesse wendet Euch bitte an Annette Groll, sie ist die Koordinatorin und Ansprechpartnerin für den THC Brühl: annette.groll@sportquadrat.de

Julia Brabender - Gegen starke Konkurrenz durchgesetzt

22.01.2019, Pressemitteilungen

Beim traditionellen Turnier des Tennisverbands Mittelrhein für die Altersklassen U12 bis U16 im Leistungszentrum Köln-Chorweiler holte sich Julia Brabender vom THC Brühl den Turniersieg. Für den Wettbewerb der weiblichen U12 hatten 14 Spielerinnen aus dem Verband Mittelrhein und den benachbarten Verbänden gemeldet. Julia Brabender setzte sich gegen starke Konkurrentinnen mit vier Siegen durch. Insbesondere im Halbfinale und im Finale konnte sie mit ausgezeichneten Leistungen überzeugen.

Im Halbfinale besiegte die Brühlerin die stark eingeschätzte Meltern Dönmez vom HTC Blau-Weiß Köln klar mit 6:2, 6:2. Im Finale holte sie sich gegen die an Nummer eins gesetzte Fabienne Maß vom TC Grün-Weiß Bochum glatt in zwei Sätzen den Siegerpreis. Zuvor hatte sich Julia Brabender mit Siegen über Charlotte Klee vom GFC Düren und Lilly-Sandrine Zink vom TC Rot-Weiß Sindorf für die Endrunde qualifiziert. Der Erfolg von Julia Brabender ist auch ein Ergebnis des engagierten Trainings mit Nies Lampe und Andy Blair.

Dem Turniersieg in Chorweiler ließ Julia Brebender beim Start in das Tennisjahr 2019 einen weiteren Titelgewinn folgen. Beim traditionellen Jugendturnier des TuS Breitscheid bezwang die an Nummer zwei gesetzte Brühlerin im Finale der U12 die topgesetzte Leni Eichner vom Düsseldorfer SC mit 6:3, 6:2. Im gesamten Turnier blieb sie dabei ohne Satzverlust. Als nächstes stehen die Verbandsmeisterschaften auf dem Turnierplan. (mos)

Stand der Dinge

10.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit grossen Schritten gehen die Abrissarbeiten voran. Die Bäume wurden bereits gerodet und abgetragen und seit Anfang Januar haben die Abrissarbeiten des Clubhauses begonnen. Äusserlich ist noch nicht viel zusehen, denn zuerst werden die Böden, Heizungen, etc. im Clubhaus fachmännisch und fachgerecht entsorgt. Im Februar werden die Erdarbeiten beginnen und im Anschluß werden beide Außenplätze erstellt. Zum Saisonanfang sollten dann die ersten Arbeiten zum Fundament der Halle folgen und in der laufenden Saison kann bereits mit dem Rohbau des neuen Clubhauses gestartet werden. Es bleibt also weiterhin spannend. Ein Blick in unsere Bildergallerie lohnt sich immer wieder mal! 

Clubhaus - Tennishalle - AussenplÀtze

08.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Der erste Spatenstich ist getan und die Baumassnahmen unseres großen Vorhabens haben begonnen. Zwei neue Aussenplätze, ein neues Clubhaus und eine Tennishalle werden errichtet. Ab sofort stellen wir hier unter "Tennishalle" immer wieder aktuelle Bilder ein. Es lohnt sich regelmässig herein zuschauen!   

Julia Brabender auch beim 24. Breitscheider Jugendturnier U12 erfolgreich

07.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

So gut wie 2018 für Julia endete, so erfolgreich begann nun auch ihr Tennisjahr 2019. Dem Erfolg im TVM-Weihnachtsturnier ließ Julia vom jetzt auch den Turniersieg im traditionsreichen Jugendturnier des TuS Breitscheid 1972 folgen.

Selber in der Altersklasse U12 (Jahrgänge 2006 und jünger) an Nummer 2 gesetzt, konnte Julia sich im Finale mit 6:3 und 6:1 gegen die an 1 Gesetzte Leni Eichner vom Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. durchsetzen. Nach 2 glatten Siegen in den Vorrunden blieb Julia somit im gesamten Turnierverlauf gänzlich ohne Satzverlust.

Ab 19. Januar 2019 stehen für Julia als nächstes die Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Mittelrhein auf dem Plan. Man darf gespannt sein, wie sie im Feld der besten Spielerinnen ihres Jahrgangs diesmal abschneidet.

1. Platz fĂŒr Julia Brabender beim 3. Jugend-Weihnachtsturnier des TVM

03.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Vom 26.12. bis 31.12.2018 fand wieder traditionsgemäß das alljährliche Jugend-Weihnachtsturnier des TVM für die Altersklassen U 12, U 14 und U 16 im Leistungszentrum in Köln-Chorweiler statt.

In der Altersklasse U 12 (Jahrgänge 2006 und jünger) der Mädchen hatten 14 Spielerinnen aus dem TVM sowie benachbarten Verbänden gemeldet. Julia Brabender ist es gelungen, in dem stark besetzten Feld mit insgesamt 4 Siegen den Turniersieg zu erringen. Insbesondere in den Final- und Halbfinalspielen konnte Julia mit tollen Matches überzeugen.

Im Finale setzte Julia sich souverän mit einer starken Leistung glatt in 2 Sätzen gegen die an Nummer 1 gesetzte Fabienne Maß vom TC Grün-Weiß Bochum durch.

Bereits im Halbfinale konnte Julia erstmals die sehr hoch einzuschätzende Meltem Dönmez von Kölner HTC Blau-Weiss mit 6:2 und 6:2 besiegen. In der Vergangenheit hatte Julia bereits 2mal gegen Meltem verloren.

Zusätzlich gelangen noch gute Siege gegen Carlotta Klee (Sportgemeinschaft GFC Düren 1899) und Lilly-Sandrine Zink (TC Rot-Weiß Sindorf).  

Julias Erfolg ist insbesondere auf das gute und engagierte Training von Nies Lampe und Andi Blair zurückzuführen, bei denen Julia regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnimmt.

Baugenehmigung erteilt - es kann endlich losgehen!

04.12.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Das lange Warten hat sich gelohnt, wir haben die schriftliche Bestätigung zur Finanzierung unseres Bauvorhabens erhalten.

In den letzten drei Tagen haben sich die Ereignisse rund um unseren Hallenbau in fast dramatischen Zügen überschlagen. In hollywood- ähnlichen, hektischen und nervenaufreibenden Telefonaten glühten seit Mittwoch die Drähte zwischen den Planern des THCs, der Landesregierung, der Stadtsparkasse und der NRW- Bank, um die zeitliche Realisierung unseres Projekts zu ermöglichen. Ein Scheitern dieser Gespräche hätte auch das Ende der zukunftsweisenden Baumaßnahmen bedeutet. Umso erfreulicher ist nun die Zusage der Finanzierung durch die NRW- Bank.

Auch wenn wir uns mittlerweile in der besinnlichen, vorweihnachtlichen Zeit befinden, liegt noch eine Menge Arbeit vor uns. Der Verein braucht nun die Hilfe und Unterstützung von seinen Mitgliedern. Noch vor Weihnachten steht das Ausräumen des Clubhauses und des Geräteschuppens auf dem Zeitplan. Im Rahmen des letzten Arbeitseinsatzes wurden schon viele Räume leer geräumt, als nächstes liegen die Vorbereitung des Sperrmülls und die Einlagerung des übrigen Inventars in bereit stehenden Container an. Dafür brauchen wir am Samstag, 15.12.2018 ab 10:00 Uhr, viele helfende Hände. Im Rahmen des Arbeitseinsatzes für 2019 hoffen wir auf die Unterstützung unserer vielen Mitglieder und bitten unter „arbeitseinsatz@thcbruehl.de“ um zahlreiche Anmeldungen. Außerdem werden nun die Tennisschuhe aus unserem Häuschen entsorgt, also bitte noch schnell die Schuhe abholen! Der 15. Dezember ist auch die letzte Frist für die Räumung der Schliessfächer im Keller.

Wir freuen uns über eure tatkräftige Unterstützung, jetzt ist Zeit anzupacken!

Gelungener Auftakt der Junioren mit VerstÀrkung aus Kanada

10.10.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Beim ersten Medenspiel der Winterrunde mussten unsere Junioren direkt gegen den Gruppenfavoriten KTHC Stadion Rot-Weiß antreten. Mit einem hart umkämpften 3:3 haben sich die Jungs mehr als gut geschlagen. Yannik Mix, Luke White, Fabio Bonato und Jonas Spürck - begleitet und unterstützt von Jens Broszat - kämpften was das Zeug hielt. Yannik verlor knapp gegen den Ranglistenspieler Nr.42 der U18, Malte Steingass. Fabio brachte einen klaren Sieg nach Hause und Jonas unterlag seinem Kölner Gegner knapp im Champions Tiebreak mit 8:10. 

Für den THC Brühl schlug auch erstmals der kanadische Gastschüler Luke White (15) auf. Er ist seit September zu Gast bei unserer THC-Familie Groll. Jens Broszat hat vermittelt und der talentierte Youngster ist nun Teil der Mannschaft sowohl beim Training mit Andy als auch bei dem ein oder anderen Medenspiel. Durch seine offene, unkomplizierte Art und seinen charmanten kanadischen Akzent, wurde Luke herzlichst in der Mannschaft aufgenommen. Am Samstag verlor er leider mit 2:6; 4:6 gegen die Nummer 3 der U14, Daniel Milardovic. Das 2. Doppel konnten Luke und Fabio mit 7:6 (13:11!); 6:4 für sich entscheiden.

Fasziniert ist Luke von der roten Asche, ungewohnt für ihn, da er in Kanada ausschließlich auf Hard Court spielt. Leider ist die Sommersaison auf Sand nun vorbei, aber mit Lebkuchen oder einer köstlichen, typisch deutschen Bratwurst lässt sich der Kanadier gerne ablenken. Luke wird die Mannschaft noch bis Ende Dezember unterstützen bevor es wieder gen Heimat nach Vancouver geht.    

Saisonabschluss diesen Samstag!

27.09.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am Samstag, den 29. September 2018, findet ab 18.00 Uhr die Ehrung der diesjährigen Titelträger statt. Anschließend gibt es im Rahmen der offiziellen Saisonabschlußfeier eine Tombola sowie jede Menge Musik zum Tanzen. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer unsere Gastronomie breakpoint mit Dirk Busch und seinem Team. 

Info Wintertraining

14.09.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Anmeldeformulare sowie aktuelle Infos zum diesjähringen Wintertraining stehen unter "Tennis/Training" zum Download bereit. 

U9 sind TVM Meister

14.09.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Eine ganz tolle Saison spielen die Jüngsten aller Jugendspieler, nämlich die U9. Nach dem Gruppensieg haben sie sich für das „Masters“ im Kleinfeldtennis qualifiziert. Am Samstag traten daher Yella Ohl, Lino Ahrend, Moritz Sickert und David Sieberg im TC Wachtberg gegen die Sieger der anderen Gruppen TC Bayer Dormagen, TCBG Bonn-Beuel und TC Wachtberg an. In spannenden Matches erbrachten unsere Jüngsten eine beeindruckende und tolle Leistung. Nach den Einzeln konnten wir bereits 10:2 Siege verbuchen. Nachdem dann auch beide Doppel gewonnen wurden, standen die Kinder mit 14:2 als klarer Sieger fest. Zu dieser überragenden Leistung gratulieren wir der gesamten Mannschaft und danken der Organisatorin Nina Ahrend.

Verbandsendspiele der Freizeitrunden

12.09.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

 

Am 5.9.2018 hatten die Freizeitrundenspieler ihre Verbandsendspiele in Liblar, ein Tag, so heiß und schwül wie bei den US-Open in diesem Jahr. Die Herren Klasse 2/Doppel + Einzel spielten trotz der Hitze alle Spiele aus und sind nach einem beachtlichen 3:3 gegen den Skiclub Troisdorf-Sieglar nun Vize-Verbandsmeister. Am Ende fehlte nach äusserst knappen Spielen nur ein einziger Satz zum Sieg. Dies tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch.

Unsere Damen 60/Doppel unterstützten die Herren tatkräftig in Liblar, denn leider trat ihr Gegner zum Endspiel nicht an. Die Damen mit Mannschaftsführerin Barbara Hübner nehmen den Titel „Verbandsmeister“ natürlich trotzdem gerne an. 

Alles in allem haben die Freizeitrundenspieler die Fahnen des THC mit beachtlichen Erfolgen hochgehalten. Nächstes Jahr geht es weiter und beide Mannschaften greifen wieder mit Teamgeist, Spaß und Elan an. Herzlichen Glückwunsch beiden Teams zu den großartigen Erfolgen! 

Sommercamps 2018 beendet

30.08.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Vor wenigen Tagen ging das 8. Sommertrainingscamp auf unserer Anlage zu Ende. Auch in diesem Jahr fand das Camp bei unseren Mitgliedern wieder hohen Zuspruch.Bei den Kindern und Jugendlichen trainierten 47 begeisterte Kids unter der Aufsicht der Trainer der All In Tennis Academy. Weder die hochsommerlichen Temperaturen noch die Konditionseinheiten mit Moritz Kümmeler konnten den fleißigen Kindern die Lust am Tennis nehmen. Weitere Eindrücke und viele Fotos über die Atmosphäre während des Camps findet man in unserer Bildergalerie auf www.thcbruehl.de. Wir bedanken uns für die Fotos bei Dirk Morla. An den Erwachsenen Trainingsteilnehmer ging der Kelch der Konditionseinheiten vorüber. Bei den nachmittäglichen Einheiten nahmen 22 Mitglieder des THC Brühl teil. Auch hier wurde viel trainiert und geschwitzt. Umso schöner gestaltete sich dann die nachbereitende Trainingseinheit in geselliger Runde unter der Leitung des „Trainers“ Dirk Busch.

Freizeitteams schreiben Geschichte im TVM

29.08.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Das hat es in der Geschichte des TVM noch nicht gegeben: Gleich zwei Mannschaften aus einem Verein wurden Bezirksmeister der Freizeitrunde. Dieses Kunststück gelang dieses Jahr unseren Damen Doppel 60 und unseren Herren (Einzel / Doppel). Beide Mannschaften vertreten die Fahnen des THC bei den Endspielen um den Verbandspokal am Mittwoch, den 05.09. ab 9.30 Uhr. Die Verbandsendspiele finden wie immer beim TC Liblar statt. Bei den Herren geht es um die Verteidigung des Titels aus dem letzten Jahr. Bei den Damen ist das Endspiel eine Premiere. Wir freuen uns auf eine möglichst große Unterstützung! 

Wir trauern um GĂŒnter Rihm

27.08.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Wir trauern um unser aktives Mitglied Günter Rihm, der nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Günter Rihm war bis zuletzt Teil der Oberligamannschaft unserer H65. Er spielte lange Jahre für den TC Fredenbruch, bevor er in die Herren 60 des THC wechselte und dort zu einem konstanten Leistungsträger wurde. Wir erinnern uns gerne nicht nur an seine sportlichen Leistungen, sondern auch an seinen unerschütterlichen Optimismus. Wir wünschen seiner Familie in dieser schweren Zeit unser herzliches Beileid.

Auf unserem Bild ist Günter der Dritte von rechts.

Regionale und nationale Sieger

24.08.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Bereits in der 8. Auflage fand der Autohaus Kretschmer Cup in der Zeit vom 05. - 12.08.2018 statt. Als Neuerung gab es in diesem Jahr erstmals neben dem beliebten LK-Turnier auch ein Ranglistenturnier. Dabei konnte man hochklassiges Tennis bestaunen und mit Blick auf die Siegerlisten auch ein weit gestreutes nationales Teilnehmerfeld begrüßen. Bei den Damen setzte sich im Finale mit Vivien Sandberg vom TC BW Berlin der Schützling des ehemaligen deutschen Davis-Cup-Spielers Marc-Kevin Goellner durch. Im Finale schlug sie die ebenfalls ungesetzte Michelle Roth vom TC 1849 Viernheim in einem packenden Spiel mit 6:2 und 6:4. Bei den Herren kämpfte sich der 20jährige Tim Schäfer von BW Köln ins Finale und unterlag erst dort den an Nummer 4 gesetzten Amer Naow von der SG Safo Frankfurt mit 1:6 und 3:6. Ganz anders ist die Atmosphäre beim zeitgleich stattfindenden LK- Turnier des Autohaus Kretschmer Cups. Geprägt durch viele regionale Teilnehmer, die teilweise schon seit Jahren an diesem Turnier teilnehmen, herrscht eine freundschaftlich entspannte Atmosphäre. Erfreulich für den THC Brühl als Gastgeber, dass die Hälfte aller Sieger aus dem eigenen Verein stammen. Die Sieger der einzelnen Altersklassen:

Damen Nathalie Hoffmann (BW Lechenich)

Herren Benedikt Hammerschlag (TC RW Bliesheim)

Damen 40 Annette Groll (THC Brühl)

Damen 40 Nebenr. Michaela Zmudzinski (BW Türnich)

Herren 40 Gregor Kaul (VKC Köln)

Herren 40 Nebenr. Joe Fesser (THC Brühl)

Damen 50 Andrea Voetz (THC Brühl)

Damen 50 Nebenr. Petra Mikloweit (THC Brühl)

Herren 50 Hauke Wiegand (THC Brühl)

Herren 50 Nebenr. Christopher Goer (TTC Brauweiler)

Herren 60 Christoph Zeller (THC Brühl)

Herren 60 Nebenr. Hans Peter Steffens (TC Königsdorf)

Ranglistenturnier startet ab Mittwoch

07.08.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zur Zeit läuft bereits der Autohaus Kretschmer Cup des THC Brühl als LK-Turnier.

https://www.tvpro-online.de/turniere/item/26481-thc-bruhl-autohaus-kretschmer-cup-26481

Ab Mittwoch beginnt dann das Ranglistenturnier für die Konkurrenzen der Damen und Herren.

Dabei weißt gerade die Damenkonkurrenz ein hochklassiges Feld auf. Topgesetzt ist dabei mit Emmeline Polevoi die Nummer 110 der Deutschen Rangliste vom RTHC Leverkusen, gefolgt von der Verbandsmeisterin des TVM,  Lisa-Marie Hellweg vom RW Troisdorf (141 Dt. RL). Vivien Sandberg reist als Nummer 191 extra aus Berlin an, um am Autohaus Kretschmer Cup teilzunehmen. Mit Nina Sackczewski und Helena Schwegler starten auch zwei Spielerinnen des THC Brühl.

Bei den Herren ist Hazem Naw von RW Köln der Topspieler, er ist zur Zeit auf Position 105 der Deutschen Rangliste zu finden. Mike Döring von RW Troisdorf folgt als 200. der Rangliste.  Auch hier nehmen mit Luis Klaus und Ruben Esser zwei hoffnungsvolle Jungendspieler des THC Brühl an dem Turnier teil.

Das Leistungsklassen (LK)- Turnier hat schon die ersten Runden absolviert. Hierbei konnten sich die Favoriten bis jetzt durchsetzen. Die spannenden Spiele in allen Altersklassen ebenso wie das Ranglistenturnier starten täglich ab 16 Uhr, der Eintritt ist natürlich frei.

RĂŒckblick unserer Jugend 2018

24.07.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit einer bemerkenswert hohen Anzahl von 13 Jugendmannschaften startete der THC Brühl in die Medenspielsaison 2018. Die Mannschaften kämpften in allen Klassen von der 2. Kreisliga bis zur Oberliga. Herausragend war insbesondere die Leistung der U12-Mädchen Julia Brabender, Franca Wirtz, Antonia Kayser, Julie Bart, Mara Meseberg und Lara Beckmann. Die sechs Mädchen sind Gruppenerste in der 1. Bezirksliga und dürfen sich – da es keine höhere Spielklasse gibt – „beste Mannschaft des Bezirks linksrheinisch“ nennen.

Die Leistung der U18-Junioren verdient ebenfalls eine besondere Anerkennung. Die Mannschaft spielte das 1. Jahr in der Oberliga (höchste Spielklasse der U18) und kann trotz verpasstem Klassenerhalt stolz auf die erreichte Leistung sein. Als Tabellensechster in einer 8er-Gruppe wurde der Klassenerhalt nur haarscharf verpasst. Die Mannschaft wird nächstes Jahr garantiert wieder in die 1. Verbandsliga angreifen. Zu den Spielern in dieser Saison gehörten Luis Klaus, Yannik Mix, Till Woerner, Fabio Bonato, Jakob Krone, Jonas Spürck und Lennart Meyer.

Darüber hinaus haben sich die Jüngsten aller Jugendspieler, nämlich die U9, den Gruppensieg erkämpft. Wir gratulieren Yella Ohl, Daniel Bumba, Daniel Sieberg, Markus Schmidt, Lino Ahrend, Moritz Sickert und Moritz Zurhausen zu dieser beeindruckenden Leistung. Im September wird nochmal in der Endrunde aufgeschlagen, wo es dann für das U9-Team um den Titel "Bezirksmeister" geht.

1. Herren 60 gewinnt Meisterschaft

16.07.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nachdem die Mannschaft in der Saison 2017 schon ungeschlagen in die 2. Verbandsliga aufgestiegen ist, konnte sie diesen Erfolg auch in der diesjährigen Sommersaison 2018 wiederholen und steigt nun ohne Verlustpunkt in die 1. Verbandsliga auf. 10:0 Punkte wurden gegen die Mannschaften von Zündorf, Blau-Gelb Beuel, TC Linnich, Köln BlauWeiß und TC Lohmar in teils dramatischen Spielen erkämpft. „Die notwendige Sicherheit und Ruhe in den entscheidenden Spielen, habe sich die Mannschaft im wöchentlichen Training bei Andy Blair, der im Besonderen auf die Belange der einzelnen Spieler eingegangen sei, erarbeitet," so Mannschaftsführer Jürgen Schlaucher. Den Aufstieg feierte die Mannschaft im Clubhaus im gebührenden Rahmen und wurde hierbei von Dirk Busch zum wiederholten Male kulinarisch verwöhnt.

MĂ€dchen U12 sind „beste Mannschaft des Bezirks“

11.07.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Mädchen U12 spielen bereits in der höchsten Liga ihrer Altersklasse, der 1. Bezirksliga. Als Tabellenerster und somit „beste Mannschaft des Bezirks“ setzten sie sich mit 4:0 Siegen, 8:0 
Punkten, 21:3 Matches und 43:8 Sätzen überlegen durch!
Herzlichen Glückwunsch an Julia Brabender, Franca Wirtz, Antonia Kayser, Julie Bart, Mara Meseberg und Lara Beckmann.

2. Herren steigen in die 1. Verbandsliga auf

10.07.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

5 Spiele, 5 Siege: nachdem die Saison mit einem erfolgreichen 6:3-Sieg gegen den vermeintlichen Favoriten TC BG Bonn-Beuel begann, wurde die Siegesserie gegen TC Bayer Dormagen (6:3) und TG GW Am Kreuzberg (8:1) fortgesetzt. Im 4. Spiel gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft aus Marienburg stand bereits die Vorentscheidung fest. Vergangenen Sonntag holte sich das Team dann den 5. Sieg in Folge und machte mit einem souveränen 9:0 gegen SW Köln den Aufstieg perfekt. Neben den Stammspielern Luis Klaus, Yannik Mix, Ruben Esser, Jens Broszat, Benni Elzer und Janik Orth, wurde die Mannschaft unter anderem von Philipp Woerner und Niklas Schöttke unterstützt. Philipp und Niklas gehören seit vielen Jahren ebenfalls zum Team, spielten jedoch in diesem Jahr überwiegend in der 3. Mannschaft. Ein besonderer Dank geht an Nies Lampe, Andy Blair und Michael Lux. Unsere Regionalligisten aus der 1. Mannschaft sorgten mit ihren „einmaligen“ Einsätzen ebenfalls für wichtige Punkte. Gleiches gilt für Gustavo Perziano, der die Mannschaft als Wahlspieler in 2 Spielen erfolgreich verstärkte. Dank dem Einsatz von insgesamt 12 Spielern und dem dazugehörigen Teamspirit fiebern nun die 2. Herren der 1. Verbandsliga im nächsten Jahr entgegen. 

Aufstieg der Herren 40 III

06.07.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nachdem unsere Herren 40 III letztes Jahr mit nur einem verlorenen Medenspiel den Aufstieg knapp verpassten, setzten sie sich dieses Jahr
souverän in Ihrer Gruppe mit 8:0 Punkten und nur 9 abgegebenen Matchpunkten durch. Nach einem deutlichen 9:0 Sieg im Auftaktspiel folgte bereits am zweiten Spieltag das Spitzenspiel gegen den TC GW Stommeln. Bereits nach den
Einzeln war dieses mit 5:1 für unsere Herren entschieden. Schon nach dem dritten Spiel, das mit 6:3 gewonnen wurde, stand der Aufstieg fest. Sämtliche Gruppengegner hatten bereits 4 Gegenunkte, so dass sich das Team, bisher ungeschlagen, im letzten Spiel sogar eine Niederlage hätten leisten können.
Sportlich fair brachten die Jungs die Saison zu Ende und gewannen auch das letzte Spiel in Wesseling deutlich mit 6:3. Im Anschluss wurde der Aufstieg natürlich ausgiebig bei Dirk Busch gefeiert, der ganz hervorragende Burger und leckeres kühles Kölsch servierte. Der Abend brachte auch das neue Motto für 2019.
Um es mit Kasalla zu sagen: 
„Wir spielen in der ersten K, Schalalalala, Schalalala, Schalalala,
in der ersten K, Schalalalala, Schalalala, Schalalala …… „

StĂ€dtefreundschaft Sceaux/BrĂŒhl

05.07.2018, Pressemitteilungen

BRÜHL/SCEAUX -

Im Rahmen der Städtefreundschaft zwischen Brühl und Sceaux nahmen auch Vorstandsmitglieder des THC Brühl an einem Besuch in Sceaux teil.

Auf Einladung des dortigen Vorsitzenden des Tennisclubs Sceaux sollte die Möglichkeit einer Kooperation im Bereich Tennis geprüft werden. Als Ergebnis wurde der Besuch zweier französischer Jugendmannschafen in Brühl an einem langen Wochenende festgehalten. Die Abstimmung mit den Mannschaften wegen Terminfindung und Übernachtungsmöglichkeiten muss nun als nächster Schritt erfolgen. Erfreut über das Ergebnis zeigten sich der Förderverein der Partnerstädte sowie die politische Ebene mit Bürgermeister (Sceaux) und stellvertretenden Bürgermeister (Brühl). Bei einem abschließenden Galaempfang konnten Karsten Heinol und Hauke Wiegand auch ohne französische Sprachkenntnisse überzeugen, wurden doch beide spontan zum Rednerpult gebeten. Dank einer Übersetzerin konnte aber auch diese Hürde gemeistert werden. Als Fazit blieb ein sehr interessanter Meinungs- und Interessenaustausch festzuhalten, der dem THC Brühl viele neue Einblicke in unterschiedliche Bereiche ermöglichte. „Wir freuen uns auf zukünftige Treffen mit sehr gastfreundlichen Freunden aus Sceaux“, sagte Wiegand abschließend.

Das DTB Tennis-Sportabzeichem im Deutschen Sport & Olympia Museum

03.07.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Das Besondere: Das Sportmuseum ermöglicht es, das neue DTB Tennis Sportabzeichen auf dem Dach des Museums zu erspielen. Eine außergewöhnliche Location mit Kölns höchstem Tennisplatz! Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat das neue DTB Tennis-Sportabzeichen als Leistungsbeleg in der Kategorie „Koordination“ für das Deutsche Sportabzeichen anerkannt. Die Teilnahme ist ab einem Alter von zehn Jahren möglich und erfordert keine Startgebühr. Das Tennisabzeichen besteht unter anderem aus folgenden Elementen: Grundschläge (Vor- und Rückhand), Volley (Vor- und Rückhand) und Aufschlag. Aus organisatorischen Gründen kann das Deutsche Sport & Olympia Museum allerdings keine Einspielzeit garantieren. Die Termine im Überblick: Samstag, 18.08.2018, und Sonntag, 19.08.2018, jeweils von 09:00 – 18:00 Uhr. Anmeldung mit Namen und Wunschtermin gehen an: Matthias Adolph (Anmeldung und Organisation), EMail: adolph@dksm-online.de, Tel.: 0221 33 609-60

EngpÀsse Platzbelegung

29.06.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Wir hatten es in der letzten Woche schon einmal angekündigt, heute die Erinnerung. Es kommt aktuell unter der Woche an einigen wenigen Tagen zu Engpässen aufgrund von Mannschaftsspielen:

Donnerstag, 28.06.: Keine freie Spielmöglichkeit zwischen 15:30 und 19:30 Uhr.

Freitag, 29.06.: Keine freie Spielmöglichkeit zwischen 15:30 und 17:30 Uhr (1 Platz) bzw. 18:30 Uhr (3 Plätze).

Montag, 02.07.: Nur zwei freie Plätze ab 18.30 Uhr.

Mittwoch, 04.07.: Nur zwei freie Plätze ab 18.30 Uhr.

Freitag, 06.07.: Nur ein freier Platz bis 18:00 Uhr.

Es empfiehlt sich stets der kurze Blick in unser Buchungssystem, wie die allgemeine Belegung auf der Anlage aussieht! 

Großer Schritt fĂŒr Zukunftsprojekt

27.06.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit großer Freude können wir das Erreichen eines – vielleicht sogar des wichtigsten – weiteren Meilensteins verkünden. Auf unserer langen Suche nach einer Hausbank zur Gewährung eines benötigten Kredits zur Finanzierung unseres großen Zukunftsprojekts sind wir fündig geworden. Ab sofort wird uns die Sparkasse KölnBonn auf unserem Weg zur Errichtung einer Tennishalle samt Klubhaus und zwei weiterer Außenplätze begleiten! Und nicht nur das: es wurden auch schon die Unterlagen von der Sparkasse KölnBonn zur letzten Instanz, der NRW-Bank, weitergeleitet. Die NRW-Bank soll den größten Teil des Finanzvolumens bereitstellen. Die Bearbeitungszeit beträgt nun geschätzt 8 Wochen, so dass wir im August endlich eine finale Entscheidung zur Verwirklichung unserer großen Ziele erhalten. Bis dahin gilt weiter: Daumen drücken!

1. Herren sichern vorzeitig Klassenerhalt

25.06.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Tennisherren des THC Brühl haben sich durch einen 5:4 Sieg beim Marienburger SC bereits vor dem letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Regionalliga West gesichert.  „ Wir sind überrascht, dass dies für unseren Verein überhaupt möglich ist und stolz und dankbar, dass wir es geschafft haben“,  äußert sich der Vorsitzende Hauke Wiegand. Großer Dank gilt hierbei vor allem der Arbeit von Andy Blair, der als Teammanager, Sportwart und Spieler in Personalunion den größten Anteil an dem Erfolg hat. Den Sieg am Sonntag ermöglichten mit ihren Erfolgen im Einzel Sergio Gutierrez-Ferrol, Pawel Cias, Sekou Bangoura und Nies Lampe, so dass lediglich noch ein  Doppel gewonnen werden mußte. Dieses Doppel gewannen Cias/ Bangoura und sorgten damit für große Freude bei wieder vielen mitgereisten Brühler Fans, die ihr Team hervorragend unterstützten.

Am Sonntag, 01.07., steht nun um 11 Uhr das abschließende Meisterschaftsspiel gegen die Bundesligareserve von RW Köln an. Mit einem Sieg möchte man im letzten Heimspiel eine fantastische Premierensaison abschließen.

Medenspiele am Wochenende

22.06.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am Wochenende stehen wieder zahlreiche Medenspiele an. Dabei gehört der Samstag vor allem der Jugend. Unser ranghöchstes Team im Jugendbereich, die männliche U18, wird weiter um den Klassenerhalt in der Oberliga kämpfen. Am Samstag fährt die Mannschaft zum Tabellenzweiten nach Brauweiler und wird sich dort so teuer wie möglich verkaufen. Mitten in der unbekümmerten Jugend bestreiten die junggebliebenen Herren 40 II zu Hause ein vorentscheidendes Spiel um den Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Ab 14:30 Uhr ist Habbelrath zu Gast. Nach der erwartet klaren Niederlage gegen Essen-Bredeney in der Regionalliga West treten unsere Herren am Sonntag ab 11 Uhr in Marienburg an. Zum Klassenerhalt fehlt noch ein Sieg. In den anstehenden Derbies gegen den Marienburger SC und die Mannschaft von RW Köln II sollte dieser Sieg möglich sein. Viele unserer Mitglieder werden selbst als Spieler am Sonntag aktiv sein, dennoch wäre die Unterstützung der „pausierenden“ Spieler zum Erreichen eines Sieges von großer Bedeutung. Auf unserer Anlage bestreiten jeweils die dritten Mannschaften der Damen 40 und Herren 40 ihre Heimspiele. Die Herren 40 haben im Rennen um den Aufstieg in ihrer Gruppe die Nase vorn während die Damen 40 erst ihr zweites Spiel bestreiten werden. 

Oster-/Sommercamp 2019

11.06.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ab sofort könnt Ihr Euch für die beliebten Feriencamps der All In Tennis Academy anmelden. In den Osterferien könnt ihr euch vom 23.-26.04.19 anmelden, in den Sommerferien findet das Camp in der 19.-22. 08.19 für Interessierte aller Alters- und Könnensstufen auf unserer Anlage statt. Bitte beachtet bei der Anmeldung, dass das in den Downloads enthaltene Formular verwendet wird und dieses entweder an nies_lampe@hotmail.com gesendet oder aber an einen Trainer der AITA ausgehändigt werden sollte. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!

Neues aus der Gastronomie

Alle Spiele der Fussball-Weltmeisterschaft live auf Grossleinwand

06.06.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Der erste Höhepunkt und Großkampftag auf der Anlage wird der 17. Juni sein. Am Vormittag ab 11:00 Uhr kämpft unser Herren-Team auf der Anlage um den nächsten Heimsieg. Ab 17:00 startet dann unsere DFB-Elf das Unternehmen „Titelverteidigung“. Das Team von breakpoint – unterstützt vom Kochduell-Finalisten Thomas Klose - wird dazu passend den ganzen Tag deutsche und mexikanische Küche anbieten. Neben der klassischen deutschen Currywurst wird es auch mexikanische Spezialitäten geben. Tischreservierungen für die WM Arena können gerne bei Dirk Busch angefragt werden. 

Turniererfolge

04.06.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Bei den Czech Republic F2 Futures Turnier (Preisgeld insgesamt USD 15.000) kam es tatsächlich zu einem „Brühler“ Endspiel. Sekou Bangoura (USA) gewann in einem hochklassigen Finale mit 6-2 und 7-5 gegen seinen Mannschaftskollegen Szymon Walkow (POL). Ebenfalls Turniersieger nennen darf sich die Nummer 1 der Herren 40, Gustavo Perziano (ARG). Er gewann das „Baden-Baden European Senior Open“. An alle drei „Brühler“ einen herzlichen Glückwunsch!

Foto: Gustavo Perziano (Quelle: ITF)

Jahrbuch 2018 liegt aus

01.06.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Kurz vor Pfingsten wurde es endlich aus der Druckerei geholt: Unser Jahrbuch 2018. Das Heft ist ungefähr so „dick“ wie 2017, dafür aber im DinA4 Format gehalten. Es liegt zur freien Verfügung kostenlos im Clubhaus aus. Herzlich bedanken möchten wir uns bei denjenigen, die die Inhalte zum Heft beigesteuert haben, also in der Hauptsache den Mannschaftsführern. Das nächste Heft erscheint zur Saisoneröffnung 2019, also rund einen Monat früher als in diesem Jahr. Daher denkt bitte bei Gelegenheit daran, aktuelle Fotos zu schiessen. Des Weiteren unsere Bitte, die Inserenten im Clubheft bei Anschaffungen oder Konsultationen zu berücksichtigen - ohne sie wäre die Realisation keinesfalls möglich gewesen. Ein Feedback an sie wäre ein schönes Zeichen.

Julia Brabender Bezirksmeisterin U12 2018

18.05.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Toller Erfolg für Julia Brabender (Jahrgang 2007). Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018 Linksrheinisch schaffte die von Andi Blair trainierte 11-jährige Schülerin einen wichtigen Turniersieg und qualifizierte sich damit direkt für die Anfang September stattfindenen Verbandsmeisterschaften im TVM.

Bereits im vergangenen Winter hat Julia einige bemerkenswerte Turnierergebnisse erzielt (u.a.  Finalteilnahme beim U11-Talentcup in Leverkusen sowie beim OTS-Ostercup in Weiden). Jetzt hat es auch mit einem Turniersieg geklappt. Auf der Anlage des TC Liblar konnte Julia nach Siegen gegen zum Teil ältere Spielerinnen den Siegerpokal erringen.

In den nächsten Wochen stehen die Medenspiele mit den U12- und U15-Mädchen des THC im Vordergrund. In den Sommerferien geht es dann mit dem Team des Tennisverbands Mittelrhein zum DTB-Talentcup nach Essen und zum großen Nationalen Jüngstenturnier des DTB nach Detmold.

 

Herren 65 werden Wintermeister

17.05.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nun sind die erzielten Ergebnisse aus der Wintersaison 17/18 offiziell bestätigt worden: neben unserem Wintermeister der H65 steigen noch die H50 in die Oberliga auf, herzlichen Glückwunsch! 

Still und leise erreichten unsere Herren 65 mit einem abschließenden Paukenschlag eine historische Bestleistung für den THC Brühl. Als erstes Team des THC gewannen sie die Winterhallenrunde des TVM! Wir gratulieren zu dieser außergewöhnlichen Leistung Werner Domnik, Christian Schmidt- Hoberg, Rudi Weiser, Herbert Heinrichs, Theo Marx, Werner Hofmann und Rainer Kausen. 

Schlag des Monats

14.05.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unter blauem Himmel und vor 150 Zuschauer boten am vergangenen Wochenende unsere Herren absolutes Topniveau in der Regionalliga mit einem 7:2 Sieg gegen Dortmund. Doch der Schlag des Monats fand fast unbemerkt auf Platz 8 im Spiel der Herren II statt. Im Spiel gegen Bonn-Beuel gelang Yannik Mix das extrem seltene Kunststück, beim Sprung in die Luft einen Volley durch die eigenen Beine an dem verdutzten Gegner vorbei zum Matchball und somit zum Gesamtsieg des Teams zu spielen. Die Teamkameraden von Yannik rasteten daraufhin aus und erdrückten fast den Matchwinner, der auch im Einzel mit der Abwehr eines Matchballs und dem anschließende Sieg für einen wichtigen Punkt sorgte.

Bratpfannenturnier - „Old Schmetterhand“ wiederholt Vorjahreserfolg

14.05.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Allen Unkenrufen zum Trotze bliebt es an Christi Himmelfahrt weitgehend trocken, so dass das beliebte Bratpfannenturnier ohne Unterbrechungen durchgeführt werden konnte. Unter der souveränen Turnierleitung von Natalie Bumba und Frank Ahrend, die ohne Mikrofon auskamen, kämpften 30 Teams und damit über einhundert Teilnehmer, um die Plätze. In den Halbfinals standen sich „Old Schmetterhand“ (Philipp Wörner u. Benedikt Elzer) und „Die Wachendorfs“ sowie „Enjoy the Silence“ (Marc Frommhold u. Christian Bumba) und „Full Metal Rackets“ (Martin Kayser, Sören und Malte Sickert) gegenüber. Es setzten sich Old Schmetterhand und Enjoy the Silence durch. Im großen Finale konnten dann Benedikt und Philipp ihren Vorjahreserfolg wiederholen, während das kleine Finale an Martin Kayser und die Sickert Brothers ging. Alles in allem ein runder Tag, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.

Gelungener Auftaktsieg des THC BrĂŒhl

05.05.2018, Pressemitteilungen

In ihrem historischen ersten Spiel in der Herren Regionalliga West konnte der THC Brühl direkt zum Auftakt am Maifeiertag einen ungefährdeten 7:2 Sieg beim TC Kaiserswerth in Düsseldorf einfahren. Dabei stand der Sieg nach den gewonnenen Spielen von Vanderbulcke, Bangoura, De Lovinfosse, Lux und Lampe bereits nach den Einzeln fest. In den Doppel konnten noch die Paarungen Bangoura/ Walkow und Blair/ Lampe Siege verbuchen.

Mit dem Sieg im Rücken erwartet der Aufsteiger aus Brühl nun Hansa Dortmund zum Heimspiel am Sonntag, 06.05.. Ab 11 Uhr versucht das Team von Kapitän Nies Lampe am 2. Spieltag bereits den zweiten Sieg einzufahren. “ Wenn wir
jetzt nachlegen könnten wäre das natürlich optimal“, so Sportwart Andy Blair. Der Eintritt ist übrigens frei.

Sensationeller Saisonauftakt in der Regionalliga

03.05.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die 1. Herren bedanken sich bei allen THClern, die am 1. Mai den Weg zum TC Kaiserswerth gefunden haben. Dank der Unterstützung der zahlreichen Fans hat es sich wie ein Heimspiel angefühlt. Das Team gewann das Regionalligadebüt mit 7:2.

Am Sonntag, den 06.05.20118 um 11 Uhr geht es auf unserer Anlage gegen den TSC Hansa Dortmund weiter. 

THC BrĂŒhl stellt die ranghöchste Tennismannschaft

27.04.2018, Pressemitteilungen

BRÜHL. (JH) Eigentlich sollte es im letzten Jahr nur der Klassenerhalt sein, aber dann kam alles anders: Völlig überraschend kämpften sich Herren des THC Brühl ohne einen Punktverlust in die Regionalliga West, was die dritte Liga in Deutschland bedeutet. Damit stellt der THC Brühl die ranghöchste Tennismannschaft im Rhein-Erft-Kreis bei den Herren. Im Tennisverband Mittelrhein sind lediglich die Bundesligateams aus Aachen und Köln ranghöher eingestuft.

Durch den Aufstieg hat sich die Zielsetzung im Vergleich zur vergangenen Saison nicht verändert: Man möchte die Klasse halten, auch wenn die Teilnahme in der Regionalliga ein Vereinsnovum darstellt. Dabei setzt das Team um Kapitän Nies Lampe mit ihm, Michael Lux und Andy Blair auf einen Stamm von einheimischen Spielern. Ergänzt werden diese durch die schon im letzten Jahr in Brühl spielenden Belgier Gaetan de Lovinfosse, Alex Folie und Alec Witmeur, sowie den „Aufstiegshelden“ Szymon Walkow (Polen). Die Teilnahme in einer höheren Spielklasse bedeutet gleichzeitig auch ein höheres Leistungsniveau. Sportwart Andy Blair konnte namhafte internationale Neuzugänge verbuchen, die allesamt in der ATP-Weltrangliste rangieren. Als neue Nummer eins wird künftig Sergio Gutierrez-Ferrol aufschlagen. Der 29-jährige Spanier steht derzeit auf Platz 275 der Weltrangliste und konnte dieses Jahr schon den Titel der „Hammamet Open“ in Tunesien und der „ITF Paguera Pro Circuit“ auf Mallorca gewinnen. Yannik Vandenbulcke (389 ATP), Sekou Bangoura (471 ATP), Pavel Cias (429 ATP) und Christian Carli (483 ATP) gaben ebenfalls ihr Zusage, an den Medenspielen des THC Brühl teilzunehmen.

Unterstützen wird das Team in diesem Jahr auch der 17-jährige Brühler Luis Klaus, der die Position 89 der deutschen Junioren-Rangliste einnimmt. Auch die Brühler Yannik Mix, ebenfalls in der deutschen Junioren-Rangliste notiert, und Ruben Esser stehen für Einsätze in der Regionalliga bereit.

So hofft man auf der Clubanlage am Brühler Wasserturm gut gerüstet in die Premierensaison zu gehen und freut sich auf herausragende Spiele und volle Tribünen. Der Eintritt ist übrigens frei.

TERMINE

01.05.2018 TC Kaiserswerth – THC Brühl

06.05.2018 THC Brühl – TSC Hansa Dortmund

10.05.2018 Solinger TC 02 – THC Brühl

13.05.2018 BW Halle 2. – THC Brühl

17.06.2018 THC Brühl – TC Bredeney

24.06.2018 Marienburger SC – THC Brühl

01.07.2018 THC Brühl – Kölner THC Stadion RW 2

Saisonauftakt 1. Herren und Junioren U18

25.04.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am Dienstag, 01.05.2018 startet unsere 1. Herren erstmalig in die Regionalliga-Saison. Die Jungs treten auswärts gegen TC Kaiserswerth an. Auch die Partyfreunde unter uns, können beruhigt in den Mai tanzen, denn das Spiel beginnt erst um 11.00 Uhr in Düsseldorf.

 

Die genaue Adresse lautet:

TC Kaiserswerth, Pfaffenmühlenweg 6, 40489 Düsseldorf

 

Auch unsere Junioren U18 stehen in den Startlöchern für ihr erstes Medenspiel in der Oberliga. Die Jungs spielen diesen Samstag, 28.04.2018 um 14.30 Uhr auf unserer Anlage gegen TC Bayer Dormagen. Über viel Unterstützung freut sich das Team!

Anmeldung zum Privattraining Sommer 2018

26.03.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ab sofort sind Anmeldungen für das Privattraining für die Sommersaison 2018 möglich. Bitte beachten Sie die Informationen der All In Tennis Academy und benutzen Sie bei der Anmeldung bitte ausschliesslich das dafür vorgesehene Formular. Beides ist unter folgendem Download abrufbar.

Jahreshauptversammlung THC BrĂŒhl

22.03.2018, Pressemitteilungen

BRÜHL. Am 26. März fand im Clubhaus die Mitgliederversammlung 2017 statt. Nach einem Bericht des Schatzmeisters Dr. Ralph Breidohr sowie dem anschließenden Prüfungsbericht der Kassenprüfer Wilfried Berty und Dr. Christoph Möllers wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Wenig verwunderlich, dass bei den anstehenden Wahlen einiger Vorstandsämter auch keine Veränderungen zu verzeichnen waren. Lediglich der bisherige Abteilungsleiter Tennis, Michael Sackczewski, stellte sich aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Seine Position wird nun von Andy Blair übernommen.

Unisono einstimmig wurden wiedergewählt: Hauke Wiegand (Vorsitzender), Dr. Ralph Breidohr (Schatzmeister), Jens Broszat (Abteilungsleiter Jugend) sowie die beiden Kassenprüfer Wilfried Berty und Dr. Christoph Möllers. Die übrigen Vorstandsmitglieder Clemens Neubauer (Stellvertretender Vorsitzender), Karsten Heinol (Geschäftsführer), Jürgen Schlaucher (Leiter Dokumentation) und Jens Heck (Leiter Öffentlichkeitsarbeit) verbleiben noch ein weiteres Jahr in ihren Ämtern. In der Abteilung Leichtathletik wurden Thomas Sterzenbach (Abteilungsleiter) und Frank Belz (Stv. Abteilungsleiter) bestätigt.

Insgesamt blickt der THC Brühl, mit über 700 Mitgliedern (davon über 300 Kinder und Jugendliche), zuversichtlich in die Zukunft. Allein im Tennisbereich schickt man 14 Jugend- und 23 Erwachsenenteams in die Ligen des TVM.

Das Besondere dabei ist, so der Vorsitzende Hauke Wiegand, dass sich Leistungs- und Breitensport im THC Brühl ergänzen. Dies betrifft sowohl die leistungsstarke erste Herrenmannschaft, die sich aus einerseits ehemaligen professionellen Spielern verschiedener Nationen als auch Brühler Eigengewächsen zusammensetzt, wie auch alle anderen Teams. Grundstock dafür ist die Weiterentwicklung des schon jetzt gut funktionierenden Jugend-Förderkonzepts, welches allein im letzten Jahr ca. 50 neue Kinder und Jugendliche dem Verein bescherte.

Saitenfarm Cup im THC BrĂŒhl

LK-Turnier findet zum zweiten Mal auf unserer Anlage statt

01.03.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr mit dem Saitenfarm-Cup ein renommiertes LK-Turnier bei uns auf der Anlage zu haben. Die Turnierserie hat seit ihrem Start in 2013 viele Fans gewonnen und ist mittlerweile die größte Turnierserie in NRW. Bei der lockeren Turnier-Atmosphäre könnt Ihr mindestens zwei Matches bestreiten und Annehmlichkeiten wie zum Beispiel Match-Verpflegung, Snacks und Besaitungsservice wahrnehmen. Zudem kann mit dem sog. „Komfort-Paket“ ein warmes Mittagsbuffet und eine Massage dazu gebucht werden. Wer also Lust hat, sollte sich am besten selbst ein Bild vom Saitenfarm-Cup machen:
Saitenfarm-Cup auf der Anlage des THC Brühl e.V. vom 14.04. – 15.04.2018
Konkurrenzen Damen: offen, 30, 40, 50 und 60
Konkurrenzen Herren: offen, 30, 40, 50, 60 und 65
Auf der Website www.saitenfarm-cup.de finden sich weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für das Turnier bei uns im Club. Meldeschluss ist am 09. April 2018 (23:00 Uhr).

Ostercamps 2018

Anmeldungen ab sofort möglich

27.02.2018, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus! Freut Euch, denn ab sofort könnt Ihr Euch für die beliebten Ostercamps der All In Tennis Academy anmelden. Vom 03.-06.04.2018 findet das Camp für Interessierte aller Alters- und Könnensstufen auf unserer Anlage statt. Bitte beachtet bei der Anmeldung, dass das in den Downloads enthaltene Formular verwendet wird und dieses entweder an nies_lampe@hotmail.com gesendet oder aber an einen Trainer der AITA ausgehändigt werden sollte.

 

THC ernennt vier Ehrenmitglieder

20.10.2017, Pressemitteilungen

Am 30.09.2017 fand die Saisonabschlußfeier des THC Brühl im altehrwürdigen Clubheim am Wasserturm statt. Traditionell werden an diesem Abend die sportlich erfolgreichen Teams der Tennisabteilung für ihre außergewöhnlichen Leistungen belohnt. Höhenpunkt des Abends waren aber die Ernennungen von Herbert Baier und Heinz Wölfinger zu Ehrenmitgliedern des THC Brühl. Beide sind seit 1961 Mitglied im Verein und gehören somit zu den Gründern des Brühler Traditionsvereins. Herbert Baier hat sich vor allem als Funktionär im THC verdient gemacht, besetzte er doch verschiedene Ämter im Vorstand. Neben seinen Tätigkeiten im THC Brühl war Baier auch Mitbegründer des Internationalen Jüngsten Tennis Turniers, das leider seit ein paar Jahren nicht mehr in Brühl stattfinden kann. Heinz Wölfinger hingegen war als langjähriger Spieler der ersten Mannschaften die sportliche Stütze des Vereins. Zusätzlich konnte er vielen Brühlern in seiner Funktion als Trainer die Begeisterung für den Tennissport vermitteln. Ebenfalls zu Ehrenmitgliedern wurden Trudi Schickel und Claus Wirtz ernannt, die aber leider an diesem Abend verhindert waren. Beide sind ebenfalls seit 1961 Mitglied im THC Brühl und auch noch aktive Tennisspieler

THC BrĂŒhl gewinnt Finale um die U11 Bezirksmeisterschaft

25.09.2017, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am Donnerstag, 21.09.2017 fand auf unserer Anlage am Wasserturm das Finale der U11-Bezirksmeisterschaft des TVM Bezirk linksrheinisch statt. Für dieses Finale hatten sich neben unserer Mannschaft die Mannschaften des TC Sportpark RW Rheinbach, des TC BW Quadrath-Ichendorf sowie des Godesberger TK Grün-Weiß qualifiziert. Das gute Wetter spornte alle Kinder an, so dass sich Spiele auf höchstem Niveau entwickelten. Nach den Einzeln führten unsere Jungs mit 8 Punkten vor dem Godesberger TK mit 7 Punkten und dem TC Sportpark Rheinbach mit 6 Punkten. Die Entscheidung um die ersten drei Plätze musste in den Doppeln fallen, in denen jede Mannschaft noch bis zu 4 Punkte für die Endabrechnung gewinnen konnte. Unsere Jungs ließen in den Doppel nichts mehr anbrennen, gewannen beide Doppel souverän und wurden nach einer überragenden Saison verdient U11 Bezirksmeister 2017 vor dem Godesberger TK Grün-Weiß (2. Platz) und dem TC Sportpark RW Rheinbach (3. Platz). Für unser Team spielten Luca Maronn, Simon Frommhold, Fabian Mölls, Malte Klaus, Laurenz Kayser und Cornelius Broich.

Anmeldung zum Wintertraining 2017/2018

20.09.2017, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Anmeldungen zum Wintertraining sind angelaufen. Alle Informationen sind den folgenden Downloads entnehmbar.

Weitere Informationen zum Jugendförderkonzept befinden sich auch unter dem Menüpunkt "Jugend".

Freizeitmannschaften auf Erfolgskurs

20.09.2017, Aktuelles: Rubrik Tennis

Bereits im August hat unsere Mannschaft die Bezirksmeisterschaft in der Freizeitliga gewonnen und  gewann am 06.09.2017 das Endspiel um den diesjährigen TVM-Verbandspokal in der Klasse 2 (Einzel und Doppel). In dieser 'Königsklasse' der Freizeitliga konnte die Mannschaft, nach 10 Jahren wieder den Wanderpokal mitnehmen, der insgesamt dreimal gewonnen wurde.

Auf dem Foto von links: Udo Jacob, Wolfgang Röttgen, Reiner Lamberty, Josef Feldens, Klaus Bach, Addi Trier, Heinz Langkopf. Es fehlen: Herbert Jansen, Manfred Fey, Wilfried Berty, Hans Berghoff, Josef Himburg, Dieter Kaufmann, Karl-Heinz Oster, Heinz Reiner

Ein wunderbarer Erfolg auch für Mannschaftsführer Reiner Lamberty, der sich seit Jahren um sämtliche Belange der Freizeitmannschaften kümmert.

Herren 60 gelingt das Triple

19.09.2017, Pressemitteilungen

Nachdem schon die Meisterschaft und der Bezirkspokal gewonnen wurden, haben die Mannen um Kapitän Jürgen Schlaucher auch noch vergangenen Sonntag den TVM Cup nach Brühl geholt.

Im Endspiel wurde Grafenkreuz mit 3:0 geschlagen. Mehr geht nicht.

Wir gratulieren ganz herzlich.

 

Foto von links: Wolfgang Röttgen, Rudolf Orlik, Klaus Bach, Addi Trier, Richard Söntgen, Herbert Jansen. Urlaubsbedingt fehlen: Manni Fey und MF Jürgen Schlaucher

Championsrace Klein- und Maxifeld bei Traumwetter

14.09.2017, Pressemitteilungen

Letztes Wochenende nahmen insgesamt 22 Kinder am Championsrace der Altersklassen U9 und U11 teil, um Punkte für die diesjährigen Clubmeisterschaften zu erspielen. Dank Petrus Hilfe gab es keine wetterbedingten Unterbrechungen.

Bei den U9ern kämpften dieses Jahr im Kleinfeld ausschließlich Jungs zwischen 7 und 9 Jahren in zwei 4er-Gruppen jeder gegen jeden um den Einzug ins Halbfinale. Obwohl die Hälfte der Teilnehmer zum ersten Mal bei einem Turnier mitspielten, gab es spannende Matches zu sehen. In den beiden Halbfinals Matti Meseberg gegen Lino Ahrend und Julius Schmidt gegen Jamie Küpper setzten sich Julius und Matti durch. Das Finale entschied Matti für sich. Im Spiel um Platz 3 konnte sich Lino durchsetzen. Ein großes Lob an alle Kinder, die toll und fair gespielt haben.

 

Bei den U11ern spielten 14 Kinder im doppelten KO-System je zwei Gewinnsätze bis 9 Punkte. Für die Gesamtwertung erspielte sich Fabian Mölls mit dem 1.Platz 20 weitere Punkte, Simon Frommhold mit dem 2.Platz 15 weitere Punkte und Malte Klaus mit dem 3.Platz 10 weitere Punkte. Auch für die weiteren 5 Plätze wurden Punkte gutgeschrieben. Diese Plätze belegten Antonia Kayser, Mara Meseberg, Jonathan Moll, Julie Bart und Laurenz Kaiser.

Die offizielle Siegerehrung folgt im Rahmen der Saisonabschlussveranstaltung am 30.09.2017.

Alle guten Dinge sind 2 – Gruppensieg und Aufstieg der Knaben 15 I

14.09.2017, Pressemitteilungen

Mit einem 5:1-Sieg gegen den TV 1908 Kall hat sich die 1. Mannschaft der Knaben U15 letzten Sonntag souverän den Gruppensieg und damit den Aufstieg in die 1. Bezirksliga erspielt. Mit 8:0 Punkten – also ohne einen Punktverlust – haben Jonas Spürck, Jan Lendle, Konstantin Kill und Lennart Meyer in Ihrer Gruppe nichts anbrennen lassen und den anderen Mannschaften gezeigt, wo der Hammer hängt. Bei der tollen Entwicklung der Jungs darf man wohl schon heute einen erwartungsvollen Blick auf die kommende Saison werfen: Gelingt erneut der Aufstieg und damit das Double (alle guten Dinge sind 2)? Leider kann dann Konstantin die Truppe altersbedingt nicht mehr unterstützen.

Julia Brabender gelingt mit dem Team Linksrheinisch des TVM Titelverteidigung beim U10 Team-Cup 2017

14.09.2017, Pressemitteilungen

Nach dem Erfolg im vergangenen Winter in der Halle ist es dem Team des linken Rheinbezirkes jetzt auch auf Asche gelungen, den Team-Cup des TVM für die Jahrgänge 2007 und jünger zu gewinnen. Mit dabei war auch diesmal Julia Brabender vom THC Brühl (auf dem Foto stehend links).

An zwei Wettkampftagen mussten sich die aus jeweils 5 Mädchen und 5 Jungs bestehenden Teams der 4 TVM-Bezirke neben Tennis auch in Teamspielen Basketball (Jungen) und Rugby (Mädchen) sowie diversen Staffelwettbewerben messen.

Fiel der Sieg des Team Linksrheinisch in der Halle noch knapp aus, war der Erfolg diesmal  mit insgesamt 39 Punkten vor dem Zweitplatzierten vom Bezirk Aachen-Düren-Heinsberg mit 33 Punkten doch recht deutlich.

Julia blieb im Tennis ohne Niederlage und holte damit die maximal mögliche  Punktzahl für ihr Team. Auch im Mannschaftsspiel und in den Staffeln zeigte sie ihr Können und trug zum Sieg mit bei.

Autohaus Kretschmer Cup ein voller Erfolg

14.09.2017, Pressemitteilungen

Vom 06. August bis zum 13. August veranstaltete der THC Brühl bereits zum siebten Mal ein Leistungsklassenturnier, den THC-Brühl-Autohaus-Kretschmer-Cup.

Nachdem im letzten Jahr 117 Teilnehmer das Turnier besuchten, konnte sich die Turnierleitung dieses Mal über 130 Teilnehmer freuen.

Trotz einiger Regentage schaffte es die Turnierleitung um Jens Broszat den Zeitplan dank der Unterstützung der Tennishalle Bornheim einzuhalten, sodass am 13. August planmäßig alle Sieger der Haupt- und Nebenrunden ausgespielt werden konnten.

Fast schon standesgemäß setzte sich bei den Herren LK 05-18 der topgesetzte Jan Schmalen gegen den THC-Spieler Benedikt Elzer in einem sehenswerten Finale durch. Für ihn war es bereits der 5. Erfolg bei der 5. Teilnahme beim Autohaus- Kretschmer- Cup.

 

In der Klasse Herren LK 15-23 konnte Oleksandr Khyzhniak (Godesberger TK) das Finale gegen Marius Klippel (TC Ville) für sich entscheiden. In der Klasse Herren 40 LK 05-15 fand ein reines THC-Endspiel statt, in dem sich Hauke Wiegand gegen Stefan Mölls durchsetzen konnte. Bei den Herren LK 16-23 sicherte sich Gregor Kaul (VKC Köln) den Sieg und verwies THC-Spieler Joe Fesser auf den zweiten Platz. Bernd Lindner (BW Hennef) konnte das Finale der Konkurrenz Herren 50 gegen Ralf Aigner (TV Rosellen) für sich entscheiden.

Bei den Herren 60 erspielte sich mit Addi Trier ein weiterer THC-Spieler den Sieg, der Winfried Schwarz im Finale besiegte und sich somit für die Niederlage im letztjährigen Halbfinale an gleicher Stelle revanchierte.

 

Bei Damen konnte sich in der Konkurrenz LK 05-23 Theresa Hammerschlag (KTHC Stadion RW Köln) gegen Helena Schwegler (TC Lese GW) durchsetzen. Bei den Damen 40 konnte sich die topgesetzte Katy Kasiske (TC Knapsack) im Finale gegen THC-Spielerin Annette Groll durchsetzen.

Bei den Damen 50 gewann Sabine Kades (TC Icking) gegen Beate de Ruiter (Rodenkirchener TC).

Die Turnierleitung freute sich über die positive Resonanz aller Teilnehmer und freut sich bereits auf das 8. LK-Turnier im Jahr 2018.

8. Platz bei den Deutschen Jugend Meisterschaften fĂŒr Carla Schiffer

13.08.2017, Leichtathletik
  • THC Athletin bei den Deutschen  U21 Meisterschaften in Ulm
  • Zum ersten Mal in einem Finale bei Deutschen Meisterschaften

Ein Traum ist wahr geworden. Carla Schiffer vom THC Brühl e.V. hat es geschafft und ist unter den besten 8 Athletinnen in Deutschland angekommen. Über die 800 Meter in Ulm wurde Carla im Finale die 8 Schnellste und sorgt damit für den größten Erfolg in der Geschichte des Traditionsvereines aus Brühl. Das Wochenende war für die schnellste Brühler Athletin etwas ganz Besonderes, sie hat ihren Traum vom Finale bei Deutschen Meisterschaften verwirklicht. Es begann mit dem Vorlauf am Samstag, Carla wurde schon fast beängstigend Viertschnellste mit 2:15,47 min aller qualifizierten Athletinnen aus Deutschland. Damit war sie locker für das Finale am Sonntag qualifiziert. Am Sonntag das Finale der besten 10, Carla hatte noch den Vorlauf von Samstag in den Knochen und lief beherzt an, aber in so einem Finale geht es richtig zur Sache. Carla konnte sich auch nochmal deutlich steigern und lief mit 2:13,99 min als 8. über die Ziellinie, nur knapp 1 sec hinter dem 4. Platz. Das Podium war an diesem Tag noch unerreichbar aber schon im nächsten Jahr wird Carla bei den Frauen wieder angreifen.

Die Ausnahmeathletin aus der Schlossstadt blickt damit auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Sie konnte ihre Bestzeit um gut 5 sec. verbessern und ist mit dem Vizemeister Titel bei den Westdeutschen Meisterschaften schon belohnt worden. Das letzte Wochenende setzt der ganzen Saison noch die Krone auf. Während Gleichaltrige den Sommer genießen stand für die Abiturientin neben Klausuren noch hartes Training auf dem Programm. Angefangen mit Laufeinheiten und Einzeltraining bei Cheftrainer Benno Eicker, dazu kam noch das sehr effektive Athletiktraining im Brühler Studio 53 zum Tragen, so eine Leistungssteigerung zu ermöglichen. Carla ist auf einen guten Weg sich auch langfristig in der deutschen Spitze zu etablieren.

Das LK Turnier lÀuft seit 06.08.2017

07.08.2017, Pressemitteilungen

Das LK-Turnier des THC Brühl läuft seit dem 06.08.2017. 130 Teilnehmer verleihen dem etablierten Turnier einen würdigen Rahmen. In dieser Woche finden die Begegnungen ab 16.00 Uhr statt, am Wochenende bereits ab vormittags. Am Nachmittag des 13.08. (Sonntag) finden die Finalspiele statt. Turnierleiter Jens Broszat freut sich über viele Besucher. Der Eintritt ist frei.

Sensationeller Aufstieg in die Regionalliga

01.08.2017, Pressemitteilungen

Das Ziel war eigentlich der Klassenerhalt, der Aufstieg in die Regionalliga ist es geworden! Mit einem 6:3 Sieg beim TTC Brauweiler brachten die Herren des THC Brühl den Aufstieg in die 3. Liga unter Dach und Fach und verwiesen den klaren Favoriten BW Lechenich auf den 2. Platz. Angetrieben von zahlreichen tennisbegeisterten Brühlern erspielte sich das Team um Teammanager Andy Blair bereits nach den Einzeln eine 4:2 Führung. Gaeton de Lovinfosse, Michael Lux, Sascha Köhler und Nies Lampe verbuchten alles Siege. Den erlösenden fünften Punkt erspielten sich Lux/ Blair im dritten Doppel. Das Doppel Folie/ Köhler errang dann bereits im Freudentaumel den letzten Punkt zum 6:3 Endstand. Nach einer unvergesslichen Aufstiegsparty  starten für das ranghöchste Tennisherrenteam im Rhein- Erft- Kreis die Planungen für den Klassenerhalt in der nächsten Saison.

THC bei den Westdeutschen Meisterschaften 3 mal auf dem Podium

19.07.2017, Leichtathletik

THC mit nur zwei Athleten und drei Starts, dreimal erfolgreich

Zwei Vize Meister und ein dritter Platz

Die Westdeutschen Meisterschaften der Leichtathletik Jugend im Lohrheide  Stadion in Bochum Wattenscheid waren ein gutes Pflaster für die Leichtathleten des THC Brühl. Carla Schiffer und Chidera Abiaka traten in den Vereinsfarben Schwarz Weiß bei diesen Meisterschaften an.

Den Anfang machte Carla Schiffer in der Altersklasse U20, sie ging über ihre Spezialstrecke den 800 Metern an den Start. Carla war wegen ihrer Bestzeit von den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen auf Rang 4 gesetzt. Das Rennen lief in der ersten Runde rein taktisch, so dass sicher nicht an diesem Tag mit einer neuen Bestzeit zu rechnen war. Aber es ging ja auch um den Titel. Gut 250 Meter vor dem Ziel lag Carla noch etwas abgeschlagen ca. 30 Meter hinter einem Führungsduo zurück. Aber bereits in der Schlusskurve zündete die THC Athletin den Turbo und konnte die Zweitplatzierte noch abfangen. Im Schlussspurt konnte sie dann ihren verdienten zweiten Platz noch gegen die gesamte Konkurrenz verteidigen. Der Lohn war der Vizemeister Titel bei den Westdeutschen Jugendmeisterschaften. Den Saisonhöhepunkt hat Carla Schiffer noch vor sich, die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm. Eine Platzierung unter den besten 8 ist in dieser Form zu schaffen.

Etwas später wurde es auch für Chidera Abiaka ernst. Er startete über die 100 Meter Sprint Strecke im zweiten Vorlauf. Nur der Sieger des  Vorlauf und die 5 Zeitschnellsten kommen ins Finale der besten 8. Chidera Abiaka  ging auf Nummer sicher und gewann seinen Vorlauf in 12,08 sec. Damit stand er im Finale der besten Sprinter in Westdeutschland. Im Finale lief er das dritte Mal in seinem Leben unter 12 sec. und kam mit 11.96 sec als Dritter ins Ziel. Der erst 14 jährige THC Athlet ist damit in seiner ersten Saison als Sprinter bei jedem seiner Rennen auf dem Podium gelandet, eine sehr außergewöhnliche  Leistung.
Aber für den THC war das noch nicht das Ende der Meisterschaft. Es folgte am Sonntag  das Staffelfinale, das der THC mit der Startgemeinschaft Meckenheim und Königswinter bestreitet.
Das Team Meck-Köwi-Brühl musste leider verletzungsbedingt kurz vor dem Start die eingespielte Staffel umstellen. Mit einem Ersatzläufer gingen die Nordrhein Meister an den Start. Startläufer Chidera Abiaka  übergab den Stab als Erster an seinen Teamkameraden. Die Führung konnte wegen eines nicht optimalen zweiten Wechsels nicht gehalten werden. Im Schlussspurt wurde verlorener Boden wieder gut gemacht. Im Ziel wurden Chidera Abiaka, Lorenz Baumgarten, Julian Würfel und Kevin Gaweda in 46,68 sec Vize Meister hinter Bayer Leverkusen. Das Team ist damit Mitfavorit bei den Deutschen Meisterschaften im August in Bremen. 


Für den THC Brühl war es seit langem das erfolgreichste Meisterschaftswochenende mit drei Starts dreimal auf das Siegerpodest, das ist eine sensationelle Medaillenausbeute. 

Carla Schiffer schon an der Deutschen Spitze angekommen

09.07.2017, Leichtathletik
  • THC Athletin bei den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen
  • Neue Bestleistung über die 800 Meter

Eine Deutsche Meisterschaft ist immer etwas Besonderes in jeder Karriere einer Leichtathletin. Für Carla Schiffer vom THC Brühl wird das langsam schon zur Routine. Die 19 Jährige startete in diesem Sommer bereits bei den U23 Meisterschaften in Leverkusen. Hier versammelte sich die komplette deutsche Elite im Rheinland. Carla hat die Qualifikationsleistung bei den Nordrhein Meisterschaften in Wesel bestätigt und durfte daher als einer der jüngsten Teilnehmerinnen für Brühl an den Start gehen. In einem beherzten Rennen startete Carla im zweiten Vorlauf. Sie schaffte mit der neuen Bestzeit von 2:13.63 min den 5. Rang. Damit fehlten nur 11 hundertstel sec. zur Teilnahme am Finale bei den Älteren.

Carla ist damit auf dem Weg zur U21 Deutschen Meisterschaft in Ulm, wo sie mit dieser Leistung durchaus Chancen auf den Endlauf der besten 8 in Deutschland hat.       

Julia Brabender ist Vizeverbandsmeisterin

17.09.2019

Mit dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften Linksrheinisch Anfang Juni 2019, konnte sich Julia für die Teilnahme an den TVM-Jugendmeisterschaften qualifizieren. Fünf Tage lang kämpften zahlreiche Nachwuchs-Talente auf der Anlage des KTC 71 und des LLZ des TVM in Köln-Chorweiler um die Titel in zehn unterschiedlichen Altersklassen. Julia konnte in der Altersklasse U12 mit starken Leistungen überzeugen. Unter Anderem gelang ihr im Halbfinale ein überzeugender 6:0 und 6:1 Sieg gegen die an Nummer 2 gesetzte Amelie Khanlarov (BW Köln).

Erst im Finale war die topgesetzte Karla Bartel vom TTC Brauweiler Endstation. Diese gab auf ihrem Weg zum Titel keinen Satz ab und bezwang Julia trotz großer Gegenwehr im 1. Satz mit 7:5 6:0. Die starken Leistungen von Julia in den letzten Monaten wurden nun auch von Verbandsseite registriert und honoriert. Julia wird ab Winter in den Verbandskader des TVM aufgenommen und darf hier am Fördertraining teilnehmen.

 

MĂ€dchen U15 gewinnen Bezirkspokal

11.09.2019

Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gelingt dem Team der U15-Mädchen nun auch der souveräne Sieg im Bezirkspokal Linsksrheinisch. Die Mädels schlugen im Finale die Mannschaft des TC Röttgen mit 2:1. Jacelyn Laaks und Julia Brabender gewannen ihre Einzel sicher, das Doppel mit Alicia Laaks und Maren Persch (beide Jahrgang 2009) unterlag zwar nach hartem Kampf den deutlich älteren Gegnerinnen – in der Gesamtwertung hatte dies jedoch keine Bedeutung mehr. Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r. Alicia, Jacelyn, Julia und Maren (es fehlt Antonia Kayser)

Info Wintertraining 2019/2020

03.09.2019

Ab sofort sind alle Infos und das Anmeldeformular für das Wintertraining hier verfügbar:

Freizeitmannschaft H55 gewinnt Verbandspokal

30.08.2019

Zum dritten Mal in Folge stand heute beim Gastgeber TC Liblar unsere Freizeitmannschaft der H55 als Bezirkspokalsieger im Endspiel um den Verbandspokal. Im spannenden Finale gegen den rechtsrheinischen Bezirkspokalsieger TFB Bielstein gewannen unsere Jungs mit 4:2. Herzlichen Glückwunsch!!! Ein besonderer Dank geht an Reiner Lamberty, der seit vielen Jahren die Aktivitäten unserer Freizeitmannschaften organisiert und koordiniert. 

1. Damen 40 gewinnen Verbandspokal

22.08.2019

Ein Glückwunsch an unsere Damen 40, die gestern das Derby um den Verbandspokal gegen den TC Fredenbruch gewonnen haben. Dabei blieb das Doppel-DreamTeam Susanne Kramer und Claudi Sickert nach wie vor ungeschlagen, ebenso hat Doro Vehlen ihr Einzel deutlich nach Hause gebracht. Unsere Nummer eins Annette Groll (Foto) unterlag in einem leistungsstarken Einzel der Oberligistin M. Balzer nur knapp im Champions Tiebreak. Am 22.09. geht es nun noch Dormagen zum Finalspiel des TVM-Cups. Wir drücken die Daumen!

Diesen Samstag Saisonabschlussfest ab 16 Uhr

20.08.2019

Traditionell wollen wir mit einem Saisonabschlussfest unsere Aufsteiger feiern. In diesem Jahr dürfen wir 14 (!!!!) Teams für ihre erlangten Aufstiege und den damit einhergehenden besonderen Leistungen feiern. Da wir zur Zeit kein Klubhaus haben erfordert diese Situation besondere Maßnahmen. Wir wollen daher gemeinsam mit Euch eine Beachparty an unserem Zelt feiern! Wir möchten am 24.08. bereits um 16 Uhr mit euch die Aufsteiger ehren und das Tageslicht noch ausnutzen.  Wir gehen davon aus, dass die Feier auf Grund der Dunkelheit früh zu Ende gehen wird. Um die Ehrungen und evt. auch die Tombola noch sehen zu können, bitten wir um pünktliches Erscheinen.

Die Beachparty soll unter dem Motto „Hawaii“ Stattfinden. Neben der Tombola werden die 1. Damen als weiteres Special Cocktails für alle zubereiten! Wir freuen uns auf euch!

THCkal154#

Julia Brabender gewinnt Dr. Meleghy-Pokal 2019

23.07.2019

In der Woche vom 10.Juli bis zum 14.Juli 2019 hat wieder der Dr. Meleghy Pokal auf der Anlage des THC R.W. Bergisch Gladbach stattgefunden. Das Jugend Turnier hat inzwischen eine lange Tradition im Tennisverband Mittelrhein. Zu den Siegern zählte in ihrer Jugend unter anderem die heutige Bundestrainerin der Tennisdamen Barbara Rittner.

Julia Brabender (12 Jahre) ist es jetzt gelungen, in der Altersklasse U14 den Sieg zu erringen. Selber ungesetzt, gewinnt sie in der ersten Runde gegen die an Nummer 1 gesetzte Anna-Lina Plass (RW Köln) mit 6:3 und 6:2. Nach einem 6:1, 6:1 im Halbfinale gegen Katharina Broscheid (R.W. Troisdorf) ist Julia auch im Finale mit 6:2, 6:0 gegen Lara Akguen (RTHC Bayer Leverkusen) erfolgreich.

Ein toller Erfolg für Julia, der in der höheren Altersklasse so nicht unbedingt zu erwarten war. Weitere Turniere stehen in den nächsten Wochen an. Unmittelbar nach den Sommerferien folgen als Höhepunkt die Verbandsmeisterschaften des TVM wo Julia in der Altersklasse U12 am Start ist.

2. Herren 50 gelingt der Wiederaufstieg in die 1. Verbandsliga

19.07.2019

Nach einem unglücklichen Saisonverlauf mit Verletzungen und vielen traumatischen CT-Erfahrungen war in der Saison 2018 der Abstieg in die 2. Verbandsliga nicht zu vermeiden. Das  Saisonziel konnte nur "sofortiger Wiederaufstieg" in 2019 sein. Mit 2 starken Neuzugängen (Erwin Dederichs und Markus Wöbbeking) und einer gut dosierten Prise von Wahlspielern (Michael Voetz und Peter Wachendorf) wurden direkt zu Saisonbeginn die beiden spielstarken Kölner Teams in der Gruppe besiegt. Konzentration, Knochen und Körperspannung mussten dann noch drei Spieltage halten. Und das taten sie. Am letzten Spieltag befanden sich die Herren mit knackigen 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

„Danke auch an Trainer Andy Blair, der uns gelenkig hält und uns Woche für Woche an unsere Grenzen führt. Manchmal auch darüber hinaus.“

Wir trauern um Herbert Baier

18.07.2019

Wir trauern um Herbert Baier, der im Alter von 85 Jahren vergangenen Sonntag verstorben ist. Herbert Baier, der 2017 zum Ehrenmitglied ernannt wurde, war einer derjenigen Mitglieder, die sich 1961 auf die Gründungsurkunde des THC Brühl eingetragen haben. Seit 1961 war Herbert ununterbrochenes Mitglied in „seinem“ THC Brühl. Er war als Spieler, Trainer und Sportwart aktiv. Damit aber nicht genug: gemeinsam mit Heinz Busch gründete er den Verein des „Jüngsten- Tennis- Turniers“, das den THC über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Es war immer ein Erlebnis mit Herbert über Anekdoten und Geschichten aus der früheren Zeit des Vereins zu plaudern. Bis zuletzt war er begeisterter Zuschauer vieler Medenspielmannschaften, besonders unserer Herren. Auch ein Nachrangdarlehn für den Hallenbau hat er gezeichnet. Seine Liebe und sein Einsatz zum Verein, seine Herzlichkeit und sein Humor werden uns immer in Erinnerung bleiben. 

Die Trauerfeier findet am 2.8.2019 um 11 Uhr am Südfriedhof statt.

1. Damen 40 – das Zittern um den Klassenerhalt hat ein Ende

17.07.2019

Spielten die Damen 40 in der letzten Saison noch um den Aufstieg in die Oberliga mit, sollte es dieses Jahr „nur“ um den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga gehen. In einer undenkbar starken 8er-Gruppe mit insgesamt drei Absteigern, stand bis zum Abend des letzten Spieltages nicht fest, ob der Klassenerhalt gelingen sollte.  In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Marienburger SC, musste am letzten Spieltag der Kölner THC Stadion RW geschlagen werden. Die Nerven lagen ziemlich blank, denn nach den Einzeln stand es bereits 2:4. Das fast Unmögliche gelang und die Mädels gewannen alle drei Doppel klar und überlegen mit nur höchsten 2 Spielverlusten pro Doppel! Hierfür ein herzliches Dankeschön an Andy für sein unermüdliches Doppeltraining sowie seine großartigen Doppelaufstellungen während der Medenspiele!

Drei weitere Jugendmannschaften aufgestiegen

11.07.2019

Die Aufstiegserfolge unserer Jugend reißen (glücklicherweise) nicht ab! Am vergangenen Wochenende konnten 3 weitere Mannschaften den Aufstieg feiern.

Los ging es am Freitag mit den jeweils 2. Mannschaften der U15-Altersklasse. Die Mädchen feierten durch ein 3:3 gegen den direkten Verfolger TC SR Habbelrath den Aufstieg und bekamen durch Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato zum verdienten Aufstieg ein passendes Outfit geschenkt. Wir gratulieren Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Lara Beckmann und Lilly Klaus zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Parallel kämpften die Jungs um Henry Meyer, Tim Meyer, Nils Brabender, Max Zepp und Jan-Philipp Weber ebenfalls um den Aufstieg. Gegner war ebenfalls der direkte Verfolger in der Tabelle, der Euskirchener TC RW. Nachdem die Vorentscheidung bereits nach den Einzeln (3:1) gefallen ist, machten die Jungs mit einem Sieg im letzten Spiel den Aufstieg perfekt und beenden die Saison mit 4 Siegen in 4 Spielen. Wir gratulieren zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga!

Am Samstag dann machten die „alten Hasen“ der U18-Mannschaft ebenfalls den Aufstieg in die nächsthöhere Liga perfekt. Nachdem die Jungs im letzten Jahr unglücklich aus der Oberliga abgestiegen sind, kann in diesem Jahr der direkte Wiederaufstieg in die höchstmögliche Spielklasse gefeiert werden. Ein großes Kompliment an Jan Lendle, Vigan Sabani, Jakob Krone, Fabio Bonato, Yannik Mix, Lennart Meyer (v.l.n.r.) sowie Jonas Spürck, die mit einer starken Matchbilanz von 40:5 keinen Zweifel am Aufstieg aufkommen ließen.

Von den 10 gemeldeten Jugendmannschaften in der Altersklassen U12-U18 konnten somit 7 Mannschaften aufsteigen. 

Herren 70 steigen in die Oberliga auf!

10.07.2019

Zum 1. Mal hat der THC eine Herren-70-Mannschaft gemeldet und direkt gelang der Durchmarsch in die Oberliga. Mit 10:0 Matchpunkten aus 5 Begegnungen haben sich die Herren souverän an der Tabellenspitze platziert.

Im nächsten Jahr werden zwei Herren70-Mannschaften in der Oberliga spielen, da die Herren 65 die Oberliga gehalten haben und für das nächste Jahr einen Altersklassenwechsel planen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Wahlspielern der Herren 65 Christian Schmid-Hoberg, Werner Hofmann und Eberhard Krieger für ihren Einsatz!

Foto von links: Berthold Langkopf, Friedel Schulz, Heinz Reinert (MF), Peter Wieland, Richard Söntgen und Eberhard Krieger (W).

Es fehlen: die Wahlspieler Christian Schmid-Hoberg und Werner Hofmann

998 packende Spielpunkte und Platz 1 fĂŒr unsere U9

09.07.2019

Unsere U9-Jungs führen die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an und und konnten sich im Kleinfeld gegen die Gegner des THC Hürth Rot-Weiß, TC Blau-Weiß Lechenich, TC Bayer Dormagen 2 und TC Rot-Weiß Hürth-Gleuel durchsetzen. David Sieberg, Moritz Sickert, Mika Grunwald, Jakob v. Hopffgarten, Daniel Bumba, Severin Sickert und Ben Mester konnten 4 Tagessiege erspielen und führen die Tabelle mit 52 Punkten an.
Die Jungs freuen sich sehr über den Gemeinschaftssieg! Im Herbst geht es dann weiter noch um den Titel im Mini-Cup, ein Wettbewerb bei dem alle Gruppenersten den Mini-Cup-Meister ausspielen!

Norbert Esser ist Verbandsmeister!

08.07.2019

Dass Norbert Esser ein sehr guter Tennisspieler ist, wissen wir im THC Brühl seit mehreren Jahrzehnten. Viele Male ziert z. B. sein Name die Tafel der Clubmeister im alten und neuen Clubhaus. Dass der Architekt unseres neuen Prachtbaus immer noch die Konkurrenz beherrscht, bewies er nun mehr in einem sehr umkämpften Teilnehmerfeld der Herren 55 bei den Verbandsmeisterschaften des TVM. In einem sehr spannenden Finale stellte Norbert gegen Florian Wehrenpfennig (TC RW Bad Honnef) seine Nervenstärke unter Beweis und gewann mit 6:3, 3:6 und 10:7 den Titel des Verbandsmeisters. Herzlichen Glückwunsch, Norbert!

Juniorinnen machen Aufstieg perfekt

04.07.2019

Ein 7:2-Sieg musste her. Das war bereits vor Beginn des letzten Medenspiels der U18-Juniorinnen klar. Mit einem 7:2 oder einem noch höheren Sieg wäre der Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt, denn nur mit diesem Ergebnis konnte man im Fernduell gegen Dormagen um den Aufstieg bestehen.

Der Gegner, TC Liblar, machte es der Mannschaft nicht leicht und kam nahezu in Bestbesetzung. Doch davon ließen sich die 6 jungen Damen Hannah Mix, Jacelyn Laaks, Julia Brabender, Finja Ohl, Luisa Bonato und Franca Wirtz nicht beirren und gewannen letztlich alle Einzel in 2 Sätzen.

Somit musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden – letztlich wurden es sogar 2, was gleichbedeutend mit einem 8:1-Endstand und dem sicheren Aufstieg war.

Wir gratulieren allen 8 Spielerinnen, die in dieser Saison für die U18-Juniorinnen angetreten sind, zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Dazu gehören Hannah Mix (17), Anna Kraemer (16), Lena Deska (15), Luisa Bonato (14), Finja Ohl (14), Franca Wirtz (12), Julia Brabender (12) und Jacelyn Laaks (11) und wünschen viel Erfolg in der 2. Verbandsliga im nächsten Sommer.

 

Foto (v.l.n.r.)

Hannah Mix, Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Jacelyn Laaks und Julia Brabender

Es fehlen: Anna Kraemer und Lena Deska

 

So sehen SiegerfĂŒĂŸe aus!

01.07.2019

Ladiesday beim THC! Bei brütender Hitze und staubiger Asche, gab es gestern auf unserer Anlage einige Damenerfolge zu feiern:

Die 1. Damen haben am Sonntag trotz einiger sehr enger Matches souverän mit 7:2 gegen den Bonner THV II gewonnen und stehen nach wie vor an der Tabellenspitze. Die Mädels bestreiten ihr letztes Spiel erst nach den Sommerferien. Am 01.09. um 9.00 Uhr möchte das starke Team beim TC Ville den Aufstieg besiegeln und freut sich auf eure Unterstützung!  

Unsere Mannschaft der Damen 30 bezwang den TC RW Königsdorf mit einem klaren 8:1. Ein besonderer Glückwunsch geht an Carmen Kayser, die ihr erstes Medenspiel erfolgreich über die Bühne brachte. Nächste Woche geht es dann zum letzten Spiel nochmal nach Elsdorf.

Die 1. Damen 40 kämpfte gegen den TC Stockheim und konnten mit drei klar gewonnen Doppeln einen 6:3 Sieg feiern. In einer unerwartet starken 8er-Gruppe, bei der es drei Absteiger geben wird, liefern sich die Damen mit dem Marienburger SC ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenerhalt. Ob es gelingt, die Klasse zu halten, wird sich nächsten Sonntag auf unserer Anlage um 14.30 Uhr gegen RW Köln zeigen.

Die 3. Damen 40 kämpfte gestern am längsten und unterlag nach sage und schreibe acht schweißtreibenden Spielstunden gegen den Tabellenersten Pulheimer SC mit nur 4:5. Trotzdem haben die Mädels die Saison mit einem guten, mittleren Tabellenplatz abgeschlossen.

Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften fĂŒr den THC

25.06.2019

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurden beim TSE Erfstadt ausgetragen und endeten mit einem großen Erfolg für die THC-Jugend.

Bei den Mädchen U10 setzte sich Maren Persch im Finale gegen Lara Wasserfuhr (TC Erftstadt Gymnich) mit einem 6:0, 7:5 durch.

Bei den Mädchen U11 gab es nur eine 5er-Grupppe, sodass jede gegen jede spielte. Alicia Laaks hat jedes Spiel souverän gewonnen und gab sage und schreibe in 4 Matches nur ein einziges Spiel ab.

Julia Brabender gewann ebenfalls deutlich die U12 – Konkurrenz, ihr "spannendstes" Match gewann sie mit 6:1, 6:1. Alle drei Mädchen spielen eine erfolgreiche Saison in unserer 1. U15-Mannschaft (zusammen mit Antonia Kayser).

Malte Klaus gewinnt die Nebenrunde der U12-Konkurrenz mit einem ebenfalls souveränen 6:2; 6:1.

Bei den Junioren U18, die beim TC Liblar ausgetragen wurden, unterliegt Fabio Bonato gegen Lennart Pöppelbuß vom Bonner THV im Finale mit nur 5:7, 2:6.

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen Top-Leistungen!

1. Herren holen Sieg Nummer 6

19.06.2019

Großer Jubel bei den vielen Zuschauern und den Aktiven am Ende nach einem äußerst spannenden und hochklassigen Tennistag im THC Brühl. Mit 5:4 konnte der direkte Verfolger im Spitzenspiel der Regionalliga aus Köln-Marienburg besiegt und damit auf Abstand gehalten werden.

Schnell gingen unsere Herren in Führung: Der Gegner von Maxime Hamou gab beim Stand von 0:1 aus dessen Sicht bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt auf. Doch die äußerst stark aufspielenden Marienburger konnten den Spielstand in ein zwischenzeitliches 1:3 drehen, bevor Yannick Vandenbulcke mit 6:4, 6:2 und Sekou Bangoura mit 6:1, 7:5 die Partie nach den Einzeln mit 3:3 ausglichen. 

Somit mussten die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen. Hier ein ähnliches Bild wie zu Beginn der Einzel: Das MSC-Doppel, welches gegen unser Spitzen-Doppel Hamou / Bangoura antrat, gab nach deutlichem Rückstand im ersten Satz auf. Die Brühler Führung wurde jedoch ausgeglichen, so dass das Doppel Nies Lampe / Michael Lux im Champions Tiebreak um den dritten zu vergebenden Doppel-Punkt und damit den Tagessieg kämpfte. Hier eine kaum zu überbietende Dramatik: Mit 0:4 lagen unsere Jungs hinten, um den Tiebreak dann mit großer Unterstützung der Zuschauer und einer Aufholjagd  von 8 Gewinnpunkten in Folge noch mit 10:5 gewinnen zu können.

Der Verbleib in der Regionalliga – und damit das erklärte Saisonziel - ist bereits gesichert.

Der THC Brühl ist nun zusammen mit TP Versmold ungeschlagen in der Liga. Sechs Siege stehen bei den beiden Tabellenführern jeweils zu Buche. Am Sonntag, den 30.06. kommt es nun zum Show-Down im rd. 190 km entfernten Versmold, wie immer um 11 Uhr. Die Unterstützung zahlreicher Brühler wäre trotz der grossen Entfernung großartig!

Knaben U9 auf dem Vormarsch

14.06.2019

Am 13. Juni konnten die Jungs der U9 Mannschaft zu Hause den 3. Tagessieg in Folge erspielen und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Alle 7 Jungs sind hoch motiviert und wollen auch die letzten Matches im Juli gewinnen. Wir drücken die Daumen und wünschen euch viel Spaß!

In der Mannschaft sind: Daniel Bumba, Mika Grunwald, Ben Mester, Moritz Sickert, Severin Sickert, David Sieberg und Jakob von Hopffgarten

Damen 40 II - der erste Aufsteiger der Saison steht fest!

13.06.2019

In vier spannenden Mannschaftsbegegnungen konnte die 2. Damen 40 sich durch vier Siege den Aufstieg in die 1. Bezirksliga sichern. Während sich unsere Damen in den ersten beiden Begegnungen gegen Bonn–Beuel und Bonn–Roleber klar mit einem Gesamtsieg von 7:2 behaupten konnten, mussten sie für die beiden letzten Spiele wegen verletzungsbedingter Ausfälle ihre Mannschaft neu sortieren. Aber kein Problem, denn trotzdem konnten sie durch ihren außerordentlichen Teamgeist auch hier mit 6:3 gegen Erftstadt–Lechenich und 5:4 gegen Erftstadt–Liblar die Siege nach Hause holen. Glückwunsch zum verdienten Aufstieg!

Alle MĂ€dchen an der Spitze

31.05.2019

Unsere insgesamt vier Mädchenmannschaften U12 und U15 haben sich an die Tabellenspitze ihrer Gruppen gespielt. Die U15 I hat dabei nur ein einziges Spiel abgegeben und ansonsten alle Einzel und Doppel klar für sich entschieden. Die Schwestern Alicia und Jacelyn Laaks, Julia Brabender und Antonia Kayser haben bisher mit beachtlicher Leistung zu diesem Erfolg geführt. Die Mädels bestreiten ihr nächsten Heimspiel am 14.06 um 16.30 Uhr gegen den Bonner THV. Heute Nachmittag treten unsere Mädchen der 2. Mannschaft U15 gegen Quadarat-Ichendorf an. Die Mädels belegen mit nur einem Satzunterschied Platz 2 der Tabelle. 

Morgen früh um 9 Uhr geht es dann in Alfter mit den Mädchen U12 II weiter. Sie haben ihr nächstes Heimspiel erst am 29.06. um 9 Uhr gegen Pulheim. Die 1. Mannschaft der U12 muss nun lediglich noch ein Nachholspiel vom 11.06. gewinnen und dann werden sie schon - egal wie das Spiel ausgehen wird - auf eine erfolgreiche Medenspiel-Saison zurückblicken können.

Wir drücken weiterhin die Daumen!

 

1. Herren weiterhin ungeschlagen

28.05.2019

Unsere 1. Herren bleibt weiterhin in der Regionalliga ungeschlagen. Das Team besiegte die Reserve des Bundesligisten RW Köln mit 6:3 und bleibt damit dem Favoriten aus Versmoldt in Richtung Bundesliga auf den Versen. Dank der großartigen Unterstützung von vielen mitgereisten Mitgliedern konnten sich die Herren bereits nach den Einzeln einen 4:2 Vorsprung erspielen. Sekou Bangoura und Andy Blair gewannen ihre Spiele klar, während Maxime Hamou und Michael Lux jeweils im 3. Satz ihre Punkte holten. Die Doppel Carli/ Lux und Blair/ Walkow bescherten dann mit ihren Siegen im Doppel den vierten Sieg im vierten Spiel und somit eine traumhafte Ausgangslage. Am 02.06. steht mit der Partie gegen den mehrmaligen deutschen Mannschaftsmeister BW Halle endlich wieder ein Heimspiel an. Das Ziel ist auch in diesem Match ein Sieg und somit die Festigung des Platzes an der Tabellenspitze. Los geht es ab 11 Uhr auf der Anlage am Wasserturm.

3 Spiele, 3 Siege

17.05.2019

Zum ersten Heimspiel in dieser Saison empïŹngen die Herren des THC Brühl am Sonntag den Solinger TC. Der ehemalige Bundesligist hat sich in dieser Spielzeit enorm verstärkt und peilt einen der beiden vorderen Tabellenplätze an. In einem wahren Krimi gewann überraschend aber nicht unverdient der THC Brühl mit 5:4. Dabei wußte vor allem Neuzugang Maxime Hamou (Foto) durch seine abgeklärte und dennoch begeisternde Art und Weise zu gefallen. Den entscheidenden Punkt fuhren aber Andy Blair und Szymon Walkow mit ihrem Doppelsieg ein und sorgten vor wieder einmal vielen begeisterten Zuschauern für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Weiter geht es am 26.05. beim Kölner THC Stadion RW II.

 

Bilanz Winterspielzeit 2018/2019

10.05.2019

Insgesamt nahmen 19 Mannschaften des THC Brühl an den Spielen der Winterrunde 2018/2019 teil. Bei den Erwachsenen gratulieren wir den Damen zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga und den Herren 50 III zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Erfreulicherweise gab es keine Absteiger, sondern viele Platzierungen im sicheren Mittelfeld der jeweiligen Gruppen.

Die Jugend hingegen machte keine halben Sachen, es gab nur Auf- oder Absteiger, mit der Ausnahme der U18 Juniorinnen, die den 3. Platz in ihrer Gruppe belegten.

Den Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe schafften die U15 Mädchen I und II (1. und 2. Bezirksliga) und die U15 Knaben II (siehe Foto) in die 2. Bezirksliga. Absteigen als jeweils Gruppenvorletzter mussten leider die U18 Junioren und die U15 Knaben I.

1. Herren - 2 Spiele, 2 Siege

08.05.2019

Ein großer, wichtiger erster Schritt war getan: Unsere Herren gewannen das erste Spiel der diesjährigen Saison am 1. Mai auswärts beim TC Parkhaus Wanne-Eickel deutlich mit 6:3. Bereits nach den Einzeln hatte es 4:2 gestanden, die Doppel gingen mit 2:1 Siegen ebenfalls an uns. Ebenso gewannen die Herren das 2. Spiel gegen die Bundesligareserve TC Bredeney mit  einem hart umkämpften 5:4. 

Vielen Dank an die mitgereisten Fans an dieser Stelle. Am Sonntag, 12.05., freuen wir uns dann zahlreiche Unterstützer auf unserer Anlage zu begrüssen, wenn gegen den Solinger TC gespielt wird. Los geht es wie immer um 11 Uhr.

SouverÀner Auftakt unserer 1. Damen

02.05.2019

In den Mai getanzt haben unsere Damen wohl eher nicht, denn Sie haben gestern, am 01. Mai, im Sportpark RW Rheinbach direkt einen 8:1-Sieg eingefahren. Alle gewonnen Spiele wurden glatt und schnell in 2-Sätzen gespielt. Mit einem Quäntchen mehr Glück im umkämpften Champions Tie-Break wäre es fast noch ein 9:0 geworden. Diesen Sonntag, den 05. Mai, geht es auf unserer Anlage um 9:00 Uhr gegen den TC Liblar weiter.

Weiterhin viel Erfolg, Mädels!

Grundsteinlegung und Tag der offenen TĂŒr voller Erfolg

30.04.2019

Pünktlich zum Startschuss um 11 Uhr war unsere Anlage mit zahlreichen Mitgliedern und prominenten Gästen aus Politik und Wirtschaft gefüllt. Nach der Eröffnungsrede und der Grundsteinlegung durch den 1. Vorsitzenden Hauke Wiegand, sprach z.B. der Brühler Politiker und Landtagsabgeordnete Golland oder Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW Bank. Bürgermeister Dieter Freytag lobte unser Großprojekt und unseren Verein, der die Brühler Sportwelt in diesem Umfang bereichert. Deutlich wurde bei den Reden die Wichtigkeit von Sportstätten, die zum Zusammenhalt nicht nur des Vereinslebens, sondern auch unserer Gesellschaft beitragen.

Auch unsere Mitglieder Prof. Dr. Alexander Ferrauti (Leiter des Lehr- und Forschungsbereichs der Ruhruniversität Bochum) und Dr. Michael Groll in Funktion als Vorsitzender des Stadtsportverbandes Brühl hielten kurzweilige Reden. Nach der Grundsteinlegung ging es weiter zu unserem provisorischen und gemütlichen „Clubzelt“. Bei Prosecco und Canapes wurde bis in den späten Nachmittag gefachsimpelt und geplaudert.   

Jürgen Schlaucher war indes mit Anträgen von Neumitgliedern völlig ausgelastet. Insgesamt konnten wir am Tag der offenen Tür 58 Neumitglieder verzeichnen. Viele Trainer unter der Leitung von Andy Blair boten auf dem Centercourt Schnuppertraining für die Kleinsten an und waren rundum beschäftigt.

Vielen Dank an alle Helfer und Küchenzauberer. Die Bereitschaft der Mitglieder war einfach großartig!

Stand der Dinge - April 2019

28.03.2019

Nachdem Sturmtief Eberhard auch auf unserer Baustelle erheblichen Schaden angerichtet hat, muss es nun weitergehen. Die Baugrube ist nun ausgehoben ausgehoben und der Boden wird durch ca. 320 Betonsäulen stabilisiert. Für diese Säulen werden Löcher gebohrt und wir können nur hoffen, dass dabei  nicht auf Kriegsbomben gestossen wird. In den nächsten 2 Wochen werden dann in kürzester Zeit die Säulen gegossen. Im Anschluss wird das Fundament gegossen und am Tag der offenen Tür, dem 28.04., erfolgt die offizielle Grundsteinlegung. Bis dahin sollten auch die Sanitär-Container aufgestellt sein. 

Wer bei unserem Frühjahrsputz am 06.04. dabei ist, kann sich von der Großbaustelle persönlich ein Bild machen! 

Ebenfalls perfekt der Aufstieg der MĂ€dchen U15 II

27.03.2019

Am vergangenen Sonntag trat die U15/2-Mannschaft in der Besetzung Finja Ohl, Luisa Bonato, Lilly Klaus und Franca Wirtz zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg an. Gegner war der TC Röttgen. Nachdem in der 1. Runde Luisa und Franca ihre Einzel in 2 Sätzen gewinnen konnten, legten Finja und Lilly kurze Zeit später nach, sodass es bereits 4:0 nach den Einzeln stand und der Aufstieg somit bereits sicher war. Auch die beiden abschließenden Doppel konnten die THClerinnen gewinnen, sodass am Ende ein souveränes 6:0 stand. Wir gratulieren ganz herzlich zum Austieg und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison!

Ein herzlicher Dank geht auch an die Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato, die ihr Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Beide MĂ€dchen U15 steigen auf

27.03.2019

Mit einer neu formierten gingen die U15 I-Mädchenmannschaft diesen Winter an den Start. Das Ziel der sehr jungen Mannschaft, bestehend aus Julia Brabender (11), Jacelyn Laaks (11), Alicia Laaks (10) und Antonia Kayser (12) war der Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Dieses Ziel wurde bereits nach 3 von 4 Medenspielen erreicht. Durch zwei 5:1 und einen 6:0-Erfolg konnte der Aufstieg, zu dem wir herzlich gratulieren, bereits realisiert werden. Diese Leistung ist sehr bemerkenswert, wenn man sich vor Augen führt, dass die junge Mannschaft teilweise gegen bereits 15-jährige Gegnerinnen gespielt hat.

Ein herzlicher Dank geht auch an Mannschaftsbetreuer Bernd Brabender, der das Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Wir wünschen dem jungen Team bereits jetzt für die bevorstehende Sommersaison, in der die Mädchen um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen, viel Erfolg!

Alicia Laaks und Maren Persch beim BezirksjĂŒngsten-Cup erfolgreich

26.03.2019

Mit Alicia Laaks und Maren Persch waren die Farben des THC Brühl beim diesjährigen Bezirksjüngsten-Cup, in dem die besten Spielerinnen der Jahrgänge U10 und U11 antreten, gleich doppelt vertreten. Beide starteten in der Altersklasse U10.

Während Maren einen guten 3. Platz erreichen konnte, konnte Alicia das Turnier mit nur einem Spielverlust für sich entscheiden. Wir gratulieren beiden Spielerinnen zu ihren erfolgreichen Teilnahmen!

Bild: Alicia Laaks (3. v.l.) und Maren Persch (3. v.r.)

Sommertraining 2019

27.02.2019

Sehr geehrte Eltern, liebe Jugendliche und Kinder,

das Sommertraining der Saison 2019 beginnt am 02.05.2019 und endet am 05.10.2019. Wir bitten Sie dringend die „Anmeldung Jugendtraining Sommer 2019“ bis zum 07.03.2019 entweder bei den Trainern der Tennisschule abzugeben oder an die Vereinsadresse zu senden. Um die Teilnehmer den optimalen Trainingsgruppen zuzuordnen, ist es unbedingt erforderlich, dass bei den Anmeldungen mindestens drei verschiedene, nach Möglichkeit noch mehr Trainingstage mit jeweils mindestens vier Zeitstunden angegeben werden. Da nach 18:00 Uhr das Erwachsenentraining bzw. die Mannschaftstrainingseinheiten starten ist es zwingend erforderlich das Jugendtraining ausschließlich vor 18:00 Uhr durchzuführen.

Downloads zu dieser Meldung

Stand der Dinge - Februar 2019

25.02.2019

Neben weiterhin vielen behördlichen Aufgaben rücken auch die augenfälligen Arbeiten in den Vordergrund. Während weiterhin verschiedene Bohrungen und Messungen für den Untergrund der Halle und des Clubhauses durchgeführt werden und verschiedene Ausschreibungen für den Rohbau laufen, schreiten die Arbeiten an den beiden neuen Außenplätzen voran. Wie man auf den Bildern erkennen kann sind die Fundamente gelegt und die Zaunstangen schon aufgestellt.

Nach Karneval stehen dann die Erdarbeiten an, damit als nächster Bauschritt gegen April der Boden für die Halle und das Clubhaus gelegt werden kann.

KamellebĂŒggel sind gepackt!

21.02.2019

 

Die Vorbereitungen zu unserer Teilnahme am Närrischen Elias am Karnevalssonntag laufen auf Hochtouren.

Am vergangenen Samstag kamen neben den Mitgliedern des Orga-Teams eine Vielzahl karnevalsbegeisteter THC-ler im Jandorf Verlag zusammen, um das Wurfmaterial der Fußgruppe zu portionieren. Nach 3 Stunden waren mehr als 800 Tüten verpackt und das gesamte Verpackungsmaterial entsorgt. Herzlichen Dank den fleißigen Helfern sowie Anja und Peter Wachendorf für die Nutzung ihrer Lagerhalle.

In der Bildergallerie findet ihr noch mehr Eindrücke zum Närrischen Elias 2019.

Anmeldung Feriencamps und Training Sommer 2019

18.02.2019

Ab sofort stehen euch die Formulare für die Oster- und Sommerferiencamps sowie die Anmeldungen zum Training für die kommende Saison zum Download bereit (unter "Tennis" und "Tennis/Training").

Abo fĂŒr die nĂ€chste Wintersaison ab sofort buchbar

06.02.2019

Die Sommersaison hat noch nicht begonnen, da stehen schon die wichtigsten Mitteilungen zur Wintersaison 2020 bereit. Wie bereits in unserem Schreiben angekündigt, werden wir ab nächsten Winter in unserer neuen 4-Feldhalle spielen können. Als Mitglied des THC Brühl besteht für Sie nun die einmalige Chance, sich als erstes in unserer neuen Halle Ihre Spielzeit als Abonnement auf einem oder mehreren Tennisplätzen zu sichern.

Hier können Sie das Anmeldeformular im PDF Format herunterladen: 

 

Downloads zu dieser Meldung

Einladung unseres Partnervereins TC Sceaux - Pfingsten

22.01.2019

Nach einem ersten Treffen zwischen dem Vorstand des THC Brühl und dem TC Sceaux im letzten Jahr, soll nun die Partnerschaft langsam aufgebaut werden mit dem Ziel eines regelmässigen Austauschs zwischen den Vereinen. Unser Partnertennisclub liegt ca. 20km ausserhalb von Paris und lädt vom 8.-9. Juni 2019 eine 10-köpfige Delegation nach Sceaux ein. Dabei sind alle Atersklassen angesprochen. Ein Programm für den Besuch gibt es noch nicht und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Am 8. Juni findet z.B. im TC Sceaux ein Fest der Tennisschule statt, woran auch Kinder und Jugendliche des THC teilnehmen könnten. Bei Interesse wendet Euch bitte an Annette Groll, sie ist die Koordinatorin und Ansprechpartnerin für den THC Brühl: annette.groll@sportquadrat.de

Stand der Dinge

10.01.2019

Mit grossen Schritten gehen die Abrissarbeiten voran. Die Bäume wurden bereits gerodet und abgetragen und seit Anfang Januar haben die Abrissarbeiten des Clubhauses begonnen. Äusserlich ist noch nicht viel zusehen, denn zuerst werden die Böden, Heizungen, etc. im Clubhaus fachmännisch und fachgerecht entsorgt. Im Februar werden die Erdarbeiten beginnen und im Anschluß werden beide Außenplätze erstellt. Zum Saisonanfang sollten dann die ersten Arbeiten zum Fundament der Halle folgen und in der laufenden Saison kann bereits mit dem Rohbau des neuen Clubhauses gestartet werden. Es bleibt also weiterhin spannend. Ein Blick in unsere Bildergallerie lohnt sich immer wieder mal! 

Clubhaus - Tennishalle - AussenplÀtze

08.01.2019

Der erste Spatenstich ist getan und die Baumassnahmen unseres großen Vorhabens haben begonnen. Zwei neue Aussenplätze, ein neues Clubhaus und eine Tennishalle werden errichtet. Ab sofort stellen wir hier unter "Tennishalle" immer wieder aktuelle Bilder ein. Es lohnt sich regelmässig herein zuschauen!   

Julia Brabender auch beim 24. Breitscheider Jugendturnier U12 erfolgreich

07.01.2019

So gut wie 2018 für Julia endete, so erfolgreich begann nun auch ihr Tennisjahr 2019. Dem Erfolg im TVM-Weihnachtsturnier ließ Julia vom jetzt auch den Turniersieg im traditionsreichen Jugendturnier des TuS Breitscheid 1972 folgen.

Selber in der Altersklasse U12 (Jahrgänge 2006 und jünger) an Nummer 2 gesetzt, konnte Julia sich im Finale mit 6:3 und 6:1 gegen die an 1 Gesetzte Leni Eichner vom Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. durchsetzen. Nach 2 glatten Siegen in den Vorrunden blieb Julia somit im gesamten Turnierverlauf gänzlich ohne Satzverlust.

Ab 19. Januar 2019 stehen für Julia als nächstes die Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Mittelrhein auf dem Plan. Man darf gespannt sein, wie sie im Feld der besten Spielerinnen ihres Jahrgangs diesmal abschneidet.

1. Platz fĂŒr Julia Brabender beim 3. Jugend-Weihnachtsturnier des TVM

03.01.2019

Vom 26.12. bis 31.12.2018 fand wieder traditionsgemäß das alljährliche Jugend-Weihnachtsturnier des TVM für die Altersklassen U 12, U 14 und U 16 im Leistungszentrum in Köln-Chorweiler statt.

In der Altersklasse U 12 (Jahrgänge 2006 und jünger) der Mädchen hatten 14 Spielerinnen aus dem TVM sowie benachbarten Verbänden gemeldet. Julia Brabender ist es gelungen, in dem stark besetzten Feld mit insgesamt 4 Siegen den Turniersieg zu erringen. Insbesondere in den Final- und Halbfinalspielen konnte Julia mit tollen Matches überzeugen.

Im Finale setzte Julia sich souverän mit einer starken Leistung glatt in 2 Sätzen gegen die an Nummer 1 gesetzte Fabienne Maß vom TC Grün-Weiß Bochum durch.

Bereits im Halbfinale konnte Julia erstmals die sehr hoch einzuschätzende Meltem Dönmez von Kölner HTC Blau-Weiss mit 6:2 und 6:2 besiegen. In der Vergangenheit hatte Julia bereits 2mal gegen Meltem verloren.

Zusätzlich gelangen noch gute Siege gegen Carlotta Klee (Sportgemeinschaft GFC Düren 1899) und Lilly-Sandrine Zink (TC Rot-Weiß Sindorf).  

Julias Erfolg ist insbesondere auf das gute und engagierte Training von Nies Lampe und Andi Blair zurückzuführen, bei denen Julia regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnimmt.

Baugenehmigung erteilt - es kann endlich losgehen!

04.12.2018

Das lange Warten hat sich gelohnt, wir haben die schriftliche Bestätigung zur Finanzierung unseres Bauvorhabens erhalten.

In den letzten drei Tagen haben sich die Ereignisse rund um unseren Hallenbau in fast dramatischen Zügen überschlagen. In hollywood- ähnlichen, hektischen und nervenaufreibenden Telefonaten glühten seit Mittwoch die Drähte zwischen den Planern des THCs, der Landesregierung, der Stadtsparkasse und der NRW- Bank, um die zeitliche Realisierung unseres Projekts zu ermöglichen. Ein Scheitern dieser Gespräche hätte auch das Ende der zukunftsweisenden Baumaßnahmen bedeutet. Umso erfreulicher ist nun die Zusage der Finanzierung durch die NRW- Bank.

Auch wenn wir uns mittlerweile in der besinnlichen, vorweihnachtlichen Zeit befinden, liegt noch eine Menge Arbeit vor uns. Der Verein braucht nun die Hilfe und Unterstützung von seinen Mitgliedern. Noch vor Weihnachten steht das Ausräumen des Clubhauses und des Geräteschuppens auf dem Zeitplan. Im Rahmen des letzten Arbeitseinsatzes wurden schon viele Räume leer geräumt, als nächstes liegen die Vorbereitung des Sperrmülls und die Einlagerung des übrigen Inventars in bereit stehenden Container an. Dafür brauchen wir am Samstag, 15.12.2018 ab 10:00 Uhr, viele helfende Hände. Im Rahmen des Arbeitseinsatzes für 2019 hoffen wir auf die Unterstützung unserer vielen Mitglieder und bitten unter „arbeitseinsatz@thcbruehl.de“ um zahlreiche Anmeldungen. Außerdem werden nun die Tennisschuhe aus unserem Häuschen entsorgt, also bitte noch schnell die Schuhe abholen! Der 15. Dezember ist auch die letzte Frist für die Räumung der Schliessfächer im Keller.

Wir freuen uns über eure tatkräftige Unterstützung, jetzt ist Zeit anzupacken!

Gelungener Auftakt der Junioren mit VerstÀrkung aus Kanada

10.10.2018

Beim ersten Medenspiel der Winterrunde mussten unsere Junioren direkt gegen den Gruppenfavoriten KTHC Stadion Rot-Weiß antreten. Mit einem hart umkämpften 3:3 haben sich die Jungs mehr als gut geschlagen. Yannik Mix, Luke White, Fabio Bonato und Jonas Spürck - begleitet und unterstützt von Jens Broszat - kämpften was das Zeug hielt. Yannik verlor knapp gegen den Ranglistenspieler Nr.42 der U18, Malte Steingass. Fabio brachte einen klaren Sieg nach Hause und Jonas unterlag seinem Kölner Gegner knapp im Champions Tiebreak mit 8:10. 

Für den THC Brühl schlug auch erstmals der kanadische Gastschüler Luke White (15) auf. Er ist seit September zu Gast bei unserer THC-Familie Groll. Jens Broszat hat vermittelt und der talentierte Youngster ist nun Teil der Mannschaft sowohl beim Training mit Andy als auch bei dem ein oder anderen Medenspiel. Durch seine offene, unkomplizierte Art und seinen charmanten kanadischen Akzent, wurde Luke herzlichst in der Mannschaft aufgenommen. Am Samstag verlor er leider mit 2:6; 4:6 gegen die Nummer 3 der U14, Daniel Milardovic. Das 2. Doppel konnten Luke und Fabio mit 7:6 (13:11!); 6:4 für sich entscheiden.

Fasziniert ist Luke von der roten Asche, ungewohnt für ihn, da er in Kanada ausschließlich auf Hard Court spielt. Leider ist die Sommersaison auf Sand nun vorbei, aber mit Lebkuchen oder einer köstlichen, typisch deutschen Bratwurst lässt sich der Kanadier gerne ablenken. Luke wird die Mannschaft noch bis Ende Dezember unterstützen bevor es wieder gen Heimat nach Vancouver geht.    

Saisonabschluss diesen Samstag!

27.09.2018

Am Samstag, den 29. September 2018, findet ab 18.00 Uhr die Ehrung der diesjährigen Titelträger statt. Anschließend gibt es im Rahmen der offiziellen Saisonabschlußfeier eine Tombola sowie jede Menge Musik zum Tanzen. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer unsere Gastronomie breakpoint mit Dirk Busch und seinem Team. 

Info Wintertraining

14.09.2018

Anmeldeformulare sowie aktuelle Infos zum diesjähringen Wintertraining stehen unter "Tennis/Training" zum Download bereit. 

U9 sind TVM Meister

14.09.2018

Eine ganz tolle Saison spielen die Jüngsten aller Jugendspieler, nämlich die U9. Nach dem Gruppensieg haben sie sich für das „Masters“ im Kleinfeldtennis qualifiziert. Am Samstag traten daher Yella Ohl, Lino Ahrend, Moritz Sickert und David Sieberg im TC Wachtberg gegen die Sieger der anderen Gruppen TC Bayer Dormagen, TCBG Bonn-Beuel und TC Wachtberg an. In spannenden Matches erbrachten unsere Jüngsten eine beeindruckende und tolle Leistung. Nach den Einzeln konnten wir bereits 10:2 Siege verbuchen. Nachdem dann auch beide Doppel gewonnen wurden, standen die Kinder mit 14:2 als klarer Sieger fest. Zu dieser überragenden Leistung gratulieren wir der gesamten Mannschaft und danken der Organisatorin Nina Ahrend.

Verbandsendspiele der Freizeitrunden

12.09.2018

 

Am 5.9.2018 hatten die Freizeitrundenspieler ihre Verbandsendspiele in Liblar, ein Tag, so heiß und schwül wie bei den US-Open in diesem Jahr. Die Herren Klasse 2/Doppel + Einzel spielten trotz der Hitze alle Spiele aus und sind nach einem beachtlichen 3:3 gegen den Skiclub Troisdorf-Sieglar nun Vize-Verbandsmeister. Am Ende fehlte nach äusserst knappen Spielen nur ein einziger Satz zum Sieg. Dies tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch.

Unsere Damen 60/Doppel unterstützten die Herren tatkräftig in Liblar, denn leider trat ihr Gegner zum Endspiel nicht an. Die Damen mit Mannschaftsführerin Barbara Hübner nehmen den Titel „Verbandsmeister“ natürlich trotzdem gerne an. 

Alles in allem haben die Freizeitrundenspieler die Fahnen des THC mit beachtlichen Erfolgen hochgehalten. Nächstes Jahr geht es weiter und beide Mannschaften greifen wieder mit Teamgeist, Spaß und Elan an. Herzlichen Glückwunsch beiden Teams zu den großartigen Erfolgen! 

Sommercamps 2018 beendet

30.08.2018

Vor wenigen Tagen ging das 8. Sommertrainingscamp auf unserer Anlage zu Ende. Auch in diesem Jahr fand das Camp bei unseren Mitgliedern wieder hohen Zuspruch.Bei den Kindern und Jugendlichen trainierten 47 begeisterte Kids unter der Aufsicht der Trainer der All In Tennis Academy. Weder die hochsommerlichen Temperaturen noch die Konditionseinheiten mit Moritz Kümmeler konnten den fleißigen Kindern die Lust am Tennis nehmen. Weitere Eindrücke und viele Fotos über die Atmosphäre während des Camps findet man in unserer Bildergalerie auf www.thcbruehl.de. Wir bedanken uns für die Fotos bei Dirk Morla. An den Erwachsenen Trainingsteilnehmer ging der Kelch der Konditionseinheiten vorüber. Bei den nachmittäglichen Einheiten nahmen 22 Mitglieder des THC Brühl teil. Auch hier wurde viel trainiert und geschwitzt. Umso schöner gestaltete sich dann die nachbereitende Trainingseinheit in geselliger Runde unter der Leitung des „Trainers“ Dirk Busch.

Freizeitteams schreiben Geschichte im TVM

29.08.2018

Das hat es in der Geschichte des TVM noch nicht gegeben: Gleich zwei Mannschaften aus einem Verein wurden Bezirksmeister der Freizeitrunde. Dieses Kunststück gelang dieses Jahr unseren Damen Doppel 60 und unseren Herren (Einzel / Doppel). Beide Mannschaften vertreten die Fahnen des THC bei den Endspielen um den Verbandspokal am Mittwoch, den 05.09. ab 9.30 Uhr. Die Verbandsendspiele finden wie immer beim TC Liblar statt. Bei den Herren geht es um die Verteidigung des Titels aus dem letzten Jahr. Bei den Damen ist das Endspiel eine Premiere. Wir freuen uns auf eine möglichst große Unterstützung! 

Wir trauern um GĂŒnter Rihm

27.08.2018

Wir trauern um unser aktives Mitglied Günter Rihm, der nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Günter Rihm war bis zuletzt Teil der Oberligamannschaft unserer H65. Er spielte lange Jahre für den TC Fredenbruch, bevor er in die Herren 60 des THC wechselte und dort zu einem konstanten Leistungsträger wurde. Wir erinnern uns gerne nicht nur an seine sportlichen Leistungen, sondern auch an seinen unerschütterlichen Optimismus. Wir wünschen seiner Familie in dieser schweren Zeit unser herzliches Beileid.

Auf unserem Bild ist Günter der Dritte von rechts.

Regionale und nationale Sieger

24.08.2018

Bereits in der 8. Auflage fand der Autohaus Kretschmer Cup in der Zeit vom 05. - 12.08.2018 statt. Als Neuerung gab es in diesem Jahr erstmals neben dem beliebten LK-Turnier auch ein Ranglistenturnier. Dabei konnte man hochklassiges Tennis bestaunen und mit Blick auf die Siegerlisten auch ein weit gestreutes nationales Teilnehmerfeld begrüßen. Bei den Damen setzte sich im Finale mit Vivien Sandberg vom TC BW Berlin der Schützling des ehemaligen deutschen Davis-Cup-Spielers Marc-Kevin Goellner durch. Im Finale schlug sie die ebenfalls ungesetzte Michelle Roth vom TC 1849 Viernheim in einem packenden Spiel mit 6:2 und 6:4. Bei den Herren kämpfte sich der 20jährige Tim Schäfer von BW Köln ins Finale und unterlag erst dort den an Nummer 4 gesetzten Amer Naow von der SG Safo Frankfurt mit 1:6 und 3:6. Ganz anders ist die Atmosphäre beim zeitgleich stattfindenden LK- Turnier des Autohaus Kretschmer Cups. Geprägt durch viele regionale Teilnehmer, die teilweise schon seit Jahren an diesem Turnier teilnehmen, herrscht eine freundschaftlich entspannte Atmosphäre. Erfreulich für den THC Brühl als Gastgeber, dass die Hälfte aller Sieger aus dem eigenen Verein stammen. Die Sieger der einzelnen Altersklassen:

Damen Nathalie Hoffmann (BW Lechenich)

Herren Benedikt Hammerschlag (TC RW Bliesheim)

Damen 40 Annette Groll (THC Brühl)

Damen 40 Nebenr. Michaela Zmudzinski (BW Türnich)

Herren 40 Gregor Kaul (VKC Köln)

Herren 40 Nebenr. Joe Fesser (THC Brühl)

Damen 50 Andrea Voetz (THC Brühl)

Damen 50 Nebenr. Petra Mikloweit (THC Brühl)

Herren 50 Hauke Wiegand (THC Brühl)

Herren 50 Nebenr. Christopher Goer (TTC Brauweiler)

Herren 60 Christoph Zeller (THC Brühl)

Herren 60 Nebenr. Hans Peter Steffens (TC Königsdorf)

Ranglistenturnier startet ab Mittwoch

07.08.2018

Zur Zeit läuft bereits der Autohaus Kretschmer Cup des THC Brühl als LK-Turnier.

https://www.tvpro-online.de/turniere/item/26481-thc-bruhl-autohaus-kretschmer-cup-26481

Ab Mittwoch beginnt dann das Ranglistenturnier für die Konkurrenzen der Damen und Herren.

Dabei weißt gerade die Damenkonkurrenz ein hochklassiges Feld auf. Topgesetzt ist dabei mit Emmeline Polevoi die Nummer 110 der Deutschen Rangliste vom RTHC Leverkusen, gefolgt von der Verbandsmeisterin des TVM,  Lisa-Marie Hellweg vom RW Troisdorf (141 Dt. RL). Vivien Sandberg reist als Nummer 191 extra aus Berlin an, um am Autohaus Kretschmer Cup teilzunehmen. Mit Nina Sackczewski und Helena Schwegler starten auch zwei Spielerinnen des THC Brühl.

Bei den Herren ist Hazem Naw von RW Köln der Topspieler, er ist zur Zeit auf Position 105 der Deutschen Rangliste zu finden. Mike Döring von RW Troisdorf folgt als 200. der Rangliste.  Auch hier nehmen mit Luis Klaus und Ruben Esser zwei hoffnungsvolle Jungendspieler des THC Brühl an dem Turnier teil.

Das Leistungsklassen (LK)- Turnier hat schon die ersten Runden absolviert. Hierbei konnten sich die Favoriten bis jetzt durchsetzen. Die spannenden Spiele in allen Altersklassen ebenso wie das Ranglistenturnier starten täglich ab 16 Uhr, der Eintritt ist natürlich frei.

RĂŒckblick unserer Jugend 2018

24.07.2018

Mit einer bemerkenswert hohen Anzahl von 13 Jugendmannschaften startete der THC Brühl in die Medenspielsaison 2018. Die Mannschaften kämpften in allen Klassen von der 2. Kreisliga bis zur Oberliga. Herausragend war insbesondere die Leistung der U12-Mädchen Julia Brabender, Franca Wirtz, Antonia Kayser, Julie Bart, Mara Meseberg und Lara Beckmann. Die sechs Mädchen sind Gruppenerste in der 1. Bezirksliga und dürfen sich – da es keine höhere Spielklasse gibt – „beste Mannschaft des Bezirks linksrheinisch“ nennen.

Die Leistung der U18-Junioren verdient ebenfalls eine besondere Anerkennung. Die Mannschaft spielte das 1. Jahr in der Oberliga (höchste Spielklasse der U18) und kann trotz verpasstem Klassenerhalt stolz auf die erreichte Leistung sein. Als Tabellensechster in einer 8er-Gruppe wurde der Klassenerhalt nur haarscharf verpasst. Die Mannschaft wird nächstes Jahr garantiert wieder in die 1. Verbandsliga angreifen. Zu den Spielern in dieser Saison gehörten Luis Klaus, Yannik Mix, Till Woerner, Fabio Bonato, Jakob Krone, Jonas Spürck und Lennart Meyer.

Darüber hinaus haben sich die Jüngsten aller Jugendspieler, nämlich die U9, den Gruppensieg erkämpft. Wir gratulieren Yella Ohl, Daniel Bumba, Daniel Sieberg, Markus Schmidt, Lino Ahrend, Moritz Sickert und Moritz Zurhausen zu dieser beeindruckenden Leistung. Im September wird nochmal in der Endrunde aufgeschlagen, wo es dann für das U9-Team um den Titel "Bezirksmeister" geht.

1. Herren 60 gewinnt Meisterschaft

16.07.2018

Nachdem die Mannschaft in der Saison 2017 schon ungeschlagen in die 2. Verbandsliga aufgestiegen ist, konnte sie diesen Erfolg auch in der diesjährigen Sommersaison 2018 wiederholen und steigt nun ohne Verlustpunkt in die 1. Verbandsliga auf. 10:0 Punkte wurden gegen die Mannschaften von Zündorf, Blau-Gelb Beuel, TC Linnich, Köln BlauWeiß und TC Lohmar in teils dramatischen Spielen erkämpft. „Die notwendige Sicherheit und Ruhe in den entscheidenden Spielen, habe sich die Mannschaft im wöchentlichen Training bei Andy Blair, der im Besonderen auf die Belange der einzelnen Spieler eingegangen sei, erarbeitet," so Mannschaftsführer Jürgen Schlaucher. Den Aufstieg feierte die Mannschaft im Clubhaus im gebührenden Rahmen und wurde hierbei von Dirk Busch zum wiederholten Male kulinarisch verwöhnt.

MĂ€dchen U12 sind „beste Mannschaft des Bezirks“

11.07.2018

Die Mädchen U12 spielen bereits in der höchsten Liga ihrer Altersklasse, der 1. Bezirksliga. Als Tabellenerster und somit „beste Mannschaft des Bezirks“ setzten sie sich mit 4:0 Siegen, 8:0 
Punkten, 21:3 Matches und 43:8 Sätzen überlegen durch!
Herzlichen Glückwunsch an Julia Brabender, Franca Wirtz, Antonia Kayser, Julie Bart, Mara Meseberg und Lara Beckmann.

2. Herren steigen in die 1. Verbandsliga auf

10.07.2018

5 Spiele, 5 Siege: nachdem die Saison mit einem erfolgreichen 6:3-Sieg gegen den vermeintlichen Favoriten TC BG Bonn-Beuel begann, wurde die Siegesserie gegen TC Bayer Dormagen (6:3) und TG GW Am Kreuzberg (8:1) fortgesetzt. Im 4. Spiel gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft aus Marienburg stand bereits die Vorentscheidung fest. Vergangenen Sonntag holte sich das Team dann den 5. Sieg in Folge und machte mit einem souveränen 9:0 gegen SW Köln den Aufstieg perfekt. Neben den Stammspielern Luis Klaus, Yannik Mix, Ruben Esser, Jens Broszat, Benni Elzer und Janik Orth, wurde die Mannschaft unter anderem von Philipp Woerner und Niklas Schöttke unterstützt. Philipp und Niklas gehören seit vielen Jahren ebenfalls zum Team, spielten jedoch in diesem Jahr überwiegend in der 3. Mannschaft. Ein besonderer Dank geht an Nies Lampe, Andy Blair und Michael Lux. Unsere Regionalligisten aus der 1. Mannschaft sorgten mit ihren „einmaligen“ Einsätzen ebenfalls für wichtige Punkte. Gleiches gilt für Gustavo Perziano, der die Mannschaft als Wahlspieler in 2 Spielen erfolgreich verstärkte. Dank dem Einsatz von insgesamt 12 Spielern und dem dazugehörigen Teamspirit fiebern nun die 2. Herren der 1. Verbandsliga im nächsten Jahr entgegen. 

Aufstieg der Herren 40 III

06.07.2018

Nachdem unsere Herren 40 III letztes Jahr mit nur einem verlorenen Medenspiel den Aufstieg knapp verpassten, setzten sie sich dieses Jahr
souverän in Ihrer Gruppe mit 8:0 Punkten und nur 9 abgegebenen Matchpunkten durch. Nach einem deutlichen 9:0 Sieg im Auftaktspiel folgte bereits am zweiten Spieltag das Spitzenspiel gegen den TC GW Stommeln. Bereits nach den
Einzeln war dieses mit 5:1 für unsere Herren entschieden. Schon nach dem dritten Spiel, das mit 6:3 gewonnen wurde, stand der Aufstieg fest. Sämtliche Gruppengegner hatten bereits 4 Gegenunkte, so dass sich das Team, bisher ungeschlagen, im letzten Spiel sogar eine Niederlage hätten leisten können.
Sportlich fair brachten die Jungs die Saison zu Ende und gewannen auch das letzte Spiel in Wesseling deutlich mit 6:3. Im Anschluss wurde der Aufstieg natürlich ausgiebig bei Dirk Busch gefeiert, der ganz hervorragende Burger und leckeres kühles Kölsch servierte. Der Abend brachte auch das neue Motto für 2019.
Um es mit Kasalla zu sagen: 
„Wir spielen in der ersten K, Schalalalala, Schalalala, Schalalala,
in der ersten K, Schalalalala, Schalalala, Schalalala …… „

Das DTB Tennis-Sportabzeichem im Deutschen Sport & Olympia Museum

03.07.2018

Das Besondere: Das Sportmuseum ermöglicht es, das neue DTB Tennis Sportabzeichen auf dem Dach des Museums zu erspielen. Eine außergewöhnliche Location mit Kölns höchstem Tennisplatz! Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat das neue DTB Tennis-Sportabzeichen als Leistungsbeleg in der Kategorie „Koordination“ für das Deutsche Sportabzeichen anerkannt. Die Teilnahme ist ab einem Alter von zehn Jahren möglich und erfordert keine Startgebühr. Das Tennisabzeichen besteht unter anderem aus folgenden Elementen: Grundschläge (Vor- und Rückhand), Volley (Vor- und Rückhand) und Aufschlag. Aus organisatorischen Gründen kann das Deutsche Sport & Olympia Museum allerdings keine Einspielzeit garantieren. Die Termine im Überblick: Samstag, 18.08.2018, und Sonntag, 19.08.2018, jeweils von 09:00 – 18:00 Uhr. Anmeldung mit Namen und Wunschtermin gehen an: Matthias Adolph (Anmeldung und Organisation), EMail: adolph@dksm-online.de, Tel.: 0221 33 609-60

EngpÀsse Platzbelegung

29.06.2018

Wir hatten es in der letzten Woche schon einmal angekündigt, heute die Erinnerung. Es kommt aktuell unter der Woche an einigen wenigen Tagen zu Engpässen aufgrund von Mannschaftsspielen:

Donnerstag, 28.06.: Keine freie Spielmöglichkeit zwischen 15:30 und 19:30 Uhr.

Freitag, 29.06.: Keine freie Spielmöglichkeit zwischen 15:30 und 17:30 Uhr (1 Platz) bzw. 18:30 Uhr (3 Plätze).

Montag, 02.07.: Nur zwei freie Plätze ab 18.30 Uhr.

Mittwoch, 04.07.: Nur zwei freie Plätze ab 18.30 Uhr.

Freitag, 06.07.: Nur ein freier Platz bis 18:00 Uhr.

Es empfiehlt sich stets der kurze Blick in unser Buchungssystem, wie die allgemeine Belegung auf der Anlage aussieht! 

Großer Schritt fĂŒr Zukunftsprojekt

27.06.2018

Mit großer Freude können wir das Erreichen eines – vielleicht sogar des wichtigsten – weiteren Meilensteins verkünden. Auf unserer langen Suche nach einer Hausbank zur Gewährung eines benötigten Kredits zur Finanzierung unseres großen Zukunftsprojekts sind wir fündig geworden. Ab sofort wird uns die Sparkasse KölnBonn auf unserem Weg zur Errichtung einer Tennishalle samt Klubhaus und zwei weiterer Außenplätze begleiten! Und nicht nur das: es wurden auch schon die Unterlagen von der Sparkasse KölnBonn zur letzten Instanz, der NRW-Bank, weitergeleitet. Die NRW-Bank soll den größten Teil des Finanzvolumens bereitstellen. Die Bearbeitungszeit beträgt nun geschätzt 8 Wochen, so dass wir im August endlich eine finale Entscheidung zur Verwirklichung unserer großen Ziele erhalten. Bis dahin gilt weiter: Daumen drücken!

1. Herren sichern vorzeitig Klassenerhalt

25.06.2018

Die Tennisherren des THC Brühl haben sich durch einen 5:4 Sieg beim Marienburger SC bereits vor dem letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Regionalliga West gesichert.  „ Wir sind überrascht, dass dies für unseren Verein überhaupt möglich ist und stolz und dankbar, dass wir es geschafft haben“,  äußert sich der Vorsitzende Hauke Wiegand. Großer Dank gilt hierbei vor allem der Arbeit von Andy Blair, der als Teammanager, Sportwart und Spieler in Personalunion den größten Anteil an dem Erfolg hat. Den Sieg am Sonntag ermöglichten mit ihren Erfolgen im Einzel Sergio Gutierrez-Ferrol, Pawel Cias, Sekou Bangoura und Nies Lampe, so dass lediglich noch ein  Doppel gewonnen werden mußte. Dieses Doppel gewannen Cias/ Bangoura und sorgten damit für große Freude bei wieder vielen mitgereisten Brühler Fans, die ihr Team hervorragend unterstützten.

Am Sonntag, 01.07., steht nun um 11 Uhr das abschließende Meisterschaftsspiel gegen die Bundesligareserve von RW Köln an. Mit einem Sieg möchte man im letzten Heimspiel eine fantastische Premierensaison abschließen.

Medenspiele am Wochenende

22.06.2018

Am Wochenende stehen wieder zahlreiche Medenspiele an. Dabei gehört der Samstag vor allem der Jugend. Unser ranghöchstes Team im Jugendbereich, die männliche U18, wird weiter um den Klassenerhalt in der Oberliga kämpfen. Am Samstag fährt die Mannschaft zum Tabellenzweiten nach Brauweiler und wird sich dort so teuer wie möglich verkaufen. Mitten in der unbekümmerten Jugend bestreiten die junggebliebenen Herren 40 II zu Hause ein vorentscheidendes Spiel um den Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Ab 14:30 Uhr ist Habbelrath zu Gast. Nach der erwartet klaren Niederlage gegen Essen-Bredeney in der Regionalliga West treten unsere Herren am Sonntag ab 11 Uhr in Marienburg an. Zum Klassenerhalt fehlt noch ein Sieg. In den anstehenden Derbies gegen den Marienburger SC und die Mannschaft von RW Köln II sollte dieser Sieg möglich sein. Viele unserer Mitglieder werden selbst als Spieler am Sonntag aktiv sein, dennoch wäre die Unterstützung der „pausierenden“ Spieler zum Erreichen eines Sieges von großer Bedeutung. Auf unserer Anlage bestreiten jeweils die dritten Mannschaften der Damen 40 und Herren 40 ihre Heimspiele. Die Herren 40 haben im Rennen um den Aufstieg in ihrer Gruppe die Nase vorn während die Damen 40 erst ihr zweites Spiel bestreiten werden. 

Oster-/Sommercamp 2019

11.06.2018

Ab sofort könnt Ihr Euch für die beliebten Feriencamps der All In Tennis Academy anmelden. In den Osterferien könnt ihr euch vom 23.-26.04.19 anmelden, in den Sommerferien findet das Camp in der 19.-22. 08.19 für Interessierte aller Alters- und Könnensstufen auf unserer Anlage statt. Bitte beachtet bei der Anmeldung, dass das in den Downloads enthaltene Formular verwendet wird und dieses entweder an nies_lampe@hotmail.com gesendet oder aber an einen Trainer der AITA ausgehändigt werden sollte. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!

Neues aus der Gastronomie

Alle Spiele der Fussball-Weltmeisterschaft live auf Grossleinwand

06.06.2018

Der erste Höhepunkt und Großkampftag auf der Anlage wird der 17. Juni sein. Am Vormittag ab 11:00 Uhr kämpft unser Herren-Team auf der Anlage um den nächsten Heimsieg. Ab 17:00 startet dann unsere DFB-Elf das Unternehmen „Titelverteidigung“. Das Team von breakpoint – unterstützt vom Kochduell-Finalisten Thomas Klose - wird dazu passend den ganzen Tag deutsche und mexikanische Küche anbieten. Neben der klassischen deutschen Currywurst wird es auch mexikanische Spezialitäten geben. Tischreservierungen für die WM Arena können gerne bei Dirk Busch angefragt werden. 

Turniererfolge

04.06.2018

Bei den Czech Republic F2 Futures Turnier (Preisgeld insgesamt USD 15.000) kam es tatsächlich zu einem „Brühler“ Endspiel. Sekou Bangoura (USA) gewann in einem hochklassigen Finale mit 6-2 und 7-5 gegen seinen Mannschaftskollegen Szymon Walkow (POL). Ebenfalls Turniersieger nennen darf sich die Nummer 1 der Herren 40, Gustavo Perziano (ARG). Er gewann das „Baden-Baden European Senior Open“. An alle drei „Brühler“ einen herzlichen Glückwunsch!

Foto: Gustavo Perziano (Quelle: ITF)

Jahrbuch 2018 liegt aus

01.06.2018

Kurz vor Pfingsten wurde es endlich aus der Druckerei geholt: Unser Jahrbuch 2018. Das Heft ist ungefähr so „dick“ wie 2017, dafür aber im DinA4 Format gehalten. Es liegt zur freien Verfügung kostenlos im Clubhaus aus. Herzlich bedanken möchten wir uns bei denjenigen, die die Inhalte zum Heft beigesteuert haben, also in der Hauptsache den Mannschaftsführern. Das nächste Heft erscheint zur Saisoneröffnung 2019, also rund einen Monat früher als in diesem Jahr. Daher denkt bitte bei Gelegenheit daran, aktuelle Fotos zu schiessen. Des Weiteren unsere Bitte, die Inserenten im Clubheft bei Anschaffungen oder Konsultationen zu berücksichtigen - ohne sie wäre die Realisation keinesfalls möglich gewesen. Ein Feedback an sie wäre ein schönes Zeichen.

Julia Brabender Bezirksmeisterin U12 2018

18.05.2018

Toller Erfolg für Julia Brabender (Jahrgang 2007). Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018 Linksrheinisch schaffte die von Andi Blair trainierte 11-jährige Schülerin einen wichtigen Turniersieg und qualifizierte sich damit direkt für die Anfang September stattfindenen Verbandsmeisterschaften im TVM.

Bereits im vergangenen Winter hat Julia einige bemerkenswerte Turnierergebnisse erzielt (u.a.  Finalteilnahme beim U11-Talentcup in Leverkusen sowie beim OTS-Ostercup in Weiden). Jetzt hat es auch mit einem Turniersieg geklappt. Auf der Anlage des TC Liblar konnte Julia nach Siegen gegen zum Teil ältere Spielerinnen den Siegerpokal erringen.

In den nächsten Wochen stehen die Medenspiele mit den U12- und U15-Mädchen des THC im Vordergrund. In den Sommerferien geht es dann mit dem Team des Tennisverbands Mittelrhein zum DTB-Talentcup nach Essen und zum großen Nationalen Jüngstenturnier des DTB nach Detmold.

 

Herren 65 werden Wintermeister

17.05.2018

Nun sind die erzielten Ergebnisse aus der Wintersaison 17/18 offiziell bestätigt worden: neben unserem Wintermeister der H65 steigen noch die H50 in die Oberliga auf, herzlichen Glückwunsch! 

Still und leise erreichten unsere Herren 65 mit einem abschließenden Paukenschlag eine historische Bestleistung für den THC Brühl. Als erstes Team des THC gewannen sie die Winterhallenrunde des TVM! Wir gratulieren zu dieser außergewöhnlichen Leistung Werner Domnik, Christian Schmidt- Hoberg, Rudi Weiser, Herbert Heinrichs, Theo Marx, Werner Hofmann und Rainer Kausen. 

Schlag des Monats

14.05.2018

Unter blauem Himmel und vor 150 Zuschauer boten am vergangenen Wochenende unsere Herren absolutes Topniveau in der Regionalliga mit einem 7:2 Sieg gegen Dortmund. Doch der Schlag des Monats fand fast unbemerkt auf Platz 8 im Spiel der Herren II statt. Im Spiel gegen Bonn-Beuel gelang Yannik Mix das extrem seltene Kunststück, beim Sprung in die Luft einen Volley durch die eigenen Beine an dem verdutzten Gegner vorbei zum Matchball und somit zum Gesamtsieg des Teams zu spielen. Die Teamkameraden von Yannik rasteten daraufhin aus und erdrückten fast den Matchwinner, der auch im Einzel mit der Abwehr eines Matchballs und dem anschließende Sieg für einen wichtigen Punkt sorgte.

Bratpfannenturnier - „Old Schmetterhand“ wiederholt Vorjahreserfolg

14.05.2018

Allen Unkenrufen zum Trotze bliebt es an Christi Himmelfahrt weitgehend trocken, so dass das beliebte Bratpfannenturnier ohne Unterbrechungen durchgeführt werden konnte. Unter der souveränen Turnierleitung von Natalie Bumba und Frank Ahrend, die ohne Mikrofon auskamen, kämpften 30 Teams und damit über einhundert Teilnehmer, um die Plätze. In den Halbfinals standen sich „Old Schmetterhand“ (Philipp Wörner u. Benedikt Elzer) und „Die Wachendorfs“ sowie „Enjoy the Silence“ (Marc Frommhold u. Christian Bumba) und „Full Metal Rackets“ (Martin Kayser, Sören und Malte Sickert) gegenüber. Es setzten sich Old Schmetterhand und Enjoy the Silence durch. Im großen Finale konnten dann Benedikt und Philipp ihren Vorjahreserfolg wiederholen, während das kleine Finale an Martin Kayser und die Sickert Brothers ging. Alles in allem ein runder Tag, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.

Sensationeller Saisonauftakt in der Regionalliga

03.05.2018

Die 1. Herren bedanken sich bei allen THClern, die am 1. Mai den Weg zum TC Kaiserswerth gefunden haben. Dank der Unterstützung der zahlreichen Fans hat es sich wie ein Heimspiel angefühlt. Das Team gewann das Regionalligadebüt mit 7:2.

Am Sonntag, den 06.05.20118 um 11 Uhr geht es auf unserer Anlage gegen den TSC Hansa Dortmund weiter. 

Saisonauftakt 1. Herren und Junioren U18

25.04.2018

Am Dienstag, 01.05.2018 startet unsere 1. Herren erstmalig in die Regionalliga-Saison. Die Jungs treten auswärts gegen TC Kaiserswerth an. Auch die Partyfreunde unter uns, können beruhigt in den Mai tanzen, denn das Spiel beginnt erst um 11.00 Uhr in Düsseldorf.

 

Die genaue Adresse lautet:

TC Kaiserswerth, Pfaffenmühlenweg 6, 40489 Düsseldorf

 

Auch unsere Junioren U18 stehen in den Startlöchern für ihr erstes Medenspiel in der Oberliga. Die Jungs spielen diesen Samstag, 28.04.2018 um 14.30 Uhr auf unserer Anlage gegen TC Bayer Dormagen. Über viel Unterstützung freut sich das Team!

Anmeldung zum Privattraining Sommer 2018

26.03.2018

Ab sofort sind Anmeldungen für das Privattraining für die Sommersaison 2018 möglich. Bitte beachten Sie die Informationen der All In Tennis Academy und benutzen Sie bei der Anmeldung bitte ausschliesslich das dafür vorgesehene Formular. Beides ist unter folgendem Download abrufbar.

Saitenfarm Cup im THC BrĂŒhl

LK-Turnier findet zum zweiten Mal auf unserer Anlage statt

01.03.2018

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr mit dem Saitenfarm-Cup ein renommiertes LK-Turnier bei uns auf der Anlage zu haben. Die Turnierserie hat seit ihrem Start in 2013 viele Fans gewonnen und ist mittlerweile die größte Turnierserie in NRW. Bei der lockeren Turnier-Atmosphäre könnt Ihr mindestens zwei Matches bestreiten und Annehmlichkeiten wie zum Beispiel Match-Verpflegung, Snacks und Besaitungsservice wahrnehmen. Zudem kann mit dem sog. „Komfort-Paket“ ein warmes Mittagsbuffet und eine Massage dazu gebucht werden. Wer also Lust hat, sollte sich am besten selbst ein Bild vom Saitenfarm-Cup machen:
Saitenfarm-Cup auf der Anlage des THC Brühl e.V. vom 14.04. – 15.04.2018
Konkurrenzen Damen: offen, 30, 40, 50 und 60
Konkurrenzen Herren: offen, 30, 40, 50, 60 und 65
Auf der Website www.saitenfarm-cup.de finden sich weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für das Turnier bei uns im Club. Meldeschluss ist am 09. April 2018 (23:00 Uhr).

Ostercamps 2018

Anmeldungen ab sofort möglich

27.02.2018

Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus! Freut Euch, denn ab sofort könnt Ihr Euch für die beliebten Ostercamps der All In Tennis Academy anmelden. Vom 03.-06.04.2018 findet das Camp für Interessierte aller Alters- und Könnensstufen auf unserer Anlage statt. Bitte beachtet bei der Anmeldung, dass das in den Downloads enthaltene Formular verwendet wird und dieses entweder an nies_lampe@hotmail.com gesendet oder aber an einen Trainer der AITA ausgehändigt werden sollte.

 

THC BrĂŒhl gewinnt Finale um die U11 Bezirksmeisterschaft

25.09.2017

Am Donnerstag, 21.09.2017 fand auf unserer Anlage am Wasserturm das Finale der U11-Bezirksmeisterschaft des TVM Bezirk linksrheinisch statt. Für dieses Finale hatten sich neben unserer Mannschaft die Mannschaften des TC Sportpark RW Rheinbach, des TC BW Quadrath-Ichendorf sowie des Godesberger TK Grün-Weiß qualifiziert. Das gute Wetter spornte alle Kinder an, so dass sich Spiele auf höchstem Niveau entwickelten. Nach den Einzeln führten unsere Jungs mit 8 Punkten vor dem Godesberger TK mit 7 Punkten und dem TC Sportpark Rheinbach mit 6 Punkten. Die Entscheidung um die ersten drei Plätze musste in den Doppeln fallen, in denen jede Mannschaft noch bis zu 4 Punkte für die Endabrechnung gewinnen konnte. Unsere Jungs ließen in den Doppel nichts mehr anbrennen, gewannen beide Doppel souverän und wurden nach einer überragenden Saison verdient U11 Bezirksmeister 2017 vor dem Godesberger TK Grün-Weiß (2. Platz) und dem TC Sportpark RW Rheinbach (3. Platz). Für unser Team spielten Luca Maronn, Simon Frommhold, Fabian Mölls, Malte Klaus, Laurenz Kayser und Cornelius Broich.

Anmeldung zum Wintertraining 2017/2018

20.09.2017

Die Anmeldungen zum Wintertraining sind angelaufen. Alle Informationen sind den folgenden Downloads entnehmbar.

Weitere Informationen zum Jugendförderkonzept befinden sich auch unter dem Menüpunkt "Jugend".

Freizeitmannschaften auf Erfolgskurs

20.09.2017

Bereits im August hat unsere Mannschaft die Bezirksmeisterschaft in der Freizeitliga gewonnen und  gewann am 06.09.2017 das Endspiel um den diesjährigen TVM-Verbandspokal in der Klasse 2 (Einzel und Doppel). In dieser 'Königsklasse' der Freizeitliga konnte die Mannschaft, nach 10 Jahren wieder den Wanderpokal mitnehmen, der insgesamt dreimal gewonnen wurde.

Auf dem Foto von links: Udo Jacob, Wolfgang Röttgen, Reiner Lamberty, Josef Feldens, Klaus Bach, Addi Trier, Heinz Langkopf. Es fehlen: Herbert Jansen, Manfred Fey, Wilfried Berty, Hans Berghoff, Josef Himburg, Dieter Kaufmann, Karl-Heinz Oster, Heinz Reiner

Ein wunderbarer Erfolg auch für Mannschaftsführer Reiner Lamberty, der sich seit Jahren um sämtliche Belange der Freizeitmannschaften kümmert.

Sommercamps: Anmeldung jetzt möglich

03.07.2017

Die AITA bittet um zahlreiche Anmeldung zu den Sommercamps. Sowohl das Camp für Kinder bzw. Jugendliche als auch das für Erwachsene findet vom 21.08. bis 24.08.2017 statt.

Weitere Informationen sowie die Anmeldeformulare finden Sie / findet Ihr hier:

Dirk Olefs Vize-Bezirksmeister

06.06.2017

THC-Neuzugang Dirk Olefs hat bei den Bezirksmeisterschaften im Tennis einen sehr guten 2. Platz belegt. Der Ur-Brühler, der aus Leverkusen zurück nach Brühl fand, marschierte unaufhaltsam durch das Tableau und mußte im Finale leider verletzungsbedingt aufgeben. Mit diesem sehr erfreulichem Ergebnis hofft Dirk auch seiner Mannschaft einen positiven Schub zu verschaffen, ist man im diesem Jahr bis jetzt noch ohne Sieg. Dies soll sich aber am kommenden Wochenende in Bonn ändern. "Wir werden alles geben!", so der bis dahin wieder hergestellte Topspieler der Herren 40.

6. THC-Bratpfannenturnier

02.06.2017

Auch die 6. Auflage des nun mittlerweile legänderen THC-Bratpfannenturnier war ein ein voller Erfolg. An Christi Himmelfahrt trafen sich ca. 150 Teilnehmer auf 32 Mannschaften verteilt zum ausgiebigen "Pfannenschwenken". Damit hat dieses Turnier eine Rekord-Teilnehmeranzahl erreicht, welches die Beliebheit dieses Spaßturniers unterstreicht. Auch dieses Jahr haben die Stadtwerke Brühl (Dank an Jo Fesser) als Sponsor das Turnier unterstützt und die Siegertrophäe gestellt. Aufgrund der tollen Organisation der Turnierleitung (Riesen Dank an Nina und Natalie) konnte das Turnier pünktlich um 11.00 Uhr starten. Am späten Nachmittag dann trafen im Finale die Mannschaften "Team Old Shmatterhand" (Benny + Phillip) und "Team Johnny Däpp" (Nies, Andy, Timo) aufeinander, bei dem sich Team "Old Shmatterhand" durchsetzte. Die Wachablösung der letztjährigen Dauersieger war damit perfekt. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem herrlichen Feiertag.

Mit Klick auf das Bild links oben öffnet Ihr vier Fotos zu dem Turnier.

Mannschafts- und Privattraining Sommer 2017

20.03.2017

Die Vorbereitungen auf die Sommersaison laufen auf Hochtouren. Dazu gehört auch der Trainingsplan für die Mannschaften und die privat gebuchten Stunden. In den Downloads findet Ihr Informationen und Anmeldeformulare, die bei Interesse so schnell wie möglich ausgefüllt und an Nies Lampe retourniert werden sollten.

Wichtig: Bitte nur die beigefügten Formulare verwenden und keine Anmeldungen via WhattsApp, Facebook und Co.

Ostercamps der AITA Tennisschule

20.03.2017

Das Trainerteam um Nies Lampe richtet auch in diesem Jahr wieder je ein Ostercamp für Erwachsene und eines für Jugendliche aus. Beide werden vom 18.-21.4.2017 stattfinden.

Im Vordergrund des Tenniscamps stehen technische, taktische aber auch konditionelle Fähigkeiten des Tennissports. Das Tenniscamp ist für Jederfrau bzw -mann! Egal ob jung oder alt, Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittener. Auch komplette Mannschaften sind herzlich Willkommen. Hier können die Trainingsziele mit dem Trainer individuell abgestimmt werden.

Weitere Informationen, Uhrzeiten und Preise entnehmt Ihr bitte folgenden Downloads.

Downloads zu dieser Meldung

Sommertraining 2017

17.03.2017

Liebe Kinder, liebe Jugendliche und liebe Eltern, bitte beachtet beigefügte Schreiben unseres Jugendwartes Jens Broszat und der AITA Tennisschule zwecks Organisation des bald beginnenden Trainings der Sommersaison 2017.

Saisonabschluss 2016

05.10.2016

Einen würdigen und stimmungsvollen Ausklang hat die Saison 2016 am Samstag, d. 24.09.2016 im Clubhaus gefunden. Rund 50 Kinder und Jugendliche sowie ca. 100 Erwachsene fanden den Weg zu unserer Anlage am Wasserturm.

Nach den Ehrungen der siegreichen Teams und Einzelspieler erfreuten sich die Mitglieder an einer großen Tombola mit tollen Preisen, leckerem Essen, erfrischenden Drinks und Musik, die zum Mittanzen animierte.

Mit Klick auf das Foto links oben gelangt Ihr auf die Bildergalerie des Abends (201 Fotos), geschossen von Nena und Ralph Breidohr.

Wintertraining 2016/2017

26.09.2016

Liebe Kinder, liebe Eltern,

leider hat die Erstellung des Trainingsplans in diesem Jahr deutlich länger gedauert. Grund hierfür ist die sehr positive Entwicklung, dass deutlich mehr Kinder am Wintertraining teilnehmen und die damit verbundene begrenzte Platzkapazität in der Sportoase Berzdorf. Ich war bei der Einteilung der Kinder durch die Kapazitätsengpässe deutlich eingeschränkter und konnte deswegen häufig nicht auf Wünsche eingehen. Ich bitte hierfür um Verständnis.

Nun kann wieder Tennis gespielt werden. Ich freue mich auf die anstehende Saison und wünsche allen einen erfolgreichen Start in den Winter 2016 2017!

Sportliche Grüße

Nies Lampe

--- Im unten stehenden Download ist der überarbeitete und damit aktuell gültige Plan abgebildet (Stand 03.10.2016) ----

Mixed Clubmeisterschaften 2016

12.09.2016

Am 10.09.16 fanden die Mixedclubmeisterschaften in den beiden Kategorien Ü 100 (zusammen muss das Paar mindesten 100 Jahre oder älter sein) und U 100 (offen) statt. Bei den U100 spielten in vier Gruppen alle Paare jeder gegen jeden einen langen Satz bis 8, bei Einstand entschied der nächste Punkt, wer das Spiel gewinnt. Die Gruppenersten spielten die Halbfinale und das Finale, die 2. Platzierten spielten um die Plätze 5-8, die 3. Platzierten um die Plätze 9-12. Das erste Halbfinale entschieden Nicole Meseberg Meseberg/Hendrik Meseberg gegen Vera Neubauer/Clemens Neubauer für sich, im zweiten Halbfinale gewannen Rosalie Esser/Jens Broszat gegen Annette Groll/Michael Groll. Im Finale unterlagen Meseberg/Meseberg nach einem schönen und fairen Spiel den „Youngstern“ Rosalie Esser und Jens Broszat. Bei den Ü100 hatten sich vier Paarungen angemeldet, bei denen sich nach langen und spannenden Matches Elke Meschede-Bach/Wolfgang Röttgen vor Ursula Langkopf/Theo Trager als Clubmeister durchsetzten. Bei hohen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein hatten alle einen geselligen und netten Tag auf der Anlage des THC.

Bombenerfolg fĂŒr Luis Klaus in Troisdorf

29.08.2016

Beim 5. TSC-Jugend-Cup (Offenes Internationales Jugendturnier mit Ranglistenwertung), der vom 16. bis 19.08. stattfand, gewann der 15jährige Luis Klaus die U18 (!) Wertung, und das in einer äußerst dominanten Art und Weise. J. Bode (RTHC Bayer Leverkusen / 6:4, 6:0), M. Renard (TC Lese GW Köln / 6:0, 6:0), P. Rosdücher (TC GW Gut Buschhof / 6:1, 6:0) sowie D. Schuh (TSC RW Troisdorf / 0:6, 6:4, 10:4) wurden nacheinander auf die Plätze verwiesen. Wir gratulieren unserem Mitglied Luis zu diesem grandiosen Sieg und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Anmeldungen fĂŒr das Wintertraining laufen schon!

26.08.2016

Sowohl das Jugend- als auch das Mannschafts- und Privattraining können ab sofort gebucht werden. Umfangreiche Informationen sowie die Anmeldeformulare erhaltet Ihr über die Webseite der AITA-Tennisschule bzw. folgende Downloads:
 

Downloads zu dieser Meldung

Sommercamps mit großem Zuspruch

26.08.2016

Ein voller Erfolg war sowohl das Jugend- als auch das Erwachsenen Sommer-Tenniscamp, das Mitte August stattgefunden hat. 40 (!) Kinder und 20 Erwachsene erfreuten sich an bestem Tenniswetter, sportlichen Fortschritten und jeder Menge Spaß. Die Kinder hielten das Betreuerteam bei den Übernachtungen lange auf Trab, aber es war auch entsprechend lustig für alle. Tagsüber wurde dann in zwei Gruppen trainiert: Die Jugend von 10 - 15.30 und die Erwachsenen von 18 - 19.30 Uhr, jeweils von Montag bis Donnerstag. Cheftrainer Nies Lampe: „Tolle Teilnehmer! Die Leistungen beim Abschlussturnier waren bei den Erwachsenen sehr, sehr gut. Bei den Kindern allerdings nicht weniger: Das lässt für die Zukunft hoffen. Ich habe viele zukünftige hervorragende Medenspieler gesehen. Vielen Dank auch an das Gastro-Team für die Versorgung während des Camps“. Die Planungen für das nächste Camp laufen schon...

6. Autohaus Kretschmer Cup erfolgreich

26.08.2016

Bereits im 6. Jahr befindet sich das LK- Turnier des THC Brühl, der Autohaus Kretschmer- Cup. Bei bescheidenem Wetter unter der Woche konnte sich die Turnierleitung glücklicherweise über gutes Wetter bei den Finalspielen freuen. Der Charme des Autohaus Kretschmer- Cup liegt in der freundschaftlichen Atmosphäre unter den 120 Teilnehmern. So besteht der Hauptteil der Teilnehmer aus Spielern, die seit Beginn des Turniers nach Brühl kommen. Da ist es auch nicht überraschend, dass Jan Schmalen von BW Lechenich bereits zum 4. Mal den Turniersieg bei den Herren in Brühl feiern konnte. Bei den Damen gewann Theresa Hammerschlag, die für RW Köln an den Start geht. Des Weiteren konnten sich Christian Basermann (SW Heimerzheim) /Herren 15-23, Christopher Goer (TC GWR Marienburg)/Herren 40 5-17, Peter Wachendorf (THC Brühl) /Herren 40 15-23, Lena Sackczewski (THC Brühl)/ Damen 15-23, Barbara Hagemann (TC Knapsack)/ Damen 40 / 50 in die Siegerliste eintragen. Wir freuen uns auf die 7. Auflage des Turniers im kommenden Jahr!

Autohaus Kretschmer Cup im THC BrĂŒhl

Offenes LK Turnier ab 31.07.2016

22.07.2016

Ab Sonntag, 31.07.2016 richtet der THC Brühl bereits in der sechsten Auflage sein offenes Leistungsklassen-Turnier aus. In den vergangenen Jahren wuchs die Zahl der Teilnehmer stetig, so dass in diesem Jahre das Turnier in zehn Konkurrenzen über eine Woche bis zum Sonntag, dem 07.08.2016 (Finaltag) stattfindet. Turnierleiter Jens Broszat ist sich dank der vielen fleißigen Helfer sicher, dass es ein gelungenes und spannendes Turnier wird. Gespielt wird an den Wochenenden ab 10 Uhr, wochentags ab 16 Uhr. Meldeschluss ist der 28.07.; gemeldet werden kann noch online über die Seite des Tennisverbandes Mittelrhein. 

Bei unserem Hauptsponsor, dem Autohaus Kretschmer aus Brühl, bedanken wir uns ganz herzlich für das erneute Engagement, ebenso der Firma TennisPoint sowie unseren Mitgliedern Elmar Küsters und Sören Sickert und natürlich allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Zur Online-Anmeldung geht es hier:

http://tvm.tvpro-online.de/index.php?action=public&todo=turnier&mandantid=1603&vaid=7&startpos=0&endpos=20

Zwei THCler gewinnen die offenen Kölner Tennis Stadtmeisterschaften

21.07.2016

Vom 14.7. bis 17:07.2016 fanden die diesjährigen offenen Kölner Stadtmeisterschaften auf der Anlage des TC Weiden statt.

In zwei von fünf Konkurrenzen gingen auch zwei THCler an den Start und konnten den Titel nach Brühl holen.

Vera Neubauer (Damen 40) und Hendrik Meseberg (Herren 30) gewannen ihre Finale und freuen sich über diesen Turniersieg.

Sommercamp der AITA-Tennisschule

08.07.2016

Die ALL IN TENNIS ACADEMY richtet auch in diesem Jahr wieder ein Sommercamp aus. Dieses wird vom 15.-18.08.2016 stattfinden, also zum gleichen Zeitpunkt wie das Camp für 5-20jährige.

Im Vordergrund des Tenniscamps stehen technische, taktische aber auch konditionelle Fähigkeiten des Tennissports. Das Tenniscamp ist für Jederfrau bzw -mann! Egal ob jung oder alt, Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittener. Auch komplette Mannschaften sind herzlich Willkommen. Hier können die Trainingsziele mit dem Trainer individuell abgestimmt werden.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular findet Ihr unter folgendem Download.

Mitgliederversammlung trifft historische Entscheidung

07.07.2016

Am 05.07.2016 fand um 19.30 Uhr eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, die in ihrer Bedeutung für den THC an seine Gründungssitzung vom 27.04.1961 herankommt. 85 stimmberechtige Mitglieder fanden den Weg in unser Clubhaus. Unter der Moderation von Hauke Wiegand führten Wulf Böttger (Vorstellung Projekt Tennishallenbau, Neubau Clubhaus, Neubau zweier Außenplätze), Norbert Esser (Planung) und Udo Jacob (Wirtschaftlichkeitsrechnung) ebenso enthusiastisch-emotional wie profund-professionell durch die Tagesordnung. Anschließend konnten durchaus kritische Fragen und Bedenken aus dem Weg geräumt werden. Auch hier wurde ersichtlich, dass jahrelang hunderte von Stunden in das Projekt und seine Einzelheiten (unentgeltlich) investiert wurden. In der folgenden Abstimmung durch unseren Vorsitzenden wurde folgerichtig das eindeutige, als sensationell und für uns und kommende Tennisgenerationen sehr bedeutsam zu bezeichnende Ergebnis erzielt:

 

Beschluss (bei null Gegenstimmen): Der THC Brühl e.V. soll die Voraussetzungen für den Bau einer 4-Feld-Tennishalle mit Clubhaus sowie zwei Tennis-Außenplätzen schaffen und diese errichten, sofern die erforderlichen Genehmigungen erteilt werden.

 

Das seit 2011 ehrenamtlich agierende Projektteam um Hauke Wiegand, Vera Neubauer, Wulf Böttger, Norbert Esser und Udo Jacob konnte somit eine grundlegend wichtige und notwendige Rückendeckung in den eigenen Reihen einholen. Geduld ist allerdings noch bei den ausstehenden Genehmigungsverfahren vom Rat der Stadt Brühl, dem Rhein-Erft-Kreis, der Unteren Landschaftsbehörde und anderen Institutionen gefragt. Wenn alles nach Plan läuft, haben wir im April 2017 Baurecht. Im September 2018 sollte die Halle dann bespielbar sein. Mit der Fertigstellung der beiden Außenplätze darf dann vorsichtig vor Beginn der Saison 2017 gerechnet werden. 

Fantastische AtmosphÀre auf der Anlage

08.06.2016

Waren der Freitag und der Samstag (3./4.5.2016) noch verregnet, konnten am Sonntag bei schönstem Wetter alle Medenspiele auf unserer Anlage bestritten werden. Das schöne Wetter nutzen viele Mitglieder und Zuschauer, um unsere Mannschaften lautstark zu unterstützen, so dass wir eine fantastische Wettkampfatmosphäre erlebten. Diese trieb ALLE THC- Teams zu Siegen, teilweise souverän (Damen 30, Herren III, Herren 40 V) mit einem Derbysieg (Damen 40), teilweise spektakulär (Herren) und teilweise dramatisch (Damen 40 II noch 5:4 nach 2:4 im Einzel)! Selbst erfahrene Spieler waren noch Tage danach von der Stimmung begeistert (Andy Blair: "Das Beste, was ich in Brühl je erlebt habe") und hoffen auch bei den nächsten Spielen um ähnlichen Support.

 

Vergessen wollen wir aber nicht die vielen Mannschaften, die auswärts antreten mußten. Auch hier war der THC Brühl sehr siegreich, so dass wir ein äußerst erfolgreiches Wochenende feiern konnten. Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern zum Sieg und bedanken uns bei allen Mitgliedern und Zuschauern für einen unvergesslichen Tag auf der Tennisanlage des THC Brühl! 

Italienisches Trainingscamp der agilen Oldies

25.05.2016

Auch in diesem Jahr (erste Maiwoche) hat sich unsere Tennismannschaft mit 7 Spielern und einem Gast aus dem Brühler Boule-Verein wieder auf den Weg in ein Trainingscamp gemacht: nach Abano Terme im Veneto.

Vormittags wurde Tennis gespielt, aber auch wechselweise Boule. Nachmittags wurden Ausflüge zu landschaftlich und kulturell interessanten Orten unternommen:

Der Ausflug nach Venedig war ein „Muss“. Wir haben uns problemlos in die 100.000  Tagesbesucher eingereiht.

Der Ausflug nach Luvigliano führte uns zu der „Villa dei Vescovi“, die der Sommersitz der Bischöfe von Padua war, mit schönen Weinhügeln(an den Colli Euganei) und einer sehr guten Enoteca, wo wir  einiges  verkostet haben.

Monselice , eine alte Festungsstadt, in der ab ca. 1400  viele venezianische Patrizierfamilien Sommersitze etabliert hatten, war auch sehr sehenswert, mit Blick auf Padua .

Abends wurde in geselliger Runde zusammengesessen und zum Ausgleich sogar gelegentlich getanzt.

Sport, Geselligkeit und Kulturelles ergaben einen sehr schönen Aufenthalt.

Jetzt sind wir fit für die Sommersaison.

 

Die Tennismannschaft von

Ulrich Beck

Bezirksmeisterschaften Erwachsene 2016

24.05.2016

Auch in diesem Jahr nahmen Spieler des THC Brühl erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften der Erwachsenen teil. So erreichte Vera Neubauer zum wiederholten Male das Finale der Damen 40 Konkurrenz, unter lag da jedoch in einem ausgeglichenem Spiel denkbar knapp ihrer Konkurrentin.

 

Bei den Herren waren die Felder der Herren 60 und Herren 65 fest in Brühler Hand. Bei den 60ern gewann Werner Domnik sein Endspiel mit 6:2, 5:7 und 10:4, Herbert Heinrichs setze sich im reinen THC – Finale mit 7:6; 6:2 gegen Rudi Weiser durch. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren sehr guten Leistungen!

 

Das erste Bild zeigt Herbert Heinrichs und Werner Domnik, Bild 2 zeigt Herbert Heinrichs und Rudi Weiser.

Sommercamp 2016

15.05.2016
In der Zeit vom 15.08. - 18.08.2016 wird auf unserer Anlage ein Tenniscamp veranstaltet. Alle Kinder und Jugendliche zwischen 5-20 Jahren sind herzlich willkommen. Das Angebot richtet sich auch an Nicht-Mitglieder. Also Freunde / Freundinnen und Bekannte können gerne teilnehmen.

Die ersten Medenspiele sind absolviert

12.05.2016

Demnächst auf unserer Anlage: Sander Groen

Das Bild zeigt Bart Beks und Sander Groen nach dem Gewinn der Silbermedaille im Teamwettbewerb.

 

 

Der THC Brühl startete mit durchwachsendem Erfolg in die Medenspielsaison 2016. So gab es für die ersten Mannschaften der Damen und Herren Niederlagen, die Zweitvertretungen konnten dagegen mit Auftaktsiegen glänzen. Auch die zahlreichen und in allen Altersklassen vertretenden Jugendmannschaften konnten mit Erfolgen aufwarten, lediglich die U12er mussten noch ein wenig Lehrgeld zahlen. Erfreulicherweise konnten auch durchweg alle Erwachsenen-Teams ihre ersten Spiele erfolgreich gestalten.

Ab dem nächsten Spieltag stehen dem THC Brühl auch seine Spitzenspieler zur Verfügung. So gibt am Samstag, 21.05. ab 14:30 Uhr der Holländer Sander Groen bei den Herren 40 in der Oberliga sein Debut. Groen kehrt frisch dekoriert von der Jungsenioren- Weltmeisterschaft aus Kraotien wieder. Der Profispieler ist eigentlich ein Doppelspezialist, gewann doch Roger Federer an seiner Seite seinen ersten Doppeltitel auf der ATP. Auch Champions wie Goran Ivanesevic, Pat Cash, Marat Safin und Gustavo Kürten suchten Groen als zuverlässigen Doppelpartner aus. Am Samstag wird er aber neben seiner Doppelkünste auch im Einzel gefragt sein. Am Sonntag, den 15.05.2016,  wird dann auch die Herrenmannschaft im Spiel beim TTC Brauweiler in der Oberliga auf einige Ihrer Spitzenspieler zurückgreifen können.

 

Die bisherigen Ergebnisse unserer Mannschaften (in chronologischer Reihenfolge):

Herren 50 II – SV Erftstolz-Niederaussem I 5:1

TSE Erftstadt II – Herren V  6:0

TC GW Stommeln II - Damen IV 3:1

Herren IV – TC RW Hürth-Gleuel II 4:0

Herren 50 II – TSG WB Stommeln I 4:2

VfB Blessem I - Herren 40 II 3:6

PFS Düren I – Herren 60 II 5:4

TC Lese GB Köln I – Damen 60 I 0:6

TC BW Lechenich II – Herren 40 III 8:1

Herren 40 IV – Godesberger TK GW III 7: 2

Bonner THV I – Herren 40 I 7:2

Damen II – TC Liblar I 6:3

Damen I – TC RG Bad Münstereifel I 4:5

Herren II – TC GW  Stommeln I 5:4

Herren 50 I – TC Hoffnungsthal I 7:2

TC GW Stommeln III – Damen 40 I 3:6

TC Inden I – Damen 30 I 3:6

Damen 30 II  - TC RW Bliesheim I 6:3

Herren I – TC BW Lechenich I 1:8

 

 

Jugend:

Jungen U14: TC Kottenforst II – THC Brühl II 4:2

Jungen U14: TC RW Bedburg I – THC Brühl I 0:6

Mädchen U14: TC Liblar I – THC Brühl I 3:3

Mädchen U18: THC Brühl II – TV GW Dransdorf II 4:2

Jungen U12: THC Brühl II - TC BG Heiderhof I 6:0

Mädchen U18: TC RW Königsdorf I – THC Brühl I 4:5

Jungen U12: THC Brühl I – TTC Brauweiler I 1:5

Jungen U18: SV Erftstolz-Niederaussem I - THC Brühl II 6:0

Jungen U18: THC Brühl I – TC Lese GW Köln I 7:2

Mädchen U12: VTHC GW Frechen I – THC Brühl I 1:5

THC BrĂŒhl Leichtathletik: Ein unfassbarer Tag

Deutsche Jugend Meisterschaften 2019 in Ulm

04.08.2019
  • Chidera Onuoha erreicht im Finale den 4.Platz über die 100 Meter
  • Schnellster 15-jähriger Sprinter in Deutschland
  • Dreimal die eigene Bestzeit unterboten.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm hat der THC Brühl Athlet Chidera Onuoha den 4. Platz der U18 erreicht. Mit 10,88 sec im Finale war er der einzige Starter im jüngeren Jahrgang unter den 8 besten Sprintern Deutschlands. Damit ist er der schnellste 15-Jährige in Deutschland, das ist zwar kein Titel, aber ein gutes Gefühl.

Chidera ist als amtierender NRW Meister mit einer Bestzeit von 10,91 sec nach Ulm angereist. Bei den Deutschen Meisterschaften geht es über Vor- und Zwischenlauf ins Finale. Alle drei Läufe an einen Tag. Im Vorlauf kamen nur ersten drei Athleten direkt weiter. Im 6. von 7 Vorläufen wurde der THC Athlet Zweiter mit neuer Bestzeit 10,89 sec. Die erste Hürde war genommen. Der Zwischenlauf wurde ein hartes Rennen, nach nur gut einer Stunde Pause musste Chidera Zweiter werden oder eine der 8 besten Zeiten laufen. Er wurde zeitgleich mit dem Zweiten als Dritter gewertet, in wiederum neuer persönlicher Bestzeit von 10,85 sec. Mit dieser Leistung kam er über die Zeit ins Finale.  

Das Finale war nichts für schwache Nerven. Chidera wurde per Los die Bahn 1 zugewiesen, eigentlich eine schlechte Bahn für Sprinter. Dann wurde der erste Start zurückgeschossen und alle 8 Finalisten mussten ein zweites Mal in die Blöcke. Der zweite Start gelang. Der THC Sprinter kam zunächst nicht gut ins Rennen, erst in der zweiten Hälfte des Rennens wurde er immer schneller und wurde verdient Vierter im Finale der besten 8. Er war der einzige in seinem Jahrgang, der es überhaupt ins Finale geschafft hat. Er ist damit an einem Tag dreimal unter seiner Bestleistung geblieben.

Chidera Onuoha wird NRW Meister fĂŒr den THC BrĂŒhl

24.06.2019

Mit 10,91 sec Schnellster der U18

Nächste Station: Ulm Deutsche Jugend Meisterschaften

Diesen Tag werden die THC Verantwortlichen nicht so schnell vergessen. Die NRW Jugend Meisterschaften 2019 fanden in diesem Jahr im Rahmen der Ruhr Games statt. Der Wettkampf ging über 3 Tage. Am Sonntag waren die U18 und die U20 Athleten an der Reihe. Trotz Qualifikationsnorm war das Starterfeld so groß, dass der Veranstalter 4 Vorläufe organisieren musste. Es mussten die 8 Zeitschnellsten für das A- Finale ermittelt werden. Im dritten Vorlauf lief Chidera mit fast einer halben Sekunde Vorsprung mit 11,09 sec als Sieger ins Ziel.

Im Finale kam es dann zum Duell mit dem Nordrhein- Meister Mercedes Ricardo vom ASV Köln. Der THC Athlet ist bei den Nordrhein- Meisterschaften im Einzel nicht angetreten. Noch vor gut zwei Wochen konnte sich Chidera Onuoha beim Sportfest in Bedburg durchsetzen. Aber das Finale um die NRW Meisterschaft ist eine andere Klasse.

Die zwei Läufer  wurden auf die beiden Innenbahnen nebeneinander platziert. Beide kamen mit einem kräftigen Start aus den Blöcken. Nach gut 70 Metern setzte sich der THC nach vorne ab und gab den Sieg nicht mehr aus den Händen. Chidera  war an diesem Tag der einzige U18 Athlet, der unter der magischen 11 sec Grenze blieb. Mit 10,91 sec gewann er souverän den ersten NRW Meistertitel für den Traditionsverein aus der Schlossstadt.

Für den THC Brühl beginnt jetzt die Planung für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August in Ulm. Cheftrainer Benno Eicker und Manager Frank Belz planen das ganze Wochenende ein, da der THC sowohl im Einzel als auch in der Staffel mit der Startgemeinschaft Meckenheim Brühl am Start ist.

Eine sehr erfreuliche Arbeit.

THC Leichtathletik 2019 : Es lÀuft

16.06.2019

• Vize –Nordrhein - Meister mit der Staffel
• Starke Auftritte in Siegburg und Bedburg

Die Saison 2019 läuft bestens für den THC Brühl. Nach dem Erreichen der Deutschen Norm geht es für Chidera Onuoha leicht und locker von Meisterschaften zu Wettkämpfen. Zunächst musste er für seine Schule, der Elisabeth-von -Thüringen – Realschule, antreten. Auf dem Weg nach Berlin schaffte er mit der Mannschaft einen großen Schritt Richtung NRW- Finale. Mit 11,01 sec über die 100 Meter ist er in der deutschen Rangliste auf Platz 12 angekommen.

Seine Schnelligkeit konnte auch die Staffel der Startgemeinschaft bei den Nordrhein-Meisterschaften sehr gut gebrauchen. Chidera übernahm als Schlussläufer auf Position 7 den Staffelstab. In seiner unnachahmlichen Art fehlten im Ziel nur 6 cm zum Meistertitel. Als Vizemeister hat sich die Staffel der Startgemeinschaft auch für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm qualifiziert.
 
Ein starker Auftritt hatte auch Luke Sönksen beim Pfingstsportfest in Siegburg.  1.Platz im Speerwurf U18 mit 40,84 m im zweiten Wettkampf für den THC Brühl.

Beim Abendsportfest in Bedburg trat der THC mit einer kleinen Mannschaft an. Aber wie schon in der ganzen Saison lief es für den THC.

Hier die Ergebnisse. Chidiera Onuoha THC Brühl gewann die U18 in 11.17 sec. Matthias Brumann in seinem ersten 400 Meter Rennen landete in guten 56.83 sec auf Platz 4.  Albion Kelmendi erster Start über die 100 Meter in 14.61 sec auf den 5. Platz. Bei der Weiblichen Jugend U16 kam Julia Schiller mit 14.46 sec auf dem 5. Platz, auf Platz 7 Ciara Fosch mit 14.59 sec. Im 800 Meter Lauf schaffte es Juli Schubarth auf den 2. Platz. Die zwei Stadionrunden legte sie in 2:43.44 min zurück.
Für den THC geht es in großen Schritten zu den NRW Meisterschaften nach Duisburg.  

Viele Siege, viele Platzierungen, viel Freude und das grĂ¶ĂŸte Team

12.06.2019

Lika Scheer Gesamtsiegerin W9
THC Bambini stellten das größte Team

Auch in diesem Jahr wurde die Brühler Innenstadt wieder zur Laufstrecke umgebaut. Der ausrichtende Brühler TV hatte wieder alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltung in der Fußgängerzone zu organisieren. Der THC Brühl war in diesem Jahr mit über 50 Teilnehmern am Start. Soviel weiße THC Trikots hatte auch der Moderator in Brühl noch nicht gesehen.

Es ging mit dem Bambini-Lauf über 400 Meter mitten durch die Stadt los. Bei diesem Lauf kam es nur auf die reine Freude am Laufen an. Ohne Zeitmessung, also auch ohne Sieger, aber auch ohne Verlierer. Das Motto war „Durchhalten“. Es gab auch eigentlich nur eine Wertung. Die meisten Teilnehmer wurden gezählt und die THC Bambini Gruppe war in dieser Disziplin nicht zu schlagen. Ein riesiger Siegerpokal war der Preis für eine riesige Gruppe.
 
Dann wurden für die nächsten Läufe die Uhren scharf geschaltet.
Den 800 Meter Lauf gewann in der Altersklasse W9 Lika Scheer. Lika ist es fast gelungen, als Erste durch das Ziel zu laufen, nur ein junger Athlet war in diesem gemischten Rennen schneller. Leen Dokter wurde unter dem Jubel der vielen Fans Dritte und im Jahrgang W8 wurde Emmy Ceranski hervorragende Zweite. Im nächsten Lauf über 1200 Meter gab es gleich drei dritte Plätze. Lennard Pulz (M10), Emilia Groll (W10) und Jette Blabusch (W11) liefen in persönlichen Bestzeiten auf das Podium. Aber auch alle anderen THC Athleten waren mit Freude bei der Sache, das gute Training hat sich ausgezahlt.

Den Schlusspunkt setzte im 6,5 km Lauf Lennart Belz, er gewann die U23 Klasse und wurde gesamt Sechster. Für den THC Brühl war es ein sehr erfolgreicher Tag, an dem es viele strahlenden Gesichter gab.             

 

Das Wunder von Emmerich

28.05.2019
  • Chidera Onuoha schafft auf Anhieb die deutsche Norm
  • Schon fast alle Saisonziele erreicht

Die weite Anreise hat sich gelohnt, beim Internationalen Leichtathletik-Meeting im Eugen-Reintjes-Stadion in Emmerich am Rhein trafen sich am Wochenende viele Athleten, um die Normen für die in 14 Tagen stattfindenden Nordrhein- Meisterschaften in Mönchengladbach noch zu schaffen. Emmerich ist der letzte Wettkampf vor der Frist, entsprechend hochklassig war das Teilnehmerfeld bestückt. Die Leichtathleten vom THC waren mit drei Athleten angereist, die anderen Athleten hatte die Qualifikationen schon geschafft.

Wieder für den THC Brühl am Start war Chidera Onuoha, der nach 1,5 Jahren Pause wieder in das Wettkampfgeschehen eingestiegen ist. Nach so einer langen Pause war sich Cheftrainer Benno Eicker nicht sicher, auf welchem Leistungsstand sich der Ausnahmeathlet befindet. Die Qualifikationsmarke für die Nordrhein- Meisterschaften war 12.00 sec, jeder der schneller war, konnte das Ticket lösen.
Der mittlerweile 16-Jährige war im schnellsten Rennen seiner Altersklasse gemeldet.
Nach verhaltenem Start setzte sich Chidera Onuoha nach gut 60 Metern an die Spitze und kam mit gut 5 Metern Vorsprung ins Ziel. Auf der Anzeigetafel stand eine Zeit, die eigentlich das ganze Stadion nicht glauben wollte.

Da stand 11,31 sec für die 100 Meter. Das was fast die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft in Ulm. Die Verantwortlichen des THC Brühl konnten nicht auf die offizielle Bekanntgabe warten und wagten einen kleinen Blick ins Auswertungszelt. Der hat sich gelohnt, die Laufzeit wurde auf 11,29 sec korrigiert. Die Deutschen Meisterschaften in Ulm sind damit sicher und die Hotels können schon gebucht werden. Das Brühler Ausnahmetalent wurde auch noch im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,74 Metern Zweiter. Ganz zufrieden war er mit der Leistung nicht, da er im Training schon über die Höhe von 180 cm gesprungen ist.

Im selben Wettkampf trat zu seinem ersten Wettkampf auch der Speerwerfer Luke Sönksen für den THC Brühl an. Luke ist der erste Speerwerfer seit Jahren im THC und als ehemaliger Handballer bringt er die besten Voraussetzungen mit.

Er schaffte es bei seinem Debüt in den Endkampf und landete nach einer großartigen Serie auf dem zweiten Platz. Mit der Weite von 42,69 Meter fehlten nur ganze 31 cm für die Qualifikation zu den Nordrhein- Meisterschaften. Im Schulwettkampf hat Luke allerdings die Möglichkeit, die geforderte Weite noch zu schaffen.
 
Den erfolgreichen Tag machte Christopher May komplett. Der Rückkehrer startete an diesem Tag im Weitsprung und beim Speerwerfen. Beim Weitsprung gewann er das THC interne Duell gegen Chidera und landete mit 5,51 Metern auf dem vierten Rang. Mit dem Speer schaffte er den fünften Rang mit 31.09 Meter. Christopher ist ein heißer Anwärter auf einen Platz in der 4 x100 Meter Staffel der Startgemeinschaft Brühl Meckenheim. Die Staffel wird in Mönchengladbach das erste Mal an den Start gehen. Ihr werden gute Chancen auf einen Endlaufplatz bei den Deutschen Meisterschaften eingeräumt.    

8. Platz bei den Deutschen Jugend Meisterschaften fĂŒr Carla Schiffer

13.08.2017
  • THC Athletin bei den Deutschen  U21 Meisterschaften in Ulm
  • Zum ersten Mal in einem Finale bei Deutschen Meisterschaften

Ein Traum ist wahr geworden. Carla Schiffer vom THC Brühl e.V. hat es geschafft und ist unter den besten 8 Athletinnen in Deutschland angekommen. Über die 800 Meter in Ulm wurde Carla im Finale die 8 Schnellste und sorgt damit für den größten Erfolg in der Geschichte des Traditionsvereines aus Brühl. Das Wochenende war für die schnellste Brühler Athletin etwas ganz Besonderes, sie hat ihren Traum vom Finale bei Deutschen Meisterschaften verwirklicht. Es begann mit dem Vorlauf am Samstag, Carla wurde schon fast beängstigend Viertschnellste mit 2:15,47 min aller qualifizierten Athletinnen aus Deutschland. Damit war sie locker für das Finale am Sonntag qualifiziert. Am Sonntag das Finale der besten 10, Carla hatte noch den Vorlauf von Samstag in den Knochen und lief beherzt an, aber in so einem Finale geht es richtig zur Sache. Carla konnte sich auch nochmal deutlich steigern und lief mit 2:13,99 min als 8. über die Ziellinie, nur knapp 1 sec hinter dem 4. Platz. Das Podium war an diesem Tag noch unerreichbar aber schon im nächsten Jahr wird Carla bei den Frauen wieder angreifen.

Die Ausnahmeathletin aus der Schlossstadt blickt damit auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Sie konnte ihre Bestzeit um gut 5 sec. verbessern und ist mit dem Vizemeister Titel bei den Westdeutschen Meisterschaften schon belohnt worden. Das letzte Wochenende setzt der ganzen Saison noch die Krone auf. Während Gleichaltrige den Sommer genießen stand für die Abiturientin neben Klausuren noch hartes Training auf dem Programm. Angefangen mit Laufeinheiten und Einzeltraining bei Cheftrainer Benno Eicker, dazu kam noch das sehr effektive Athletiktraining im Brühler Studio 53 zum Tragen, so eine Leistungssteigerung zu ermöglichen. Carla ist auf einen guten Weg sich auch langfristig in der deutschen Spitze zu etablieren.

THC bei den Westdeutschen Meisterschaften 3 mal auf dem Podium

19.07.2017

THC mit nur zwei Athleten und drei Starts, dreimal erfolgreich

Zwei Vize Meister und ein dritter Platz

Die Westdeutschen Meisterschaften der Leichtathletik Jugend im Lohrheide  Stadion in Bochum Wattenscheid waren ein gutes Pflaster für die Leichtathleten des THC Brühl. Carla Schiffer und Chidera Abiaka traten in den Vereinsfarben Schwarz Weiß bei diesen Meisterschaften an.

Den Anfang machte Carla Schiffer in der Altersklasse U20, sie ging über ihre Spezialstrecke den 800 Metern an den Start. Carla war wegen ihrer Bestzeit von den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen auf Rang 4 gesetzt. Das Rennen lief in der ersten Runde rein taktisch, so dass sicher nicht an diesem Tag mit einer neuen Bestzeit zu rechnen war. Aber es ging ja auch um den Titel. Gut 250 Meter vor dem Ziel lag Carla noch etwas abgeschlagen ca. 30 Meter hinter einem Führungsduo zurück. Aber bereits in der Schlusskurve zündete die THC Athletin den Turbo und konnte die Zweitplatzierte noch abfangen. Im Schlussspurt konnte sie dann ihren verdienten zweiten Platz noch gegen die gesamte Konkurrenz verteidigen. Der Lohn war der Vizemeister Titel bei den Westdeutschen Jugendmeisterschaften. Den Saisonhöhepunkt hat Carla Schiffer noch vor sich, die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm. Eine Platzierung unter den besten 8 ist in dieser Form zu schaffen.

Etwas später wurde es auch für Chidera Abiaka ernst. Er startete über die 100 Meter Sprint Strecke im zweiten Vorlauf. Nur der Sieger des  Vorlauf und die 5 Zeitschnellsten kommen ins Finale der besten 8. Chidera Abiaka  ging auf Nummer sicher und gewann seinen Vorlauf in 12,08 sec. Damit stand er im Finale der besten Sprinter in Westdeutschland. Im Finale lief er das dritte Mal in seinem Leben unter 12 sec. und kam mit 11.96 sec als Dritter ins Ziel. Der erst 14 jährige THC Athlet ist damit in seiner ersten Saison als Sprinter bei jedem seiner Rennen auf dem Podium gelandet, eine sehr außergewöhnliche  Leistung.
Aber für den THC war das noch nicht das Ende der Meisterschaft. Es folgte am Sonntag  das Staffelfinale, das der THC mit der Startgemeinschaft Meckenheim und Königswinter bestreitet.
Das Team Meck-Köwi-Brühl musste leider verletzungsbedingt kurz vor dem Start die eingespielte Staffel umstellen. Mit einem Ersatzläufer gingen die Nordrhein Meister an den Start. Startläufer Chidera Abiaka  übergab den Stab als Erster an seinen Teamkameraden. Die Führung konnte wegen eines nicht optimalen zweiten Wechsels nicht gehalten werden. Im Schlussspurt wurde verlorener Boden wieder gut gemacht. Im Ziel wurden Chidera Abiaka, Lorenz Baumgarten, Julian Würfel und Kevin Gaweda in 46,68 sec Vize Meister hinter Bayer Leverkusen. Das Team ist damit Mitfavorit bei den Deutschen Meisterschaften im August in Bremen. 


Für den THC Brühl war es seit langem das erfolgreichste Meisterschaftswochenende mit drei Starts dreimal auf das Siegerpodest, das ist eine sensationelle Medaillenausbeute. 

Carla Schiffer schon an der Deutschen Spitze angekommen

09.07.2017
  • THC Athletin bei den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen
  • Neue Bestleistung über die 800 Meter

Eine Deutsche Meisterschaft ist immer etwas Besonderes in jeder Karriere einer Leichtathletin. Für Carla Schiffer vom THC Brühl wird das langsam schon zur Routine. Die 19 Jährige startete in diesem Sommer bereits bei den U23 Meisterschaften in Leverkusen. Hier versammelte sich die komplette deutsche Elite im Rheinland. Carla hat die Qualifikationsleistung bei den Nordrhein Meisterschaften in Wesel bestätigt und durfte daher als einer der jüngsten Teilnehmerinnen für Brühl an den Start gehen. In einem beherzten Rennen startete Carla im zweiten Vorlauf. Sie schaffte mit der neuen Bestzeit von 2:13.63 min den 5. Rang. Damit fehlten nur 11 hundertstel sec. zur Teilnahme am Finale bei den Älteren.

Carla ist damit auf dem Weg zur U21 Deutschen Meisterschaft in Ulm, wo sie mit dieser Leistung durchaus Chancen auf den Endlauf der besten 8 in Deutschland hat.       

Zwei Nordrhein Meistertitel fĂŒr den THC BrĂŒhl

15.06.2017

Was für ein Traumwochenende für unsere jungen Leichtathleten des THC Brühl !

So schwärmte THC Trainer Benno Eicker anläßlich der enormen Bestleistungen und Erfolge bei den Nordrhein Jugend Meisterschaften in Wesel .

Der vierzehnjährige Chidi Abiaka holt sich den Nordrhein Meistertitel mit einer 1/100 sec ! Vorsprung über 100m und rennt zum ersten Mal in 11,89 sec ! unter die  12  sec Marke. (Vorlauf 12,03  sec ) Vom LVN wird er für das Große Jugendlager im Herbst eingeladen .

In  einem hochdramatischen Finale über 4 x 100m gewinnt die Staffel der Startgemeinschaft Meckenheim -Königswinter -Brühl mit Chidi Abiaka in hervorragenden 46,26 sec die Nordrhein Meisterschaft gegen die Teams der Troisdorfer LG und TSV Bayer 04 Leverkusen.

Bei ihrer ersten Teilnahme auf Nordrhein Niveau springt Greta Scharf im Hochsprung der U18 mit 1,61 m eine beachtenswerte neue Bestleistung. Platz 6 war der Lohn in einem Teilnehmerfeld von 16 Springerinnen .Greta war eine der jüngsten Athletinnen ,sie gehört dem jüngeren Jahrgang an.

Carla Schiffer lief über 800 m auf Platz vier in 2.17,00 sec. .9/100 sec fehlten zur Bronze Medaille. Drückende Hitze im Aue Stadion beeinträchtigte die Leistungen der 800 m Läuferinnen die im Schnitt alle 4 sec über ihren Bestleistungen blieben

Für Carla Schiffer geht es nächste Woche  bei den deutschen Juníoren Meisterschaften in Leverkusen auf der nächsthöheren Ebene weiter.

Vier Siege fĂŒr die THC Athleten beim Pfingstsportfest der LAZ Puma Siegburg in Sankt Augustin

08.06.2017

Eine Woche vor den Nordrhein Jugendmeisterschaften in Wesel präsentieren sich die THC Athleten in Topform .

Carla Schiffer erreicht in ihrem ersten 400 m Einzelrennen auf Anhieb 60,11 sec und siegt bei  der weiblichen U 20.Sie startet in 2 Wochen bei den Deutschen Junioren Meisterschaften in Leverkusen über 800m.

Chidiera Abiaka gewinnt die 100 m der männlichen U16 M14 und rennt zur neuen Bestzeit von 12,07 sec!

Mit dieser Topzeit führt er zur Zeit die Nordrhein Bestenliste an. In starken 5,49 m ! im Weitsprung holt Chidi den nächsten Sieg .

Den vierten 1.Platz gewinnen die THC Athleten Christopher May und Chidi Abiaka über 4 x 100m mit der Startgemeinschaft Meck-Köwi-Brühl und unterbieten, wie schon beim Staffelsieg vor einer Woche beim Heike Drechsler Cup in Königswinter die Qualifikationsnorm für die Deutschen U 16 Jugend Meisterschaften in Bremen.

Mit Platz drei in neuer Bestzeit von 13,71 sec über 100m der weiblichen U 16 komplettiert Isabelle Arenz das erfolgreiche THC Ergebnis.

THC-Vorstand bleibt in den meisten Positionen unverändert
Die Mitgliederversammlung hat am 13.03.2016 den THC-Vorstand in seiner bisherigen Arbeit bestätigt. Um den 1. Vorsitzenden Hauke Wiegand gesellen sich weiterhin Clemens Neubauer (2. Vorsitzender), Karsten Heinol (Geschäftsführer), Michael Sackczewski (Abt.-Leiter Tennis), Jens Broszat (Abt.-Leiter Jugend), Thomas
Sterzenbach (Abt.-Leiter Leichtathletik) und Jürgen Schlaucher (Abt.-Leiter Dokumentation). Neu im Boot sind Dr. Ralph Breidohr (Schatzmeister) und Jens Heck (Öffentlichkeitsarbeit). Ein herzliches Dankeschön wurde den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Britta Dall-Wilhelms und Wolfgang Marx ausgesprochen. Im Beirat gab es ebenfalls eine Veränderung. Udo Breuer schied aus, Luise Küster aus der Leichtathletikabteilung kommt hinzu. Ein vollständiges Protokoll der Versammlung wird selbstverständlich erstellt. Insgesamt 100 stimmberechtigte Mitglieder sorgten für ein volles Clubhaus und verliehen der sehr wichtigen Versammlung einen würdigen Rahmen.

Julia Brabender ist Vizeverbandsmeisterin

17.09.2019

Mit dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften Linksrheinisch Anfang Juni 2019, konnte sich Julia für die Teilnahme an den TVM-Jugendmeisterschaften qualifizieren. Fünf Tage lang kämpften zahlreiche Nachwuchs-Talente auf der Anlage des KTC 71 und des LLZ des TVM in Köln-Chorweiler um die Titel in zehn unterschiedlichen Altersklassen. Julia konnte in der Altersklasse U12 mit starken Leistungen überzeugen. Unter Anderem gelang ihr im Halbfinale ein überzeugender 6:0 und 6:1 Sieg gegen die an Nummer 2 gesetzte Amelie Khanlarov (BW Köln).

Erst im Finale war die topgesetzte Karla Bartel vom TTC Brauweiler Endstation. Diese gab auf ihrem Weg zum Titel keinen Satz ab und bezwang Julia trotz großer Gegenwehr im 1. Satz mit 7:5 6:0. Die starken Leistungen von Julia in den letzten Monaten wurden nun auch von Verbandsseite registriert und honoriert. Julia wird ab Winter in den Verbandskader des TVM aufgenommen und darf hier am Fördertraining teilnehmen.

 

MĂ€dchen U15 gewinnen Bezirkspokal

11.09.2019

Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gelingt dem Team der U15-Mädchen nun auch der souveräne Sieg im Bezirkspokal Linsksrheinisch. Die Mädels schlugen im Finale die Mannschaft des TC Röttgen mit 2:1. Jacelyn Laaks und Julia Brabender gewannen ihre Einzel sicher, das Doppel mit Alicia Laaks und Maren Persch (beide Jahrgang 2009) unterlag zwar nach hartem Kampf den deutlich älteren Gegnerinnen – in der Gesamtwertung hatte dies jedoch keine Bedeutung mehr. Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r. Alicia, Jacelyn, Julia und Maren (es fehlt Antonia Kayser)

Info Wintertraining 2019/2020

03.09.2019

Ab sofort sind alle Infos und das Anmeldeformular für das Wintertraining hier verfügbar:

Freizeitmannschaft H55 gewinnt Verbandspokal

30.08.2019

Zum dritten Mal in Folge stand heute beim Gastgeber TC Liblar unsere Freizeitmannschaft der H55 als Bezirkspokalsieger im Endspiel um den Verbandspokal. Im spannenden Finale gegen den rechtsrheinischen Bezirkspokalsieger TFB Bielstein gewannen unsere Jungs mit 4:2. Herzlichen Glückwunsch!!! Ein besonderer Dank geht an Reiner Lamberty, der seit vielen Jahren die Aktivitäten unserer Freizeitmannschaften organisiert und koordiniert. 

1. Damen 40 gewinnen Verbandspokal

22.08.2019

Ein Glückwunsch an unsere Damen 40, die gestern das Derby um den Verbandspokal gegen den TC Fredenbruch gewonnen haben. Dabei blieb das Doppel-DreamTeam Susanne Kramer und Claudi Sickert nach wie vor ungeschlagen, ebenso hat Doro Vehlen ihr Einzel deutlich nach Hause gebracht. Unsere Nummer eins Annette Groll (Foto) unterlag in einem leistungsstarken Einzel der Oberligistin M. Balzer nur knapp im Champions Tiebreak. Am 22.09. geht es nun noch Dormagen zum Finalspiel des TVM-Cups. Wir drücken die Daumen!

Diesen Samstag Saisonabschlussfest ab 16 Uhr

20.08.2019

Traditionell wollen wir mit einem Saisonabschlussfest unsere Aufsteiger feiern. In diesem Jahr dürfen wir 14 (!!!!) Teams für ihre erlangten Aufstiege und den damit einhergehenden besonderen Leistungen feiern. Da wir zur Zeit kein Klubhaus haben erfordert diese Situation besondere Maßnahmen. Wir wollen daher gemeinsam mit Euch eine Beachparty an unserem Zelt feiern! Wir möchten am 24.08. bereits um 16 Uhr mit euch die Aufsteiger ehren und das Tageslicht noch ausnutzen.  Wir gehen davon aus, dass die Feier auf Grund der Dunkelheit früh zu Ende gehen wird. Um die Ehrungen und evt. auch die Tombola noch sehen zu können, bitten wir um pünktliches Erscheinen.

Die Beachparty soll unter dem Motto „Hawaii“ Stattfinden. Neben der Tombola werden die 1. Damen als weiteres Special Cocktails für alle zubereiten! Wir freuen uns auf euch!

THCkal154#

Julia Brabender gewinnt Dr. Meleghy-Pokal 2019

23.07.2019

In der Woche vom 10.Juli bis zum 14.Juli 2019 hat wieder der Dr. Meleghy Pokal auf der Anlage des THC R.W. Bergisch Gladbach stattgefunden. Das Jugend Turnier hat inzwischen eine lange Tradition im Tennisverband Mittelrhein. Zu den Siegern zählte in ihrer Jugend unter anderem die heutige Bundestrainerin der Tennisdamen Barbara Rittner.

Julia Brabender (12 Jahre) ist es jetzt gelungen, in der Altersklasse U14 den Sieg zu erringen. Selber ungesetzt, gewinnt sie in der ersten Runde gegen die an Nummer 1 gesetzte Anna-Lina Plass (RW Köln) mit 6:3 und 6:2. Nach einem 6:1, 6:1 im Halbfinale gegen Katharina Broscheid (R.W. Troisdorf) ist Julia auch im Finale mit 6:2, 6:0 gegen Lara Akguen (RTHC Bayer Leverkusen) erfolgreich.

Ein toller Erfolg für Julia, der in der höheren Altersklasse so nicht unbedingt zu erwarten war. Weitere Turniere stehen in den nächsten Wochen an. Unmittelbar nach den Sommerferien folgen als Höhepunkt die Verbandsmeisterschaften des TVM wo Julia in der Altersklasse U12 am Start ist.

2. Herren 50 gelingt der Wiederaufstieg in die 1. Verbandsliga

19.07.2019

Nach einem unglücklichen Saisonverlauf mit Verletzungen und vielen traumatischen CT-Erfahrungen war in der Saison 2018 der Abstieg in die 2. Verbandsliga nicht zu vermeiden. Das  Saisonziel konnte nur "sofortiger Wiederaufstieg" in 2019 sein. Mit 2 starken Neuzugängen (Erwin Dederichs und Markus Wöbbeking) und einer gut dosierten Prise von Wahlspielern (Michael Voetz und Peter Wachendorf) wurden direkt zu Saisonbeginn die beiden spielstarken Kölner Teams in der Gruppe besiegt. Konzentration, Knochen und Körperspannung mussten dann noch drei Spieltage halten. Und das taten sie. Am letzten Spieltag befanden sich die Herren mit knackigen 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

„Danke auch an Trainer Andy Blair, der uns gelenkig hält und uns Woche für Woche an unsere Grenzen führt. Manchmal auch darüber hinaus.“

Wir trauern um Herbert Baier

18.07.2019

Wir trauern um Herbert Baier, der im Alter von 85 Jahren vergangenen Sonntag verstorben ist. Herbert Baier, der 2017 zum Ehrenmitglied ernannt wurde, war einer derjenigen Mitglieder, die sich 1961 auf die Gründungsurkunde des THC Brühl eingetragen haben. Seit 1961 war Herbert ununterbrochenes Mitglied in „seinem“ THC Brühl. Er war als Spieler, Trainer und Sportwart aktiv. Damit aber nicht genug: gemeinsam mit Heinz Busch gründete er den Verein des „Jüngsten- Tennis- Turniers“, das den THC über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Es war immer ein Erlebnis mit Herbert über Anekdoten und Geschichten aus der früheren Zeit des Vereins zu plaudern. Bis zuletzt war er begeisterter Zuschauer vieler Medenspielmannschaften, besonders unserer Herren. Auch ein Nachrangdarlehn für den Hallenbau hat er gezeichnet. Seine Liebe und sein Einsatz zum Verein, seine Herzlichkeit und sein Humor werden uns immer in Erinnerung bleiben. 

Die Trauerfeier findet am 2.8.2019 um 11 Uhr am Südfriedhof statt.

1. Damen 40 – das Zittern um den Klassenerhalt hat ein Ende

17.07.2019

Spielten die Damen 40 in der letzten Saison noch um den Aufstieg in die Oberliga mit, sollte es dieses Jahr „nur“ um den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga gehen. In einer undenkbar starken 8er-Gruppe mit insgesamt drei Absteigern, stand bis zum Abend des letzten Spieltages nicht fest, ob der Klassenerhalt gelingen sollte.  In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Marienburger SC, musste am letzten Spieltag der Kölner THC Stadion RW geschlagen werden. Die Nerven lagen ziemlich blank, denn nach den Einzeln stand es bereits 2:4. Das fast Unmögliche gelang und die Mädels gewannen alle drei Doppel klar und überlegen mit nur höchsten 2 Spielverlusten pro Doppel! Hierfür ein herzliches Dankeschön an Andy für sein unermüdliches Doppeltraining sowie seine großartigen Doppelaufstellungen während der Medenspiele!

Drei weitere Jugendmannschaften aufgestiegen

11.07.2019

Die Aufstiegserfolge unserer Jugend reißen (glücklicherweise) nicht ab! Am vergangenen Wochenende konnten 3 weitere Mannschaften den Aufstieg feiern.

Los ging es am Freitag mit den jeweils 2. Mannschaften der U15-Altersklasse. Die Mädchen feierten durch ein 3:3 gegen den direkten Verfolger TC SR Habbelrath den Aufstieg und bekamen durch Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato zum verdienten Aufstieg ein passendes Outfit geschenkt. Wir gratulieren Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Lara Beckmann und Lilly Klaus zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Parallel kämpften die Jungs um Henry Meyer, Tim Meyer, Nils Brabender, Max Zepp und Jan-Philipp Weber ebenfalls um den Aufstieg. Gegner war ebenfalls der direkte Verfolger in der Tabelle, der Euskirchener TC RW. Nachdem die Vorentscheidung bereits nach den Einzeln (3:1) gefallen ist, machten die Jungs mit einem Sieg im letzten Spiel den Aufstieg perfekt und beenden die Saison mit 4 Siegen in 4 Spielen. Wir gratulieren zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga!

Am Samstag dann machten die „alten Hasen“ der U18-Mannschaft ebenfalls den Aufstieg in die nächsthöhere Liga perfekt. Nachdem die Jungs im letzten Jahr unglücklich aus der Oberliga abgestiegen sind, kann in diesem Jahr der direkte Wiederaufstieg in die höchstmögliche Spielklasse gefeiert werden. Ein großes Kompliment an Jan Lendle, Vigan Sabani, Jakob Krone, Fabio Bonato, Yannik Mix, Lennart Meyer (v.l.n.r.) sowie Jonas Spürck, die mit einer starken Matchbilanz von 40:5 keinen Zweifel am Aufstieg aufkommen ließen.

Von den 10 gemeldeten Jugendmannschaften in der Altersklassen U12-U18 konnten somit 7 Mannschaften aufsteigen. 

Herren 70 steigen in die Oberliga auf!

10.07.2019

Zum 1. Mal hat der THC eine Herren-70-Mannschaft gemeldet und direkt gelang der Durchmarsch in die Oberliga. Mit 10:0 Matchpunkten aus 5 Begegnungen haben sich die Herren souverän an der Tabellenspitze platziert.

Im nächsten Jahr werden zwei Herren70-Mannschaften in der Oberliga spielen, da die Herren 65 die Oberliga gehalten haben und für das nächste Jahr einen Altersklassenwechsel planen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Wahlspielern der Herren 65 Christian Schmid-Hoberg, Werner Hofmann und Eberhard Krieger für ihren Einsatz!

Foto von links: Berthold Langkopf, Friedel Schulz, Heinz Reinert (MF), Peter Wieland, Richard Söntgen und Eberhard Krieger (W).

Es fehlen: die Wahlspieler Christian Schmid-Hoberg und Werner Hofmann

998 packende Spielpunkte und Platz 1 fĂŒr unsere U9

09.07.2019

Unsere U9-Jungs führen die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an und und konnten sich im Kleinfeld gegen die Gegner des THC Hürth Rot-Weiß, TC Blau-Weiß Lechenich, TC Bayer Dormagen 2 und TC Rot-Weiß Hürth-Gleuel durchsetzen. David Sieberg, Moritz Sickert, Mika Grunwald, Jakob v. Hopffgarten, Daniel Bumba, Severin Sickert und Ben Mester konnten 4 Tagessiege erspielen und führen die Tabelle mit 52 Punkten an.
Die Jungs freuen sich sehr über den Gemeinschaftssieg! Im Herbst geht es dann weiter noch um den Titel im Mini-Cup, ein Wettbewerb bei dem alle Gruppenersten den Mini-Cup-Meister ausspielen!

Norbert Esser ist Verbandsmeister!

08.07.2019

Dass Norbert Esser ein sehr guter Tennisspieler ist, wissen wir im THC Brühl seit mehreren Jahrzehnten. Viele Male ziert z. B. sein Name die Tafel der Clubmeister im alten und neuen Clubhaus. Dass der Architekt unseres neuen Prachtbaus immer noch die Konkurrenz beherrscht, bewies er nun mehr in einem sehr umkämpften Teilnehmerfeld der Herren 55 bei den Verbandsmeisterschaften des TVM. In einem sehr spannenden Finale stellte Norbert gegen Florian Wehrenpfennig (TC RW Bad Honnef) seine Nervenstärke unter Beweis und gewann mit 6:3, 3:6 und 10:7 den Titel des Verbandsmeisters. Herzlichen Glückwunsch, Norbert!

Juniorinnen machen Aufstieg perfekt

04.07.2019

Ein 7:2-Sieg musste her. Das war bereits vor Beginn des letzten Medenspiels der U18-Juniorinnen klar. Mit einem 7:2 oder einem noch höheren Sieg wäre der Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt, denn nur mit diesem Ergebnis konnte man im Fernduell gegen Dormagen um den Aufstieg bestehen.

Der Gegner, TC Liblar, machte es der Mannschaft nicht leicht und kam nahezu in Bestbesetzung. Doch davon ließen sich die 6 jungen Damen Hannah Mix, Jacelyn Laaks, Julia Brabender, Finja Ohl, Luisa Bonato und Franca Wirtz nicht beirren und gewannen letztlich alle Einzel in 2 Sätzen.

Somit musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden – letztlich wurden es sogar 2, was gleichbedeutend mit einem 8:1-Endstand und dem sicheren Aufstieg war.

Wir gratulieren allen 8 Spielerinnen, die in dieser Saison für die U18-Juniorinnen angetreten sind, zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Dazu gehören Hannah Mix (17), Anna Kraemer (16), Lena Deska (15), Luisa Bonato (14), Finja Ohl (14), Franca Wirtz (12), Julia Brabender (12) und Jacelyn Laaks (11) und wünschen viel Erfolg in der 2. Verbandsliga im nächsten Sommer.

 

Foto (v.l.n.r.)

Hannah Mix, Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Jacelyn Laaks und Julia Brabender

Es fehlen: Anna Kraemer und Lena Deska

 

So sehen SiegerfĂŒĂŸe aus!

01.07.2019

Ladiesday beim THC! Bei brütender Hitze und staubiger Asche, gab es gestern auf unserer Anlage einige Damenerfolge zu feiern:

Die 1. Damen haben am Sonntag trotz einiger sehr enger Matches souverän mit 7:2 gegen den Bonner THV II gewonnen und stehen nach wie vor an der Tabellenspitze. Die Mädels bestreiten ihr letztes Spiel erst nach den Sommerferien. Am 01.09. um 9.00 Uhr möchte das starke Team beim TC Ville den Aufstieg besiegeln und freut sich auf eure Unterstützung!  

Unsere Mannschaft der Damen 30 bezwang den TC RW Königsdorf mit einem klaren 8:1. Ein besonderer Glückwunsch geht an Carmen Kayser, die ihr erstes Medenspiel erfolgreich über die Bühne brachte. Nächste Woche geht es dann zum letzten Spiel nochmal nach Elsdorf.

Die 1. Damen 40 kämpfte gegen den TC Stockheim und konnten mit drei klar gewonnen Doppeln einen 6:3 Sieg feiern. In einer unerwartet starken 8er-Gruppe, bei der es drei Absteiger geben wird, liefern sich die Damen mit dem Marienburger SC ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenerhalt. Ob es gelingt, die Klasse zu halten, wird sich nächsten Sonntag auf unserer Anlage um 14.30 Uhr gegen RW Köln zeigen.

Die 3. Damen 40 kämpfte gestern am längsten und unterlag nach sage und schreibe acht schweißtreibenden Spielstunden gegen den Tabellenersten Pulheimer SC mit nur 4:5. Trotzdem haben die Mädels die Saison mit einem guten, mittleren Tabellenplatz abgeschlossen.

Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften fĂŒr den THC

25.06.2019

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurden beim TSE Erfstadt ausgetragen und endeten mit einem großen Erfolg für die THC-Jugend.

Bei den Mädchen U10 setzte sich Maren Persch im Finale gegen Lara Wasserfuhr (TC Erftstadt Gymnich) mit einem 6:0, 7:5 durch.

Bei den Mädchen U11 gab es nur eine 5er-Grupppe, sodass jede gegen jede spielte. Alicia Laaks hat jedes Spiel souverän gewonnen und gab sage und schreibe in 4 Matches nur ein einziges Spiel ab.

Julia Brabender gewann ebenfalls deutlich die U12 – Konkurrenz, ihr "spannendstes" Match gewann sie mit 6:1, 6:1. Alle drei Mädchen spielen eine erfolgreiche Saison in unserer 1. U15-Mannschaft (zusammen mit Antonia Kayser).

Malte Klaus gewinnt die Nebenrunde der U12-Konkurrenz mit einem ebenfalls souveränen 6:2; 6:1.

Bei den Junioren U18, die beim TC Liblar ausgetragen wurden, unterliegt Fabio Bonato gegen Lennart Pöppelbuß vom Bonner THV im Finale mit nur 5:7, 2:6.

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen Top-Leistungen!

1. Herren holen Sieg Nummer 6

19.06.2019

Großer Jubel bei den vielen Zuschauern und den Aktiven am Ende nach einem äußerst spannenden und hochklassigen Tennistag im THC Brühl. Mit 5:4 konnte der direkte Verfolger im Spitzenspiel der Regionalliga aus Köln-Marienburg besiegt und damit auf Abstand gehalten werden.

Schnell gingen unsere Herren in Führung: Der Gegner von Maxime Hamou gab beim Stand von 0:1 aus dessen Sicht bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt auf. Doch die äußerst stark aufspielenden Marienburger konnten den Spielstand in ein zwischenzeitliches 1:3 drehen, bevor Yannick Vandenbulcke mit 6:4, 6:2 und Sekou Bangoura mit 6:1, 7:5 die Partie nach den Einzeln mit 3:3 ausglichen. 

Somit mussten die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen. Hier ein ähnliches Bild wie zu Beginn der Einzel: Das MSC-Doppel, welches gegen unser Spitzen-Doppel Hamou / Bangoura antrat, gab nach deutlichem Rückstand im ersten Satz auf. Die Brühler Führung wurde jedoch ausgeglichen, so dass das Doppel Nies Lampe / Michael Lux im Champions Tiebreak um den dritten zu vergebenden Doppel-Punkt und damit den Tagessieg kämpfte. Hier eine kaum zu überbietende Dramatik: Mit 0:4 lagen unsere Jungs hinten, um den Tiebreak dann mit großer Unterstützung der Zuschauer und einer Aufholjagd  von 8 Gewinnpunkten in Folge noch mit 10:5 gewinnen zu können.

Der Verbleib in der Regionalliga – und damit das erklärte Saisonziel - ist bereits gesichert.

Der THC Brühl ist nun zusammen mit TP Versmold ungeschlagen in der Liga. Sechs Siege stehen bei den beiden Tabellenführern jeweils zu Buche. Am Sonntag, den 30.06. kommt es nun zum Show-Down im rd. 190 km entfernten Versmold, wie immer um 11 Uhr. Die Unterstützung zahlreicher Brühler wäre trotz der grossen Entfernung großartig!

Knaben U9 auf dem Vormarsch

14.06.2019

Am 13. Juni konnten die Jungs der U9 Mannschaft zu Hause den 3. Tagessieg in Folge erspielen und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Alle 7 Jungs sind hoch motiviert und wollen auch die letzten Matches im Juli gewinnen. Wir drücken die Daumen und wünschen euch viel Spaß!

In der Mannschaft sind: Daniel Bumba, Mika Grunwald, Ben Mester, Moritz Sickert, Severin Sickert, David Sieberg und Jakob von Hopffgarten

Damen 40 II - der erste Aufsteiger der Saison steht fest!

13.06.2019

In vier spannenden Mannschaftsbegegnungen konnte die 2. Damen 40 sich durch vier Siege den Aufstieg in die 1. Bezirksliga sichern. Während sich unsere Damen in den ersten beiden Begegnungen gegen Bonn–Beuel und Bonn–Roleber klar mit einem Gesamtsieg von 7:2 behaupten konnten, mussten sie für die beiden letzten Spiele wegen verletzungsbedingter Ausfälle ihre Mannschaft neu sortieren. Aber kein Problem, denn trotzdem konnten sie durch ihren außerordentlichen Teamgeist auch hier mit 6:3 gegen Erftstadt–Lechenich und 5:4 gegen Erftstadt–Liblar die Siege nach Hause holen. Glückwunsch zum verdienten Aufstieg!

Alle MĂ€dchen an der Spitze

31.05.2019

Unsere insgesamt vier Mädchenmannschaften U12 und U15 haben sich an die Tabellenspitze ihrer Gruppen gespielt. Die U15 I hat dabei nur ein einziges Spiel abgegeben und ansonsten alle Einzel und Doppel klar für sich entschieden. Die Schwestern Alicia und Jacelyn Laaks, Julia Brabender und Antonia Kayser haben bisher mit beachtlicher Leistung zu diesem Erfolg geführt. Die Mädels bestreiten ihr nächsten Heimspiel am 14.06 um 16.30 Uhr gegen den Bonner THV. Heute Nachmittag treten unsere Mädchen der 2. Mannschaft U15 gegen Quadarat-Ichendorf an. Die Mädels belegen mit nur einem Satzunterschied Platz 2 der Tabelle. 

Morgen früh um 9 Uhr geht es dann in Alfter mit den Mädchen U12 II weiter. Sie haben ihr nächstes Heimspiel erst am 29.06. um 9 Uhr gegen Pulheim. Die 1. Mannschaft der U12 muss nun lediglich noch ein Nachholspiel vom 11.06. gewinnen und dann werden sie schon - egal wie das Spiel ausgehen wird - auf eine erfolgreiche Medenspiel-Saison zurückblicken können.

Wir drücken weiterhin die Daumen!

 

1. Herren weiterhin ungeschlagen

28.05.2019

Unsere 1. Herren bleibt weiterhin in der Regionalliga ungeschlagen. Das Team besiegte die Reserve des Bundesligisten RW Köln mit 6:3 und bleibt damit dem Favoriten aus Versmoldt in Richtung Bundesliga auf den Versen. Dank der großartigen Unterstützung von vielen mitgereisten Mitgliedern konnten sich die Herren bereits nach den Einzeln einen 4:2 Vorsprung erspielen. Sekou Bangoura und Andy Blair gewannen ihre Spiele klar, während Maxime Hamou und Michael Lux jeweils im 3. Satz ihre Punkte holten. Die Doppel Carli/ Lux und Blair/ Walkow bescherten dann mit ihren Siegen im Doppel den vierten Sieg im vierten Spiel und somit eine traumhafte Ausgangslage. Am 02.06. steht mit der Partie gegen den mehrmaligen deutschen Mannschaftsmeister BW Halle endlich wieder ein Heimspiel an. Das Ziel ist auch in diesem Match ein Sieg und somit die Festigung des Platzes an der Tabellenspitze. Los geht es ab 11 Uhr auf der Anlage am Wasserturm.

3 Spiele, 3 Siege

17.05.2019

Zum ersten Heimspiel in dieser Saison empïŹngen die Herren des THC Brühl am Sonntag den Solinger TC. Der ehemalige Bundesligist hat sich in dieser Spielzeit enorm verstärkt und peilt einen der beiden vorderen Tabellenplätze an. In einem wahren Krimi gewann überraschend aber nicht unverdient der THC Brühl mit 5:4. Dabei wußte vor allem Neuzugang Maxime Hamou (Foto) durch seine abgeklärte und dennoch begeisternde Art und Weise zu gefallen. Den entscheidenden Punkt fuhren aber Andy Blair und Szymon Walkow mit ihrem Doppelsieg ein und sorgten vor wieder einmal vielen begeisterten Zuschauern für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Weiter geht es am 26.05. beim Kölner THC Stadion RW II.

 

Bilanz Winterspielzeit 2018/2019

10.05.2019

Insgesamt nahmen 19 Mannschaften des THC Brühl an den Spielen der Winterrunde 2018/2019 teil. Bei den Erwachsenen gratulieren wir den Damen zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga und den Herren 50 III zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Erfreulicherweise gab es keine Absteiger, sondern viele Platzierungen im sicheren Mittelfeld der jeweiligen Gruppen.

Die Jugend hingegen machte keine halben Sachen, es gab nur Auf- oder Absteiger, mit der Ausnahme der U18 Juniorinnen, die den 3. Platz in ihrer Gruppe belegten.

Den Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe schafften die U15 Mädchen I und II (1. und 2. Bezirksliga) und die U15 Knaben II (siehe Foto) in die 2. Bezirksliga. Absteigen als jeweils Gruppenvorletzter mussten leider die U18 Junioren und die U15 Knaben I.

1. Herren - 2 Spiele, 2 Siege

08.05.2019

Ein großer, wichtiger erster Schritt war getan: Unsere Herren gewannen das erste Spiel der diesjährigen Saison am 1. Mai auswärts beim TC Parkhaus Wanne-Eickel deutlich mit 6:3. Bereits nach den Einzeln hatte es 4:2 gestanden, die Doppel gingen mit 2:1 Siegen ebenfalls an uns. Ebenso gewannen die Herren das 2. Spiel gegen die Bundesligareserve TC Bredeney mit  einem hart umkämpften 5:4. 

Vielen Dank an die mitgereisten Fans an dieser Stelle. Am Sonntag, 12.05., freuen wir uns dann zahlreiche Unterstützer auf unserer Anlage zu begrüssen, wenn gegen den Solinger TC gespielt wird. Los geht es wie immer um 11 Uhr.

SouverÀner Auftakt unserer 1. Damen

02.05.2019

In den Mai getanzt haben unsere Damen wohl eher nicht, denn Sie haben gestern, am 01. Mai, im Sportpark RW Rheinbach direkt einen 8:1-Sieg eingefahren. Alle gewonnen Spiele wurden glatt und schnell in 2-Sätzen gespielt. Mit einem Quäntchen mehr Glück im umkämpften Champions Tie-Break wäre es fast noch ein 9:0 geworden. Diesen Sonntag, den 05. Mai, geht es auf unserer Anlage um 9:00 Uhr gegen den TC Liblar weiter.

Weiterhin viel Erfolg, Mädels!

Grundsteinlegung und Tag der offenen TĂŒr voller Erfolg

30.04.2019

Pünktlich zum Startschuss um 11 Uhr war unsere Anlage mit zahlreichen Mitgliedern und prominenten Gästen aus Politik und Wirtschaft gefüllt. Nach der Eröffnungsrede und der Grundsteinlegung durch den 1. Vorsitzenden Hauke Wiegand, sprach z.B. der Brühler Politiker und Landtagsabgeordnete Golland oder Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW Bank. Bürgermeister Dieter Freytag lobte unser Großprojekt und unseren Verein, der die Brühler Sportwelt in diesem Umfang bereichert. Deutlich wurde bei den Reden die Wichtigkeit von Sportstätten, die zum Zusammenhalt nicht nur des Vereinslebens, sondern auch unserer Gesellschaft beitragen.

Auch unsere Mitglieder Prof. Dr. Alexander Ferrauti (Leiter des Lehr- und Forschungsbereichs der Ruhruniversität Bochum) und Dr. Michael Groll in Funktion als Vorsitzender des Stadtsportverbandes Brühl hielten kurzweilige Reden. Nach der Grundsteinlegung ging es weiter zu unserem provisorischen und gemütlichen „Clubzelt“. Bei Prosecco und Canapes wurde bis in den späten Nachmittag gefachsimpelt und geplaudert.   

Jürgen Schlaucher war indes mit Anträgen von Neumitgliedern völlig ausgelastet. Insgesamt konnten wir am Tag der offenen Tür 58 Neumitglieder verzeichnen. Viele Trainer unter der Leitung von Andy Blair boten auf dem Centercourt Schnuppertraining für die Kleinsten an und waren rundum beschäftigt.

Vielen Dank an alle Helfer und Küchenzauberer. Die Bereitschaft der Mitglieder war einfach großartig!

Stand der Dinge - April 2019

28.03.2019

Nachdem Sturmtief Eberhard auch auf unserer Baustelle erheblichen Schaden angerichtet hat, muss es nun weitergehen. Die Baugrube ist nun ausgehoben ausgehoben und der Boden wird durch ca. 320 Betonsäulen stabilisiert. Für diese Säulen werden Löcher gebohrt und wir können nur hoffen, dass dabei  nicht auf Kriegsbomben gestossen wird. In den nächsten 2 Wochen werden dann in kürzester Zeit die Säulen gegossen. Im Anschluss wird das Fundament gegossen und am Tag der offenen Tür, dem 28.04., erfolgt die offizielle Grundsteinlegung. Bis dahin sollten auch die Sanitär-Container aufgestellt sein. 

Wer bei unserem Frühjahrsputz am 06.04. dabei ist, kann sich von der Großbaustelle persönlich ein Bild machen! 

Ebenfalls perfekt der Aufstieg der MĂ€dchen U15 II

27.03.2019

Am vergangenen Sonntag trat die U15/2-Mannschaft in der Besetzung Finja Ohl, Luisa Bonato, Lilly Klaus und Franca Wirtz zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg an. Gegner war der TC Röttgen. Nachdem in der 1. Runde Luisa und Franca ihre Einzel in 2 Sätzen gewinnen konnten, legten Finja und Lilly kurze Zeit später nach, sodass es bereits 4:0 nach den Einzeln stand und der Aufstieg somit bereits sicher war. Auch die beiden abschließenden Doppel konnten die THClerinnen gewinnen, sodass am Ende ein souveränes 6:0 stand. Wir gratulieren ganz herzlich zum Austieg und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison!

Ein herzlicher Dank geht auch an die Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato, die ihr Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Beide MĂ€dchen U15 steigen auf

27.03.2019

Mit einer neu formierten gingen die U15 I-Mädchenmannschaft diesen Winter an den Start. Das Ziel der sehr jungen Mannschaft, bestehend aus Julia Brabender (11), Jacelyn Laaks (11), Alicia Laaks (10) und Antonia Kayser (12) war der Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Dieses Ziel wurde bereits nach 3 von 4 Medenspielen erreicht. Durch zwei 5:1 und einen 6:0-Erfolg konnte der Aufstieg, zu dem wir herzlich gratulieren, bereits realisiert werden. Diese Leistung ist sehr bemerkenswert, wenn man sich vor Augen führt, dass die junge Mannschaft teilweise gegen bereits 15-jährige Gegnerinnen gespielt hat.

Ein herzlicher Dank geht auch an Mannschaftsbetreuer Bernd Brabender, der das Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Wir wünschen dem jungen Team bereits jetzt für die bevorstehende Sommersaison, in der die Mädchen um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen, viel Erfolg!

Alicia Laaks und Maren Persch beim BezirksjĂŒngsten-Cup erfolgreich

26.03.2019

Mit Alicia Laaks und Maren Persch waren die Farben des THC Brühl beim diesjährigen Bezirksjüngsten-Cup, in dem die besten Spielerinnen der Jahrgänge U10 und U11 antreten, gleich doppelt vertreten. Beide starteten in der Altersklasse U10.

Während Maren einen guten 3. Platz erreichen konnte, konnte Alicia das Turnier mit nur einem Spielverlust für sich entscheiden. Wir gratulieren beiden Spielerinnen zu ihren erfolgreichen Teilnahmen!

Bild: Alicia Laaks (3. v.l.) und Maren Persch (3. v.r.)

Sommertraining 2019

27.02.2019

Sehr geehrte Eltern, liebe Jugendliche und Kinder,

das Sommertraining der Saison 2019 beginnt am 02.05.2019 und endet am 05.10.2019. Wir bitten Sie dringend die „Anmeldung Jugendtraining Sommer 2019“ bis zum 07.03.2019 entweder bei den Trainern der Tennisschule abzugeben oder an die Vereinsadresse zu senden. Um die Teilnehmer den optimalen Trainingsgruppen zuzuordnen, ist es unbedingt erforderlich, dass bei den Anmeldungen mindestens drei verschiedene, nach Möglichkeit noch mehr Trainingstage mit jeweils mindestens vier Zeitstunden angegeben werden. Da nach 18:00 Uhr das Erwachsenentraining bzw. die Mannschaftstrainingseinheiten starten ist es zwingend erforderlich das Jugendtraining ausschließlich vor 18:00 Uhr durchzuführen.

Downloads zu dieser Meldung

Stand der Dinge - Februar 2019

25.02.2019

Neben weiterhin vielen behördlichen Aufgaben rücken auch die augenfälligen Arbeiten in den Vordergrund. Während weiterhin verschiedene Bohrungen und Messungen für den Untergrund der Halle und des Clubhauses durchgeführt werden und verschiedene Ausschreibungen für den Rohbau laufen, schreiten die Arbeiten an den beiden neuen Außenplätzen voran. Wie man auf den Bildern erkennen kann sind die Fundamente gelegt und die Zaunstangen schon aufgestellt.

Nach Karneval stehen dann die Erdarbeiten an, damit als nächster Bauschritt gegen April der Boden für die Halle und das Clubhaus gelegt werden kann.

KamellebĂŒggel sind gepackt!

21.02.2019

 

Die Vorbereitungen zu unserer Teilnahme am Närrischen Elias am Karnevalssonntag laufen auf Hochtouren.

Am vergangenen Samstag kamen neben den Mitgliedern des Orga-Teams eine Vielzahl karnevalsbegeisteter THC-ler im Jandorf Verlag zusammen, um das Wurfmaterial der Fußgruppe zu portionieren. Nach 3 Stunden waren mehr als 800 Tüten verpackt und das gesamte Verpackungsmaterial entsorgt. Herzlichen Dank den fleißigen Helfern sowie Anja und Peter Wachendorf für die Nutzung ihrer Lagerhalle.

In der Bildergallerie findet ihr noch mehr Eindrücke zum Närrischen Elias 2019.

Anmeldung Feriencamps und Training Sommer 2019

18.02.2019

Ab sofort stehen euch die Formulare für die Oster- und Sommerferiencamps sowie die Anmeldungen zum Training für die kommende Saison zum Download bereit (unter "Tennis" und "Tennis/Training").

Abo fĂŒr die nĂ€chste Wintersaison ab sofort buchbar

06.02.2019

Die Sommersaison hat noch nicht begonnen, da stehen schon die wichtigsten Mitteilungen zur Wintersaison 2020 bereit. Wie bereits in unserem Schreiben angekündigt, werden wir ab nächsten Winter in unserer neuen 4-Feldhalle spielen können. Als Mitglied des THC Brühl besteht für Sie nun die einmalige Chance, sich als erstes in unserer neuen Halle Ihre Spielzeit als Abonnement auf einem oder mehreren Tennisplätzen zu sichern.

Hier können Sie das Anmeldeformular im PDF Format herunterladen: 

 

Downloads zu dieser Meldung

Einladung unseres Partnervereins TC Sceaux - Pfingsten

22.01.2019

Nach einem ersten Treffen zwischen dem Vorstand des THC Brühl und dem TC Sceaux im letzten Jahr, soll nun die Partnerschaft langsam aufgebaut werden mit dem Ziel eines regelmässigen Austauschs zwischen den Vereinen. Unser Partnertennisclub liegt ca. 20km ausserhalb von Paris und lädt vom 8.-9. Juni 2019 eine 10-köpfige Delegation nach Sceaux ein. Dabei sind alle Atersklassen angesprochen. Ein Programm für den Besuch gibt es noch nicht und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Am 8. Juni findet z.B. im TC Sceaux ein Fest der Tennisschule statt, woran auch Kinder und Jugendliche des THC teilnehmen könnten. Bei Interesse wendet Euch bitte an Annette Groll, sie ist die Koordinatorin und Ansprechpartnerin für den THC Brühl: annette.groll@sportquadrat.de

Stand der Dinge

10.01.2019

Mit grossen Schritten gehen die Abrissarbeiten voran. Die Bäume wurden bereits gerodet und abgetragen und seit Anfang Januar haben die Abrissarbeiten des Clubhauses begonnen. Äusserlich ist noch nicht viel zusehen, denn zuerst werden die Böden, Heizungen, etc. im Clubhaus fachmännisch und fachgerecht entsorgt. Im Februar werden die Erdarbeiten beginnen und im Anschluß werden beide Außenplätze erstellt. Zum Saisonanfang sollten dann die ersten Arbeiten zum Fundament der Halle folgen und in der laufenden Saison kann bereits mit dem Rohbau des neuen Clubhauses gestartet werden. Es bleibt also weiterhin spannend. Ein Blick in unsere Bildergallerie lohnt sich immer wieder mal! 

Clubhaus - Tennishalle - AussenplÀtze

08.01.2019

Der erste Spatenstich ist getan und die Baumassnahmen unseres großen Vorhabens haben begonnen. Zwei neue Aussenplätze, ein neues Clubhaus und eine Tennishalle werden errichtet. Ab sofort stellen wir hier unter "Tennishalle" immer wieder aktuelle Bilder ein. Es lohnt sich regelmässig herein zuschauen!   

Julia Brabender auch beim 24. Breitscheider Jugendturnier U12 erfolgreich

07.01.2019

So gut wie 2018 für Julia endete, so erfolgreich begann nun auch ihr Tennisjahr 2019. Dem Erfolg im TVM-Weihnachtsturnier ließ Julia vom jetzt auch den Turniersieg im traditionsreichen Jugendturnier des TuS Breitscheid 1972 folgen.

Selber in der Altersklasse U12 (Jahrgänge 2006 und jünger) an Nummer 2 gesetzt, konnte Julia sich im Finale mit 6:3 und 6:1 gegen die an 1 Gesetzte Leni Eichner vom Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. durchsetzen. Nach 2 glatten Siegen in den Vorrunden blieb Julia somit im gesamten Turnierverlauf gänzlich ohne Satzverlust.

Ab 19. Januar 2019 stehen für Julia als nächstes die Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Mittelrhein auf dem Plan. Man darf gespannt sein, wie sie im Feld der besten Spielerinnen ihres Jahrgangs diesmal abschneidet.

1. Platz fĂŒr Julia Brabender beim 3. Jugend-Weihnachtsturnier des TVM

03.01.2019

Vom 26.12. bis 31.12.2018 fand wieder traditionsgemäß das alljährliche Jugend-Weihnachtsturnier des TVM für die Altersklassen U 12, U 14 und U 16 im Leistungszentrum in Köln-Chorweiler statt.

In der Altersklasse U 12 (Jahrgänge 2006 und jünger) der Mädchen hatten 14 Spielerinnen aus dem TVM sowie benachbarten Verbänden gemeldet. Julia Brabender ist es gelungen, in dem stark besetzten Feld mit insgesamt 4 Siegen den Turniersieg zu erringen. Insbesondere in den Final- und Halbfinalspielen konnte Julia mit tollen Matches überzeugen.

Im Finale setzte Julia sich souverän mit einer starken Leistung glatt in 2 Sätzen gegen die an Nummer 1 gesetzte Fabienne Maß vom TC Grün-Weiß Bochum durch.

Bereits im Halbfinale konnte Julia erstmals die sehr hoch einzuschätzende Meltem Dönmez von Kölner HTC Blau-Weiss mit 6:2 und 6:2 besiegen. In der Vergangenheit hatte Julia bereits 2mal gegen Meltem verloren.

Zusätzlich gelangen noch gute Siege gegen Carlotta Klee (Sportgemeinschaft GFC Düren 1899) und Lilly-Sandrine Zink (TC Rot-Weiß Sindorf).  

Julias Erfolg ist insbesondere auf das gute und engagierte Training von Nies Lampe und Andi Blair zurückzuführen, bei denen Julia regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnimmt.

Baugenehmigung erteilt - es kann endlich losgehen!

04.12.2018

Das lange Warten hat sich gelohnt, wir haben die schriftliche Bestätigung zur Finanzierung unseres Bauvorhabens erhalten.

In den letzten drei Tagen haben sich die Ereignisse rund um unseren Hallenbau in fast dramatischen Zügen überschlagen. In hollywood- ähnlichen, hektischen und nervenaufreibenden Telefonaten glühten seit Mittwoch die Drähte zwischen den Planern des THCs, der Landesregierung, der Stadtsparkasse und der NRW- Bank, um die zeitliche Realisierung unseres Projekts zu ermöglichen. Ein Scheitern dieser Gespräche hätte auch das Ende der zukunftsweisenden Baumaßnahmen bedeutet. Umso erfreulicher ist nun die Zusage der Finanzierung durch die NRW- Bank.

Auch wenn wir uns mittlerweile in der besinnlichen, vorweihnachtlichen Zeit befinden, liegt noch eine Menge Arbeit vor uns. Der Verein braucht nun die Hilfe und Unterstützung von seinen Mitgliedern. Noch vor Weihnachten steht das Ausräumen des Clubhauses und des Geräteschuppens auf dem Zeitplan. Im Rahmen des letzten Arbeitseinsatzes wurden schon viele Räume leer geräumt, als nächstes liegen die Vorbereitung des Sperrmülls und die Einlagerung des übrigen Inventars in bereit stehenden Container an. Dafür brauchen wir am Samstag, 15.12.2018 ab 10:00 Uhr, viele helfende Hände. Im Rahmen des Arbeitseinsatzes für 2019 hoffen wir auf die Unterstützung unserer vielen Mitglieder und bitten unter „arbeitseinsatz@thcbruehl.de“ um zahlreiche Anmeldungen. Außerdem werden nun die Tennisschuhe aus unserem Häuschen entsorgt, also bitte noch schnell die Schuhe abholen! Der 15. Dezember ist auch die letzte Frist für die Räumung der Schliessfächer im Keller.

Wir freuen uns über eure tatkräftige Unterstützung, jetzt ist Zeit anzupacken!

Gelungener Auftakt der Junioren mit VerstÀrkung aus Kanada

10.10.2018

Beim ersten Medenspiel der Winterrunde mussten unsere Junioren direkt gegen den Gruppenfavoriten KTHC Stadion Rot-Weiß antreten. Mit einem hart umkämpften 3:3 haben sich die Jungs mehr als gut geschlagen. Yannik Mix, Luke White, Fabio Bonato und Jonas Spürck - begleitet und unterstützt von Jens Broszat - kämpften was das Zeug hielt. Yannik verlor knapp gegen den Ranglistenspieler Nr.42 der U18, Malte Steingass. Fabio brachte einen klaren Sieg nach Hause und Jonas unterlag seinem Kölner Gegner knapp im Champions Tiebreak mit 8:10. 

Für den THC Brühl schlug auch erstmals der kanadische Gastschüler Luke White (15) auf. Er ist seit September zu Gast bei unserer THC-Familie Groll. Jens Broszat hat vermittelt und der talentierte Youngster ist nun Teil der Mannschaft sowohl beim Training mit Andy als auch bei dem ein oder anderen Medenspiel. Durch seine offene, unkomplizierte Art und seinen charmanten kanadischen Akzent, wurde Luke herzlichst in der Mannschaft aufgenommen. Am Samstag verlor er leider mit 2:6; 4:6 gegen die Nummer 3 der U14, Daniel Milardovic. Das 2. Doppel konnten Luke und Fabio mit 7:6 (13:11!); 6:4 für sich entscheiden.

Fasziniert ist Luke von der roten Asche, ungewohnt für ihn, da er in Kanada ausschließlich auf Hard Court spielt. Leider ist die Sommersaison auf Sand nun vorbei, aber mit Lebkuchen oder einer köstlichen, typisch deutschen Bratwurst lässt sich der Kanadier gerne ablenken. Luke wird die Mannschaft noch bis Ende Dezember unterstützen bevor es wieder gen Heimat nach Vancouver geht.    

Saisonabschluss diesen Samstag!

27.09.2018

Am Samstag, den 29. September 2018, findet ab 18.00 Uhr die Ehrung der diesjährigen Titelträger statt. Anschließend gibt es im Rahmen der offiziellen Saisonabschlußfeier eine Tombola sowie jede Menge Musik zum Tanzen. Für das leibliche Wohl sorgt wie immer unsere Gastronomie breakpoint mit Dirk Busch und seinem Team. 

Info Wintertraining

14.09.2018

Anmeldeformulare sowie aktuelle Infos zum diesjähringen Wintertraining stehen unter "Tennis/Training" zum Download bereit. 

U9 sind TVM Meister

14.09.2018

Eine ganz tolle Saison spielen die Jüngsten aller Jugendspieler, nämlich die U9. Nach dem Gruppensieg haben sie sich für das „Masters“ im Kleinfeldtennis qualifiziert. Am Samstag traten daher Yella Ohl, Lino Ahrend, Moritz Sickert und David Sieberg im TC Wachtberg gegen die Sieger der anderen Gruppen TC Bayer Dormagen, TCBG Bonn-Beuel und TC Wachtberg an. In spannenden Matches erbrachten unsere Jüngsten eine beeindruckende und tolle Leistung. Nach den Einzeln konnten wir bereits 10:2 Siege verbuchen. Nachdem dann auch beide Doppel gewonnen wurden, standen die Kinder mit 14:2 als klarer Sieger fest. Zu dieser überragenden Leistung gratulieren wir der gesamten Mannschaft und danken der Organisatorin Nina Ahrend.

Verbandsendspiele der Freizeitrunden

12.09.2018

 

Am 5.9.2018 hatten die Freizeitrundenspieler ihre Verbandsendspiele in Liblar, ein Tag, so heiß und schwül wie bei den US-Open in diesem Jahr. Die Herren Klasse 2/Doppel + Einzel spielten trotz der Hitze alle Spiele aus und sind nach einem beachtlichen 3:3 gegen den Skiclub Troisdorf-Sieglar nun Vize-Verbandsmeister. Am Ende fehlte nach äusserst knappen Spielen nur ein einziger Satz zum Sieg. Dies tat der guten Stimmung jedoch keinen Abbruch.

Unsere Damen 60/Doppel unterstützten die Herren tatkräftig in Liblar, denn leider trat ihr Gegner zum Endspiel nicht an. Die Damen mit Mannschaftsführerin Barbara Hübner nehmen den Titel „Verbandsmeister“ natürlich trotzdem gerne an. 

Alles in allem haben die Freizeitrundenspieler die Fahnen des THC mit beachtlichen Erfolgen hochgehalten. Nächstes Jahr geht es weiter und beide Mannschaften greifen wieder mit Teamgeist, Spaß und Elan an. Herzlichen Glückwunsch beiden Teams zu den großartigen Erfolgen! 

Sommercamps 2018 beendet

30.08.2018

Vor wenigen Tagen ging das 8. Sommertrainingscamp auf unserer Anlage zu Ende. Auch in diesem Jahr fand das Camp bei unseren Mitgliedern wieder hohen Zuspruch.Bei den Kindern und Jugendlichen trainierten 47 begeisterte Kids unter der Aufsicht der Trainer der All In Tennis Academy. Weder die hochsommerlichen Temperaturen noch die Konditionseinheiten mit Moritz Kümmeler konnten den fleißigen Kindern die Lust am Tennis nehmen. Weitere Eindrücke und viele Fotos über die Atmosphäre während des Camps findet man in unserer Bildergalerie auf www.thcbruehl.de. Wir bedanken uns für die Fotos bei Dirk Morla. An den Erwachsenen Trainingsteilnehmer ging der Kelch der Konditionseinheiten vorüber. Bei den nachmittäglichen Einheiten nahmen 22 Mitglieder des THC Brühl teil. Auch hier wurde viel trainiert und geschwitzt. Umso schöner gestaltete sich dann die nachbereitende Trainingseinheit in geselliger Runde unter der Leitung des „Trainers“ Dirk Busch.

Freizeitteams schreiben Geschichte im TVM

29.08.2018

Das hat es in der Geschichte des TVM noch nicht gegeben: Gleich zwei Mannschaften aus einem Verein wurden Bezirksmeister der Freizeitrunde. Dieses Kunststück gelang dieses Jahr unseren Damen Doppel 60 und unseren Herren (Einzel / Doppel). Beide Mannschaften vertreten die Fahnen des THC bei den Endspielen um den Verbandspokal am Mittwoch, den 05.09. ab 9.30 Uhr. Die Verbandsendspiele finden wie immer beim TC Liblar statt. Bei den Herren geht es um die Verteidigung des Titels aus dem letzten Jahr. Bei den Damen ist das Endspiel eine Premiere. Wir freuen uns auf eine möglichst große Unterstützung! 

Wir trauern um GĂŒnter Rihm

27.08.2018

Wir trauern um unser aktives Mitglied Günter Rihm, der nach schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren verstorben ist. Günter Rihm war bis zuletzt Teil der Oberligamannschaft unserer H65. Er spielte lange Jahre für den TC Fredenbruch, bevor er in die Herren 60 des THC wechselte und dort zu einem konstanten Leistungsträger wurde. Wir erinnern uns gerne nicht nur an seine sportlichen Leistungen, sondern auch an seinen unerschütterlichen Optimismus. Wir wünschen seiner Familie in dieser schweren Zeit unser herzliches Beileid.

Auf unserem Bild ist Günter der Dritte von rechts.

Regionale und nationale Sieger

24.08.2018

Bereits in der 8. Auflage fand der Autohaus Kretschmer Cup in der Zeit vom 05. - 12.08.2018 statt. Als Neuerung gab es in diesem Jahr erstmals neben dem beliebten LK-Turnier auch ein Ranglistenturnier. Dabei konnte man hochklassiges Tennis bestaunen und mit Blick auf die Siegerlisten auch ein weit gestreutes nationales Teilnehmerfeld begrüßen. Bei den Damen setzte sich im Finale mit Vivien Sandberg vom TC BW Berlin der Schützling des ehemaligen deutschen Davis-Cup-Spielers Marc-Kevin Goellner durch. Im Finale schlug sie die ebenfalls ungesetzte Michelle Roth vom TC 1849 Viernheim in einem packenden Spiel mit 6:2 und 6:4. Bei den Herren kämpfte sich der 20jährige Tim Schäfer von BW Köln ins Finale und unterlag erst dort den an Nummer 4 gesetzten Amer Naow von der SG Safo Frankfurt mit 1:6 und 3:6. Ganz anders ist die Atmosphäre beim zeitgleich stattfindenden LK- Turnier des Autohaus Kretschmer Cups. Geprägt durch viele regionale Teilnehmer, die teilweise schon seit Jahren an diesem Turnier teilnehmen, herrscht eine freundschaftlich entspannte Atmosphäre. Erfreulich für den THC Brühl als Gastgeber, dass die Hälfte aller Sieger aus dem eigenen Verein stammen. Die Sieger der einzelnen Altersklassen:

Damen Nathalie Hoffmann (BW Lechenich)

Herren Benedikt Hammerschlag (TC RW Bliesheim)

Damen 40 Annette Groll (THC Brühl)

Damen 40 Nebenr. Michaela Zmudzinski (BW Türnich)

Herren 40 Gregor Kaul (VKC Köln)

Herren 40 Nebenr. Joe Fesser (THC Brühl)

Damen 50 Andrea Voetz (THC Brühl)

Damen 50 Nebenr. Petra Mikloweit (THC Brühl)

Herren 50 Hauke Wiegand (THC Brühl)

Herren 50 Nebenr. Christopher Goer (TTC Brauweiler)

Herren 60 Christoph Zeller (THC Brühl)

Herren 60 Nebenr. Hans Peter Steffens (TC Königsdorf)

Ranglistenturnier startet ab Mittwoch

07.08.2018

Zur Zeit läuft bereits der Autohaus Kretschmer Cup des THC Brühl als LK-Turnier.

https://www.tvpro-online.de/turniere/item/26481-thc-bruhl-autohaus-kretschmer-cup-26481

Ab Mittwoch beginnt dann das Ranglistenturnier für die Konkurrenzen der Damen und Herren.

Dabei weißt gerade die Damenkonkurrenz ein hochklassiges Feld auf. Topgesetzt ist dabei mit Emmeline Polevoi die Nummer 110 der Deutschen Rangliste vom RTHC Leverkusen, gefolgt von der Verbandsmeisterin des TVM,  Lisa-Marie Hellweg vom RW Troisdorf (141 Dt. RL). Vivien Sandberg reist als Nummer 191 extra aus Berlin an, um am Autohaus Kretschmer Cup teilzunehmen. Mit Nina Sackczewski und Helena Schwegler starten auch zwei Spielerinnen des THC Brühl.

Bei den Herren ist Hazem Naw von RW Köln der Topspieler, er ist zur Zeit auf Position 105 der Deutschen Rangliste zu finden. Mike Döring von RW Troisdorf folgt als 200. der Rangliste.  Auch hier nehmen mit Luis Klaus und Ruben Esser zwei hoffnungsvolle Jungendspieler des THC Brühl an dem Turnier teil.

Das Leistungsklassen (LK)- Turnier hat schon die ersten Runden absolviert. Hierbei konnten sich die Favoriten bis jetzt durchsetzen. Die spannenden Spiele in allen Altersklassen ebenso wie das Ranglistenturnier starten täglich ab 16 Uhr, der Eintritt ist natürlich frei.

RĂŒckblick unserer Jugend 2018

24.07.2018

Mit einer bemerkenswert hohen Anzahl von 13 Jugendmannschaften startete der THC Brühl in die Medenspielsaison 2018. Die Mannschaften kämpften in allen Klassen von der 2. Kreisliga bis zur Oberliga. Herausragend war insbesondere die Leistung der U12-Mädchen Julia Brabender, Franca Wirtz, Antonia Kayser, Julie Bart, Mara Meseberg und Lara Beckmann. Die sechs Mädchen sind Gruppenerste in der 1. Bezirksliga und dürfen sich – da es keine höhere Spielklasse gibt – „beste Mannschaft des Bezirks linksrheinisch“ nennen.

Die Leistung der U18-Junioren verdient ebenfalls eine besondere Anerkennung. Die Mannschaft spielte das 1. Jahr in der Oberliga (höchste Spielklasse der U18) und kann trotz verpasstem Klassenerhalt stolz auf die erreichte Leistung sein. Als Tabellensechster in einer 8er-Gruppe wurde der Klassenerhalt nur haarscharf verpasst. Die Mannschaft wird nächstes Jahr garantiert wieder in die 1. Verbandsliga angreifen. Zu den Spielern in dieser Saison gehörten Luis Klaus, Yannik Mix, Till Woerner, Fabio Bonato, Jakob Krone, Jonas Spürck und Lennart Meyer.

Darüber hinaus haben sich die Jüngsten aller Jugendspieler, nämlich die U9, den Gruppensieg erkämpft. Wir gratulieren Yella Ohl, Daniel Bumba, Daniel Sieberg, Markus Schmidt, Lino Ahrend, Moritz Sickert und Moritz Zurhausen zu dieser beeindruckenden Leistung. Im September wird nochmal in der Endrunde aufgeschlagen, wo es dann für das U9-Team um den Titel "Bezirksmeister" geht.

1. Herren 60 gewinnt Meisterschaft

16.07.2018

Nachdem die Mannschaft in der Saison 2017 schon ungeschlagen in die 2. Verbandsliga aufgestiegen ist, konnte sie diesen Erfolg auch in der diesjährigen Sommersaison 2018 wiederholen und steigt nun ohne Verlustpunkt in die 1. Verbandsliga auf. 10:0 Punkte wurden gegen die Mannschaften von Zündorf, Blau-Gelb Beuel, TC Linnich, Köln BlauWeiß und TC Lohmar in teils dramatischen Spielen erkämpft. „Die notwendige Sicherheit und Ruhe in den entscheidenden Spielen, habe sich die Mannschaft im wöchentlichen Training bei Andy Blair, der im Besonderen auf die Belange der einzelnen Spieler eingegangen sei, erarbeitet," so Mannschaftsführer Jürgen Schlaucher. Den Aufstieg feierte die Mannschaft im Clubhaus im gebührenden Rahmen und wurde hierbei von Dirk Busch zum wiederholten Male kulinarisch verwöhnt.

MĂ€dchen U12 sind „beste Mannschaft des Bezirks“

11.07.2018

Die Mädchen U12 spielen bereits in der höchsten Liga ihrer Altersklasse, der 1. Bezirksliga. Als Tabellenerster und somit „beste Mannschaft des Bezirks“ setzten sie sich mit 4:0 Siegen, 8:0 
Punkten, 21:3 Matches und 43:8 Sätzen überlegen durch!
Herzlichen Glückwunsch an Julia Brabender, Franca Wirtz, Antonia Kayser, Julie Bart, Mara Meseberg und Lara Beckmann.

2. Herren steigen in die 1. Verbandsliga auf

10.07.2018

5 Spiele, 5 Siege: nachdem die Saison mit einem erfolgreichen 6:3-Sieg gegen den vermeintlichen Favoriten TC BG Bonn-Beuel begann, wurde die Siegesserie gegen TC Bayer Dormagen (6:3) und TG GW Am Kreuzberg (8:1) fortgesetzt. Im 4. Spiel gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft aus Marienburg stand bereits die Vorentscheidung fest. Vergangenen Sonntag holte sich das Team dann den 5. Sieg in Folge und machte mit einem souveränen 9:0 gegen SW Köln den Aufstieg perfekt. Neben den Stammspielern Luis Klaus, Yannik Mix, Ruben Esser, Jens Broszat, Benni Elzer und Janik Orth, wurde die Mannschaft unter anderem von Philipp Woerner und Niklas Schöttke unterstützt. Philipp und Niklas gehören seit vielen Jahren ebenfalls zum Team, spielten jedoch in diesem Jahr überwiegend in der 3. Mannschaft. Ein besonderer Dank geht an Nies Lampe, Andy Blair und Michael Lux. Unsere Regionalligisten aus der 1. Mannschaft sorgten mit ihren „einmaligen“ Einsätzen ebenfalls für wichtige Punkte. Gleiches gilt für Gustavo Perziano, der die Mannschaft als Wahlspieler in 2 Spielen erfolgreich verstärkte. Dank dem Einsatz von insgesamt 12 Spielern und dem dazugehörigen Teamspirit fiebern nun die 2. Herren der 1. Verbandsliga im nächsten Jahr entgegen. 

Aufstieg der Herren 40 III

06.07.2018

Nachdem unsere Herren 40 III letztes Jahr mit nur einem verlorenen Medenspiel den Aufstieg knapp verpassten, setzten sie sich dieses Jahr
souverän in Ihrer Gruppe mit 8:0 Punkten und nur 9 abgegebenen Matchpunkten durch. Nach einem deutlichen 9:0 Sieg im Auftaktspiel folgte bereits am zweiten Spieltag das Spitzenspiel gegen den TC GW Stommeln. Bereits nach den
Einzeln war dieses mit 5:1 für unsere Herren entschieden. Schon nach dem dritten Spiel, das mit 6:3 gewonnen wurde, stand der Aufstieg fest. Sämtliche Gruppengegner hatten bereits 4 Gegenunkte, so dass sich das Team, bisher ungeschlagen, im letzten Spiel sogar eine Niederlage hätten leisten können.
Sportlich fair brachten die Jungs die Saison zu Ende und gewannen auch das letzte Spiel in Wesseling deutlich mit 6:3. Im Anschluss wurde der Aufstieg natürlich ausgiebig bei Dirk Busch gefeiert, der ganz hervorragende Burger und leckeres kühles Kölsch servierte. Der Abend brachte auch das neue Motto für 2019.
Um es mit Kasalla zu sagen: 
„Wir spielen in der ersten K, Schalalalala, Schalalala, Schalalala,
in der ersten K, Schalalalala, Schalalala, Schalalala …… „

Das DTB Tennis-Sportabzeichem im Deutschen Sport & Olympia Museum

03.07.2018

Das Besondere: Das Sportmuseum ermöglicht es, das neue DTB Tennis Sportabzeichen auf dem Dach des Museums zu erspielen. Eine außergewöhnliche Location mit Kölns höchstem Tennisplatz! Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat das neue DTB Tennis-Sportabzeichen als Leistungsbeleg in der Kategorie „Koordination“ für das Deutsche Sportabzeichen anerkannt. Die Teilnahme ist ab einem Alter von zehn Jahren möglich und erfordert keine Startgebühr. Das Tennisabzeichen besteht unter anderem aus folgenden Elementen: Grundschläge (Vor- und Rückhand), Volley (Vor- und Rückhand) und Aufschlag. Aus organisatorischen Gründen kann das Deutsche Sport & Olympia Museum allerdings keine Einspielzeit garantieren. Die Termine im Überblick: Samstag, 18.08.2018, und Sonntag, 19.08.2018, jeweils von 09:00 – 18:00 Uhr. Anmeldung mit Namen und Wunschtermin gehen an: Matthias Adolph (Anmeldung und Organisation), EMail: adolph@dksm-online.de, Tel.: 0221 33 609-60

EngpÀsse Platzbelegung

29.06.2018

Wir hatten es in der letzten Woche schon einmal angekündigt, heute die Erinnerung. Es kommt aktuell unter der Woche an einigen wenigen Tagen zu Engpässen aufgrund von Mannschaftsspielen:

Donnerstag, 28.06.: Keine freie Spielmöglichkeit zwischen 15:30 und 19:30 Uhr.

Freitag, 29.06.: Keine freie Spielmöglichkeit zwischen 15:30 und 17:30 Uhr (1 Platz) bzw. 18:30 Uhr (3 Plätze).

Montag, 02.07.: Nur zwei freie Plätze ab 18.30 Uhr.

Mittwoch, 04.07.: Nur zwei freie Plätze ab 18.30 Uhr.

Freitag, 06.07.: Nur ein freier Platz bis 18:00 Uhr.

Es empfiehlt sich stets der kurze Blick in unser Buchungssystem, wie die allgemeine Belegung auf der Anlage aussieht! 

Großer Schritt fĂŒr Zukunftsprojekt

27.06.2018

Mit großer Freude können wir das Erreichen eines – vielleicht sogar des wichtigsten – weiteren Meilensteins verkünden. Auf unserer langen Suche nach einer Hausbank zur Gewährung eines benötigten Kredits zur Finanzierung unseres großen Zukunftsprojekts sind wir fündig geworden. Ab sofort wird uns die Sparkasse KölnBonn auf unserem Weg zur Errichtung einer Tennishalle samt Klubhaus und zwei weiterer Außenplätze begleiten! Und nicht nur das: es wurden auch schon die Unterlagen von der Sparkasse KölnBonn zur letzten Instanz, der NRW-Bank, weitergeleitet. Die NRW-Bank soll den größten Teil des Finanzvolumens bereitstellen. Die Bearbeitungszeit beträgt nun geschätzt 8 Wochen, so dass wir im August endlich eine finale Entscheidung zur Verwirklichung unserer großen Ziele erhalten. Bis dahin gilt weiter: Daumen drücken!

1. Herren sichern vorzeitig Klassenerhalt

25.06.2018

Die Tennisherren des THC Brühl haben sich durch einen 5:4 Sieg beim Marienburger SC bereits vor dem letzten Spieltag den Klassenerhalt in der Regionalliga West gesichert.  „ Wir sind überrascht, dass dies für unseren Verein überhaupt möglich ist und stolz und dankbar, dass wir es geschafft haben“,  äußert sich der Vorsitzende Hauke Wiegand. Großer Dank gilt hierbei vor allem der Arbeit von Andy Blair, der als Teammanager, Sportwart und Spieler in Personalunion den größten Anteil an dem Erfolg hat. Den Sieg am Sonntag ermöglichten mit ihren Erfolgen im Einzel Sergio Gutierrez-Ferrol, Pawel Cias, Sekou Bangoura und Nies Lampe, so dass lediglich noch ein  Doppel gewonnen werden mußte. Dieses Doppel gewannen Cias/ Bangoura und sorgten damit für große Freude bei wieder vielen mitgereisten Brühler Fans, die ihr Team hervorragend unterstützten.

Am Sonntag, 01.07., steht nun um 11 Uhr das abschließende Meisterschaftsspiel gegen die Bundesligareserve von RW Köln an. Mit einem Sieg möchte man im letzten Heimspiel eine fantastische Premierensaison abschließen.

Medenspiele am Wochenende

22.06.2018

Am Wochenende stehen wieder zahlreiche Medenspiele an. Dabei gehört der Samstag vor allem der Jugend. Unser ranghöchstes Team im Jugendbereich, die männliche U18, wird weiter um den Klassenerhalt in der Oberliga kämpfen. Am Samstag fährt die Mannschaft zum Tabellenzweiten nach Brauweiler und wird sich dort so teuer wie möglich verkaufen. Mitten in der unbekümmerten Jugend bestreiten die junggebliebenen Herren 40 II zu Hause ein vorentscheidendes Spiel um den Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Ab 14:30 Uhr ist Habbelrath zu Gast. Nach der erwartet klaren Niederlage gegen Essen-Bredeney in der Regionalliga West treten unsere Herren am Sonntag ab 11 Uhr in Marienburg an. Zum Klassenerhalt fehlt noch ein Sieg. In den anstehenden Derbies gegen den Marienburger SC und die Mannschaft von RW Köln II sollte dieser Sieg möglich sein. Viele unserer Mitglieder werden selbst als Spieler am Sonntag aktiv sein, dennoch wäre die Unterstützung der „pausierenden“ Spieler zum Erreichen eines Sieges von großer Bedeutung. Auf unserer Anlage bestreiten jeweils die dritten Mannschaften der Damen 40 und Herren 40 ihre Heimspiele. Die Herren 40 haben im Rennen um den Aufstieg in ihrer Gruppe die Nase vorn während die Damen 40 erst ihr zweites Spiel bestreiten werden. 

Oster-/Sommercamp 2019

11.06.2018

Ab sofort könnt Ihr Euch für die beliebten Feriencamps der All In Tennis Academy anmelden. In den Osterferien könnt ihr euch vom 23.-26.04.19 anmelden, in den Sommerferien findet das Camp in der 19.-22. 08.19 für Interessierte aller Alters- und Könnensstufen auf unserer Anlage statt. Bitte beachtet bei der Anmeldung, dass das in den Downloads enthaltene Formular verwendet wird und dieses entweder an nies_lampe@hotmail.com gesendet oder aber an einen Trainer der AITA ausgehändigt werden sollte. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt!

Neues aus der Gastronomie

Alle Spiele der Fussball-Weltmeisterschaft live auf Grossleinwand

06.06.2018

Der erste Höhepunkt und Großkampftag auf der Anlage wird der 17. Juni sein. Am Vormittag ab 11:00 Uhr kämpft unser Herren-Team auf der Anlage um den nächsten Heimsieg. Ab 17:00 startet dann unsere DFB-Elf das Unternehmen „Titelverteidigung“. Das Team von breakpoint – unterstützt vom Kochduell-Finalisten Thomas Klose - wird dazu passend den ganzen Tag deutsche und mexikanische Küche anbieten. Neben der klassischen deutschen Currywurst wird es auch mexikanische Spezialitäten geben. Tischreservierungen für die WM Arena können gerne bei Dirk Busch angefragt werden. 

Turniererfolge

04.06.2018

Bei den Czech Republic F2 Futures Turnier (Preisgeld insgesamt USD 15.000) kam es tatsächlich zu einem „Brühler“ Endspiel. Sekou Bangoura (USA) gewann in einem hochklassigen Finale mit 6-2 und 7-5 gegen seinen Mannschaftskollegen Szymon Walkow (POL). Ebenfalls Turniersieger nennen darf sich die Nummer 1 der Herren 40, Gustavo Perziano (ARG). Er gewann das „Baden-Baden European Senior Open“. An alle drei „Brühler“ einen herzlichen Glückwunsch!

Foto: Gustavo Perziano (Quelle: ITF)

Jahrbuch 2018 liegt aus

01.06.2018

Kurz vor Pfingsten wurde es endlich aus der Druckerei geholt: Unser Jahrbuch 2018. Das Heft ist ungefähr so „dick“ wie 2017, dafür aber im DinA4 Format gehalten. Es liegt zur freien Verfügung kostenlos im Clubhaus aus. Herzlich bedanken möchten wir uns bei denjenigen, die die Inhalte zum Heft beigesteuert haben, also in der Hauptsache den Mannschaftsführern. Das nächste Heft erscheint zur Saisoneröffnung 2019, also rund einen Monat früher als in diesem Jahr. Daher denkt bitte bei Gelegenheit daran, aktuelle Fotos zu schiessen. Des Weiteren unsere Bitte, die Inserenten im Clubheft bei Anschaffungen oder Konsultationen zu berücksichtigen - ohne sie wäre die Realisation keinesfalls möglich gewesen. Ein Feedback an sie wäre ein schönes Zeichen.

Julia Brabender Bezirksmeisterin U12 2018

18.05.2018

Toller Erfolg für Julia Brabender (Jahrgang 2007). Bei den Jugend-Bezirksmeisterschaften 2018 Linksrheinisch schaffte die von Andi Blair trainierte 11-jährige Schülerin einen wichtigen Turniersieg und qualifizierte sich damit direkt für die Anfang September stattfindenen Verbandsmeisterschaften im TVM.

Bereits im vergangenen Winter hat Julia einige bemerkenswerte Turnierergebnisse erzielt (u.a.  Finalteilnahme beim U11-Talentcup in Leverkusen sowie beim OTS-Ostercup in Weiden). Jetzt hat es auch mit einem Turniersieg geklappt. Auf der Anlage des TC Liblar konnte Julia nach Siegen gegen zum Teil ältere Spielerinnen den Siegerpokal erringen.

In den nächsten Wochen stehen die Medenspiele mit den U12- und U15-Mädchen des THC im Vordergrund. In den Sommerferien geht es dann mit dem Team des Tennisverbands Mittelrhein zum DTB-Talentcup nach Essen und zum großen Nationalen Jüngstenturnier des DTB nach Detmold.

 

Herren 65 werden Wintermeister

17.05.2018

Nun sind die erzielten Ergebnisse aus der Wintersaison 17/18 offiziell bestätigt worden: neben unserem Wintermeister der H65 steigen noch die H50 in die Oberliga auf, herzlichen Glückwunsch! 

Still und leise erreichten unsere Herren 65 mit einem abschließenden Paukenschlag eine historische Bestleistung für den THC Brühl. Als erstes Team des THC gewannen sie die Winterhallenrunde des TVM! Wir gratulieren zu dieser außergewöhnlichen Leistung Werner Domnik, Christian Schmidt- Hoberg, Rudi Weiser, Herbert Heinrichs, Theo Marx, Werner Hofmann und Rainer Kausen. 

Schlag des Monats

14.05.2018

Unter blauem Himmel und vor 150 Zuschauer boten am vergangenen Wochenende unsere Herren absolutes Topniveau in der Regionalliga mit einem 7:2 Sieg gegen Dortmund. Doch der Schlag des Monats fand fast unbemerkt auf Platz 8 im Spiel der Herren II statt. Im Spiel gegen Bonn-Beuel gelang Yannik Mix das extrem seltene Kunststück, beim Sprung in die Luft einen Volley durch die eigenen Beine an dem verdutzten Gegner vorbei zum Matchball und somit zum Gesamtsieg des Teams zu spielen. Die Teamkameraden von Yannik rasteten daraufhin aus und erdrückten fast den Matchwinner, der auch im Einzel mit der Abwehr eines Matchballs und dem anschließende Sieg für einen wichtigen Punkt sorgte.

Bratpfannenturnier - „Old Schmetterhand“ wiederholt Vorjahreserfolg

14.05.2018

Allen Unkenrufen zum Trotze bliebt es an Christi Himmelfahrt weitgehend trocken, so dass das beliebte Bratpfannenturnier ohne Unterbrechungen durchgeführt werden konnte. Unter der souveränen Turnierleitung von Natalie Bumba und Frank Ahrend, die ohne Mikrofon auskamen, kämpften 30 Teams und damit über einhundert Teilnehmer, um die Plätze. In den Halbfinals standen sich „Old Schmetterhand“ (Philipp Wörner u. Benedikt Elzer) und „Die Wachendorfs“ sowie „Enjoy the Silence“ (Marc Frommhold u. Christian Bumba) und „Full Metal Rackets“ (Martin Kayser, Sören und Malte Sickert) gegenüber. Es setzten sich Old Schmetterhand und Enjoy the Silence durch. Im großen Finale konnten dann Benedikt und Philipp ihren Vorjahreserfolg wiederholen, während das kleine Finale an Martin Kayser und die Sickert Brothers ging. Alles in allem ein runder Tag, der allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat.

Sensationeller Saisonauftakt in der Regionalliga

03.05.2018

Die 1. Herren bedanken sich bei allen THClern, die am 1. Mai den Weg zum TC Kaiserswerth gefunden haben. Dank der Unterstützung der zahlreichen Fans hat es sich wie ein Heimspiel angefühlt. Das Team gewann das Regionalligadebüt mit 7:2.

Am Sonntag, den 06.05.20118 um 11 Uhr geht es auf unserer Anlage gegen den TSC Hansa Dortmund weiter. 

Saisonauftakt 1. Herren und Junioren U18

25.04.2018

Am Dienstag, 01.05.2018 startet unsere 1. Herren erstmalig in die Regionalliga-Saison. Die Jungs treten auswärts gegen TC Kaiserswerth an. Auch die Partyfreunde unter uns, können beruhigt in den Mai tanzen, denn das Spiel beginnt erst um 11.00 Uhr in Düsseldorf.

 

Die genaue Adresse lautet:

TC Kaiserswerth, Pfaffenmühlenweg 6, 40489 Düsseldorf

 

Auch unsere Junioren U18 stehen in den Startlöchern für ihr erstes Medenspiel in der Oberliga. Die Jungs spielen diesen Samstag, 28.04.2018 um 14.30 Uhr auf unserer Anlage gegen TC Bayer Dormagen. Über viel Unterstützung freut sich das Team!

Anmeldung zum Privattraining Sommer 2018

26.03.2018

Ab sofort sind Anmeldungen für das Privattraining für die Sommersaison 2018 möglich. Bitte beachten Sie die Informationen der All In Tennis Academy und benutzen Sie bei der Anmeldung bitte ausschliesslich das dafür vorgesehene Formular. Beides ist unter folgendem Download abrufbar.

Saitenfarm Cup im THC BrĂŒhl

LK-Turnier findet zum zweiten Mal auf unserer Anlage statt

01.03.2018

Wir freuen uns sehr, auch in diesem Jahr mit dem Saitenfarm-Cup ein renommiertes LK-Turnier bei uns auf der Anlage zu haben. Die Turnierserie hat seit ihrem Start in 2013 viele Fans gewonnen und ist mittlerweile die größte Turnierserie in NRW. Bei der lockeren Turnier-Atmosphäre könnt Ihr mindestens zwei Matches bestreiten und Annehmlichkeiten wie zum Beispiel Match-Verpflegung, Snacks und Besaitungsservice wahrnehmen. Zudem kann mit dem sog. „Komfort-Paket“ ein warmes Mittagsbuffet und eine Massage dazu gebucht werden. Wer also Lust hat, sollte sich am besten selbst ein Bild vom Saitenfarm-Cup machen:
Saitenfarm-Cup auf der Anlage des THC Brühl e.V. vom 14.04. – 15.04.2018
Konkurrenzen Damen: offen, 30, 40, 50 und 60
Konkurrenzen Herren: offen, 30, 40, 50, 60 und 65
Auf der Website www.saitenfarm-cup.de finden sich weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für das Turnier bei uns im Club. Meldeschluss ist am 09. April 2018 (23:00 Uhr).

Ostercamps 2018

Anmeldungen ab sofort möglich

27.02.2018

Die neue Saison wirft ihre Schatten voraus! Freut Euch, denn ab sofort könnt Ihr Euch für die beliebten Ostercamps der All In Tennis Academy anmelden. Vom 03.-06.04.2018 findet das Camp für Interessierte aller Alters- und Könnensstufen auf unserer Anlage statt. Bitte beachtet bei der Anmeldung, dass das in den Downloads enthaltene Formular verwendet wird und dieses entweder an nies_lampe@hotmail.com gesendet oder aber an einen Trainer der AITA ausgehändigt werden sollte.

 

THC BrĂŒhl gewinnt Finale um die U11 Bezirksmeisterschaft

25.09.2017

Am Donnerstag, 21.09.2017 fand auf unserer Anlage am Wasserturm das Finale der U11-Bezirksmeisterschaft des TVM Bezirk linksrheinisch statt. Für dieses Finale hatten sich neben unserer Mannschaft die Mannschaften des TC Sportpark RW Rheinbach, des TC BW Quadrath-Ichendorf sowie des Godesberger TK Grün-Weiß qualifiziert. Das gute Wetter spornte alle Kinder an, so dass sich Spiele auf höchstem Niveau entwickelten. Nach den Einzeln führten unsere Jungs mit 8 Punkten vor dem Godesberger TK mit 7 Punkten und dem TC Sportpark Rheinbach mit 6 Punkten. Die Entscheidung um die ersten drei Plätze musste in den Doppeln fallen, in denen jede Mannschaft noch bis zu 4 Punkte für die Endabrechnung gewinnen konnte. Unsere Jungs ließen in den Doppel nichts mehr anbrennen, gewannen beide Doppel souverän und wurden nach einer überragenden Saison verdient U11 Bezirksmeister 2017 vor dem Godesberger TK Grün-Weiß (2. Platz) und dem TC Sportpark RW Rheinbach (3. Platz). Für unser Team spielten Luca Maronn, Simon Frommhold, Fabian Mölls, Malte Klaus, Laurenz Kayser und Cornelius Broich.

Anmeldung zum Wintertraining 2017/2018

20.09.2017

Die Anmeldungen zum Wintertraining sind angelaufen. Alle Informationen sind den folgenden Downloads entnehmbar.

Weitere Informationen zum Jugendförderkonzept befinden sich auch unter dem Menüpunkt "Jugend".

Freizeitmannschaften auf Erfolgskurs

20.09.2017

Bereits im August hat unsere Mannschaft die Bezirksmeisterschaft in der Freizeitliga gewonnen und  gewann am 06.09.2017 das Endspiel um den diesjährigen TVM-Verbandspokal in der Klasse 2 (Einzel und Doppel). In dieser 'Königsklasse' der Freizeitliga konnte die Mannschaft, nach 10 Jahren wieder den Wanderpokal mitnehmen, der insgesamt dreimal gewonnen wurde.

Auf dem Foto von links: Udo Jacob, Wolfgang Röttgen, Reiner Lamberty, Josef Feldens, Klaus Bach, Addi Trier, Heinz Langkopf. Es fehlen: Herbert Jansen, Manfred Fey, Wilfried Berty, Hans Berghoff, Josef Himburg, Dieter Kaufmann, Karl-Heinz Oster, Heinz Reiner

Ein wunderbarer Erfolg auch für Mannschaftsführer Reiner Lamberty, der sich seit Jahren um sämtliche Belange der Freizeitmannschaften kümmert.

Sommercamps: Anmeldung jetzt möglich

03.07.2017

Die AITA bittet um zahlreiche Anmeldung zu den Sommercamps. Sowohl das Camp für Kinder bzw. Jugendliche als auch das für Erwachsene findet vom 21.08. bis 24.08.2017 statt.

Weitere Informationen sowie die Anmeldeformulare finden Sie / findet Ihr hier:

Dirk Olefs Vize-Bezirksmeister

06.06.2017

THC-Neuzugang Dirk Olefs hat bei den Bezirksmeisterschaften im Tennis einen sehr guten 2. Platz belegt. Der Ur-Brühler, der aus Leverkusen zurück nach Brühl fand, marschierte unaufhaltsam durch das Tableau und mußte im Finale leider verletzungsbedingt aufgeben. Mit diesem sehr erfreulichem Ergebnis hofft Dirk auch seiner Mannschaft einen positiven Schub zu verschaffen, ist man im diesem Jahr bis jetzt noch ohne Sieg. Dies soll sich aber am kommenden Wochenende in Bonn ändern. "Wir werden alles geben!", so der bis dahin wieder hergestellte Topspieler der Herren 40.

6. THC-Bratpfannenturnier

02.06.2017

Auch die 6. Auflage des nun mittlerweile legänderen THC-Bratpfannenturnier war ein ein voller Erfolg. An Christi Himmelfahrt trafen sich ca. 150 Teilnehmer auf 32 Mannschaften verteilt zum ausgiebigen "Pfannenschwenken". Damit hat dieses Turnier eine Rekord-Teilnehmeranzahl erreicht, welches die Beliebheit dieses Spaßturniers unterstreicht. Auch dieses Jahr haben die Stadtwerke Brühl (Dank an Jo Fesser) als Sponsor das Turnier unterstützt und die Siegertrophäe gestellt. Aufgrund der tollen Organisation der Turnierleitung (Riesen Dank an Nina und Natalie) konnte das Turnier pünktlich um 11.00 Uhr starten. Am späten Nachmittag dann trafen im Finale die Mannschaften "Team Old Shmatterhand" (Benny + Phillip) und "Team Johnny Däpp" (Nies, Andy, Timo) aufeinander, bei dem sich Team "Old Shmatterhand" durchsetzte. Die Wachablösung der letztjährigen Dauersieger war damit perfekt. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem herrlichen Feiertag.

Mit Klick auf das Bild links oben öffnet Ihr vier Fotos zu dem Turnier.

Mannschafts- und Privattraining Sommer 2017

20.03.2017

Die Vorbereitungen auf die Sommersaison laufen auf Hochtouren. Dazu gehört auch der Trainingsplan für die Mannschaften und die privat gebuchten Stunden. In den Downloads findet Ihr Informationen und Anmeldeformulare, die bei Interesse so schnell wie möglich ausgefüllt und an Nies Lampe retourniert werden sollten.

Wichtig: Bitte nur die beigefügten Formulare verwenden und keine Anmeldungen via WhattsApp, Facebook und Co.

Ostercamps der AITA Tennisschule

20.03.2017

Das Trainerteam um Nies Lampe richtet auch in diesem Jahr wieder je ein Ostercamp für Erwachsene und eines für Jugendliche aus. Beide werden vom 18.-21.4.2017 stattfinden.

Im Vordergrund des Tenniscamps stehen technische, taktische aber auch konditionelle Fähigkeiten des Tennissports. Das Tenniscamp ist für Jederfrau bzw -mann! Egal ob jung oder alt, Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittener. Auch komplette Mannschaften sind herzlich Willkommen. Hier können die Trainingsziele mit dem Trainer individuell abgestimmt werden.

Weitere Informationen, Uhrzeiten und Preise entnehmt Ihr bitte folgenden Downloads.

Downloads zu dieser Meldung

Sommertraining 2017

17.03.2017

Liebe Kinder, liebe Jugendliche und liebe Eltern, bitte beachtet beigefügte Schreiben unseres Jugendwartes Jens Broszat und der AITA Tennisschule zwecks Organisation des bald beginnenden Trainings der Sommersaison 2017.

Saisonabschluss 2016

05.10.2016

Einen würdigen und stimmungsvollen Ausklang hat die Saison 2016 am Samstag, d. 24.09.2016 im Clubhaus gefunden. Rund 50 Kinder und Jugendliche sowie ca. 100 Erwachsene fanden den Weg zu unserer Anlage am Wasserturm.

Nach den Ehrungen der siegreichen Teams und Einzelspieler erfreuten sich die Mitglieder an einer großen Tombola mit tollen Preisen, leckerem Essen, erfrischenden Drinks und Musik, die zum Mittanzen animierte.

Mit Klick auf das Foto links oben gelangt Ihr auf die Bildergalerie des Abends (201 Fotos), geschossen von Nena und Ralph Breidohr.

Wintertraining 2016/2017

26.09.2016

Liebe Kinder, liebe Eltern,

leider hat die Erstellung des Trainingsplans in diesem Jahr deutlich länger gedauert. Grund hierfür ist die sehr positive Entwicklung, dass deutlich mehr Kinder am Wintertraining teilnehmen und die damit verbundene begrenzte Platzkapazität in der Sportoase Berzdorf. Ich war bei der Einteilung der Kinder durch die Kapazitätsengpässe deutlich eingeschränkter und konnte deswegen häufig nicht auf Wünsche eingehen. Ich bitte hierfür um Verständnis.

Nun kann wieder Tennis gespielt werden. Ich freue mich auf die anstehende Saison und wünsche allen einen erfolgreichen Start in den Winter 2016 2017!

Sportliche Grüße

Nies Lampe

--- Im unten stehenden Download ist der überarbeitete und damit aktuell gültige Plan abgebildet (Stand 03.10.2016) ----

Mixed Clubmeisterschaften 2016

12.09.2016

Am 10.09.16 fanden die Mixedclubmeisterschaften in den beiden Kategorien Ü 100 (zusammen muss das Paar mindesten 100 Jahre oder älter sein) und U 100 (offen) statt. Bei den U100 spielten in vier Gruppen alle Paare jeder gegen jeden einen langen Satz bis 8, bei Einstand entschied der nächste Punkt, wer das Spiel gewinnt. Die Gruppenersten spielten die Halbfinale und das Finale, die 2. Platzierten spielten um die Plätze 5-8, die 3. Platzierten um die Plätze 9-12. Das erste Halbfinale entschieden Nicole Meseberg Meseberg/Hendrik Meseberg gegen Vera Neubauer/Clemens Neubauer für sich, im zweiten Halbfinale gewannen Rosalie Esser/Jens Broszat gegen Annette Groll/Michael Groll. Im Finale unterlagen Meseberg/Meseberg nach einem schönen und fairen Spiel den „Youngstern“ Rosalie Esser und Jens Broszat. Bei den Ü100 hatten sich vier Paarungen angemeldet, bei denen sich nach langen und spannenden Matches Elke Meschede-Bach/Wolfgang Röttgen vor Ursula Langkopf/Theo Trager als Clubmeister durchsetzten. Bei hohen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein hatten alle einen geselligen und netten Tag auf der Anlage des THC.

Bombenerfolg fĂŒr Luis Klaus in Troisdorf

29.08.2016

Beim 5. TSC-Jugend-Cup (Offenes Internationales Jugendturnier mit Ranglistenwertung), der vom 16. bis 19.08. stattfand, gewann der 15jährige Luis Klaus die U18 (!) Wertung, und das in einer äußerst dominanten Art und Weise. J. Bode (RTHC Bayer Leverkusen / 6:4, 6:0), M. Renard (TC Lese GW Köln / 6:0, 6:0), P. Rosdücher (TC GW Gut Buschhof / 6:1, 6:0) sowie D. Schuh (TSC RW Troisdorf / 0:6, 6:4, 10:4) wurden nacheinander auf die Plätze verwiesen. Wir gratulieren unserem Mitglied Luis zu diesem grandiosen Sieg und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Anmeldungen fĂŒr das Wintertraining laufen schon!

26.08.2016

Sowohl das Jugend- als auch das Mannschafts- und Privattraining können ab sofort gebucht werden. Umfangreiche Informationen sowie die Anmeldeformulare erhaltet Ihr über die Webseite der AITA-Tennisschule bzw. folgende Downloads:
 

Downloads zu dieser Meldung

Sommercamps mit großem Zuspruch

26.08.2016

Ein voller Erfolg war sowohl das Jugend- als auch das Erwachsenen Sommer-Tenniscamp, das Mitte August stattgefunden hat. 40 (!) Kinder und 20 Erwachsene erfreuten sich an bestem Tenniswetter, sportlichen Fortschritten und jeder Menge Spaß. Die Kinder hielten das Betreuerteam bei den Übernachtungen lange auf Trab, aber es war auch entsprechend lustig für alle. Tagsüber wurde dann in zwei Gruppen trainiert: Die Jugend von 10 - 15.30 und die Erwachsenen von 18 - 19.30 Uhr, jeweils von Montag bis Donnerstag. Cheftrainer Nies Lampe: „Tolle Teilnehmer! Die Leistungen beim Abschlussturnier waren bei den Erwachsenen sehr, sehr gut. Bei den Kindern allerdings nicht weniger: Das lässt für die Zukunft hoffen. Ich habe viele zukünftige hervorragende Medenspieler gesehen. Vielen Dank auch an das Gastro-Team für die Versorgung während des Camps“. Die Planungen für das nächste Camp laufen schon...

6. Autohaus Kretschmer Cup erfolgreich

26.08.2016

Bereits im 6. Jahr befindet sich das LK- Turnier des THC Brühl, der Autohaus Kretschmer- Cup. Bei bescheidenem Wetter unter der Woche konnte sich die Turnierleitung glücklicherweise über gutes Wetter bei den Finalspielen freuen. Der Charme des Autohaus Kretschmer- Cup liegt in der freundschaftlichen Atmosphäre unter den 120 Teilnehmern. So besteht der Hauptteil der Teilnehmer aus Spielern, die seit Beginn des Turniers nach Brühl kommen. Da ist es auch nicht überraschend, dass Jan Schmalen von BW Lechenich bereits zum 4. Mal den Turniersieg bei den Herren in Brühl feiern konnte. Bei den Damen gewann Theresa Hammerschlag, die für RW Köln an den Start geht. Des Weiteren konnten sich Christian Basermann (SW Heimerzheim) /Herren 15-23, Christopher Goer (TC GWR Marienburg)/Herren 40 5-17, Peter Wachendorf (THC Brühl) /Herren 40 15-23, Lena Sackczewski (THC Brühl)/ Damen 15-23, Barbara Hagemann (TC Knapsack)/ Damen 40 / 50 in die Siegerliste eintragen. Wir freuen uns auf die 7. Auflage des Turniers im kommenden Jahr!

Autohaus Kretschmer Cup im THC BrĂŒhl

Offenes LK Turnier ab 31.07.2016

22.07.2016

Ab Sonntag, 31.07.2016 richtet der THC Brühl bereits in der sechsten Auflage sein offenes Leistungsklassen-Turnier aus. In den vergangenen Jahren wuchs die Zahl der Teilnehmer stetig, so dass in diesem Jahre das Turnier in zehn Konkurrenzen über eine Woche bis zum Sonntag, dem 07.08.2016 (Finaltag) stattfindet. Turnierleiter Jens Broszat ist sich dank der vielen fleißigen Helfer sicher, dass es ein gelungenes und spannendes Turnier wird. Gespielt wird an den Wochenenden ab 10 Uhr, wochentags ab 16 Uhr. Meldeschluss ist der 28.07.; gemeldet werden kann noch online über die Seite des Tennisverbandes Mittelrhein. 

Bei unserem Hauptsponsor, dem Autohaus Kretschmer aus Brühl, bedanken wir uns ganz herzlich für das erneute Engagement, ebenso der Firma TennisPoint sowie unseren Mitgliedern Elmar Küsters und Sören Sickert und natürlich allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern.

Zur Online-Anmeldung geht es hier:

http://tvm.tvpro-online.de/index.php?action=public&todo=turnier&mandantid=1603&vaid=7&startpos=0&endpos=20

Zwei THCler gewinnen die offenen Kölner Tennis Stadtmeisterschaften

21.07.2016

Vom 14.7. bis 17:07.2016 fanden die diesjährigen offenen Kölner Stadtmeisterschaften auf der Anlage des TC Weiden statt.

In zwei von fünf Konkurrenzen gingen auch zwei THCler an den Start und konnten den Titel nach Brühl holen.

Vera Neubauer (Damen 40) und Hendrik Meseberg (Herren 30) gewannen ihre Finale und freuen sich über diesen Turniersieg.

Sommercamp der AITA-Tennisschule

08.07.2016

Die ALL IN TENNIS ACADEMY richtet auch in diesem Jahr wieder ein Sommercamp aus. Dieses wird vom 15.-18.08.2016 stattfinden, also zum gleichen Zeitpunkt wie das Camp für 5-20jährige.

Im Vordergrund des Tenniscamps stehen technische, taktische aber auch konditionelle Fähigkeiten des Tennissports. Das Tenniscamp ist für Jederfrau bzw -mann! Egal ob jung oder alt, Anfänger, Wiedereinsteiger oder Fortgeschrittener. Auch komplette Mannschaften sind herzlich Willkommen. Hier können die Trainingsziele mit dem Trainer individuell abgestimmt werden.

Weitere Informationen und das Anmeldeformular findet Ihr unter folgendem Download.

Mitgliederversammlung trifft historische Entscheidung

07.07.2016

Am 05.07.2016 fand um 19.30 Uhr eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt, die in ihrer Bedeutung für den THC an seine Gründungssitzung vom 27.04.1961 herankommt. 85 stimmberechtige Mitglieder fanden den Weg in unser Clubhaus. Unter der Moderation von Hauke Wiegand führten Wulf Böttger (Vorstellung Projekt Tennishallenbau, Neubau Clubhaus, Neubau zweier Außenplätze), Norbert Esser (Planung) und Udo Jacob (Wirtschaftlichkeitsrechnung) ebenso enthusiastisch-emotional wie profund-professionell durch die Tagesordnung. Anschließend konnten durchaus kritische Fragen und Bedenken aus dem Weg geräumt werden. Auch hier wurde ersichtlich, dass jahrelang hunderte von Stunden in das Projekt und seine Einzelheiten (unentgeltlich) investiert wurden. In der folgenden Abstimmung durch unseren Vorsitzenden wurde folgerichtig das eindeutige, als sensationell und für uns und kommende Tennisgenerationen sehr bedeutsam zu bezeichnende Ergebnis erzielt:

 

Beschluss (bei null Gegenstimmen): Der THC Brühl e.V. soll die Voraussetzungen für den Bau einer 4-Feld-Tennishalle mit Clubhaus sowie zwei Tennis-Außenplätzen schaffen und diese errichten, sofern die erforderlichen Genehmigungen erteilt werden.

 

Das seit 2011 ehrenamtlich agierende Projektteam um Hauke Wiegand, Vera Neubauer, Wulf Böttger, Norbert Esser und Udo Jacob konnte somit eine grundlegend wichtige und notwendige Rückendeckung in den eigenen Reihen einholen. Geduld ist allerdings noch bei den ausstehenden Genehmigungsverfahren vom Rat der Stadt Brühl, dem Rhein-Erft-Kreis, der Unteren Landschaftsbehörde und anderen Institutionen gefragt. Wenn alles nach Plan läuft, haben wir im April 2017 Baurecht. Im September 2018 sollte die Halle dann bespielbar sein. Mit der Fertigstellung der beiden Außenplätze darf dann vorsichtig vor Beginn der Saison 2017 gerechnet werden. 

Fantastische AtmosphÀre auf der Anlage

08.06.2016

Waren der Freitag und der Samstag (3./4.5.2016) noch verregnet, konnten am Sonntag bei schönstem Wetter alle Medenspiele auf unserer Anlage bestritten werden. Das schöne Wetter nutzen viele Mitglieder und Zuschauer, um unsere Mannschaften lautstark zu unterstützen, so dass wir eine fantastische Wettkampfatmosphäre erlebten. Diese trieb ALLE THC- Teams zu Siegen, teilweise souverän (Damen 30, Herren III, Herren 40 V) mit einem Derbysieg (Damen 40), teilweise spektakulär (Herren) und teilweise dramatisch (Damen 40 II noch 5:4 nach 2:4 im Einzel)! Selbst erfahrene Spieler waren noch Tage danach von der Stimmung begeistert (Andy Blair: "Das Beste, was ich in Brühl je erlebt habe") und hoffen auch bei den nächsten Spielen um ähnlichen Support.

 

Vergessen wollen wir aber nicht die vielen Mannschaften, die auswärts antreten mußten. Auch hier war der THC Brühl sehr siegreich, so dass wir ein äußerst erfolgreiches Wochenende feiern konnten. Wir gratulieren allen Spielerinnen und Spielern zum Sieg und bedanken uns bei allen Mitgliedern und Zuschauern für einen unvergesslichen Tag auf der Tennisanlage des THC Brühl! 

Italienisches Trainingscamp der agilen Oldies

25.05.2016

Auch in diesem Jahr (erste Maiwoche) hat sich unsere Tennismannschaft mit 7 Spielern und einem Gast aus dem Brühler Boule-Verein wieder auf den Weg in ein Trainingscamp gemacht: nach Abano Terme im Veneto.

Vormittags wurde Tennis gespielt, aber auch wechselweise Boule. Nachmittags wurden Ausflüge zu landschaftlich und kulturell interessanten Orten unternommen:

Der Ausflug nach Venedig war ein „Muss“. Wir haben uns problemlos in die 100.000  Tagesbesucher eingereiht.

Der Ausflug nach Luvigliano führte uns zu der „Villa dei Vescovi“, die der Sommersitz der Bischöfe von Padua war, mit schönen Weinhügeln(an den Colli Euganei) und einer sehr guten Enoteca, wo wir  einiges  verkostet haben.

Monselice , eine alte Festungsstadt, in der ab ca. 1400  viele venezianische Patrizierfamilien Sommersitze etabliert hatten, war auch sehr sehenswert, mit Blick auf Padua .

Abends wurde in geselliger Runde zusammengesessen und zum Ausgleich sogar gelegentlich getanzt.

Sport, Geselligkeit und Kulturelles ergaben einen sehr schönen Aufenthalt.

Jetzt sind wir fit für die Sommersaison.

 

Die Tennismannschaft von

Ulrich Beck

Bezirksmeisterschaften Erwachsene 2016

24.05.2016

Auch in diesem Jahr nahmen Spieler des THC Brühl erfolgreich an den Bezirksmeisterschaften der Erwachsenen teil. So erreichte Vera Neubauer zum wiederholten Male das Finale der Damen 40 Konkurrenz, unter lag da jedoch in einem ausgeglichenem Spiel denkbar knapp ihrer Konkurrentin.

 

Bei den Herren waren die Felder der Herren 60 und Herren 65 fest in Brühler Hand. Bei den 60ern gewann Werner Domnik sein Endspiel mit 6:2, 5:7 und 10:4, Herbert Heinrichs setze sich im reinen THC – Finale mit 7:6; 6:2 gegen Rudi Weiser durch. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu ihren sehr guten Leistungen!

 

Das erste Bild zeigt Herbert Heinrichs und Werner Domnik, Bild 2 zeigt Herbert Heinrichs und Rudi Weiser.

Sommercamp 2016

15.05.2016
In der Zeit vom 15.08. - 18.08.2016 wird auf unserer Anlage ein Tenniscamp veranstaltet. Alle Kinder und Jugendliche zwischen 5-20 Jahren sind herzlich willkommen. Das Angebot richtet sich auch an Nicht-Mitglieder. Also Freunde / Freundinnen und Bekannte können gerne teilnehmen.

Die ersten Medenspiele sind absolviert

12.05.2016

Demnächst auf unserer Anlage: Sander Groen

Das Bild zeigt Bart Beks und Sander Groen nach dem Gewinn der Silbermedaille im Teamwettbewerb.

 

 

Der THC Brühl startete mit durchwachsendem Erfolg in die Medenspielsaison 2016. So gab es für die ersten Mannschaften der Damen und Herren Niederlagen, die Zweitvertretungen konnten dagegen mit Auftaktsiegen glänzen. Auch die zahlreichen und in allen Altersklassen vertretenden Jugendmannschaften konnten mit Erfolgen aufwarten, lediglich die U12er mussten noch ein wenig Lehrgeld zahlen. Erfreulicherweise konnten auch durchweg alle Erwachsenen-Teams ihre ersten Spiele erfolgreich gestalten.

Ab dem nächsten Spieltag stehen dem THC Brühl auch seine Spitzenspieler zur Verfügung. So gibt am Samstag, 21.05. ab 14:30 Uhr der Holländer Sander Groen bei den Herren 40 in der Oberliga sein Debut. Groen kehrt frisch dekoriert von der Jungsenioren- Weltmeisterschaft aus Kraotien wieder. Der Profispieler ist eigentlich ein Doppelspezialist, gewann doch Roger Federer an seiner Seite seinen ersten Doppeltitel auf der ATP. Auch Champions wie Goran Ivanesevic, Pat Cash, Marat Safin und Gustavo Kürten suchten Groen als zuverlässigen Doppelpartner aus. Am Samstag wird er aber neben seiner Doppelkünste auch im Einzel gefragt sein. Am Sonntag, den 15.05.2016,  wird dann auch die Herrenmannschaft im Spiel beim TTC Brauweiler in der Oberliga auf einige Ihrer Spitzenspieler zurückgreifen können.

 

Die bisherigen Ergebnisse unserer Mannschaften (in chronologischer Reihenfolge):

Herren 50 II – SV Erftstolz-Niederaussem I 5:1

TSE Erftstadt II – Herren V  6:0

TC GW Stommeln II - Damen IV 3:1

Herren IV – TC RW Hürth-Gleuel II 4:0

Herren 50 II – TSG WB Stommeln I 4:2

VfB Blessem I - Herren 40 II 3:6

PFS Düren I – Herren 60 II 5:4

TC Lese GB Köln I – Damen 60 I 0:6

TC BW Lechenich II – Herren 40 III 8:1

Herren 40 IV – Godesberger TK GW III 7: 2

Bonner THV I – Herren 40 I 7:2

Damen II – TC Liblar I 6:3

Damen I – TC RG Bad Münstereifel I 4:5

Herren II – TC GW  Stommeln I 5:4

Herren 50 I – TC Hoffnungsthal I 7:2

TC GW Stommeln III – Damen 40 I 3:6

TC Inden I – Damen 30 I 3:6

Damen 30 II  - TC RW Bliesheim I 6:3

Herren I – TC BW Lechenich I 1:8

 

 

Jugend:

Jungen U14: TC Kottenforst II – THC Brühl II 4:2

Jungen U14: TC RW Bedburg I – THC Brühl I 0:6

Mädchen U14: TC Liblar I – THC Brühl I 3:3

Mädchen U18: THC Brühl II – TV GW Dransdorf II 4:2

Jungen U12: THC Brühl II - TC BG Heiderhof I 6:0

Mädchen U18: TC RW Königsdorf I – THC Brühl I 4:5

Jungen U12: THC Brühl I – TTC Brauweiler I 1:5

Jungen U18: SV Erftstolz-Niederaussem I - THC Brühl II 6:0

Jungen U18: THC Brühl I – TC Lese GW Köln I 7:2

Mädchen U12: VTHC GW Frechen I – THC Brühl I 1:5

Unsere Autoren

Jens Heck und Inga Kramer halten Sie stets über Neuigkeiten und aktuelle Informationen auf dem Laufenden. 

Gerne können Sie uns auch Berichte, Bilder, Impressionen und andere Kuriositäten rund um den THC ganz einfach per E-Mail zusenden.

Training

Sprechzeiten unserer Tennisschule:
Montags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie freitags von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr Telefonnummer: 0151-40808676

Hier stehen alle nötigen Infos für das Wintertraining 2019/2020 zum Download bereit.

Abonnement Tennishalle

Ab sofort können Sie das Abo für die nächste Wintersaison in unserer vereinseigenen Tennishalle buchen.

Hier stehen alle wichtigen Infos sowie das Anmeldeformular im PDF-Format bereit:

 

Platzbelegung
Hier können Sie eine Online-Abfrage für die aktuelle Platzbelegung durchführen.

Willkommen beim Technik-Team!

Hier haben Sie die Möglichkeit, dem Technik-Team eine Anregung oder ein Ereignis zu melden, wenn auf unserer Anlage oder im Clubhaus irgendwas mal nicht so sein sollte wie wir es alle gerne hätten.

Wir kümmern uns schnellst-möglich um defekte Netze, abgelöste Linien, umgestürzte Bäume, tropfende Wasserhähne und vieles andere mehr.

Mitglied werden?
Sie möchten Mitglied im THC werden? Senden Sie uns einfach den ausgefüllten Aufnahme-Antrag auf postalischem Weg zu!

Spielberichte
Aktuelle Spielberichte finden Sie auf den jeweiligen Einzelseiten unserer Mannschaften.

Einstiegsangebot
Treten Sie jetzt zu ermäßigten Konditionen in den THC Brühl ein.

Aufnahmeantrag Förderkreis
Sie möchten Mitglied im Förderkreis der Abteilung Tennis werden? Senden Sie uns einfach den ausgefüllten Aufnahme-Antrag auf postalischem Weg zu!

Ihre Nachricht
Wir freuen uns drauf!

© 2019 THC Brühl e.V. – Tennis & Leichtathletik
Postfach 1926
50309 Brühl
E-Mail:
Telefon:
kontakt@thcbruehl.de
02232 / 157209 (Vorsitzender)
02232 / 25737 (Anlage / Gastronomie)