Aktuelles

THC Leichtathletik: Der Tag des Jahres

Vereinsmeisterschaften 2019 hatte nur Sieger

06.10.2019, Leichtathletik

Der Sonntag war perfekt für die Leichtathletik Vereinsmeisterschaften 2019 im Schlossparkstadion Brühl. Die Sonne lachte und über 60 Kinder und Schüler der Abteilung Leichtathletik waren am Start. Es wurden die Sieger im klassischen Dreikampf, das sind 50 Meter Sprint, Weitsprung und Ballwurf, ermittelt. Nur wer aus allen drei Disziplinen die meisten Punkte sammelte, konnte den Meistertitel sein Eigen nennen. Zusätzlich wurden noch die Sieger über die Mittelstrecken 400 und 800 Meter gesucht.

Für die Kinder war es ein spannender Tag. Alle wurden in Riegen eingeteilt, so dass auch jeder einen fairen Wettkampf hatte und mit Gleichaltrigen ins Rennen ging. Die jüngsten Teilnehmer waren erst drei Jahre alt, aber auch genauso bei der Sache wie die Elft oder Zwölfjährigen. Die Älteren hatten sicher etwas mehr Erfahrung, aber Spaß hatten alle Athleten an diesem Tag. Dank der unzähligen Helfer war der Wettkampf im Zeitplan und die Stimmung war unbeschreiblich. Jedes Rennen wurde bejubelt, man hatte das Gefühl, das Schlossparkstadion war ausverkauft. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde jeder Platz gefeiert und die THC Athleten bekamen Urkunden und eine kleine Erinnerung.

Eine Werbung für die Leichtathletik.

U9 gewinnen Kleinfeld-Masters

25.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die 4 besten U9-Mannschaften des gesamten Bezirks spielten bei den Kleinfeld-Masters in Wachtberg vergangenen Sonntag den Sieger aus. Nach spannenden Matches gegen TC Bayer Dormagen, TuS Pützchen und den Gastgeber TC Wachtberg mit insgesamt 12 Einzeln und einem Doppel haben sich die Jungs an die Spitze abgesetzt. Wir gratulieren David Sieberg, Daniel Bumba, Moritz Sickert und Mika Grunwald sowie Jakob von Hopffgarten, der im Halbfinale erfolgreich mitkämpfte, zu der Spitzenleistung. Die Jungs und ihr Trainer Nies sind stolz auf den Gesamtsieg und freuen sich über die Urkunden.

Auch die H65 gewinnen den TVM-Verbandspokal

24.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Herren 65 gewannen vergangenen Sonntag den Verbandspokal des TVM.  Die beiden Einzel sowie das Doppel wurden souverän mit jeweils 6.2;6.0 gewonnen. Wir gratulieren Rudi Weiser, Helmut Hammer, Herbert Heinrichs, Dieter Kaufmann und Christian Schmid-Hoberg zu der Spitzenleistung. In den vorhergehenden Pokalspielen waren bis zum Finale ebenfalls Godehard Mahlke, Werner Hofmann und Theo Marx beteiligt.

1. Damen gewinnen den TVM-Bezirkspokal

23.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere 1. Damen haben ihre Siegesserie fortgesetzt und am Sonntag mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen SV Blau-Weiss Hand den TVM Bezirkspokal nach Hause geholt. Hannah Mix sowie Nina Sackczsewski gewannen ihre Einzel klar und deutlich, auch das Doppel mit Celina Kraemer und Lea Neubauer ging mit einem 2-Satz-Sieg an die Mädels.

Bei den Damen 40 reichte es in diesem Jahr den TVM-Verbandspokal in Dormagen entgegenzunehmen. Der Gegner aus der Oberliga TC St. Augustin ist leider nicht angetreten. 

Herzlich Glückwunsch beiden Damen-Teams!

Julia Brabender ist Vizeverbandsmeisterin

17.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften Linksrheinisch Anfang Juni 2019, konnte sich Julia für die Teilnahme an den TVM-Jugendmeisterschaften qualifizieren. Fünf Tage lang kämpften zahlreiche Nachwuchs-Talente auf der Anlage des KTC 71 und des LLZ des TVM in Köln-Chorweiler um die Titel in zehn unterschiedlichen Altersklassen. Julia konnte in der Altersklasse U12 mit starken Leistungen überzeugen. Unter Anderem gelang ihr im Halbfinale ein überzeugender 6:0 und 6:1 Sieg gegen die an Nummer 2 gesetzte Amelie Khanlarov (BW Köln).

Erst im Finale war die topgesetzte Karla Bartel vom TTC Brauweiler Endstation. Diese gab auf ihrem Weg zum Titel keinen Satz ab und bezwang Julia trotz großer Gegenwehr im 1. Satz mit 7:5 6:0. Die starken Leistungen von Julia in den letzten Monaten wurden nun auch von Verbandsseite registriert und honoriert. Julia wird ab Winter in den Verbandskader des TVM aufgenommen und darf hier am Fördertraining teilnehmen.

 

M├Ądchen U15 gewinnen Bezirkspokal

11.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gelingt dem Team der U15-Mädchen nun auch der souveräne Sieg im Bezirkspokal Linsksrheinisch. Die Mädels schlugen im Finale die Mannschaft des TC Röttgen mit 2:1. Jacelyn Laaks und Julia Brabender gewannen ihre Einzel sicher, das Doppel mit Alicia Laaks und Maren Persch (beide Jahrgang 2009) unterlag zwar nach hartem Kampf den deutlich älteren Gegnerinnen – in der Gesamtwertung hatte dies jedoch keine Bedeutung mehr. Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r. Alicia, Jacelyn, Julia und Maren (es fehlt Antonia Kayser)

Info Wintertraining 2019/2020

03.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ab sofort sind alle Infos und das Anmeldeformular für das Wintertraining hier verfügbar:

Freizeitmannschaft H55 gewinnt Verbandspokal

30.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zum dritten Mal in Folge stand heute beim Gastgeber TC Liblar unsere Freizeitmannschaft der H55 als Bezirkspokalsieger im Endspiel um den Verbandspokal. Im spannenden Finale gegen den rechtsrheinischen Bezirkspokalsieger TFB Bielstein gewannen unsere Jungs mit 4:2. Herzlichen Glückwunsch!!! Ein besonderer Dank geht an Reiner Lamberty, der seit vielen Jahren die Aktivitäten unserer Freizeitmannschaften organisiert und koordiniert. 

1. Damen 40 gewinnen Verbandspokal

22.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ein Glückwunsch an unsere Damen 40, die gestern das Derby um den Verbandspokal gegen den TC Fredenbruch gewonnen haben. Dabei blieb das Doppel-DreamTeam Susanne Kramer und Claudi Sickert nach wie vor ungeschlagen, ebenso hat Doro Vehlen ihr Einzel deutlich nach Hause gebracht. Unsere Nummer eins Annette Groll (Foto) unterlag in einem leistungsstarken Einzel der Oberligistin M. Balzer nur knapp im Champions Tiebreak. Am 22.09. geht es nun noch Dormagen zum Finalspiel des TVM-Cups. Wir drücken die Daumen!

Diesen Samstag Saisonabschlussfest ab 16 Uhr

20.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Traditionell wollen wir mit einem Saisonabschlussfest unsere Aufsteiger feiern. In diesem Jahr dürfen wir 14 (!!!!) Teams für ihre erlangten Aufstiege und den damit einhergehenden besonderen Leistungen feiern. Da wir zur Zeit kein Klubhaus haben erfordert diese Situation besondere Maßnahmen. Wir wollen daher gemeinsam mit Euch eine Beachparty an unserem Zelt feiern! Wir möchten am 24.08. bereits um 16 Uhr mit euch die Aufsteiger ehren und das Tageslicht noch ausnutzen.  Wir gehen davon aus, dass die Feier auf Grund der Dunkelheit früh zu Ende gehen wird. Um die Ehrungen und evt. auch die Tombola noch sehen zu können, bitten wir um pünktliches Erscheinen.

Die Beachparty soll unter dem Motto „Hawaii“ Stattfinden. Neben der Tombola werden die 1. Damen als weiteres Special Cocktails für alle zubereiten! Wir freuen uns auf euch!

THCkal154#

THC Br├╝hl Leichtathletik: Ein unfassbarer Tag

Deutsche Jugend Meisterschaften 2019 in Ulm

04.08.2019, Leichtathletik
  • Chidera Onuoha erreicht im Finale den 4.Platz über die 100 Meter
  • Schnellster 15-jähriger Sprinter in Deutschland
  • Dreimal die eigene Bestzeit unterboten.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm hat der THC Brühl Athlet Chidera Onuoha den 4. Platz der U18 erreicht. Mit 10,88 sec im Finale war er der einzige Starter im jüngeren Jahrgang unter den 8 besten Sprintern Deutschlands. Damit ist er der schnellste 15-Jährige in Deutschland, das ist zwar kein Titel, aber ein gutes Gefühl.

Chidera ist als amtierender NRW Meister mit einer Bestzeit von 10,91 sec nach Ulm angereist. Bei den Deutschen Meisterschaften geht es über Vor- und Zwischenlauf ins Finale. Alle drei Läufe an einen Tag. Im Vorlauf kamen nur ersten drei Athleten direkt weiter. Im 6. von 7 Vorläufen wurde der THC Athlet Zweiter mit neuer Bestzeit 10,89 sec. Die erste Hürde war genommen. Der Zwischenlauf wurde ein hartes Rennen, nach nur gut einer Stunde Pause musste Chidera Zweiter werden oder eine der 8 besten Zeiten laufen. Er wurde zeitgleich mit dem Zweiten als Dritter gewertet, in wiederum neuer persönlicher Bestzeit von 10,85 sec. Mit dieser Leistung kam er über die Zeit ins Finale.  

Das Finale war nichts für schwache Nerven. Chidera wurde per Los die Bahn 1 zugewiesen, eigentlich eine schlechte Bahn für Sprinter. Dann wurde der erste Start zurückgeschossen und alle 8 Finalisten mussten ein zweites Mal in die Blöcke. Der zweite Start gelang. Der THC Sprinter kam zunächst nicht gut ins Rennen, erst in der zweiten Hälfte des Rennens wurde er immer schneller und wurde verdient Vierter im Finale der besten 8. Er war der einzige in seinem Jahrgang, der es überhaupt ins Finale geschafft hat. Er ist damit an einem Tag dreimal unter seiner Bestleistung geblieben.

Julia Brabender gewinnt Dr. Meleghy-Pokal 2019

23.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

In der Woche vom 10.Juli bis zum 14.Juli 2019 hat wieder der Dr. Meleghy Pokal auf der Anlage des THC R.W. Bergisch Gladbach stattgefunden. Das Jugend Turnier hat inzwischen eine lange Tradition im Tennisverband Mittelrhein. Zu den Siegern zählte in ihrer Jugend unter anderem die heutige Bundestrainerin der Tennisdamen Barbara Rittner.

Julia Brabender (12 Jahre) ist es jetzt gelungen, in der Altersklasse U14 den Sieg zu erringen. Selber ungesetzt, gewinnt sie in der ersten Runde gegen die an Nummer 1 gesetzte Anna-Lina Plass (RW Köln) mit 6:3 und 6:2. Nach einem 6:1, 6:1 im Halbfinale gegen Katharina Broscheid (R.W. Troisdorf) ist Julia auch im Finale mit 6:2, 6:0 gegen Lara Akguen (RTHC Bayer Leverkusen) erfolgreich.

Ein toller Erfolg für Julia, der in der höheren Altersklasse so nicht unbedingt zu erwarten war. Weitere Turniere stehen in den nächsten Wochen an. Unmittelbar nach den Sommerferien folgen als Höhepunkt die Verbandsmeisterschaften des TVM wo Julia in der Altersklasse U12 am Start ist.

2. Herren 50 gelingt der Wiederaufstieg in die 1. Verbandsliga

19.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nach einem unglücklichen Saisonverlauf mit Verletzungen und vielen traumatischen CT-Erfahrungen war in der Saison 2018 der Abstieg in die 2. Verbandsliga nicht zu vermeiden. Das  Saisonziel konnte nur "sofortiger Wiederaufstieg" in 2019 sein. Mit 2 starken Neuzugängen (Erwin Dederichs und Markus Wöbbeking) und einer gut dosierten Prise von Wahlspielern (Michael Voetz und Peter Wachendorf) wurden direkt zu Saisonbeginn die beiden spielstarken Kölner Teams in der Gruppe besiegt. Konzentration, Knochen und Körperspannung mussten dann noch drei Spieltage halten. Und das taten sie. Am letzten Spieltag befanden sich die Herren mit knackigen 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

„Danke auch an Trainer Andy Blair, der uns gelenkig hält und uns Woche für Woche an unsere Grenzen führt. Manchmal auch darüber hinaus.“

Wir trauern um Herbert Baier

18.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Wir trauern um Herbert Baier, der im Alter von 85 Jahren vergangenen Sonntag verstorben ist. Herbert Baier, der 2017 zum Ehrenmitglied ernannt wurde, war einer derjenigen Mitglieder, die sich 1961 auf die Gründungsurkunde des THC Brühl eingetragen haben. Seit 1961 war Herbert ununterbrochenes Mitglied in „seinem“ THC Brühl. Er war als Spieler, Trainer und Sportwart aktiv. Damit aber nicht genug: gemeinsam mit Heinz Busch gründete er den Verein des „Jüngsten- Tennis- Turniers“, das den THC über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Es war immer ein Erlebnis mit Herbert über Anekdoten und Geschichten aus der früheren Zeit des Vereins zu plaudern. Bis zuletzt war er begeisterter Zuschauer vieler Medenspielmannschaften, besonders unserer Herren. Auch ein Nachrangdarlehn für den Hallenbau hat er gezeichnet. Seine Liebe und sein Einsatz zum Verein, seine Herzlichkeit und sein Humor werden uns immer in Erinnerung bleiben. 

Die Trauerfeier findet am 2.8.2019 um 11 Uhr am Südfriedhof statt.

1. Damen 40 ÔÇô das Zittern um den Klassenerhalt hat ein Ende

17.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Spielten die Damen 40 in der letzten Saison noch um den Aufstieg in die Oberliga mit, sollte es dieses Jahr „nur“ um den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga gehen. In einer undenkbar starken 8er-Gruppe mit insgesamt drei Absteigern, stand bis zum Abend des letzten Spieltages nicht fest, ob der Klassenerhalt gelingen sollte.  In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Marienburger SC, musste am letzten Spieltag der Kölner THC Stadion RW geschlagen werden. Die Nerven lagen ziemlich blank, denn nach den Einzeln stand es bereits 2:4. Das fast Unmögliche gelang und die Mädels gewannen alle drei Doppel klar und überlegen mit nur höchsten 2 Spielverlusten pro Doppel! Hierfür ein herzliches Dankeschön an Andy für sein unermüdliches Doppeltraining sowie seine großartigen Doppelaufstellungen während der Medenspiele!

Drei weitere Jugendmannschaften aufgestiegen

11.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Aufstiegserfolge unserer Jugend reißen (glücklicherweise) nicht ab! Am vergangenen Wochenende konnten 3 weitere Mannschaften den Aufstieg feiern.

Los ging es am Freitag mit den jeweils 2. Mannschaften der U15-Altersklasse. Die Mädchen feierten durch ein 3:3 gegen den direkten Verfolger TC SR Habbelrath den Aufstieg und bekamen durch Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato zum verdienten Aufstieg ein passendes Outfit geschenkt. Wir gratulieren Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Lara Beckmann und Lilly Klaus zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Parallel kämpften die Jungs um Henry Meyer, Tim Meyer, Nils Brabender, Max Zepp und Jan-Philipp Weber ebenfalls um den Aufstieg. Gegner war ebenfalls der direkte Verfolger in der Tabelle, der Euskirchener TC RW. Nachdem die Vorentscheidung bereits nach den Einzeln (3:1) gefallen ist, machten die Jungs mit einem Sieg im letzten Spiel den Aufstieg perfekt und beenden die Saison mit 4 Siegen in 4 Spielen. Wir gratulieren zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga!

Am Samstag dann machten die „alten Hasen“ der U18-Mannschaft ebenfalls den Aufstieg in die nächsthöhere Liga perfekt. Nachdem die Jungs im letzten Jahr unglücklich aus der Oberliga abgestiegen sind, kann in diesem Jahr der direkte Wiederaufstieg in die höchstmögliche Spielklasse gefeiert werden. Ein großes Kompliment an Jan Lendle, Vigan Sabani, Jakob Krone, Fabio Bonato, Yannik Mix, Lennart Meyer (v.l.n.r.) sowie Jonas Spürck, die mit einer starken Matchbilanz von 40:5 keinen Zweifel am Aufstieg aufkommen ließen.

Von den 10 gemeldeten Jugendmannschaften in der Altersklassen U12-U18 konnten somit 7 Mannschaften aufsteigen. 

Herren 70 steigen in die Oberliga auf!

10.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zum 1. Mal hat der THC eine Herren-70-Mannschaft gemeldet und direkt gelang der Durchmarsch in die Oberliga. Mit 10:0 Matchpunkten aus 5 Begegnungen haben sich die Herren souverän an der Tabellenspitze platziert.

Im nächsten Jahr werden zwei Herren70-Mannschaften in der Oberliga spielen, da die Herren 65 die Oberliga gehalten haben und für das nächste Jahr einen Altersklassenwechsel planen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Wahlspielern der Herren 65 Christian Schmid-Hoberg, Werner Hofmann und Eberhard Krieger für ihren Einsatz!

Foto von links: Berthold Langkopf, Friedel Schulz, Heinz Reinert (MF), Peter Wieland, Richard Söntgen und Eberhard Krieger (W).

Es fehlen: die Wahlspieler Christian Schmid-Hoberg und Werner Hofmann

998 packende Spielpunkte und Platz 1 f├╝r unsere U9

09.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere U9-Jungs führen die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an und und konnten sich im Kleinfeld gegen die Gegner des THC Hürth Rot-Weiß, TC Blau-Weiß Lechenich, TC Bayer Dormagen 2 und TC Rot-Weiß Hürth-Gleuel durchsetzen. David Sieberg, Moritz Sickert, Mika Grunwald, Jakob v. Hopffgarten, Daniel Bumba, Severin Sickert und Ben Mester konnten 4 Tagessiege erspielen und führen die Tabelle mit 52 Punkten an.
Die Jungs freuen sich sehr über den Gemeinschaftssieg! Im Herbst geht es dann weiter noch um den Titel im Mini-Cup, ein Wettbewerb bei dem alle Gruppenersten den Mini-Cup-Meister ausspielen!

Norbert Esser ist Verbandsmeister!

08.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Dass Norbert Esser ein sehr guter Tennisspieler ist, wissen wir im THC Brühl seit mehreren Jahrzehnten. Viele Male ziert z. B. sein Name die Tafel der Clubmeister im alten und neuen Clubhaus. Dass der Architekt unseres neuen Prachtbaus immer noch die Konkurrenz beherrscht, bewies er nun mehr in einem sehr umkämpften Teilnehmerfeld der Herren 55 bei den Verbandsmeisterschaften des TVM. In einem sehr spannenden Finale stellte Norbert gegen Florian Wehrenpfennig (TC RW Bad Honnef) seine Nervenstärke unter Beweis und gewann mit 6:3, 3:6 und 10:7 den Titel des Verbandsmeisters. Herzlichen Glückwunsch, Norbert!

Juniorinnen machen Aufstieg perfekt

04.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ein 7:2-Sieg musste her. Das war bereits vor Beginn des letzten Medenspiels der U18-Juniorinnen klar. Mit einem 7:2 oder einem noch höheren Sieg wäre der Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt, denn nur mit diesem Ergebnis konnte man im Fernduell gegen Dormagen um den Aufstieg bestehen.

Der Gegner, TC Liblar, machte es der Mannschaft nicht leicht und kam nahezu in Bestbesetzung. Doch davon ließen sich die 6 jungen Damen Hannah Mix, Jacelyn Laaks, Julia Brabender, Finja Ohl, Luisa Bonato und Franca Wirtz nicht beirren und gewannen letztlich alle Einzel in 2 Sätzen.

Somit musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden – letztlich wurden es sogar 2, was gleichbedeutend mit einem 8:1-Endstand und dem sicheren Aufstieg war.

Wir gratulieren allen 8 Spielerinnen, die in dieser Saison für die U18-Juniorinnen angetreten sind, zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Dazu gehören Hannah Mix (17), Anna Kraemer (16), Lena Deska (15), Luisa Bonato (14), Finja Ohl (14), Franca Wirtz (12), Julia Brabender (12) und Jacelyn Laaks (11) und wünschen viel Erfolg in der 2. Verbandsliga im nächsten Sommer.

 

Foto (v.l.n.r.)

Hannah Mix, Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Jacelyn Laaks und Julia Brabender

Es fehlen: Anna Kraemer und Lena Deska

 

So sehen Siegerf├╝├če aus!

01.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ladiesday beim THC! Bei brütender Hitze und staubiger Asche, gab es gestern auf unserer Anlage einige Damenerfolge zu feiern:

Die 1. Damen haben am Sonntag trotz einiger sehr enger Matches souverän mit 7:2 gegen den Bonner THV II gewonnen und stehen nach wie vor an der Tabellenspitze. Die Mädels bestreiten ihr letztes Spiel erst nach den Sommerferien. Am 01.09. um 9.00 Uhr möchte das starke Team beim TC Ville den Aufstieg besiegeln und freut sich auf eure Unterstützung!  

Unsere Mannschaft der Damen 30 bezwang den TC RW Königsdorf mit einem klaren 8:1. Ein besonderer Glückwunsch geht an Carmen Kayser, die ihr erstes Medenspiel erfolgreich über die Bühne brachte. Nächste Woche geht es dann zum letzten Spiel nochmal nach Elsdorf.

Die 1. Damen 40 kämpfte gegen den TC Stockheim und konnten mit drei klar gewonnen Doppeln einen 6:3 Sieg feiern. In einer unerwartet starken 8er-Gruppe, bei der es drei Absteiger geben wird, liefern sich die Damen mit dem Marienburger SC ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenerhalt. Ob es gelingt, die Klasse zu halten, wird sich nächsten Sonntag auf unserer Anlage um 14.30 Uhr gegen RW Köln zeigen.

Die 3. Damen 40 kämpfte gestern am längsten und unterlag nach sage und schreibe acht schweißtreibenden Spielstunden gegen den Tabellenersten Pulheimer SC mit nur 4:5. Trotzdem haben die Mädels die Saison mit einem guten, mittleren Tabellenplatz abgeschlossen.

Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften f├╝r den THC

25.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurden beim TSE Erfstadt ausgetragen und endeten mit einem großen Erfolg für die THC-Jugend.

Bei den Mädchen U10 setzte sich Maren Persch im Finale gegen Lara Wasserfuhr (TC Erftstadt Gymnich) mit einem 6:0, 7:5 durch.

Bei den Mädchen U11 gab es nur eine 5er-Grupppe, sodass jede gegen jede spielte. Alicia Laaks hat jedes Spiel souverän gewonnen und gab sage und schreibe in 4 Matches nur ein einziges Spiel ab.

Julia Brabender gewann ebenfalls deutlich die U12 – Konkurrenz, ihr "spannendstes" Match gewann sie mit 6:1, 6:1. Alle drei Mädchen spielen eine erfolgreiche Saison in unserer 1. U15-Mannschaft (zusammen mit Antonia Kayser).

Malte Klaus gewinnt die Nebenrunde der U12-Konkurrenz mit einem ebenfalls souveränen 6:2; 6:1.

Bei den Junioren U18, die beim TC Liblar ausgetragen wurden, unterliegt Fabio Bonato gegen Lennart Pöppelbuß vom Bonner THV im Finale mit nur 5:7, 2:6.

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen Top-Leistungen!

Chidera Onuoha wird NRW Meister f├╝r den THC Br├╝hl

24.06.2019, Leichtathletik

Mit 10,91 sec Schnellster der U18

Nächste Station: Ulm Deutsche Jugend Meisterschaften

Diesen Tag werden die THC Verantwortlichen nicht so schnell vergessen. Die NRW Jugend Meisterschaften 2019 fanden in diesem Jahr im Rahmen der Ruhr Games statt. Der Wettkampf ging über 3 Tage. Am Sonntag waren die U18 und die U20 Athleten an der Reihe. Trotz Qualifikationsnorm war das Starterfeld so groß, dass der Veranstalter 4 Vorläufe organisieren musste. Es mussten die 8 Zeitschnellsten für das A- Finale ermittelt werden. Im dritten Vorlauf lief Chidera mit fast einer halben Sekunde Vorsprung mit 11,09 sec als Sieger ins Ziel.

Im Finale kam es dann zum Duell mit dem Nordrhein- Meister Mercedes Ricardo vom ASV Köln. Der THC Athlet ist bei den Nordrhein- Meisterschaften im Einzel nicht angetreten. Noch vor gut zwei Wochen konnte sich Chidera Onuoha beim Sportfest in Bedburg durchsetzen. Aber das Finale um die NRW Meisterschaft ist eine andere Klasse.

Die zwei Läufer  wurden auf die beiden Innenbahnen nebeneinander platziert. Beide kamen mit einem kräftigen Start aus den Blöcken. Nach gut 70 Metern setzte sich der THC nach vorne ab und gab den Sieg nicht mehr aus den Händen. Chidera  war an diesem Tag der einzige U18 Athlet, der unter der magischen 11 sec Grenze blieb. Mit 10,91 sec gewann er souverän den ersten NRW Meistertitel für den Traditionsverein aus der Schlossstadt.

Für den THC Brühl beginnt jetzt die Planung für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August in Ulm. Cheftrainer Benno Eicker und Manager Frank Belz planen das ganze Wochenende ein, da der THC sowohl im Einzel als auch in der Staffel mit der Startgemeinschaft Meckenheim Brühl am Start ist.

Eine sehr erfreuliche Arbeit.

1. Herren holen Sieg Nummer 6

19.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Großer Jubel bei den vielen Zuschauern und den Aktiven am Ende nach einem äußerst spannenden und hochklassigen Tennistag im THC Brühl. Mit 5:4 konnte der direkte Verfolger im Spitzenspiel der Regionalliga aus Köln-Marienburg besiegt und damit auf Abstand gehalten werden.

Schnell gingen unsere Herren in Führung: Der Gegner von Maxime Hamou gab beim Stand von 0:1 aus dessen Sicht bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt auf. Doch die äußerst stark aufspielenden Marienburger konnten den Spielstand in ein zwischenzeitliches 1:3 drehen, bevor Yannick Vandenbulcke mit 6:4, 6:2 und Sekou Bangoura mit 6:1, 7:5 die Partie nach den Einzeln mit 3:3 ausglichen. 

Somit mussten die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen. Hier ein ähnliches Bild wie zu Beginn der Einzel: Das MSC-Doppel, welches gegen unser Spitzen-Doppel Hamou / Bangoura antrat, gab nach deutlichem Rückstand im ersten Satz auf. Die Brühler Führung wurde jedoch ausgeglichen, so dass das Doppel Nies Lampe / Michael Lux im Champions Tiebreak um den dritten zu vergebenden Doppel-Punkt und damit den Tagessieg kämpfte. Hier eine kaum zu überbietende Dramatik: Mit 0:4 lagen unsere Jungs hinten, um den Tiebreak dann mit großer Unterstützung der Zuschauer und einer Aufholjagd  von 8 Gewinnpunkten in Folge noch mit 10:5 gewinnen zu können.

Der Verbleib in der Regionalliga – und damit das erklärte Saisonziel - ist bereits gesichert.

Der THC Brühl ist nun zusammen mit TP Versmold ungeschlagen in der Liga. Sechs Siege stehen bei den beiden Tabellenführern jeweils zu Buche. Am Sonntag, den 30.06. kommt es nun zum Show-Down im rd. 190 km entfernten Versmold, wie immer um 11 Uhr. Die Unterstützung zahlreicher Brühler wäre trotz der grossen Entfernung großartig!

THC Leichtathletik 2019 : Es l├Ąuft

16.06.2019, Leichtathletik

• Vize –Nordrhein - Meister mit der Staffel
• Starke Auftritte in Siegburg und Bedburg

Die Saison 2019 läuft bestens für den THC Brühl. Nach dem Erreichen der Deutschen Norm geht es für Chidera Onuoha leicht und locker von Meisterschaften zu Wettkämpfen. Zunächst musste er für seine Schule, der Elisabeth-von -Thüringen – Realschule, antreten. Auf dem Weg nach Berlin schaffte er mit der Mannschaft einen großen Schritt Richtung NRW- Finale. Mit 11,01 sec über die 100 Meter ist er in der deutschen Rangliste auf Platz 12 angekommen.

Seine Schnelligkeit konnte auch die Staffel der Startgemeinschaft bei den Nordrhein-Meisterschaften sehr gut gebrauchen. Chidera übernahm als Schlussläufer auf Position 7 den Staffelstab. In seiner unnachahmlichen Art fehlten im Ziel nur 6 cm zum Meistertitel. Als Vizemeister hat sich die Staffel der Startgemeinschaft auch für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm qualifiziert.
 
Ein starker Auftritt hatte auch Luke Sönksen beim Pfingstsportfest in Siegburg.  1.Platz im Speerwurf U18 mit 40,84 m im zweiten Wettkampf für den THC Brühl.

Beim Abendsportfest in Bedburg trat der THC mit einer kleinen Mannschaft an. Aber wie schon in der ganzen Saison lief es für den THC.

Hier die Ergebnisse. Chidiera Onuoha THC Brühl gewann die U18 in 11.17 sec. Matthias Brumann in seinem ersten 400 Meter Rennen landete in guten 56.83 sec auf Platz 4.  Albion Kelmendi erster Start über die 100 Meter in 14.61 sec auf den 5. Platz. Bei der Weiblichen Jugend U16 kam Julia Schiller mit 14.46 sec auf dem 5. Platz, auf Platz 7 Ciara Fosch mit 14.59 sec. Im 800 Meter Lauf schaffte es Juli Schubarth auf den 2. Platz. Die zwei Stadionrunden legte sie in 2:43.44 min zurück.
Für den THC geht es in großen Schritten zu den NRW Meisterschaften nach Duisburg.  

Knaben U9 auf dem Vormarsch

14.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am 13. Juni konnten die Jungs der U9 Mannschaft zu Hause den 3. Tagessieg in Folge erspielen und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Alle 7 Jungs sind hoch motiviert und wollen auch die letzten Matches im Juli gewinnen. Wir drücken die Daumen und wünschen euch viel Spaß!

In der Mannschaft sind: Daniel Bumba, Mika Grunwald, Ben Mester, Moritz Sickert, Severin Sickert, David Sieberg und Jakob von Hopffgarten

Damen 40 II - der erste Aufsteiger der Saison steht fest!

13.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

In vier spannenden Mannschaftsbegegnungen konnte die 2. Damen 40 sich durch vier Siege den Aufstieg in die 1. Bezirksliga sichern. Während sich unsere Damen in den ersten beiden Begegnungen gegen Bonn–Beuel und Bonn–Roleber klar mit einem Gesamtsieg von 7:2 behaupten konnten, mussten sie für die beiden letzten Spiele wegen verletzungsbedingter Ausfälle ihre Mannschaft neu sortieren. Aber kein Problem, denn trotzdem konnten sie durch ihren außerordentlichen Teamgeist auch hier mit 6:3 gegen Erftstadt–Lechenich und 5:4 gegen Erftstadt–Liblar die Siege nach Hause holen. Glückwunsch zum verdienten Aufstieg!

Viele Siege, viele Platzierungen, viel Freude und das gr├Â├čte Team

12.06.2019, Leichtathletik

Lika Scheer Gesamtsiegerin W9
THC Bambini stellten das größte Team

Auch in diesem Jahr wurde die Brühler Innenstadt wieder zur Laufstrecke umgebaut. Der ausrichtende Brühler TV hatte wieder alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltung in der Fußgängerzone zu organisieren. Der THC Brühl war in diesem Jahr mit über 50 Teilnehmern am Start. Soviel weiße THC Trikots hatte auch der Moderator in Brühl noch nicht gesehen.

Es ging mit dem Bambini-Lauf über 400 Meter mitten durch die Stadt los. Bei diesem Lauf kam es nur auf die reine Freude am Laufen an. Ohne Zeitmessung, also auch ohne Sieger, aber auch ohne Verlierer. Das Motto war „Durchhalten“. Es gab auch eigentlich nur eine Wertung. Die meisten Teilnehmer wurden gezählt und die THC Bambini Gruppe war in dieser Disziplin nicht zu schlagen. Ein riesiger Siegerpokal war der Preis für eine riesige Gruppe.
 
Dann wurden für die nächsten Läufe die Uhren scharf geschaltet.
Den 800 Meter Lauf gewann in der Altersklasse W9 Lika Scheer. Lika ist es fast gelungen, als Erste durch das Ziel zu laufen, nur ein junger Athlet war in diesem gemischten Rennen schneller. Leen Dokter wurde unter dem Jubel der vielen Fans Dritte und im Jahrgang W8 wurde Emmy Ceranski hervorragende Zweite. Im nächsten Lauf über 1200 Meter gab es gleich drei dritte Plätze. Lennard Pulz (M10), Emilia Groll (W10) und Jette Blabusch (W11) liefen in persönlichen Bestzeiten auf das Podium. Aber auch alle anderen THC Athleten waren mit Freude bei der Sache, das gute Training hat sich ausgezahlt.

Den Schlusspunkt setzte im 6,5 km Lauf Lennart Belz, er gewann die U23 Klasse und wurde gesamt Sechster. Für den THC Brühl war es ein sehr erfolgreicher Tag, an dem es viele strahlenden Gesichter gab.             

 

Alle M├Ądchen an der Spitze

31.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere insgesamt vier Mädchenmannschaften U12 und U15 haben sich an die Tabellenspitze ihrer Gruppen gespielt. Die U15 I hat dabei nur ein einziges Spiel abgegeben und ansonsten alle Einzel und Doppel klar für sich entschieden. Die Schwestern Alicia und Jacelyn Laaks, Julia Brabender und Antonia Kayser haben bisher mit beachtlicher Leistung zu diesem Erfolg geführt. Die Mädels bestreiten ihr nächsten Heimspiel am 14.06 um 16.30 Uhr gegen den Bonner THV. Heute Nachmittag treten unsere Mädchen der 2. Mannschaft U15 gegen Quadarat-Ichendorf an. Die Mädels belegen mit nur einem Satzunterschied Platz 2 der Tabelle. 

Morgen früh um 9 Uhr geht es dann in Alfter mit den Mädchen U12 II weiter. Sie haben ihr nächstes Heimspiel erst am 29.06. um 9 Uhr gegen Pulheim. Die 1. Mannschaft der U12 muss nun lediglich noch ein Nachholspiel vom 11.06. gewinnen und dann werden sie schon - egal wie das Spiel ausgehen wird - auf eine erfolgreiche Medenspiel-Saison zurückblicken können.

Wir drücken weiterhin die Daumen!

 

Das Wunder von Emmerich

28.05.2019, Leichtathletik
  • Chidera Onuoha schafft auf Anhieb die deutsche Norm
  • Schon fast alle Saisonziele erreicht

Die weite Anreise hat sich gelohnt, beim Internationalen Leichtathletik-Meeting im Eugen-Reintjes-Stadion in Emmerich am Rhein trafen sich am Wochenende viele Athleten, um die Normen für die in 14 Tagen stattfindenden Nordrhein- Meisterschaften in Mönchengladbach noch zu schaffen. Emmerich ist der letzte Wettkampf vor der Frist, entsprechend hochklassig war das Teilnehmerfeld bestückt. Die Leichtathleten vom THC waren mit drei Athleten angereist, die anderen Athleten hatte die Qualifikationen schon geschafft.

Wieder für den THC Brühl am Start war Chidera Onuoha, der nach 1,5 Jahren Pause wieder in das Wettkampfgeschehen eingestiegen ist. Nach so einer langen Pause war sich Cheftrainer Benno Eicker nicht sicher, auf welchem Leistungsstand sich der Ausnahmeathlet befindet. Die Qualifikationsmarke für die Nordrhein- Meisterschaften war 12.00 sec, jeder der schneller war, konnte das Ticket lösen.
Der mittlerweile 16-Jährige war im schnellsten Rennen seiner Altersklasse gemeldet.
Nach verhaltenem Start setzte sich Chidera Onuoha nach gut 60 Metern an die Spitze und kam mit gut 5 Metern Vorsprung ins Ziel. Auf der Anzeigetafel stand eine Zeit, die eigentlich das ganze Stadion nicht glauben wollte.

Da stand 11,31 sec für die 100 Meter. Das was fast die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft in Ulm. Die Verantwortlichen des THC Brühl konnten nicht auf die offizielle Bekanntgabe warten und wagten einen kleinen Blick ins Auswertungszelt. Der hat sich gelohnt, die Laufzeit wurde auf 11,29 sec korrigiert. Die Deutschen Meisterschaften in Ulm sind damit sicher und die Hotels können schon gebucht werden. Das Brühler Ausnahmetalent wurde auch noch im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,74 Metern Zweiter. Ganz zufrieden war er mit der Leistung nicht, da er im Training schon über die Höhe von 180 cm gesprungen ist.

Im selben Wettkampf trat zu seinem ersten Wettkampf auch der Speerwerfer Luke Sönksen für den THC Brühl an. Luke ist der erste Speerwerfer seit Jahren im THC und als ehemaliger Handballer bringt er die besten Voraussetzungen mit.

Er schaffte es bei seinem Debüt in den Endkampf und landete nach einer großartigen Serie auf dem zweiten Platz. Mit der Weite von 42,69 Meter fehlten nur ganze 31 cm für die Qualifikation zu den Nordrhein- Meisterschaften. Im Schulwettkampf hat Luke allerdings die Möglichkeit, die geforderte Weite noch zu schaffen.
 
Den erfolgreichen Tag machte Christopher May komplett. Der Rückkehrer startete an diesem Tag im Weitsprung und beim Speerwerfen. Beim Weitsprung gewann er das THC interne Duell gegen Chidera und landete mit 5,51 Metern auf dem vierten Rang. Mit dem Speer schaffte er den fünften Rang mit 31.09 Meter. Christopher ist ein heißer Anwärter auf einen Platz in der 4 x100 Meter Staffel der Startgemeinschaft Brühl Meckenheim. Die Staffel wird in Mönchengladbach das erste Mal an den Start gehen. Ihr werden gute Chancen auf einen Endlaufplatz bei den Deutschen Meisterschaften eingeräumt.    

1. Herren weiterhin ungeschlagen

28.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere 1. Herren bleibt weiterhin in der Regionalliga ungeschlagen. Das Team besiegte die Reserve des Bundesligisten RW Köln mit 6:3 und bleibt damit dem Favoriten aus Versmoldt in Richtung Bundesliga auf den Versen. Dank der großartigen Unterstützung von vielen mitgereisten Mitgliedern konnten sich die Herren bereits nach den Einzeln einen 4:2 Vorsprung erspielen. Sekou Bangoura und Andy Blair gewannen ihre Spiele klar, während Maxime Hamou und Michael Lux jeweils im 3. Satz ihre Punkte holten. Die Doppel Carli/ Lux und Blair/ Walkow bescherten dann mit ihren Siegen im Doppel den vierten Sieg im vierten Spiel und somit eine traumhafte Ausgangslage. Am 02.06. steht mit der Partie gegen den mehrmaligen deutschen Mannschaftsmeister BW Halle endlich wieder ein Heimspiel an. Das Ziel ist auch in diesem Match ein Sieg und somit die Festigung des Platzes an der Tabellenspitze. Los geht es ab 11 Uhr auf der Anlage am Wasserturm.

3 Spiele, 3 Siege

17.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zum ersten Heimspiel in dieser Saison emp´Čüngen die Herren des THC Brühl am Sonntag den Solinger TC. Der ehemalige Bundesligist hat sich in dieser Spielzeit enorm verstärkt und peilt einen der beiden vorderen Tabellenplätze an. In einem wahren Krimi gewann überraschend aber nicht unverdient der THC Brühl mit 5:4. Dabei wußte vor allem Neuzugang Maxime Hamou (Foto) durch seine abgeklärte und dennoch begeisternde Art und Weise zu gefallen. Den entscheidenden Punkt fuhren aber Andy Blair und Szymon Walkow mit ihrem Doppelsieg ein und sorgten vor wieder einmal vielen begeisterten Zuschauern für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Weiter geht es am 26.05. beim Kölner THC Stadion RW II.

 

Bilanz Winterspielzeit 2018/2019

10.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Insgesamt nahmen 19 Mannschaften des THC Brühl an den Spielen der Winterrunde 2018/2019 teil. Bei den Erwachsenen gratulieren wir den Damen zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga und den Herren 50 III zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Erfreulicherweise gab es keine Absteiger, sondern viele Platzierungen im sicheren Mittelfeld der jeweiligen Gruppen.

Die Jugend hingegen machte keine halben Sachen, es gab nur Auf- oder Absteiger, mit der Ausnahme der U18 Juniorinnen, die den 3. Platz in ihrer Gruppe belegten.

Den Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe schafften die U15 Mädchen I und II (1. und 2. Bezirksliga) und die U15 Knaben II (siehe Foto) in die 2. Bezirksliga. Absteigen als jeweils Gruppenvorletzter mussten leider die U18 Junioren und die U15 Knaben I.

1. Herren - 2 Spiele, 2 Siege

08.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ein großer, wichtiger erster Schritt war getan: Unsere Herren gewannen das erste Spiel der diesjährigen Saison am 1. Mai auswärts beim TC Parkhaus Wanne-Eickel deutlich mit 6:3. Bereits nach den Einzeln hatte es 4:2 gestanden, die Doppel gingen mit 2:1 Siegen ebenfalls an uns. Ebenso gewannen die Herren das 2. Spiel gegen die Bundesligareserve TC Bredeney mit  einem hart umkämpften 5:4. 

Vielen Dank an die mitgereisten Fans an dieser Stelle. Am Sonntag, 12.05., freuen wir uns dann zahlreiche Unterstützer auf unserer Anlage zu begrüssen, wenn gegen den Solinger TC gespielt wird. Los geht es wie immer um 11 Uhr.

Souver├Ąner Auftakt unserer 1. Damen

02.05.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

In den Mai getanzt haben unsere Damen wohl eher nicht, denn Sie haben gestern, am 01. Mai, im Sportpark RW Rheinbach direkt einen 8:1-Sieg eingefahren. Alle gewonnen Spiele wurden glatt und schnell in 2-Sätzen gespielt. Mit einem Quäntchen mehr Glück im umkämpften Champions Tie-Break wäre es fast noch ein 9:0 geworden. Diesen Sonntag, den 05. Mai, geht es auf unserer Anlage um 9:00 Uhr gegen den TC Liblar weiter.

Weiterhin viel Erfolg, Mädels!

Grundsteinlegung und Tag der offenen T├╝r voller Erfolg

30.04.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Pünktlich zum Startschuss um 11 Uhr war unsere Anlage mit zahlreichen Mitgliedern und prominenten Gästen aus Politik und Wirtschaft gefüllt. Nach der Eröffnungsrede und der Grundsteinlegung durch den 1. Vorsitzenden Hauke Wiegand, sprach z.B. der Brühler Politiker und Landtagsabgeordnete Golland oder Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW Bank. Bürgermeister Dieter Freytag lobte unser Großprojekt und unseren Verein, der die Brühler Sportwelt in diesem Umfang bereichert. Deutlich wurde bei den Reden die Wichtigkeit von Sportstätten, die zum Zusammenhalt nicht nur des Vereinslebens, sondern auch unserer Gesellschaft beitragen.

Auch unsere Mitglieder Prof. Dr. Alexander Ferrauti (Leiter des Lehr- und Forschungsbereichs der Ruhruniversität Bochum) und Dr. Michael Groll in Funktion als Vorsitzender des Stadtsportverbandes Brühl hielten kurzweilige Reden. Nach der Grundsteinlegung ging es weiter zu unserem provisorischen und gemütlichen „Clubzelt“. Bei Prosecco und Canapes wurde bis in den späten Nachmittag gefachsimpelt und geplaudert.   

Jürgen Schlaucher war indes mit Anträgen von Neumitgliedern völlig ausgelastet. Insgesamt konnten wir am Tag der offenen Tür 58 Neumitglieder verzeichnen. Viele Trainer unter der Leitung von Andy Blair boten auf dem Centercourt Schnuppertraining für die Kleinsten an und waren rundum beschäftigt.

Vielen Dank an alle Helfer und Küchenzauberer. Die Bereitschaft der Mitglieder war einfach großartig!

Stand der Dinge - April 2019

28.03.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nachdem Sturmtief Eberhard auch auf unserer Baustelle erheblichen Schaden angerichtet hat, muss es nun weitergehen. Die Baugrube ist nun ausgehoben ausgehoben und der Boden wird durch ca. 320 Betonsäulen stabilisiert. Für diese Säulen werden Löcher gebohrt und wir können nur hoffen, dass dabei  nicht auf Kriegsbomben gestossen wird. In den nächsten 2 Wochen werden dann in kürzester Zeit die Säulen gegossen. Im Anschluss wird das Fundament gegossen und am Tag der offenen Tür, dem 28.04., erfolgt die offizielle Grundsteinlegung. Bis dahin sollten auch die Sanitär-Container aufgestellt sein. 

Wer bei unserem Frühjahrsputz am 06.04. dabei ist, kann sich von der Großbaustelle persönlich ein Bild machen! 

Ebenfalls perfekt der Aufstieg der M├Ądchen U15 II

27.03.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am vergangenen Sonntag trat die U15/2-Mannschaft in der Besetzung Finja Ohl, Luisa Bonato, Lilly Klaus und Franca Wirtz zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg an. Gegner war der TC Röttgen. Nachdem in der 1. Runde Luisa und Franca ihre Einzel in 2 Sätzen gewinnen konnten, legten Finja und Lilly kurze Zeit später nach, sodass es bereits 4:0 nach den Einzeln stand und der Aufstieg somit bereits sicher war. Auch die beiden abschließenden Doppel konnten die THClerinnen gewinnen, sodass am Ende ein souveränes 6:0 stand. Wir gratulieren ganz herzlich zum Austieg und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison!

Ein herzlicher Dank geht auch an die Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato, die ihr Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Beide M├Ądchen U15 steigen auf

27.03.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit einer neu formierten gingen die U15 I-Mädchenmannschaft diesen Winter an den Start. Das Ziel der sehr jungen Mannschaft, bestehend aus Julia Brabender (11), Jacelyn Laaks (11), Alicia Laaks (10) und Antonia Kayser (12) war der Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Dieses Ziel wurde bereits nach 3 von 4 Medenspielen erreicht. Durch zwei 5:1 und einen 6:0-Erfolg konnte der Aufstieg, zu dem wir herzlich gratulieren, bereits realisiert werden. Diese Leistung ist sehr bemerkenswert, wenn man sich vor Augen führt, dass die junge Mannschaft teilweise gegen bereits 15-jährige Gegnerinnen gespielt hat.

Ein herzlicher Dank geht auch an Mannschaftsbetreuer Bernd Brabender, der das Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Wir wünschen dem jungen Team bereits jetzt für die bevorstehende Sommersaison, in der die Mädchen um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen, viel Erfolg!

Alicia Laaks und Maren Persch beim Bezirksj├╝ngsten-Cup erfolgreich

26.03.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit Alicia Laaks und Maren Persch waren die Farben des THC Brühl beim diesjährigen Bezirksjüngsten-Cup, in dem die besten Spielerinnen der Jahrgänge U10 und U11 antreten, gleich doppelt vertreten. Beide starteten in der Altersklasse U10.

Während Maren einen guten 3. Platz erreichen konnte, konnte Alicia das Turnier mit nur einem Spielverlust für sich entscheiden. Wir gratulieren beiden Spielerinnen zu ihren erfolgreichen Teilnahmen!

Bild: Alicia Laaks (3. v.l.) und Maren Persch (3. v.r.)

Sommertraining 2019

27.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Sehr geehrte Eltern, liebe Jugendliche und Kinder,

das Sommertraining der Saison 2019 beginnt am 02.05.2019 und endet am 05.10.2019. Wir bitten Sie dringend die „Anmeldung Jugendtraining Sommer 2019“ bis zum 07.03.2019 entweder bei den Trainern der Tennisschule abzugeben oder an die Vereinsadresse zu senden. Um die Teilnehmer den optimalen Trainingsgruppen zuzuordnen, ist es unbedingt erforderlich, dass bei den Anmeldungen mindestens drei verschiedene, nach Möglichkeit noch mehr Trainingstage mit jeweils mindestens vier Zeitstunden angegeben werden. Da nach 18:00 Uhr das Erwachsenentraining bzw. die Mannschaftstrainingseinheiten starten ist es zwingend erforderlich das Jugendtraining ausschließlich vor 18:00 Uhr durchzuführen.

Downloads zu dieser Meldung

Stand der Dinge - Februar 2019

25.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Neben weiterhin vielen behördlichen Aufgaben rücken auch die augenfälligen Arbeiten in den Vordergrund. Während weiterhin verschiedene Bohrungen und Messungen für den Untergrund der Halle und des Clubhauses durchgeführt werden und verschiedene Ausschreibungen für den Rohbau laufen, schreiten die Arbeiten an den beiden neuen Außenplätzen voran. Wie man auf den Bildern erkennen kann sind die Fundamente gelegt und die Zaunstangen schon aufgestellt.

Nach Karneval stehen dann die Erdarbeiten an, damit als nächster Bauschritt gegen April der Boden für die Halle und das Clubhaus gelegt werden kann.

Kamelleb├╝ggel sind gepackt!

21.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

 

Die Vorbereitungen zu unserer Teilnahme am Närrischen Elias am Karnevalssonntag laufen auf Hochtouren.

Am vergangenen Samstag kamen neben den Mitgliedern des Orga-Teams eine Vielzahl karnevalsbegeisteter THC-ler im Jandorf Verlag zusammen, um das Wurfmaterial der Fußgruppe zu portionieren. Nach 3 Stunden waren mehr als 800 Tüten verpackt und das gesamte Verpackungsmaterial entsorgt. Herzlichen Dank den fleißigen Helfern sowie Anja und Peter Wachendorf für die Nutzung ihrer Lagerhalle.

In der Bildergallerie findet ihr noch mehr Eindrücke zum Närrischen Elias 2019.

Anmeldung Feriencamps und Training Sommer 2019

18.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ab sofort stehen euch die Formulare für die Oster- und Sommerferiencamps sowie die Anmeldungen zum Training für die kommende Saison zum Download bereit (unter "Tennis" und "Tennis/Training").

Abo f├╝r die n├Ąchste Wintersaison ab sofort buchbar

06.02.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Sommersaison hat noch nicht begonnen, da stehen schon die wichtigsten Mitteilungen zur Wintersaison 2020 bereit. Wie bereits in unserem Schreiben angekündigt, werden wir ab nächsten Winter in unserer neuen 4-Feldhalle spielen können. Als Mitglied des THC Brühl besteht für Sie nun die einmalige Chance, sich als erstes in unserer neuen Halle Ihre Spielzeit als Abonnement auf einem oder mehreren Tennisplätzen zu sichern.

Hier können Sie das Anmeldeformular im PDF Format herunterladen: 

 

Downloads zu dieser Meldung

Einladung unseres Partnervereins TC Sceaux - Pfingsten

22.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nach einem ersten Treffen zwischen dem Vorstand des THC Brühl und dem TC Sceaux im letzten Jahr, soll nun die Partnerschaft langsam aufgebaut werden mit dem Ziel eines regelmässigen Austauschs zwischen den Vereinen. Unser Partnertennisclub liegt ca. 20km ausserhalb von Paris und lädt vom 8.-9. Juni 2019 eine 10-köpfige Delegation nach Sceaux ein. Dabei sind alle Atersklassen angesprochen. Ein Programm für den Besuch gibt es noch nicht und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Am 8. Juni findet z.B. im TC Sceaux ein Fest der Tennisschule statt, woran auch Kinder und Jugendliche des THC teilnehmen könnten. Bei Interesse wendet Euch bitte an Annette Groll, sie ist die Koordinatorin und Ansprechpartnerin für den THC Brühl: annette.groll@sportquadrat.de

Stand der Dinge

10.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit grossen Schritten gehen die Abrissarbeiten voran. Die Bäume wurden bereits gerodet und abgetragen und seit Anfang Januar haben die Abrissarbeiten des Clubhauses begonnen. Äusserlich ist noch nicht viel zusehen, denn zuerst werden die Böden, Heizungen, etc. im Clubhaus fachmännisch und fachgerecht entsorgt. Im Februar werden die Erdarbeiten beginnen und im Anschluß werden beide Außenplätze erstellt. Zum Saisonanfang sollten dann die ersten Arbeiten zum Fundament der Halle folgen und in der laufenden Saison kann bereits mit dem Rohbau des neuen Clubhauses gestartet werden. Es bleibt also weiterhin spannend. Ein Blick in unsere Bildergallerie lohnt sich immer wieder mal! 

Clubhaus - Tennishalle - Aussenpl├Ątze

08.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Der erste Spatenstich ist getan und die Baumassnahmen unseres großen Vorhabens haben begonnen. Zwei neue Aussenplätze, ein neues Clubhaus und eine Tennishalle werden errichtet. Ab sofort stellen wir hier unter "Tennishalle" immer wieder aktuelle Bilder ein. Es lohnt sich regelmässig herein zuschauen!   

Julia Brabender auch beim 24. Breitscheider Jugendturnier U12 erfolgreich

07.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

So gut wie 2018 für Julia endete, so erfolgreich begann nun auch ihr Tennisjahr 2019. Dem Erfolg im TVM-Weihnachtsturnier ließ Julia vom jetzt auch den Turniersieg im traditionsreichen Jugendturnier des TuS Breitscheid 1972 folgen.

Selber in der Altersklasse U12 (Jahrgänge 2006 und jünger) an Nummer 2 gesetzt, konnte Julia sich im Finale mit 6:3 und 6:1 gegen die an 1 Gesetzte Leni Eichner vom Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. durchsetzen. Nach 2 glatten Siegen in den Vorrunden blieb Julia somit im gesamten Turnierverlauf gänzlich ohne Satzverlust.

Ab 19. Januar 2019 stehen für Julia als nächstes die Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Mittelrhein auf dem Plan. Man darf gespannt sein, wie sie im Feld der besten Spielerinnen ihres Jahrgangs diesmal abschneidet.

1. Platz f├╝r Julia Brabender beim 3. Jugend-Weihnachtsturnier des TVM

03.01.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Vom 26.12. bis 31.12.2018 fand wieder traditionsgemäß das alljährliche Jugend-Weihnachtsturnier des TVM für die Altersklassen U 12, U 14 und U 16 im Leistungszentrum in Köln-Chorweiler statt.

In der Altersklasse U 12 (Jahrgänge 2006 und jünger) der Mädchen hatten 14 Spielerinnen aus dem TVM sowie benachbarten Verbänden gemeldet. Julia Brabender ist es gelungen, in dem stark besetzten Feld mit insgesamt 4 Siegen den Turniersieg zu erringen. Insbesondere in den Final- und Halbfinalspielen konnte Julia mit tollen Matches überzeugen.

Im Finale setzte Julia sich souverän mit einer starken Leistung glatt in 2 Sätzen gegen die an Nummer 1 gesetzte Fabienne Maß vom TC Grün-Weiß Bochum durch.

Bereits im Halbfinale konnte Julia erstmals die sehr hoch einzuschätzende Meltem Dönmez von Kölner HTC Blau-Weiss mit 6:2 und 6:2 besiegen. In der Vergangenheit hatte Julia bereits 2mal gegen Meltem verloren.

Zusätzlich gelangen noch gute Siege gegen Carlotta Klee (Sportgemeinschaft GFC Düren 1899) und Lilly-Sandrine Zink (TC Rot-Weiß Sindorf).  

Julias Erfolg ist insbesondere auf das gute und engagierte Training von Nies Lampe und Andi Blair zurückzuführen, bei denen Julia regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnimmt.

8. Platz bei den Deutschen Jugend Meisterschaften f├╝r Carla Schiffer

13.08.2017, Leichtathletik
  • THC Athletin bei den Deutschen  U21 Meisterschaften in Ulm
  • Zum ersten Mal in einem Finale bei Deutschen Meisterschaften

Ein Traum ist wahr geworden. Carla Schiffer vom THC Brühl e.V. hat es geschafft und ist unter den besten 8 Athletinnen in Deutschland angekommen. Über die 800 Meter in Ulm wurde Carla im Finale die 8 Schnellste und sorgt damit für den größten Erfolg in der Geschichte des Traditionsvereines aus Brühl. Das Wochenende war für die schnellste Brühler Athletin etwas ganz Besonderes, sie hat ihren Traum vom Finale bei Deutschen Meisterschaften verwirklicht. Es begann mit dem Vorlauf am Samstag, Carla wurde schon fast beängstigend Viertschnellste mit 2:15,47 min aller qualifizierten Athletinnen aus Deutschland. Damit war sie locker für das Finale am Sonntag qualifiziert. Am Sonntag das Finale der besten 10, Carla hatte noch den Vorlauf von Samstag in den Knochen und lief beherzt an, aber in so einem Finale geht es richtig zur Sache. Carla konnte sich auch nochmal deutlich steigern und lief mit 2:13,99 min als 8. über die Ziellinie, nur knapp 1 sec hinter dem 4. Platz. Das Podium war an diesem Tag noch unerreichbar aber schon im nächsten Jahr wird Carla bei den Frauen wieder angreifen.

Die Ausnahmeathletin aus der Schlossstadt blickt damit auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Sie konnte ihre Bestzeit um gut 5 sec. verbessern und ist mit dem Vizemeister Titel bei den Westdeutschen Meisterschaften schon belohnt worden. Das letzte Wochenende setzt der ganzen Saison noch die Krone auf. Während Gleichaltrige den Sommer genießen stand für die Abiturientin neben Klausuren noch hartes Training auf dem Programm. Angefangen mit Laufeinheiten und Einzeltraining bei Cheftrainer Benno Eicker, dazu kam noch das sehr effektive Athletiktraining im Brühler Studio 53 zum Tragen, so eine Leistungssteigerung zu ermöglichen. Carla ist auf einen guten Weg sich auch langfristig in der deutschen Spitze zu etablieren.

THC bei den Westdeutschen Meisterschaften 3 mal auf dem Podium

19.07.2017, Leichtathletik

THC mit nur zwei Athleten und drei Starts, dreimal erfolgreich

Zwei Vize Meister und ein dritter Platz

Die Westdeutschen Meisterschaften der Leichtathletik Jugend im Lohrheide  Stadion in Bochum Wattenscheid waren ein gutes Pflaster für die Leichtathleten des THC Brühl. Carla Schiffer und Chidera Abiaka traten in den Vereinsfarben Schwarz Weiß bei diesen Meisterschaften an.

Den Anfang machte Carla Schiffer in der Altersklasse U20, sie ging über ihre Spezialstrecke den 800 Metern an den Start. Carla war wegen ihrer Bestzeit von den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen auf Rang 4 gesetzt. Das Rennen lief in der ersten Runde rein taktisch, so dass sicher nicht an diesem Tag mit einer neuen Bestzeit zu rechnen war. Aber es ging ja auch um den Titel. Gut 250 Meter vor dem Ziel lag Carla noch etwas abgeschlagen ca. 30 Meter hinter einem Führungsduo zurück. Aber bereits in der Schlusskurve zündete die THC Athletin den Turbo und konnte die Zweitplatzierte noch abfangen. Im Schlussspurt konnte sie dann ihren verdienten zweiten Platz noch gegen die gesamte Konkurrenz verteidigen. Der Lohn war der Vizemeister Titel bei den Westdeutschen Jugendmeisterschaften. Den Saisonhöhepunkt hat Carla Schiffer noch vor sich, die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm. Eine Platzierung unter den besten 8 ist in dieser Form zu schaffen.

Etwas später wurde es auch für Chidera Abiaka ernst. Er startete über die 100 Meter Sprint Strecke im zweiten Vorlauf. Nur der Sieger des  Vorlauf und die 5 Zeitschnellsten kommen ins Finale der besten 8. Chidera Abiaka  ging auf Nummer sicher und gewann seinen Vorlauf in 12,08 sec. Damit stand er im Finale der besten Sprinter in Westdeutschland. Im Finale lief er das dritte Mal in seinem Leben unter 12 sec. und kam mit 11.96 sec als Dritter ins Ziel. Der erst 14 jährige THC Athlet ist damit in seiner ersten Saison als Sprinter bei jedem seiner Rennen auf dem Podium gelandet, eine sehr außergewöhnliche  Leistung.
Aber für den THC war das noch nicht das Ende der Meisterschaft. Es folgte am Sonntag  das Staffelfinale, das der THC mit der Startgemeinschaft Meckenheim und Königswinter bestreitet.
Das Team Meck-Köwi-Brühl musste leider verletzungsbedingt kurz vor dem Start die eingespielte Staffel umstellen. Mit einem Ersatzläufer gingen die Nordrhein Meister an den Start. Startläufer Chidera Abiaka  übergab den Stab als Erster an seinen Teamkameraden. Die Führung konnte wegen eines nicht optimalen zweiten Wechsels nicht gehalten werden. Im Schlussspurt wurde verlorener Boden wieder gut gemacht. Im Ziel wurden Chidera Abiaka, Lorenz Baumgarten, Julian Würfel und Kevin Gaweda in 46,68 sec Vize Meister hinter Bayer Leverkusen. Das Team ist damit Mitfavorit bei den Deutschen Meisterschaften im August in Bremen. 


Für den THC Brühl war es seit langem das erfolgreichste Meisterschaftswochenende mit drei Starts dreimal auf das Siegerpodest, das ist eine sensationelle Medaillenausbeute. 

Carla Schiffer schon an der Deutschen Spitze angekommen

09.07.2017, Leichtathletik
  • THC Athletin bei den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen
  • Neue Bestleistung über die 800 Meter

Eine Deutsche Meisterschaft ist immer etwas Besonderes in jeder Karriere einer Leichtathletin. Für Carla Schiffer vom THC Brühl wird das langsam schon zur Routine. Die 19 Jährige startete in diesem Sommer bereits bei den U23 Meisterschaften in Leverkusen. Hier versammelte sich die komplette deutsche Elite im Rheinland. Carla hat die Qualifikationsleistung bei den Nordrhein Meisterschaften in Wesel bestätigt und durfte daher als einer der jüngsten Teilnehmerinnen für Brühl an den Start gehen. In einem beherzten Rennen startete Carla im zweiten Vorlauf. Sie schaffte mit der neuen Bestzeit von 2:13.63 min den 5. Rang. Damit fehlten nur 11 hundertstel sec. zur Teilnahme am Finale bei den Älteren.

Carla ist damit auf dem Weg zur U21 Deutschen Meisterschaft in Ulm, wo sie mit dieser Leistung durchaus Chancen auf den Endlauf der besten 8 in Deutschland hat.       

Zwei Nordrhein Meistertitel f├╝r den THC Br├╝hl

15.06.2017, Leichtathletik

Was für ein Traumwochenende für unsere jungen Leichtathleten des THC Brühl !

So schwärmte THC Trainer Benno Eicker anläßlich der enormen Bestleistungen und Erfolge bei den Nordrhein Jugend Meisterschaften in Wesel .

Der vierzehnjährige Chidi Abiaka holt sich den Nordrhein Meistertitel mit einer 1/100 sec ! Vorsprung über 100m und rennt zum ersten Mal in 11,89 sec ! unter die  12  sec Marke. (Vorlauf 12,03  sec ) Vom LVN wird er für das Große Jugendlager im Herbst eingeladen .

In  einem hochdramatischen Finale über 4 x 100m gewinnt die Staffel der Startgemeinschaft Meckenheim -Königswinter -Brühl mit Chidi Abiaka in hervorragenden 46,26 sec die Nordrhein Meisterschaft gegen die Teams der Troisdorfer LG und TSV Bayer 04 Leverkusen.

Bei ihrer ersten Teilnahme auf Nordrhein Niveau springt Greta Scharf im Hochsprung der U18 mit 1,61 m eine beachtenswerte neue Bestleistung. Platz 6 war der Lohn in einem Teilnehmerfeld von 16 Springerinnen .Greta war eine der jüngsten Athletinnen ,sie gehört dem jüngeren Jahrgang an.

Carla Schiffer lief über 800 m auf Platz vier in 2.17,00 sec. .9/100 sec fehlten zur Bronze Medaille. Drückende Hitze im Aue Stadion beeinträchtigte die Leistungen der 800 m Läuferinnen die im Schnitt alle 4 sec über ihren Bestleistungen blieben

Für Carla Schiffer geht es nächste Woche  bei den deutschen Juníoren Meisterschaften in Leverkusen auf der nächsthöheren Ebene weiter.

Vier Siege f├╝r die THC Athleten beim Pfingstsportfest der LAZ Puma Siegburg in Sankt Augustin

08.06.2017, Leichtathletik

Eine Woche vor den Nordrhein Jugendmeisterschaften in Wesel präsentieren sich die THC Athleten in Topform .

Carla Schiffer erreicht in ihrem ersten 400 m Einzelrennen auf Anhieb 60,11 sec und siegt bei  der weiblichen U 20.Sie startet in 2 Wochen bei den Deutschen Junioren Meisterschaften in Leverkusen über 800m.

Chidiera Abiaka gewinnt die 100 m der männlichen U16 M14 und rennt zur neuen Bestzeit von 12,07 sec!

Mit dieser Topzeit führt er zur Zeit die Nordrhein Bestenliste an. In starken 5,49 m ! im Weitsprung holt Chidi den nächsten Sieg .

Den vierten 1.Platz gewinnen die THC Athleten Christopher May und Chidi Abiaka über 4 x 100m mit der Startgemeinschaft Meck-Köwi-Brühl und unterbieten, wie schon beim Staffelsieg vor einer Woche beim Heike Drechsler Cup in Königswinter die Qualifikationsnorm für die Deutschen U 16 Jugend Meisterschaften in Bremen.

Mit Platz drei in neuer Bestzeit von 13,71 sec über 100m der weiblichen U 16 komplettiert Isabelle Arenz das erfolgreiche THC Ergebnis.

Carla Schiffer startet in den hei├čen Sommer

27.05.2017, Leichtathletik

Die angehende Abiturientin Carla Schiffer vom THC Brühl läuft beim traditionellen Christi Himmelfahrt Sportfest des Tus Köln Rechtsrheinisch im ersten Rennen der Freiluftsaison eine beeindruckende neue Bestzeit von 2.13,90 min ! Carla siegt in einem stark besetztem Teilnehmerfeld die 800 m der weiblichen Jugend U20 .

Vom Veranstalter wird sie für diese tolle Leistung mit dem Alfred Höffgen Nachwuchspreis ausgezeichnet .

Auf Anhieb unterbietet sie die Qualifikationsnorm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm im August.
Ihr  Trainer Benno Eicker traut ihr bei weiterem guten Saisonverlauf sogar  Chancen für das Erreichen des Endlaufs zu !

THC startet auch 2017 erfolgreich in den Sommer

25.05.2017, Leichtathletik

Mit sehr starken Wettkampfergebnissen qualifizieren sich die jungen Leichtathleten des THC Brühl für die Nordrhein Jugendmeisterschaften am 10./11.6.17 in Wesel.

Greta Scharf (15 Jahre )  erreicht mit 1,60 m im Hochsprung eine neue persönliche Bestleistung beim Abendsportfest in Meckenheim.

Chidi Abiaka, (14 Jahre) steigert sich über 100m von 12,33 sec auf 12,17 sec bei 2,8 m Gegenwind und gewinnt die offenen Kreismeisterschaften Bonn -Rhein- Sieg in Troisdorf.

Für die deutschen Jugendmeisterschaften U 16 in Bremen qualifiziert sich Chidi Abiaka mit der 4 x 100m Staffel der Startgemeinschaft Meckenheim -Königswinter -Brühl in sehr starken 46,60 sec.

Isabelle Arenz (14 Jahre) läuft in Troisdorf auf Platz drei 100 m in 13,81 sec bei Gegenwind und in Wesseling auf Platz vier über 300min 46, 23 sec.

Gespannt sein darf man auf den Saisoneinstieg von Carla Schiffer 18 Jahre über 800m.,nach der tollen Hallensaison und Teilnahme an den Deutschen Jugend Hallenmeisterschaften in 2.15 ,87 min

Carla Schiffer Vize Westdeutsche Meisterin

05.02.2017, Leichtathletik
  • Einer der größten Erfolge in der 50-jährigen Geschichte des THC Brühl
  • Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften

Endlich auf dem Podium in Westdeutschland abgekommen. Carla Schiffer vom THC Brühl ist Zweite bei den Westdeutschen Hallenmeisterschaften in der Leichtathletik Halle in Leverkusen über ihre Paradedisziplin 800 Meter geworden. Mit neuer persönlicher Bestzeit von 2:15,87 min sichert sich Carla damit die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften der Jugend U20 am 25.02.2017 in Sindelfingen.

Vor zwei Wochen erst erreichte sie an selber Stätte in 2:18,67 min in der
AK U 20 bei den Nordrhein Hallenmeisterschaften über 800m einen starken vierten Platz. Über 4 x 200m erreicht sie Platz 6 mit der neuen Startgemeinschaft Meckenheim-Königswinter-Brühl.

Carla schaffte damit einen der größten Erfolge in der über 50-jährigen Geschichte des Traditionsvereins aus der Schlosstadt. Der THC hat schon sehr viele Talente hervorgebracht, Carla Schiffer ist eine der Erfolgreichsten. 

Neue Startgemeinschaft

23.01.2017, Leichtathletik

Die Leichtathleten der LG Meckenheim, des THC Brühl und des TV Königswinter haben eine neue Startgemeinschaft ins Leben gerufen. Sie umfasst die Sprintstaffeln weibliche und männliche Jugend U20/U18, U16/U14 sowie Frauen/Juniorinnen U23. Wesentliches Ziel ist die Erfüllung der Qualifikationsnormen für Deutsche Meisterschaften, um jungen Athleten Wettkampferfahrungen auf höchstem Niveau zu ermöglichen.
Die neue Startgemeinschaft trägt den Namen "Team Meck-KöWi-Brühl". Sie ist startberechtigt ab Januar 2017. 

Erfolgreich die Saison abgeschlossen

16.10.2016, Leichtathletik

Nicht nur die Sonne lachte beim 32. Schülersportfest im Rahmen der Kreisbestenkämpfe in Euskirchen, sondern auch alle Athleten und Trainer der Leichtathletikabteilung des THC Brühl e.V. Beim Saisonabschluss gelang der Truppe aus der Schlossstadt ein eindrucksvoller Auftritt.

Bei der männlichen Jugend M13 kamen mit Christopher May, Jannik Krumbach, Leon Gerards und Chidera Abiaka alle vier Athleten über die 75 Meter Sprintstrecke in den Endlauf. Da sprangen ein 1., 3., 4. und fünfter Platz raus, besser geht es fast nimmer. Sieger wurde in 9,79 sec Chidera Abiaka, knapp dahinter auf dem 3. Platz kam Leon Gerards (10,13 sec) vor seinen Vereinskameraden Jannik Krumbach (10,45 sec.) und Christopher May (10,49 sec.) Der Sieg bei der anschließenden 4x75m Staffel war ja schon fast Formsache. Das Brühler Team gewann mit deutlichem Vorsprung in 42,00 sec vor den Staffeln aus Viersen und Euskirchen/Erftstadt. Beim Hochsprung reichten Chidera Abiaka 1,44 m zum Sieg. Jannik Krumbach kam über die 800 Meter in persönlicher Bestleistung von 2:40,66 min auf einen herausragenden zweiten Platz. Den Ballwurf konnte mit 44,50m der THC Athlet Christopher May klar für sich entscheiden.

Bei der weiblichen Jugend U13 gewann Franziska Mölls deutlich ihren Vorlauf über die 75m in 10.89 sec. Leider konnte Sie beim Endlauf nicht mehr antreten. Dafür schaffte Franziska mit ihren jüngeren Vereinskameradinnen Alina Boury, Anna Burum und Julia Schiller den Staffelsieg in 44,08 sec über die 4x75m.
Im Einzelrennen über die 75m gewann Julia Schiller zwar ihren Vorlauf kam aber im Finale mit 11,37sec, leider nur auf den undankbaren vierten Platz. Besser liefen es über die 800 Meter, da wurde Julie Schubarth Zweite und Anna Burum kam auf den 4.Platz.

Eine sehr erfolgreiche Sommersaison geht zu Ende, zum Schluss konnte man nicht mehr erkennen, wer mehr lacht, die Sonne oder der THC.

Jahresbestleistung f├╝r die 4x400 m Jugendstaffel der Startgemeinschaft Br├╝hl, Meckenheim, Glessen bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel

10.07.2016, Leichtathletik

Mit großen Erwartungen fuhren die insgesamt sechs für die Staffel qualifizierten jungen Damen der Startgemeinschaft des THC Brühl, der LG Meckenheim und des TSV Glessen mit den Betreuern  zu den zweitägigen Meisterschaften nach Kassel.

Im Rahmen der Olympiaausscheidung der nner und Frauen wurden dort auch gleichzeitig die nationalen Staffelmeisterschaften über 4 x 400 Meter der Jugend ausgetragen. 

Bei leider widrigen Wetterbedingungen, jedoch unter großer Kulisse im Auestadion Kassel, nutzten die jungen Athletinnen der Startgemeinschaft in den Vorläufen am ersten Wettkampftages die Gelegenheit, die in Hamm bei den Landesmeisterschaften erzielte Jahresbestzeit um fast drei Sekunden auf 4:01,94 min zu verbessern. Neben tausenden Zuschauern feuerten auch die Ersatzläuferinnen Nicole Merkel und Linda Jacob ihre Staffelkameradinnen Sophie und Laura Gesche (TSV Glessen), Carla Schiffer (THC Brühl) und Ileana Geueke (LG Meckenheim) an. Leider reichte diese neuerliche Bestleistung nicht um in den Endlauf am Abschlusstag zu gelangen.  
Aber mit dem 12. Platz von 21 gemeldeten Staffeln erlief die Staffel ein achtbares Ergebnis. Dies macht Hoffnung, da alle Teilnehmerinnen auch im nächsten Jahr noch in der Altersklasse U20 an den Start gehen dürfen.  

 

Das Sommerm├Ąrchen geht weiter

03.07.2016, Leichtathletik
  • THC Team in Troisdorf ungeschlagen.
  • Mehrkampfsiege für die jungen Männer 

Beim traditionellen Alwin-Herrmann-Schülersportfest in Troisdorf war das Siegerpodium fest in Brühler Hand.
Die jungen Athleten des THC Brühl waren an diesen Tag kaum zu schlagen, so dass gleich zweimal die ersten drei Plätze belegt worden.

Chidera Abiaka, das 13 jährige Ausnahmetalent aus Brühl, gewann an diesem Tag alle seine 5 Starts. Sieger über die 75 m, 60 Meter Hürden, Weitsprung,  Hochsprung und mit seinen Mannschaftskollegen auch die 4 X 75 m Staffel.

Im 75 Meter Lauf der U13 holte der THC alle drei ersten Plätze Neben Sieger Chidera Abiaka kamen seine Kameraden Jannick Krumbach und Leon Gerads auf die Plätze zwei und drei so dass das Podium komplett besetzt war.

Ein ähnliches Bild gab es auch bei der weiblichen Jugend W12. Bei den 800 Meterläufen kamen drei THC Athletinnen im Sekundenabstand ins Ziel. Siegerin Julie Schubert in 2:51,22, Zweitplatzierte Anika Latz in 2:52,70 kurz vor der Dritten im Bunde Anna Burum in 2:53,34. Damit schafften die jungen Damen den dreifachen Erfolg

Am folgenden Wochenende war die Überlegenheit der U14 Athleten beim
4 Kampf Schüler Sportfest in Erftstadt Liblar auch deutlich sichtbar. Das Team um Cheftrainer Benno Eicker war mit der jungen Besetzung am Start. Bei der U14 Männlich Jugend. Platz 1 und 2. Sieger im Dauerregen Vierkampf.
Sieger Chidera Abiaka Hoch 1,42 m, 75 m 9,96 sec, Weit 4,79 m, Ball 35,50 m . Zweiter Platz Christopher May

Eine ganz tolle Leistung der 3 x800 m Mädchen Staffel U14 w13 mit Annika Latz, Julie Schubarth -Anna Burum erreichten von 10 Staffeln Platz drei in 9.00,20 min!

Der THC ist damit mit der Jugend für die Zukunft bestens gerüstet um nach den Sommerferien noch einige Siege zu feiern

 

Meisterlicher Start in den Sommer

12.06.2016, Leichtathletik
  • Carla Schiffer sensationell 4. bei den Nordrhein  Meisterschaften
  • THC Team erfolgreich bei den Kreismeisterschaften

Carla Schiffer erreicht Platz 4 über 800m bei den Nordrhein Meisterschaften U 20 in Duisburg. Sie steigert ihre Bestleistung auf 2.17,53 min und läuft sehr nahe an die Qualifikationsnorm von 2,17,20 min für die Deutschen Jugend Meisterschaften in Mönchengladbach heran . Carla startet in der 4 x 400m Staffel der weiblichen Jugend bei den Deutschen Meisterschaften in Kassel mit der Startgemeinschaft Brühl-Meckenheim -Glessen.

Das achtköpfige neue Nachwuchsteam des THC Brühl  AK U 14 hinterließ bei den Meisterschaften des Kreises Köln / Rhein -Erft im Sportpark Höhenberg einen hervorragenden Eindruck. 300 junge Sportler kämpften um die Medaillen und Bestleistungen.

Beachtlich die Leistungen des 13 -jährigen Chidera Abiaka. Kreismeister über 60 m Hürden in 10,17 sec. Platz 2 in ausgezeichneten 9,85 sec über 75 m. Ebenfalls im Finale über 75 m seine Team Kameraden  Leon Gerards Pl.5 Vl 10,22 sec  und Christopher May Pl.7 Vl.10,48 sec

Das THC 4 x75 m Staffelquartett  in der Besetzung  Yannick Krumbach-Christopher May-Leon Gerards-Chidera Abiaka gewann in 40,00 sec die Silbermedaille knapp hinter dem Team der Deutschen Sporthochschule Köln .Ein unglücklicher letzter Wechsel verhinderte nach gutem Vorsprung den Gewinn der Goldmedaille.

Yannick Krumbach lief über 8oom in 2.36,82 min eine tolle neue Bestzeit und erreichte Platz vier.

Im Weitsprung schafften Chidera Abiaka mit 4,59 m Pl. vier und Christopher May mit 4,27 m Platz. acht .Platz sechs im Ballwurf erreichte Christopher May mit 41 m.

Die THC weibliche  4x75 m Jugendstaffel U14 belegte Platz acht in 43,87 sec in der Besetzung Alina Boury-Chiara Wirtz-Julia Schiller-Anna Burum.

Julia Schiller w 12  lief über 75 m neue persönliche Bestzeit in 11,13 sec und kam von 38 Starterinnen auf Platz acht .Unglücklicherweise verpasste sie um eine Hundertstel das Finale der besten Sieben. Anna Burum schaffte über 800 m Platz 10 in 3,02,82 min.

Am nächsten Wochenende startet die junge THC Gruppe beim Leichtathletik Sportfest in Troisdorf.

8 Starter, 5 Sieger

28.05.2016, Leichtathletik

Was für eine Bilanz beim Stadtlauf 2016, dem bestens organisierten Event in der Brühler Innenstadt. Los ging es mit dem 400 Meter Bambinilauf, der altersgerecht noch ohne Zeitnahme erfolgte. Bei ihrem ersten Start überhaupt kam Anna de Graca im Mittelfeld nach ihren ersten Rennmetern glücklich ins Ziel. Schon fast professionell war dagegen Emilia Groll. Das Ausnahmetalent vom THC Brühl gewann das Rennen mit deutlichem Vorsprung.

Im 1050 Meter Lauf gingen nur zwei Athleten an den Start. Der amtierende Mehrkampf Kreismeister Luis de Graca nahm die Gelegenheit war, eine längere Strecke unter die Sohlen zu nehmen und kam mit guten 4 min und 11 sec als 10. ins Ziel, dicht gefolgt von seinem Vereinskameraden Oskar Scherpers. Mit 4:14 min wurde Oskar 3. in der Altersklasse M10.

Der nächste Lauf ging über die doppelte Distanz, also 2100 Meter. Wieder hatte der THC nur zwei Starter im Rennen, aber diese waren überaus erfolgreich. Matthias Brumann kam insgesamt als 3. ins Ziel und gewann souverän die Altersklassenwertung M13 in 8:01 min. Ihm gleich machte es der THC Athlet Karim Gösi und gewann mit 8:16 min die Wertung M12. Karim kam mit dieser Zeit als 6. ins Ziel.

Der 5 km Lauf war das Highlight des THC in diesem Jahr. Die 800 Meter Spezialistin Carla Schiffer wurde in diesem Lauf gesamt Zweite und Altersklassensiegerin in der Klasse WJ U20. Carla benötigte nur 20:08 min für die Strecke, der als Trainingslauf für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften galt. Etwas schneller war Lennart Belz, der mit 19:58 min die Klasse MJ U20 gewann.

Der THC ist damit sehr erfolgreich bei diesem Stadtlauf an den Start gegangen. Der Langlauf wird immer wieder gerne in Brühl vor heimischem Publikum von einigen Athleten bestritten. Der eigentliche Höhepunkt in diesem Jahr sind die reinen Leichtathletik Veranstaltungen, wo der THC sicher erfolgreich an den  Start gehen wird.       

Ehrung f├╝r junge Talente

13.03.2016, Leichtathletik
Bei der Sportlerehrung 2015 wurde 3 THC Leichtathleten für ihre herausragenden sportlichen Leistungen für das Jahr 2015 geehrt. Alle drei Athleten erhielten von dem Stadt Sportverband der Stadt Brühl die Erinnerungsmedaillie für besondere sportliche Erfolge.
 
Carla Schiffer (W17) lief 2015 über 800m ein Zeit von 2:19:04 und liegt damit auf dem 5. Platz der Nordrhein Bestenliste.
Greta Scharf (W14) sprang im Hochspruch eine Höhe von 1,57m und liegt damit auch auf dem 5. Platz der Nordrhein Bestenliste.
Luis da Graca (M10) wurde Kreismeister im Hochsprung mit einer Höhe von 1,20m und Mehrkampfkreismeister im 4-Kampf.

Erfolgreicher Winter f├╝r den THC

21.02.2016, Leichtathletik

Carla Schiffer vom THC Brühl  schaffte über 800 m einen tollen vierten Platz in der Altersklasse U 20 bei den Nordrhein.

In  2.21,19 min  lief sie nahe an die Medaillenränge heran .Die Gewinnerin der  Bronze Medaille war in 2.20,96 min war nur unwesentlich schneller.
Mit diesem Erfolg  wurde das umfangreiche Training der siebzehnjährigen Athletin des THC Brühl seit Oktober belohnt .
 
Beim Schülerhallensportfest der LT DSHS Köln schaffte Fenya Schoof  vom THC Brühl in der AK U16 w14 über 60 m Hürden in 10,76 sec die Qualifikation für die Nordrhein Meisterschaften U16  am 13.3.16 in Düsseldorf

Chiara Wirtz W13 erreichte eine neue Bestleistung im Weitsprung mit 4,15 m

Carla Schiffer gewinnt die 800m beim Hallensportfest des SC Bayer Uerdingen in D├╝sseldorf

15.12.2015, Leichtathletik

In einem taktischen Rennen siegte Carla Schiffer (17 J.) in 2.24,19 min mit deutlichem Vorsprung .
Sie qualifizierte sich für die Nordrhein Meisterschaften am 16.1.16 in Leverkusen
Etwa 800 Teilnehmer ,auch aus den Niederlanden und Belgien , sorgten für eine tolle Atmosphäre in der modernen Düsseldorfer Leichtathletikhalle.
 

Luis Da Graza ist Mehrkampf Kreismeister

06.09.2015, Leichtathletik

Der 4-Kampf fing mit dem Schlagballwurf an. Dabei erzielte Luis mit 28m fast seine Bestzeit. Beim anschließenden Wettsprung blieb er mit 3,29m mehr als einen halben Meter unter seiner Weite vom letzten Wettkampf in Euskirchen. 2 von den 3 Sprügen waren übergetreten und damit ging der erste Sprung (Sicherheitssprung) in die Wertung ein. Damit war der 4 Kampf nach 2 Disziplinen schon fast verloren. Der Rückstand lag schon bei 55 Punkten. Den Hochsprung könnte Luis mit 8 cm Vorsprung (1,12m) für sich entscheiden. Bei der Höhe von 1,16m stimmte der Anlauf vorne und hinten nicht mehr, aber der Rückstand war auf 7 Punkten geschmossen. Letzte und entscheidende Disziplin war der 50m Lauf. Eine Zeit von 7,96s reicht zum Sieg im Mehrkampf

THC L├Ąuferabend im September

21.07.2015, Leichtathletik

Am Donnerstag den 10. September 2015, findet der erste THC Läuferabend im Schlossparkstadion an der Bonnstraße in Brühl statt.

Los geht es um 17:00 Uhr mit den 50 Metern der Schülerinnen und Schüler der Altersklassen U8 und jünger. Der Läuferabend bietet neben den 50 m auch die Sprintstrecken über 75 und 100 m sowie die 800 Meter Mittelstrecke.  Die Highlights werden die Staffelwettbewerbe von der Pendelstaffel über 6 x 50 Meter bis zu den klassischen 4 x 100 Meter sein. Die Veranstaltung schließt mit einem offenen 3000 Meter Lauf.

Die Einteilung der Läufe erfolgt klassenübergreifend. Die Läufe mittels elektronischer Zeitmessung finden grundsätzlich als Zeitendläufe statt. Die Veranstaltung ist kreisoffen angemeldet und wird nach den amtlichen Bedingungen durchgeführt.

Die Abteilung Leichtathletik des THC Brühl e.V. will mit der Veranstaltung die Aktivitäten im wunderschönen Schlossparkstadion wieder beleben.

Wettbewerbe:
3000 m: Männer, Senioren, Frauen, Seniorinnen, Männliche und Weibliche Jugend
800 m: Männliche und Weibliche Jugend U18 – U14
4 x 100 m: Männliche und Weibliche Jugend U18 – U16
100 m: Männliche und Weibliche Jugend U18 – U16
4 x 75 m: Männliche und Weibliche Jugend U14
75 m: Männliche und Weibliche Jugend U14
Pendelstaffel 6 x 50 m: Schüler und Schülerinnen U12 – U8 und jünger
50 m: Schüler und Schülerinnen U12 – U8 und jünger

Anmeldung und weitere Informationen im Internet unter:

www.leichtathletik-in-brühl.de 

Luis Da Graca neuer Kreismeister

14.06.2015, Leichtathletik

Bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der Leichtathleten im Ulrike Meyfarth Stadion in Wesseling holte sich Luis Da Graca vom THC Brühl den Titel im Hochsprung. Für diesen Sieg musste er an diesem zunächst verregneten Wettkampftag nicht seine Bestleistung abrufen. Mit einer Höhe von 1,20 gewann er die Klasse der 10 jährigen und wäre mit der Leistung sogar 3. bei den Älteren geworden.

Luis zeigte danach seine Vielseitigkeit Im Vorlauf über 50 Meter kam er mit der drittbesten Zeit locker in den Endkampf der besten 6.

Beim Weitsprung traf er auf starke Konkurrenz, schaffte aber mit 3,40 Meter auch hier den Sprung in den Endkampf der besten 8. Hier konnte er sich im letzten Versuch noch mal auf 3,51 Meter steigern und erreichte damit noch den hervorragenden 7. Platz.

Im abschließenden Finale über die 50 Meter der Klasse M10 konnte sich der junge THC Athlet noch mal steigern. Mit neuer persönlicher Bestleistung vom 7,92 sec schaffte er sensationell den zweiten Platz.

Ein außerordentlich erfolgreicher Tag beim ersten Wettkampf auf Kreisebene, einen Titel und drei Endkämpfe, ein guter Start.

50 Jahre Leichtathletik im THC Br├╝hl e.V.

26.08.2014, Leichtathletik

Brauchtum verpflichtet

• 50 Jahre Leichtathletik in der Schlossstadt
• Festakt zum Jubiläum
• Schülersportfest im Schlossparkstadion

Die Leichtathletik-Abteilung des THC wird in diesem Jahr stolze 50 Jahre alt. Unter dem THC-Vorsitzenden Leo Verheugen kam es am 16.08.1964 zur Gründung einer Leichtathletik-Abteilung im THC. Gründungsmitglieder waren ein Großteil der damaligen Leichtathleten im BTV. Bereits einen Monat nach der Gründung meldete der erste Abteilungsleiter Theo Weber den THC Brühl im Westdeutschen Leichtathletikverband an.

50 Jahre später feiert die Abteilung den runden Geburtstag angemessen mit einem Festakt am 06. September 2014 im Clubhaus am Wasserturm. Die Abteilung hat alle ehemaligen und aktiven Vereinsmitglieder sowie Weggefährten aus 50 Jahren Leichtathletik im THC Brühl e.V. eingeladen. Die Feierlichkeiten beginnen um 11.00 Uhr mit einem Rückblick von Gründungsmitglied Walter Simons auf eine bewegte Vereinsgeschichte.

Am gleichen Tag findet ab 14.00 Uhr im Brühler Schlossparkstadion ein Schüler- und Jugend- Wettkampf mit den Athleten aus Brühl, Euskirchen, Meckenheim, Erftstadt und Bergheim-Glessen statt. Die jungen Wettkämpfer werden in verschiedenen Leichtathletikdisziplinen an den Start gehen und hoffentlich von vielen Zuschauern angefeuert.

 

Siegreich, Ersch├Âpft und Gl├╝cklich

09.06.2014, Leichtathletik

• THC Jugend gewinnt den Brühler Stadtlauf
• 8 neue Bestleistungen und ein Kreismeistertitel
• Carla Schiffer läuft neue Bestzeit über 800m

Alle Jahre wieder endet der Brühler Stadtlauf mit siegreichen THC Athleten. In diesem Jahr schaffte der Traditionsverein aus der Schlossstadt zwei Gesamtsiege und 2 Altersklassen- Siege, dazu Podiums und jede Menge Bestleistungen.
Es begann mit dem 400 Meter Bambini Lauf mitten durch die Brühler Innenstadt. Hier gewann Carlotta Groll mit einem beherzten Endspurt vor der gesamten Konkurrenz. Den anschließenden 1050 Meter- Lauf gewann der 11jährige Matthias Brumann in 3:41 min. Bei den jungen Damen über dieselbe Strecke siegte Annika Latz in der Altersklasse W10 in 4:01 min und Sarah Maria Moritz wurde in der Altersklasse W11 in 4:03 erfolgreich Dritte. Den 5 km-Lauf gewann in der Altersklasse U18 der erst 15jährige Anton Schiffer in einer klasse Zeit von 16:48 min. Björn Götte kam in diesem Rennen schon fast sensationell in 19:26 min erschöpft aber glücklich als Dritter ins Ziel.

Bei den Kreismeisterschaften in Wesseling holte Richy Dalima mit übersprungenen 1,55 Meter den Kreismeistertitel 2014. Im parallel stattfindenden Schülersportfest siegte die Seriensiegerin Greta Scharf im Hochsprung in neuer persönlicher Bestleistung von 1,50 Meter. Sie wurde auch noch 4. im 75 Meter Lauf in 10,82 sec., Sophie Schwartz wurde hier 6. mit 11,10 sec.. Im 800 Meter Lauf wurde Maira Kühn mit 2.52,88 min 4.. Fenya Schoof wurde 5. im Weitsprung mit gesprungenen 4,11 m und Elisa Höber kam über die 75 m in 11,30 sec als 7. ins Ziel. In der abschließenden 4 x 75 Meter Staffel kamen Elisa Höber -Fenya Schoof -Greta Scharf -Sophie Schwartz in 43,34 sec. auf den 4. Platz.

Beim Himmelfahrtsportfest beim TUS Köln Rechtsrheinisch steigerte Carla Schiffer in der Altersklasse U18 ihre Bestzeit von 2.29,33 min auf 2.24,98 min. Sie gewann ihren Lauf und wurde gesamt Achte.

THC geht hoch hinaus

01.04.2014, Leichtathletik
Die Leichtathletik Abteilung des THC Brühl e.V. eröffnet eine neue Leistungsgruppe Hochsprung. Getragen durch die letzten Erfolge von Greta Scharf und Richi Dalima werden die Leichtathleten diese Disziplin fest im 50 jährigen Verein integrieren. Unter der Leitung des Cheftrainers Benno Eicker werden beim THC Brühl Schülerinnen und Schüler Jahrgänge 1998 bis 2002 speziell im Hochsprung ausgebildet. Die Trainingseinheiten sind nach den Osterferien dienstags und donnerstags im Schlossparkstadion in Brühl. Interessierte Schülerinnen und Schüler können gerne kostenlos und unverbindlich an einem Probetraining von 18.00 bis 19.30 Uhr teilnehmen.

A star is born

10.03.2014, Leichtathletik
Mit so einem Ergebnis hatten die Verantwortlichen des THC Brühl nicht gerechnet. Richy Dalima von den Leichtathleten des THC Brühl schaffte in seinem zweiten Wettkampf den Sprung nach ganz oben. Erst vor 14 Tagen übersprang er mit 1,55 Meter die Latte schon 20 cm höher als im Training, aber jetzt setzt er noch einen drauf. Der 15 jährige Athlet aus Brühl holte sich mit übersprungenen 1,72 Meter den Sieg im Hochsprung beim landesoffenen Hallensportfest der Deutschen Sporthochschule in Köln.

Richy schaffte die Höhe im zweiten Versuch und scheiterte erst bei 1,75 Meter denkbar knapp. Er siegte damit vor der Konkurrenz vom ASV Köln und Euskirchen.

Er hat sich damit locker für die Nordrhein-Meisterschaften in Düsseldorf qualifiziert. „ So eine Leistungsexplosion innerhalb von wenigen Wochen habe ich in meiner Karriere selten gesehen“ , so Cheftrainer Benno Eicker vom THC Brühl. Man kann gespannt sein, wie sich die Saison noch entwickelt.

Was f├╝r ein Auftakt

27.02.2014, Leichtathletik
Das Jubiläumsjahr kann für die Leichtathleten des THC Brühl e.V. nicht besser beginnen.

Beim Hallensportfest in Troisdorf starteten die Brühler mit einer kleinen, allerdings sehr erfolgreichen Truppe. Gleich zwei Siege konnte das junge Talent
Greta Scharf einfahren. Bei ihrem ersten Start über die 60 Meter Hürden siegte sie in 11,18 sec. deutlich vor der Konkurrenz aus Troisdorf und Köln.
Greta schaffte auch erwartungsgemäß den 1. Platz im Hochsprung. Mit übersprungenen 1,36 Meter konnte sie noch 10 cm unter ihrer Bestleistung bleiben, um diesen Wettkampf zu gewinnen. Mit einem dritten Platz über die 60 Meter in 9,01 sec. komplettierte sie den Tag, drei Starts, dreimal das Podium erreicht, ein glücklicher Tag.

Sehr erfreulich war auch das Ergebnis von Carolin Becker. Auch sie startete das erste Mal über die 60 Meter Hürden und belegte im starken Teilnehmerfeld in 11,26 sec. den 5. Rang. Mit dieser sehr guten Leistung hat sie sich auf Anhieb für die Nordrhein-Meisterschaften qualifiziert.

Ein Highlight an diesem Tag war der Auftritt des jungen THC Athleten Richy Dalima. In seinem allerersten Wettkampf überhaupt  holte er sich zwei dritte Plätze.  Richy startete zunächst über die 60 Meter und wurde  in seinem Vorlauf auf Anhieb Zweiter. Er schaffte damit den Sprung in den Endkampf. Dort wurde er in der hervorragenden Zeit von 7,90 sec Dritter und löste damit ebenfalls das Ticket für die Nordrhein-Meisterschaft.  Der anschließende Hochsprung war einfach nur großartig. Richy landete mit übersprungenen 1,55 Meter auf dem 3. Platz. Das ist gut 20 cm höher als seine bis dahin bestehende Bestleistung im Training.

Ein sehr erfolgreicher Tag für die Leichtathleten des THC Brühl, die damit nahtlos an die letzte Saison anknüpfen.

Was f├╝r ein Erlebnis

08.03.2012, Leichtathletik
Die┬áLeichtathletik┬áAbteilung des THC Br├╝hl e.V. ist stolz auf seine┬áAthleten. Im┬áerfolgreichsten┬áJahr der fast 50┬áj├Ąhrigen┬áVereinsgeschichte schafften Thomas Schwarz und Simon Sebastian bei den Deutschen Hallen Meisterschaften in Sindenfingen mit der Startgemeinschaft Br├╝hl Meckenheim den 26. Platz von 42 Staffeln ├╝ber 4 x 200 Meter.

U9 gewinnen Kleinfeld-Masters

25.09.2019

Die 4 besten U9-Mannschaften des gesamten Bezirks spielten bei den Kleinfeld-Masters in Wachtberg vergangenen Sonntag den Sieger aus. Nach spannenden Matches gegen TC Bayer Dormagen, TuS Pützchen und den Gastgeber TC Wachtberg mit insgesamt 12 Einzeln und einem Doppel haben sich die Jungs an die Spitze abgesetzt. Wir gratulieren David Sieberg, Daniel Bumba, Moritz Sickert und Mika Grunwald sowie Jakob von Hopffgarten, der im Halbfinale erfolgreich mitkämpfte, zu der Spitzenleistung. Die Jungs und ihr Trainer Nies sind stolz auf den Gesamtsieg und freuen sich über die Urkunden.

Auch die H65 gewinnen den TVM-Verbandspokal

24.09.2019

Die Herren 65 gewannen vergangenen Sonntag den Verbandspokal des TVM.  Die beiden Einzel sowie das Doppel wurden souverän mit jeweils 6.2;6.0 gewonnen. Wir gratulieren Rudi Weiser, Helmut Hammer, Herbert Heinrichs, Dieter Kaufmann und Christian Schmid-Hoberg zu der Spitzenleistung. In den vorhergehenden Pokalspielen waren bis zum Finale ebenfalls Godehard Mahlke, Werner Hofmann und Theo Marx beteiligt.

1. Damen gewinnen den TVM-Bezirkspokal

23.09.2019

Unsere 1. Damen haben ihre Siegesserie fortgesetzt und am Sonntag mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen SV Blau-Weiss Hand den TVM Bezirkspokal nach Hause geholt. Hannah Mix sowie Nina Sackczsewski gewannen ihre Einzel klar und deutlich, auch das Doppel mit Celina Kraemer und Lea Neubauer ging mit einem 2-Satz-Sieg an die Mädels.

Bei den Damen 40 reichte es in diesem Jahr den TVM-Verbandspokal in Dormagen entgegenzunehmen. Der Gegner aus der Oberliga TC St. Augustin ist leider nicht angetreten. 

Herzlich Glückwunsch beiden Damen-Teams!

Julia Brabender ist Vizeverbandsmeisterin

17.09.2019

Mit dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften Linksrheinisch Anfang Juni 2019, konnte sich Julia für die Teilnahme an den TVM-Jugendmeisterschaften qualifizieren. Fünf Tage lang kämpften zahlreiche Nachwuchs-Talente auf der Anlage des KTC 71 und des LLZ des TVM in Köln-Chorweiler um die Titel in zehn unterschiedlichen Altersklassen. Julia konnte in der Altersklasse U12 mit starken Leistungen überzeugen. Unter Anderem gelang ihr im Halbfinale ein überzeugender 6:0 und 6:1 Sieg gegen die an Nummer 2 gesetzte Amelie Khanlarov (BW Köln).

Erst im Finale war die topgesetzte Karla Bartel vom TTC Brauweiler Endstation. Diese gab auf ihrem Weg zum Titel keinen Satz ab und bezwang Julia trotz großer Gegenwehr im 1. Satz mit 7:5 6:0. Die starken Leistungen von Julia in den letzten Monaten wurden nun auch von Verbandsseite registriert und honoriert. Julia wird ab Winter in den Verbandskader des TVM aufgenommen und darf hier am Fördertraining teilnehmen.

 

M├Ądchen U15 gewinnen Bezirkspokal

11.09.2019

Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gelingt dem Team der U15-Mädchen nun auch der souveräne Sieg im Bezirkspokal Linsksrheinisch. Die Mädels schlugen im Finale die Mannschaft des TC Röttgen mit 2:1. Jacelyn Laaks und Julia Brabender gewannen ihre Einzel sicher, das Doppel mit Alicia Laaks und Maren Persch (beide Jahrgang 2009) unterlag zwar nach hartem Kampf den deutlich älteren Gegnerinnen – in der Gesamtwertung hatte dies jedoch keine Bedeutung mehr. Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r. Alicia, Jacelyn, Julia und Maren (es fehlt Antonia Kayser)

Info Wintertraining 2019/2020

03.09.2019

Ab sofort sind alle Infos und das Anmeldeformular für das Wintertraining hier verfügbar:

Freizeitmannschaft H55 gewinnt Verbandspokal

30.08.2019

Zum dritten Mal in Folge stand heute beim Gastgeber TC Liblar unsere Freizeitmannschaft der H55 als Bezirkspokalsieger im Endspiel um den Verbandspokal. Im spannenden Finale gegen den rechtsrheinischen Bezirkspokalsieger TFB Bielstein gewannen unsere Jungs mit 4:2. Herzlichen Glückwunsch!!! Ein besonderer Dank geht an Reiner Lamberty, der seit vielen Jahren die Aktivitäten unserer Freizeitmannschaften organisiert und koordiniert. 

1. Damen 40 gewinnen Verbandspokal

22.08.2019

Ein Glückwunsch an unsere Damen 40, die gestern das Derby um den Verbandspokal gegen den TC Fredenbruch gewonnen haben. Dabei blieb das Doppel-DreamTeam Susanne Kramer und Claudi Sickert nach wie vor ungeschlagen, ebenso hat Doro Vehlen ihr Einzel deutlich nach Hause gebracht. Unsere Nummer eins Annette Groll (Foto) unterlag in einem leistungsstarken Einzel der Oberligistin M. Balzer nur knapp im Champions Tiebreak. Am 22.09. geht es nun noch Dormagen zum Finalspiel des TVM-Cups. Wir drücken die Daumen!

Diesen Samstag Saisonabschlussfest ab 16 Uhr

20.08.2019

Traditionell wollen wir mit einem Saisonabschlussfest unsere Aufsteiger feiern. In diesem Jahr dürfen wir 14 (!!!!) Teams für ihre erlangten Aufstiege und den damit einhergehenden besonderen Leistungen feiern. Da wir zur Zeit kein Klubhaus haben erfordert diese Situation besondere Maßnahmen. Wir wollen daher gemeinsam mit Euch eine Beachparty an unserem Zelt feiern! Wir möchten am 24.08. bereits um 16 Uhr mit euch die Aufsteiger ehren und das Tageslicht noch ausnutzen.  Wir gehen davon aus, dass die Feier auf Grund der Dunkelheit früh zu Ende gehen wird. Um die Ehrungen und evt. auch die Tombola noch sehen zu können, bitten wir um pünktliches Erscheinen.

Die Beachparty soll unter dem Motto „Hawaii“ Stattfinden. Neben der Tombola werden die 1. Damen als weiteres Special Cocktails für alle zubereiten! Wir freuen uns auf euch!

THCkal154#

Julia Brabender gewinnt Dr. Meleghy-Pokal 2019

23.07.2019

In der Woche vom 10.Juli bis zum 14.Juli 2019 hat wieder der Dr. Meleghy Pokal auf der Anlage des THC R.W. Bergisch Gladbach stattgefunden. Das Jugend Turnier hat inzwischen eine lange Tradition im Tennisverband Mittelrhein. Zu den Siegern zählte in ihrer Jugend unter anderem die heutige Bundestrainerin der Tennisdamen Barbara Rittner.

Julia Brabender (12 Jahre) ist es jetzt gelungen, in der Altersklasse U14 den Sieg zu erringen. Selber ungesetzt, gewinnt sie in der ersten Runde gegen die an Nummer 1 gesetzte Anna-Lina Plass (RW Köln) mit 6:3 und 6:2. Nach einem 6:1, 6:1 im Halbfinale gegen Katharina Broscheid (R.W. Troisdorf) ist Julia auch im Finale mit 6:2, 6:0 gegen Lara Akguen (RTHC Bayer Leverkusen) erfolgreich.

Ein toller Erfolg für Julia, der in der höheren Altersklasse so nicht unbedingt zu erwarten war. Weitere Turniere stehen in den nächsten Wochen an. Unmittelbar nach den Sommerferien folgen als Höhepunkt die Verbandsmeisterschaften des TVM wo Julia in der Altersklasse U12 am Start ist.

2. Herren 50 gelingt der Wiederaufstieg in die 1. Verbandsliga

19.07.2019

Nach einem unglücklichen Saisonverlauf mit Verletzungen und vielen traumatischen CT-Erfahrungen war in der Saison 2018 der Abstieg in die 2. Verbandsliga nicht zu vermeiden. Das  Saisonziel konnte nur "sofortiger Wiederaufstieg" in 2019 sein. Mit 2 starken Neuzugängen (Erwin Dederichs und Markus Wöbbeking) und einer gut dosierten Prise von Wahlspielern (Michael Voetz und Peter Wachendorf) wurden direkt zu Saisonbeginn die beiden spielstarken Kölner Teams in der Gruppe besiegt. Konzentration, Knochen und Körperspannung mussten dann noch drei Spieltage halten. Und das taten sie. Am letzten Spieltag befanden sich die Herren mit knackigen 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

„Danke auch an Trainer Andy Blair, der uns gelenkig hält und uns Woche für Woche an unsere Grenzen führt. Manchmal auch darüber hinaus.“

Wir trauern um Herbert Baier

18.07.2019

Wir trauern um Herbert Baier, der im Alter von 85 Jahren vergangenen Sonntag verstorben ist. Herbert Baier, der 2017 zum Ehrenmitglied ernannt wurde, war einer derjenigen Mitglieder, die sich 1961 auf die Gründungsurkunde des THC Brühl eingetragen haben. Seit 1961 war Herbert ununterbrochenes Mitglied in „seinem“ THC Brühl. Er war als Spieler, Trainer und Sportwart aktiv. Damit aber nicht genug: gemeinsam mit Heinz Busch gründete er den Verein des „Jüngsten- Tennis- Turniers“, das den THC über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Es war immer ein Erlebnis mit Herbert über Anekdoten und Geschichten aus der früheren Zeit des Vereins zu plaudern. Bis zuletzt war er begeisterter Zuschauer vieler Medenspielmannschaften, besonders unserer Herren. Auch ein Nachrangdarlehn für den Hallenbau hat er gezeichnet. Seine Liebe und sein Einsatz zum Verein, seine Herzlichkeit und sein Humor werden uns immer in Erinnerung bleiben. 

Die Trauerfeier findet am 2.8.2019 um 11 Uhr am Südfriedhof statt.

1. Damen 40 ÔÇô das Zittern um den Klassenerhalt hat ein Ende

17.07.2019

Spielten die Damen 40 in der letzten Saison noch um den Aufstieg in die Oberliga mit, sollte es dieses Jahr „nur“ um den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga gehen. In einer undenkbar starken 8er-Gruppe mit insgesamt drei Absteigern, stand bis zum Abend des letzten Spieltages nicht fest, ob der Klassenerhalt gelingen sollte.  In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Marienburger SC, musste am letzten Spieltag der Kölner THC Stadion RW geschlagen werden. Die Nerven lagen ziemlich blank, denn nach den Einzeln stand es bereits 2:4. Das fast Unmögliche gelang und die Mädels gewannen alle drei Doppel klar und überlegen mit nur höchsten 2 Spielverlusten pro Doppel! Hierfür ein herzliches Dankeschön an Andy für sein unermüdliches Doppeltraining sowie seine großartigen Doppelaufstellungen während der Medenspiele!

Drei weitere Jugendmannschaften aufgestiegen

11.07.2019

Die Aufstiegserfolge unserer Jugend reißen (glücklicherweise) nicht ab! Am vergangenen Wochenende konnten 3 weitere Mannschaften den Aufstieg feiern.

Los ging es am Freitag mit den jeweils 2. Mannschaften der U15-Altersklasse. Die Mädchen feierten durch ein 3:3 gegen den direkten Verfolger TC SR Habbelrath den Aufstieg und bekamen durch Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato zum verdienten Aufstieg ein passendes Outfit geschenkt. Wir gratulieren Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Lara Beckmann und Lilly Klaus zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Parallel kämpften die Jungs um Henry Meyer, Tim Meyer, Nils Brabender, Max Zepp und Jan-Philipp Weber ebenfalls um den Aufstieg. Gegner war ebenfalls der direkte Verfolger in der Tabelle, der Euskirchener TC RW. Nachdem die Vorentscheidung bereits nach den Einzeln (3:1) gefallen ist, machten die Jungs mit einem Sieg im letzten Spiel den Aufstieg perfekt und beenden die Saison mit 4 Siegen in 4 Spielen. Wir gratulieren zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga!

Am Samstag dann machten die „alten Hasen“ der U18-Mannschaft ebenfalls den Aufstieg in die nächsthöhere Liga perfekt. Nachdem die Jungs im letzten Jahr unglücklich aus der Oberliga abgestiegen sind, kann in diesem Jahr der direkte Wiederaufstieg in die höchstmögliche Spielklasse gefeiert werden. Ein großes Kompliment an Jan Lendle, Vigan Sabani, Jakob Krone, Fabio Bonato, Yannik Mix, Lennart Meyer (v.l.n.r.) sowie Jonas Spürck, die mit einer starken Matchbilanz von 40:5 keinen Zweifel am Aufstieg aufkommen ließen.

Von den 10 gemeldeten Jugendmannschaften in der Altersklassen U12-U18 konnten somit 7 Mannschaften aufsteigen. 

Herren 70 steigen in die Oberliga auf!

10.07.2019

Zum 1. Mal hat der THC eine Herren-70-Mannschaft gemeldet und direkt gelang der Durchmarsch in die Oberliga. Mit 10:0 Matchpunkten aus 5 Begegnungen haben sich die Herren souverän an der Tabellenspitze platziert.

Im nächsten Jahr werden zwei Herren70-Mannschaften in der Oberliga spielen, da die Herren 65 die Oberliga gehalten haben und für das nächste Jahr einen Altersklassenwechsel planen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Wahlspielern der Herren 65 Christian Schmid-Hoberg, Werner Hofmann und Eberhard Krieger für ihren Einsatz!

Foto von links: Berthold Langkopf, Friedel Schulz, Heinz Reinert (MF), Peter Wieland, Richard Söntgen und Eberhard Krieger (W).

Es fehlen: die Wahlspieler Christian Schmid-Hoberg und Werner Hofmann

998 packende Spielpunkte und Platz 1 f├╝r unsere U9

09.07.2019

Unsere U9-Jungs führen die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an und und konnten sich im Kleinfeld gegen die Gegner des THC Hürth Rot-Weiß, TC Blau-Weiß Lechenich, TC Bayer Dormagen 2 und TC Rot-Weiß Hürth-Gleuel durchsetzen. David Sieberg, Moritz Sickert, Mika Grunwald, Jakob v. Hopffgarten, Daniel Bumba, Severin Sickert und Ben Mester konnten 4 Tagessiege erspielen und führen die Tabelle mit 52 Punkten an.
Die Jungs freuen sich sehr über den Gemeinschaftssieg! Im Herbst geht es dann weiter noch um den Titel im Mini-Cup, ein Wettbewerb bei dem alle Gruppenersten den Mini-Cup-Meister ausspielen!

Norbert Esser ist Verbandsmeister!

08.07.2019

Dass Norbert Esser ein sehr guter Tennisspieler ist, wissen wir im THC Brühl seit mehreren Jahrzehnten. Viele Male ziert z. B. sein Name die Tafel der Clubmeister im alten und neuen Clubhaus. Dass der Architekt unseres neuen Prachtbaus immer noch die Konkurrenz beherrscht, bewies er nun mehr in einem sehr umkämpften Teilnehmerfeld der Herren 55 bei den Verbandsmeisterschaften des TVM. In einem sehr spannenden Finale stellte Norbert gegen Florian Wehrenpfennig (TC RW Bad Honnef) seine Nervenstärke unter Beweis und gewann mit 6:3, 3:6 und 10:7 den Titel des Verbandsmeisters. Herzlichen Glückwunsch, Norbert!

Juniorinnen machen Aufstieg perfekt

04.07.2019

Ein 7:2-Sieg musste her. Das war bereits vor Beginn des letzten Medenspiels der U18-Juniorinnen klar. Mit einem 7:2 oder einem noch höheren Sieg wäre der Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt, denn nur mit diesem Ergebnis konnte man im Fernduell gegen Dormagen um den Aufstieg bestehen.

Der Gegner, TC Liblar, machte es der Mannschaft nicht leicht und kam nahezu in Bestbesetzung. Doch davon ließen sich die 6 jungen Damen Hannah Mix, Jacelyn Laaks, Julia Brabender, Finja Ohl, Luisa Bonato und Franca Wirtz nicht beirren und gewannen letztlich alle Einzel in 2 Sätzen.

Somit musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden – letztlich wurden es sogar 2, was gleichbedeutend mit einem 8:1-Endstand und dem sicheren Aufstieg war.

Wir gratulieren allen 8 Spielerinnen, die in dieser Saison für die U18-Juniorinnen angetreten sind, zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Dazu gehören Hannah Mix (17), Anna Kraemer (16), Lena Deska (15), Luisa Bonato (14), Finja Ohl (14), Franca Wirtz (12), Julia Brabender (12) und Jacelyn Laaks (11) und wünschen viel Erfolg in der 2. Verbandsliga im nächsten Sommer.

 

Foto (v.l.n.r.)

Hannah Mix, Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Jacelyn Laaks und Julia Brabender

Es fehlen: Anna Kraemer und Lena Deska

 

So sehen Siegerf├╝├če aus!

01.07.2019

Ladiesday beim THC! Bei brütender Hitze und staubiger Asche, gab es gestern auf unserer Anlage einige Damenerfolge zu feiern:

Die 1. Damen haben am Sonntag trotz einiger sehr enger Matches souverän mit 7:2 gegen den Bonner THV II gewonnen und stehen nach wie vor an der Tabellenspitze. Die Mädels bestreiten ihr letztes Spiel erst nach den Sommerferien. Am 01.09. um 9.00 Uhr möchte das starke Team beim TC Ville den Aufstieg besiegeln und freut sich auf eure Unterstützung!  

Unsere Mannschaft der Damen 30 bezwang den TC RW Königsdorf mit einem klaren 8:1. Ein besonderer Glückwunsch geht an Carmen Kayser, die ihr erstes Medenspiel erfolgreich über die Bühne brachte. Nächste Woche geht es dann zum letzten Spiel nochmal nach Elsdorf.

Die 1. Damen 40 kämpfte gegen den TC Stockheim und konnten mit drei klar gewonnen Doppeln einen 6:3 Sieg feiern. In einer unerwartet starken 8er-Gruppe, bei der es drei Absteiger geben wird, liefern sich die Damen mit dem Marienburger SC ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenerhalt. Ob es gelingt, die Klasse zu halten, wird sich nächsten Sonntag auf unserer Anlage um 14.30 Uhr gegen RW Köln zeigen.

Die 3. Damen 40 kämpfte gestern am längsten und unterlag nach sage und schreibe acht schweißtreibenden Spielstunden gegen den Tabellenersten Pulheimer SC mit nur 4:5. Trotzdem haben die Mädels die Saison mit einem guten, mittleren Tabellenplatz abgeschlossen.

Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften f├╝r den THC

25.06.2019

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurden beim TSE Erfstadt ausgetragen und endeten mit einem großen Erfolg für die THC-Jugend.

Bei den Mädchen U10 setzte sich Maren Persch im Finale gegen Lara Wasserfuhr (TC Erftstadt Gymnich) mit einem 6:0, 7:5 durch.

Bei den Mädchen U11 gab es nur eine 5er-Grupppe, sodass jede gegen jede spielte. Alicia Laaks hat jedes Spiel souverän gewonnen und gab sage und schreibe in 4 Matches nur ein einziges Spiel ab.

Julia Brabender gewann ebenfalls deutlich die U12 – Konkurrenz, ihr "spannendstes" Match gewann sie mit 6:1, 6:1. Alle drei Mädchen spielen eine erfolgreiche Saison in unserer 1. U15-Mannschaft (zusammen mit Antonia Kayser).

Malte Klaus gewinnt die Nebenrunde der U12-Konkurrenz mit einem ebenfalls souveränen 6:2; 6:1.

Bei den Junioren U18, die beim TC Liblar ausgetragen wurden, unterliegt Fabio Bonato gegen Lennart Pöppelbuß vom Bonner THV im Finale mit nur 5:7, 2:6.

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen Top-Leistungen!

1. Herren holen Sieg Nummer 6

19.06.2019

Großer Jubel bei den vielen Zuschauern und den Aktiven am Ende nach einem äußerst spannenden und hochklassigen Tennistag im THC Brühl. Mit 5:4 konnte der direkte Verfolger im Spitzenspiel der Regionalliga aus Köln-Marienburg besiegt und damit auf Abstand gehalten werden.

Schnell gingen unsere Herren in Führung: Der Gegner von Maxime Hamou gab beim Stand von 0:1 aus dessen Sicht bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt auf. Doch die äußerst stark aufspielenden Marienburger konnten den Spielstand in ein zwischenzeitliches 1:3 drehen, bevor Yannick Vandenbulcke mit 6:4, 6:2 und Sekou Bangoura mit 6:1, 7:5 die Partie nach den Einzeln mit 3:3 ausglichen. 

Somit mussten die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen. Hier ein ähnliches Bild wie zu Beginn der Einzel: Das MSC-Doppel, welches gegen unser Spitzen-Doppel Hamou / Bangoura antrat, gab nach deutlichem Rückstand im ersten Satz auf. Die Brühler Führung wurde jedoch ausgeglichen, so dass das Doppel Nies Lampe / Michael Lux im Champions Tiebreak um den dritten zu vergebenden Doppel-Punkt und damit den Tagessieg kämpfte. Hier eine kaum zu überbietende Dramatik: Mit 0:4 lagen unsere Jungs hinten, um den Tiebreak dann mit großer Unterstützung der Zuschauer und einer Aufholjagd  von 8 Gewinnpunkten in Folge noch mit 10:5 gewinnen zu können.

Der Verbleib in der Regionalliga – und damit das erklärte Saisonziel - ist bereits gesichert.

Der THC Brühl ist nun zusammen mit TP Versmold ungeschlagen in der Liga. Sechs Siege stehen bei den beiden Tabellenführern jeweils zu Buche. Am Sonntag, den 30.06. kommt es nun zum Show-Down im rd. 190 km entfernten Versmold, wie immer um 11 Uhr. Die Unterstützung zahlreicher Brühler wäre trotz der grossen Entfernung großartig!

Knaben U9 auf dem Vormarsch

14.06.2019

Am 13. Juni konnten die Jungs der U9 Mannschaft zu Hause den 3. Tagessieg in Folge erspielen und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Alle 7 Jungs sind hoch motiviert und wollen auch die letzten Matches im Juli gewinnen. Wir drücken die Daumen und wünschen euch viel Spaß!

In der Mannschaft sind: Daniel Bumba, Mika Grunwald, Ben Mester, Moritz Sickert, Severin Sickert, David Sieberg und Jakob von Hopffgarten

Damen 40 II - der erste Aufsteiger der Saison steht fest!

13.06.2019

In vier spannenden Mannschaftsbegegnungen konnte die 2. Damen 40 sich durch vier Siege den Aufstieg in die 1. Bezirksliga sichern. Während sich unsere Damen in den ersten beiden Begegnungen gegen Bonn–Beuel und Bonn–Roleber klar mit einem Gesamtsieg von 7:2 behaupten konnten, mussten sie für die beiden letzten Spiele wegen verletzungsbedingter Ausfälle ihre Mannschaft neu sortieren. Aber kein Problem, denn trotzdem konnten sie durch ihren außerordentlichen Teamgeist auch hier mit 6:3 gegen Erftstadt–Lechenich und 5:4 gegen Erftstadt–Liblar die Siege nach Hause holen. Glückwunsch zum verdienten Aufstieg!

Alle M├Ądchen an der Spitze

31.05.2019

Unsere insgesamt vier Mädchenmannschaften U12 und U15 haben sich an die Tabellenspitze ihrer Gruppen gespielt. Die U15 I hat dabei nur ein einziges Spiel abgegeben und ansonsten alle Einzel und Doppel klar für sich entschieden. Die Schwestern Alicia und Jacelyn Laaks, Julia Brabender und Antonia Kayser haben bisher mit beachtlicher Leistung zu diesem Erfolg geführt. Die Mädels bestreiten ihr nächsten Heimspiel am 14.06 um 16.30 Uhr gegen den Bonner THV. Heute Nachmittag treten unsere Mädchen der 2. Mannschaft U15 gegen Quadarat-Ichendorf an. Die Mädels belegen mit nur einem Satzunterschied Platz 2 der Tabelle. 

Morgen früh um 9 Uhr geht es dann in Alfter mit den Mädchen U12 II weiter. Sie haben ihr nächstes Heimspiel erst am 29.06. um 9 Uhr gegen Pulheim. Die 1. Mannschaft der U12 muss nun lediglich noch ein Nachholspiel vom 11.06. gewinnen und dann werden sie schon - egal wie das Spiel ausgehen wird - auf eine erfolgreiche Medenspiel-Saison zurückblicken können.

Wir drücken weiterhin die Daumen!

 

1. Herren weiterhin ungeschlagen

28.05.2019

Unsere 1. Herren bleibt weiterhin in der Regionalliga ungeschlagen. Das Team besiegte die Reserve des Bundesligisten RW Köln mit 6:3 und bleibt damit dem Favoriten aus Versmoldt in Richtung Bundesliga auf den Versen. Dank der großartigen Unterstützung von vielen mitgereisten Mitgliedern konnten sich die Herren bereits nach den Einzeln einen 4:2 Vorsprung erspielen. Sekou Bangoura und Andy Blair gewannen ihre Spiele klar, während Maxime Hamou und Michael Lux jeweils im 3. Satz ihre Punkte holten. Die Doppel Carli/ Lux und Blair/ Walkow bescherten dann mit ihren Siegen im Doppel den vierten Sieg im vierten Spiel und somit eine traumhafte Ausgangslage. Am 02.06. steht mit der Partie gegen den mehrmaligen deutschen Mannschaftsmeister BW Halle endlich wieder ein Heimspiel an. Das Ziel ist auch in diesem Match ein Sieg und somit die Festigung des Platzes an der Tabellenspitze. Los geht es ab 11 Uhr auf der Anlage am Wasserturm.

3 Spiele, 3 Siege

17.05.2019

Zum ersten Heimspiel in dieser Saison emp´Čüngen die Herren des THC Brühl am Sonntag den Solinger TC. Der ehemalige Bundesligist hat sich in dieser Spielzeit enorm verstärkt und peilt einen der beiden vorderen Tabellenplätze an. In einem wahren Krimi gewann überraschend aber nicht unverdient der THC Brühl mit 5:4. Dabei wußte vor allem Neuzugang Maxime Hamou (Foto) durch seine abgeklärte und dennoch begeisternde Art und Weise zu gefallen. Den entscheidenden Punkt fuhren aber Andy Blair und Szymon Walkow mit ihrem Doppelsieg ein und sorgten vor wieder einmal vielen begeisterten Zuschauern für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Weiter geht es am 26.05. beim Kölner THC Stadion RW II.

 

Bilanz Winterspielzeit 2018/2019

10.05.2019

Insgesamt nahmen 19 Mannschaften des THC Brühl an den Spielen der Winterrunde 2018/2019 teil. Bei den Erwachsenen gratulieren wir den Damen zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga und den Herren 50 III zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Erfreulicherweise gab es keine Absteiger, sondern viele Platzierungen im sicheren Mittelfeld der jeweiligen Gruppen.

Die Jugend hingegen machte keine halben Sachen, es gab nur Auf- oder Absteiger, mit der Ausnahme der U18 Juniorinnen, die den 3. Platz in ihrer Gruppe belegten.

Den Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe schafften die U15 Mädchen I und II (1. und 2. Bezirksliga) und die U15 Knaben II (siehe Foto) in die 2. Bezirksliga. Absteigen als jeweils Gruppenvorletzter mussten leider die U18 Junioren und die U15 Knaben I.

1. Herren - 2 Spiele, 2 Siege

08.05.2019

Ein großer, wichtiger erster Schritt war getan: Unsere Herren gewannen das erste Spiel der diesjährigen Saison am 1. Mai auswärts beim TC Parkhaus Wanne-Eickel deutlich mit 6:3. Bereits nach den Einzeln hatte es 4:2 gestanden, die Doppel gingen mit 2:1 Siegen ebenfalls an uns. Ebenso gewannen die Herren das 2. Spiel gegen die Bundesligareserve TC Bredeney mit  einem hart umkämpften 5:4. 

Vielen Dank an die mitgereisten Fans an dieser Stelle. Am Sonntag, 12.05., freuen wir uns dann zahlreiche Unterstützer auf unserer Anlage zu begrüssen, wenn gegen den Solinger TC gespielt wird. Los geht es wie immer um 11 Uhr.

Souver├Ąner Auftakt unserer 1. Damen

02.05.2019

In den Mai getanzt haben unsere Damen wohl eher nicht, denn Sie haben gestern, am 01. Mai, im Sportpark RW Rheinbach direkt einen 8:1-Sieg eingefahren. Alle gewonnen Spiele wurden glatt und schnell in 2-Sätzen gespielt. Mit einem Quäntchen mehr Glück im umkämpften Champions Tie-Break wäre es fast noch ein 9:0 geworden. Diesen Sonntag, den 05. Mai, geht es auf unserer Anlage um 9:00 Uhr gegen den TC Liblar weiter.

Weiterhin viel Erfolg, Mädels!

Grundsteinlegung und Tag der offenen T├╝r voller Erfolg

30.04.2019

Pünktlich zum Startschuss um 11 Uhr war unsere Anlage mit zahlreichen Mitgliedern und prominenten Gästen aus Politik und Wirtschaft gefüllt. Nach der Eröffnungsrede und der Grundsteinlegung durch den 1. Vorsitzenden Hauke Wiegand, sprach z.B. der Brühler Politiker und Landtagsabgeordnete Golland oder Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW Bank. Bürgermeister Dieter Freytag lobte unser Großprojekt und unseren Verein, der die Brühler Sportwelt in diesem Umfang bereichert. Deutlich wurde bei den Reden die Wichtigkeit von Sportstätten, die zum Zusammenhalt nicht nur des Vereinslebens, sondern auch unserer Gesellschaft beitragen.

Auch unsere Mitglieder Prof. Dr. Alexander Ferrauti (Leiter des Lehr- und Forschungsbereichs der Ruhruniversität Bochum) und Dr. Michael Groll in Funktion als Vorsitzender des Stadtsportverbandes Brühl hielten kurzweilige Reden. Nach der Grundsteinlegung ging es weiter zu unserem provisorischen und gemütlichen „Clubzelt“. Bei Prosecco und Canapes wurde bis in den späten Nachmittag gefachsimpelt und geplaudert.   

Jürgen Schlaucher war indes mit Anträgen von Neumitgliedern völlig ausgelastet. Insgesamt konnten wir am Tag der offenen Tür 58 Neumitglieder verzeichnen. Viele Trainer unter der Leitung von Andy Blair boten auf dem Centercourt Schnuppertraining für die Kleinsten an und waren rundum beschäftigt.

Vielen Dank an alle Helfer und Küchenzauberer. Die Bereitschaft der Mitglieder war einfach großartig!

Stand der Dinge - April 2019

28.03.2019

Nachdem Sturmtief Eberhard auch auf unserer Baustelle erheblichen Schaden angerichtet hat, muss es nun weitergehen. Die Baugrube ist nun ausgehoben ausgehoben und der Boden wird durch ca. 320 Betonsäulen stabilisiert. Für diese Säulen werden Löcher gebohrt und wir können nur hoffen, dass dabei  nicht auf Kriegsbomben gestossen wird. In den nächsten 2 Wochen werden dann in kürzester Zeit die Säulen gegossen. Im Anschluss wird das Fundament gegossen und am Tag der offenen Tür, dem 28.04., erfolgt die offizielle Grundsteinlegung. Bis dahin sollten auch die Sanitär-Container aufgestellt sein. 

Wer bei unserem Frühjahrsputz am 06.04. dabei ist, kann sich von der Großbaustelle persönlich ein Bild machen! 

Ebenfalls perfekt der Aufstieg der M├Ądchen U15 II

27.03.2019

Am vergangenen Sonntag trat die U15/2-Mannschaft in der Besetzung Finja Ohl, Luisa Bonato, Lilly Klaus und Franca Wirtz zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg an. Gegner war der TC Röttgen. Nachdem in der 1. Runde Luisa und Franca ihre Einzel in 2 Sätzen gewinnen konnten, legten Finja und Lilly kurze Zeit später nach, sodass es bereits 4:0 nach den Einzeln stand und der Aufstieg somit bereits sicher war. Auch die beiden abschließenden Doppel konnten die THClerinnen gewinnen, sodass am Ende ein souveränes 6:0 stand. Wir gratulieren ganz herzlich zum Austieg und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison!

Ein herzlicher Dank geht auch an die Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato, die ihr Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Beide M├Ądchen U15 steigen auf

27.03.2019

Mit einer neu formierten gingen die U15 I-Mädchenmannschaft diesen Winter an den Start. Das Ziel der sehr jungen Mannschaft, bestehend aus Julia Brabender (11), Jacelyn Laaks (11), Alicia Laaks (10) und Antonia Kayser (12) war der Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Dieses Ziel wurde bereits nach 3 von 4 Medenspielen erreicht. Durch zwei 5:1 und einen 6:0-Erfolg konnte der Aufstieg, zu dem wir herzlich gratulieren, bereits realisiert werden. Diese Leistung ist sehr bemerkenswert, wenn man sich vor Augen führt, dass die junge Mannschaft teilweise gegen bereits 15-jährige Gegnerinnen gespielt hat.

Ein herzlicher Dank geht auch an Mannschaftsbetreuer Bernd Brabender, der das Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Wir wünschen dem jungen Team bereits jetzt für die bevorstehende Sommersaison, in der die Mädchen um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen, viel Erfolg!

Alicia Laaks und Maren Persch beim Bezirksj├╝ngsten-Cup erfolgreich

26.03.2019

Mit Alicia Laaks und Maren Persch waren die Farben des THC Brühl beim diesjährigen Bezirksjüngsten-Cup, in dem die besten Spielerinnen der Jahrgänge U10 und U11 antreten, gleich doppelt vertreten. Beide starteten in der Altersklasse U10.

Während Maren einen guten 3. Platz erreichen konnte, konnte Alicia das Turnier mit nur einem Spielverlust für sich entscheiden. Wir gratulieren beiden Spielerinnen zu ihren erfolgreichen Teilnahmen!

Bild: Alicia Laaks (3. v.l.) und Maren Persch (3. v.r.)

Sommertraining 2019

27.02.2019

Sehr geehrte Eltern, liebe Jugendliche und Kinder,

das Sommertraining der Saison 2019 beginnt am 02.05.2019 und endet am 05.10.2019. Wir bitten Sie dringend die „Anmeldung Jugendtraining Sommer 2019“ bis zum 07.03.2019 entweder bei den Trainern der Tennisschule abzugeben oder an die Vereinsadresse zu senden. Um die Teilnehmer den optimalen Trainingsgruppen zuzuordnen, ist es unbedingt erforderlich, dass bei den Anmeldungen mindestens drei verschiedene, nach Möglichkeit noch mehr Trainingstage mit jeweils mindestens vier Zeitstunden angegeben werden. Da nach 18:00 Uhr das Erwachsenentraining bzw. die Mannschaftstrainingseinheiten starten ist es zwingend erforderlich das Jugendtraining ausschließlich vor 18:00 Uhr durchzuführen.

Downloads zu dieser Meldung

Stand der Dinge - Februar 2019

25.02.2019

Neben weiterhin vielen behördlichen Aufgaben rücken auch die augenfälligen Arbeiten in den Vordergrund. Während weiterhin verschiedene Bohrungen und Messungen für den Untergrund der Halle und des Clubhauses durchgeführt werden und verschiedene Ausschreibungen für den Rohbau laufen, schreiten die Arbeiten an den beiden neuen Außenplätzen voran. Wie man auf den Bildern erkennen kann sind die Fundamente gelegt und die Zaunstangen schon aufgestellt.

Nach Karneval stehen dann die Erdarbeiten an, damit als nächster Bauschritt gegen April der Boden für die Halle und das Clubhaus gelegt werden kann.

Kamelleb├╝ggel sind gepackt!

21.02.2019

 

Die Vorbereitungen zu unserer Teilnahme am Närrischen Elias am Karnevalssonntag laufen auf Hochtouren.

Am vergangenen Samstag kamen neben den Mitgliedern des Orga-Teams eine Vielzahl karnevalsbegeisteter THC-ler im Jandorf Verlag zusammen, um das Wurfmaterial der Fußgruppe zu portionieren. Nach 3 Stunden waren mehr als 800 Tüten verpackt und das gesamte Verpackungsmaterial entsorgt. Herzlichen Dank den fleißigen Helfern sowie Anja und Peter Wachendorf für die Nutzung ihrer Lagerhalle.

In der Bildergallerie findet ihr noch mehr Eindrücke zum Närrischen Elias 2019.

Anmeldung Feriencamps und Training Sommer 2019

18.02.2019

Ab sofort stehen euch die Formulare für die Oster- und Sommerferiencamps sowie die Anmeldungen zum Training für die kommende Saison zum Download bereit (unter "Tennis" und "Tennis/Training").

Abo f├╝r die n├Ąchste Wintersaison ab sofort buchbar

06.02.2019

Die Sommersaison hat noch nicht begonnen, da stehen schon die wichtigsten Mitteilungen zur Wintersaison 2020 bereit. Wie bereits in unserem Schreiben angekündigt, werden wir ab nächsten Winter in unserer neuen 4-Feldhalle spielen können. Als Mitglied des THC Brühl besteht für Sie nun die einmalige Chance, sich als erstes in unserer neuen Halle Ihre Spielzeit als Abonnement auf einem oder mehreren Tennisplätzen zu sichern.

Hier können Sie das Anmeldeformular im PDF Format herunterladen: 

 

Downloads zu dieser Meldung

Einladung unseres Partnervereins TC Sceaux - Pfingsten

22.01.2019

Nach einem ersten Treffen zwischen dem Vorstand des THC Brühl und dem TC Sceaux im letzten Jahr, soll nun die Partnerschaft langsam aufgebaut werden mit dem Ziel eines regelmässigen Austauschs zwischen den Vereinen. Unser Partnertennisclub liegt ca. 20km ausserhalb von Paris und lädt vom 8.-9. Juni 2019 eine 10-köpfige Delegation nach Sceaux ein. Dabei sind alle Atersklassen angesprochen. Ein Programm für den Besuch gibt es noch nicht und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Am 8. Juni findet z.B. im TC Sceaux ein Fest der Tennisschule statt, woran auch Kinder und Jugendliche des THC teilnehmen könnten. Bei Interesse wendet Euch bitte an Annette Groll, sie ist die Koordinatorin und Ansprechpartnerin für den THC Brühl: annette.groll@sportquadrat.de

Stand der Dinge

10.01.2019

Mit grossen Schritten gehen die Abrissarbeiten voran. Die Bäume wurden bereits gerodet und abgetragen und seit Anfang Januar haben die Abrissarbeiten des Clubhauses begonnen. Äusserlich ist noch nicht viel zusehen, denn zuerst werden die Böden, Heizungen, etc. im Clubhaus fachmännisch und fachgerecht entsorgt. Im Februar werden die Erdarbeiten beginnen und im Anschluß werden beide Außenplätze erstellt. Zum Saisonanfang sollten dann die ersten Arbeiten zum Fundament der Halle folgen und in der laufenden Saison kann bereits mit dem Rohbau des neuen Clubhauses gestartet werden. Es bleibt also weiterhin spannend. Ein Blick in unsere Bildergallerie lohnt sich immer wieder mal! 

Clubhaus - Tennishalle - Aussenpl├Ątze

08.01.2019

Der erste Spatenstich ist getan und die Baumassnahmen unseres großen Vorhabens haben begonnen. Zwei neue Aussenplätze, ein neues Clubhaus und eine Tennishalle werden errichtet. Ab sofort stellen wir hier unter "Tennishalle" immer wieder aktuelle Bilder ein. Es lohnt sich regelmässig herein zuschauen!   

Julia Brabender auch beim 24. Breitscheider Jugendturnier U12 erfolgreich

07.01.2019

So gut wie 2018 für Julia endete, so erfolgreich begann nun auch ihr Tennisjahr 2019. Dem Erfolg im TVM-Weihnachtsturnier ließ Julia vom jetzt auch den Turniersieg im traditionsreichen Jugendturnier des TuS Breitscheid 1972 folgen.

Selber in der Altersklasse U12 (Jahrgänge 2006 und jünger) an Nummer 2 gesetzt, konnte Julia sich im Finale mit 6:3 und 6:1 gegen die an 1 Gesetzte Leni Eichner vom Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. durchsetzen. Nach 2 glatten Siegen in den Vorrunden blieb Julia somit im gesamten Turnierverlauf gänzlich ohne Satzverlust.

Ab 19. Januar 2019 stehen für Julia als nächstes die Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Mittelrhein auf dem Plan. Man darf gespannt sein, wie sie im Feld der besten Spielerinnen ihres Jahrgangs diesmal abschneidet.

1. Platz f├╝r Julia Brabender beim 3. Jugend-Weihnachtsturnier des TVM

03.01.2019

Vom 26.12. bis 31.12.2018 fand wieder traditionsgemäß das alljährliche Jugend-Weihnachtsturnier des TVM für die Altersklassen U 12, U 14 und U 16 im Leistungszentrum in Köln-Chorweiler statt.

In der Altersklasse U 12 (Jahrgänge 2006 und jünger) der Mädchen hatten 14 Spielerinnen aus dem TVM sowie benachbarten Verbänden gemeldet. Julia Brabender ist es gelungen, in dem stark besetzten Feld mit insgesamt 4 Siegen den Turniersieg zu erringen. Insbesondere in den Final- und Halbfinalspielen konnte Julia mit tollen Matches überzeugen.

Im Finale setzte Julia sich souverän mit einer starken Leistung glatt in 2 Sätzen gegen die an Nummer 1 gesetzte Fabienne Maß vom TC Grün-Weiß Bochum durch.

Bereits im Halbfinale konnte Julia erstmals die sehr hoch einzuschätzende Meltem Dönmez von Kölner HTC Blau-Weiss mit 6:2 und 6:2 besiegen. In der Vergangenheit hatte Julia bereits 2mal gegen Meltem verloren.

Zusätzlich gelangen noch gute Siege gegen Carlotta Klee (Sportgemeinschaft GFC Düren 1899) und Lilly-Sandrine Zink (TC Rot-Weiß Sindorf).  

Julias Erfolg ist insbesondere auf das gute und engagierte Training von Nies Lampe und Andi Blair zurückzuführen, bei denen Julia regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnimmt.

THC Leichtathletik: Der Tag des Jahres

Vereinsmeisterschaften 2019 hatte nur Sieger

06.10.2019

Der Sonntag war perfekt für die Leichtathletik Vereinsmeisterschaften 2019 im Schlossparkstadion Brühl. Die Sonne lachte und über 60 Kinder und Schüler der Abteilung Leichtathletik waren am Start. Es wurden die Sieger im klassischen Dreikampf, das sind 50 Meter Sprint, Weitsprung und Ballwurf, ermittelt. Nur wer aus allen drei Disziplinen die meisten Punkte sammelte, konnte den Meistertitel sein Eigen nennen. Zusätzlich wurden noch die Sieger über die Mittelstrecken 400 und 800 Meter gesucht.

Für die Kinder war es ein spannender Tag. Alle wurden in Riegen eingeteilt, so dass auch jeder einen fairen Wettkampf hatte und mit Gleichaltrigen ins Rennen ging. Die jüngsten Teilnehmer waren erst drei Jahre alt, aber auch genauso bei der Sache wie die Elft oder Zwölfjährigen. Die Älteren hatten sicher etwas mehr Erfahrung, aber Spaß hatten alle Athleten an diesem Tag. Dank der unzähligen Helfer war der Wettkampf im Zeitplan und die Stimmung war unbeschreiblich. Jedes Rennen wurde bejubelt, man hatte das Gefühl, das Schlossparkstadion war ausverkauft. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde jeder Platz gefeiert und die THC Athleten bekamen Urkunden und eine kleine Erinnerung.

Eine Werbung für die Leichtathletik.

THC Br├╝hl Leichtathletik: Ein unfassbarer Tag

Deutsche Jugend Meisterschaften 2019 in Ulm

04.08.2019
  • Chidera Onuoha erreicht im Finale den 4.Platz über die 100 Meter
  • Schnellster 15-jähriger Sprinter in Deutschland
  • Dreimal die eigene Bestzeit unterboten.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm hat der THC Brühl Athlet Chidera Onuoha den 4. Platz der U18 erreicht. Mit 10,88 sec im Finale war er der einzige Starter im jüngeren Jahrgang unter den 8 besten Sprintern Deutschlands. Damit ist er der schnellste 15-Jährige in Deutschland, das ist zwar kein Titel, aber ein gutes Gefühl.

Chidera ist als amtierender NRW Meister mit einer Bestzeit von 10,91 sec nach Ulm angereist. Bei den Deutschen Meisterschaften geht es über Vor- und Zwischenlauf ins Finale. Alle drei Läufe an einen Tag. Im Vorlauf kamen nur ersten drei Athleten direkt weiter. Im 6. von 7 Vorläufen wurde der THC Athlet Zweiter mit neuer Bestzeit 10,89 sec. Die erste Hürde war genommen. Der Zwischenlauf wurde ein hartes Rennen, nach nur gut einer Stunde Pause musste Chidera Zweiter werden oder eine der 8 besten Zeiten laufen. Er wurde zeitgleich mit dem Zweiten als Dritter gewertet, in wiederum neuer persönlicher Bestzeit von 10,85 sec. Mit dieser Leistung kam er über die Zeit ins Finale.  

Das Finale war nichts für schwache Nerven. Chidera wurde per Los die Bahn 1 zugewiesen, eigentlich eine schlechte Bahn für Sprinter. Dann wurde der erste Start zurückgeschossen und alle 8 Finalisten mussten ein zweites Mal in die Blöcke. Der zweite Start gelang. Der THC Sprinter kam zunächst nicht gut ins Rennen, erst in der zweiten Hälfte des Rennens wurde er immer schneller und wurde verdient Vierter im Finale der besten 8. Er war der einzige in seinem Jahrgang, der es überhaupt ins Finale geschafft hat. Er ist damit an einem Tag dreimal unter seiner Bestleistung geblieben.

Chidera Onuoha wird NRW Meister f├╝r den THC Br├╝hl

24.06.2019

Mit 10,91 sec Schnellster der U18

Nächste Station: Ulm Deutsche Jugend Meisterschaften

Diesen Tag werden die THC Verantwortlichen nicht so schnell vergessen. Die NRW Jugend Meisterschaften 2019 fanden in diesem Jahr im Rahmen der Ruhr Games statt. Der Wettkampf ging über 3 Tage. Am Sonntag waren die U18 und die U20 Athleten an der Reihe. Trotz Qualifikationsnorm war das Starterfeld so groß, dass der Veranstalter 4 Vorläufe organisieren musste. Es mussten die 8 Zeitschnellsten für das A- Finale ermittelt werden. Im dritten Vorlauf lief Chidera mit fast einer halben Sekunde Vorsprung mit 11,09 sec als Sieger ins Ziel.

Im Finale kam es dann zum Duell mit dem Nordrhein- Meister Mercedes Ricardo vom ASV Köln. Der THC Athlet ist bei den Nordrhein- Meisterschaften im Einzel nicht angetreten. Noch vor gut zwei Wochen konnte sich Chidera Onuoha beim Sportfest in Bedburg durchsetzen. Aber das Finale um die NRW Meisterschaft ist eine andere Klasse.

Die zwei Läufer  wurden auf die beiden Innenbahnen nebeneinander platziert. Beide kamen mit einem kräftigen Start aus den Blöcken. Nach gut 70 Metern setzte sich der THC nach vorne ab und gab den Sieg nicht mehr aus den Händen. Chidera  war an diesem Tag der einzige U18 Athlet, der unter der magischen 11 sec Grenze blieb. Mit 10,91 sec gewann er souverän den ersten NRW Meistertitel für den Traditionsverein aus der Schlossstadt.

Für den THC Brühl beginnt jetzt die Planung für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August in Ulm. Cheftrainer Benno Eicker und Manager Frank Belz planen das ganze Wochenende ein, da der THC sowohl im Einzel als auch in der Staffel mit der Startgemeinschaft Meckenheim Brühl am Start ist.

Eine sehr erfreuliche Arbeit.

THC Leichtathletik 2019 : Es l├Ąuft

16.06.2019

• Vize –Nordrhein - Meister mit der Staffel
• Starke Auftritte in Siegburg und Bedburg

Die Saison 2019 läuft bestens für den THC Brühl. Nach dem Erreichen der Deutschen Norm geht es für Chidera Onuoha leicht und locker von Meisterschaften zu Wettkämpfen. Zunächst musste er für seine Schule, der Elisabeth-von -Thüringen – Realschule, antreten. Auf dem Weg nach Berlin schaffte er mit der Mannschaft einen großen Schritt Richtung NRW- Finale. Mit 11,01 sec über die 100 Meter ist er in der deutschen Rangliste auf Platz 12 angekommen.

Seine Schnelligkeit konnte auch die Staffel der Startgemeinschaft bei den Nordrhein-Meisterschaften sehr gut gebrauchen. Chidera übernahm als Schlussläufer auf Position 7 den Staffelstab. In seiner unnachahmlichen Art fehlten im Ziel nur 6 cm zum Meistertitel. Als Vizemeister hat sich die Staffel der Startgemeinschaft auch für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm qualifiziert.
 
Ein starker Auftritt hatte auch Luke Sönksen beim Pfingstsportfest in Siegburg.  1.Platz im Speerwurf U18 mit 40,84 m im zweiten Wettkampf für den THC Brühl.

Beim Abendsportfest in Bedburg trat der THC mit einer kleinen Mannschaft an. Aber wie schon in der ganzen Saison lief es für den THC.

Hier die Ergebnisse. Chidiera Onuoha THC Brühl gewann die U18 in 11.17 sec. Matthias Brumann in seinem ersten 400 Meter Rennen landete in guten 56.83 sec auf Platz 4.  Albion Kelmendi erster Start über die 100 Meter in 14.61 sec auf den 5. Platz. Bei der Weiblichen Jugend U16 kam Julia Schiller mit 14.46 sec auf dem 5. Platz, auf Platz 7 Ciara Fosch mit 14.59 sec. Im 800 Meter Lauf schaffte es Juli Schubarth auf den 2. Platz. Die zwei Stadionrunden legte sie in 2:43.44 min zurück.
Für den THC geht es in großen Schritten zu den NRW Meisterschaften nach Duisburg.  

Viele Siege, viele Platzierungen, viel Freude und das gr├Â├čte Team

12.06.2019

Lika Scheer Gesamtsiegerin W9
THC Bambini stellten das größte Team

Auch in diesem Jahr wurde die Brühler Innenstadt wieder zur Laufstrecke umgebaut. Der ausrichtende Brühler TV hatte wieder alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltung in der Fußgängerzone zu organisieren. Der THC Brühl war in diesem Jahr mit über 50 Teilnehmern am Start. Soviel weiße THC Trikots hatte auch der Moderator in Brühl noch nicht gesehen.

Es ging mit dem Bambini-Lauf über 400 Meter mitten durch die Stadt los. Bei diesem Lauf kam es nur auf die reine Freude am Laufen an. Ohne Zeitmessung, also auch ohne Sieger, aber auch ohne Verlierer. Das Motto war „Durchhalten“. Es gab auch eigentlich nur eine Wertung. Die meisten Teilnehmer wurden gezählt und die THC Bambini Gruppe war in dieser Disziplin nicht zu schlagen. Ein riesiger Siegerpokal war der Preis für eine riesige Gruppe.
 
Dann wurden für die nächsten Läufe die Uhren scharf geschaltet.
Den 800 Meter Lauf gewann in der Altersklasse W9 Lika Scheer. Lika ist es fast gelungen, als Erste durch das Ziel zu laufen, nur ein junger Athlet war in diesem gemischten Rennen schneller. Leen Dokter wurde unter dem Jubel der vielen Fans Dritte und im Jahrgang W8 wurde Emmy Ceranski hervorragende Zweite. Im nächsten Lauf über 1200 Meter gab es gleich drei dritte Plätze. Lennard Pulz (M10), Emilia Groll (W10) und Jette Blabusch (W11) liefen in persönlichen Bestzeiten auf das Podium. Aber auch alle anderen THC Athleten waren mit Freude bei der Sache, das gute Training hat sich ausgezahlt.

Den Schlusspunkt setzte im 6,5 km Lauf Lennart Belz, er gewann die U23 Klasse und wurde gesamt Sechster. Für den THC Brühl war es ein sehr erfolgreicher Tag, an dem es viele strahlenden Gesichter gab.             

 

Das Wunder von Emmerich

28.05.2019
  • Chidera Onuoha schafft auf Anhieb die deutsche Norm
  • Schon fast alle Saisonziele erreicht

Die weite Anreise hat sich gelohnt, beim Internationalen Leichtathletik-Meeting im Eugen-Reintjes-Stadion in Emmerich am Rhein trafen sich am Wochenende viele Athleten, um die Normen für die in 14 Tagen stattfindenden Nordrhein- Meisterschaften in Mönchengladbach noch zu schaffen. Emmerich ist der letzte Wettkampf vor der Frist, entsprechend hochklassig war das Teilnehmerfeld bestückt. Die Leichtathleten vom THC waren mit drei Athleten angereist, die anderen Athleten hatte die Qualifikationen schon geschafft.

Wieder für den THC Brühl am Start war Chidera Onuoha, der nach 1,5 Jahren Pause wieder in das Wettkampfgeschehen eingestiegen ist. Nach so einer langen Pause war sich Cheftrainer Benno Eicker nicht sicher, auf welchem Leistungsstand sich der Ausnahmeathlet befindet. Die Qualifikationsmarke für die Nordrhein- Meisterschaften war 12.00 sec, jeder der schneller war, konnte das Ticket lösen.
Der mittlerweile 16-Jährige war im schnellsten Rennen seiner Altersklasse gemeldet.
Nach verhaltenem Start setzte sich Chidera Onuoha nach gut 60 Metern an die Spitze und kam mit gut 5 Metern Vorsprung ins Ziel. Auf der Anzeigetafel stand eine Zeit, die eigentlich das ganze Stadion nicht glauben wollte.

Da stand 11,31 sec für die 100 Meter. Das was fast die Qualifikationsnorm für die Deutsche Meisterschaft in Ulm. Die Verantwortlichen des THC Brühl konnten nicht auf die offizielle Bekanntgabe warten und wagten einen kleinen Blick ins Auswertungszelt. Der hat sich gelohnt, die Laufzeit wurde auf 11,29 sec korrigiert. Die Deutschen Meisterschaften in Ulm sind damit sicher und die Hotels können schon gebucht werden. Das Brühler Ausnahmetalent wurde auch noch im Hochsprung mit persönlicher Bestleistung von 1,74 Metern Zweiter. Ganz zufrieden war er mit der Leistung nicht, da er im Training schon über die Höhe von 180 cm gesprungen ist.

Im selben Wettkampf trat zu seinem ersten Wettkampf auch der Speerwerfer Luke Sönksen für den THC Brühl an. Luke ist der erste Speerwerfer seit Jahren im THC und als ehemaliger Handballer bringt er die besten Voraussetzungen mit.

Er schaffte es bei seinem Debüt in den Endkampf und landete nach einer großartigen Serie auf dem zweiten Platz. Mit der Weite von 42,69 Meter fehlten nur ganze 31 cm für die Qualifikation zu den Nordrhein- Meisterschaften. Im Schulwettkampf hat Luke allerdings die Möglichkeit, die geforderte Weite noch zu schaffen.
 
Den erfolgreichen Tag machte Christopher May komplett. Der Rückkehrer startete an diesem Tag im Weitsprung und beim Speerwerfen. Beim Weitsprung gewann er das THC interne Duell gegen Chidera und landete mit 5,51 Metern auf dem vierten Rang. Mit dem Speer schaffte er den fünften Rang mit 31.09 Meter. Christopher ist ein heißer Anwärter auf einen Platz in der 4 x100 Meter Staffel der Startgemeinschaft Brühl Meckenheim. Die Staffel wird in Mönchengladbach das erste Mal an den Start gehen. Ihr werden gute Chancen auf einen Endlaufplatz bei den Deutschen Meisterschaften eingeräumt.    

8. Platz bei den Deutschen Jugend Meisterschaften f├╝r Carla Schiffer

13.08.2017
  • THC Athletin bei den Deutschen  U21 Meisterschaften in Ulm
  • Zum ersten Mal in einem Finale bei Deutschen Meisterschaften

Ein Traum ist wahr geworden. Carla Schiffer vom THC Brühl e.V. hat es geschafft und ist unter den besten 8 Athletinnen in Deutschland angekommen. Über die 800 Meter in Ulm wurde Carla im Finale die 8 Schnellste und sorgt damit für den größten Erfolg in der Geschichte des Traditionsvereines aus Brühl. Das Wochenende war für die schnellste Brühler Athletin etwas ganz Besonderes, sie hat ihren Traum vom Finale bei Deutschen Meisterschaften verwirklicht. Es begann mit dem Vorlauf am Samstag, Carla wurde schon fast beängstigend Viertschnellste mit 2:15,47 min aller qualifizierten Athletinnen aus Deutschland. Damit war sie locker für das Finale am Sonntag qualifiziert. Am Sonntag das Finale der besten 10, Carla hatte noch den Vorlauf von Samstag in den Knochen und lief beherzt an, aber in so einem Finale geht es richtig zur Sache. Carla konnte sich auch nochmal deutlich steigern und lief mit 2:13,99 min als 8. über die Ziellinie, nur knapp 1 sec hinter dem 4. Platz. Das Podium war an diesem Tag noch unerreichbar aber schon im nächsten Jahr wird Carla bei den Frauen wieder angreifen.

Die Ausnahmeathletin aus der Schlossstadt blickt damit auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück. Sie konnte ihre Bestzeit um gut 5 sec. verbessern und ist mit dem Vizemeister Titel bei den Westdeutschen Meisterschaften schon belohnt worden. Das letzte Wochenende setzt der ganzen Saison noch die Krone auf. Während Gleichaltrige den Sommer genießen stand für die Abiturientin neben Klausuren noch hartes Training auf dem Programm. Angefangen mit Laufeinheiten und Einzeltraining bei Cheftrainer Benno Eicker, dazu kam noch das sehr effektive Athletiktraining im Brühler Studio 53 zum Tragen, so eine Leistungssteigerung zu ermöglichen. Carla ist auf einen guten Weg sich auch langfristig in der deutschen Spitze zu etablieren.

THC bei den Westdeutschen Meisterschaften 3 mal auf dem Podium

19.07.2017

THC mit nur zwei Athleten und drei Starts, dreimal erfolgreich

Zwei Vize Meister und ein dritter Platz

Die Westdeutschen Meisterschaften der Leichtathletik Jugend im Lohrheide  Stadion in Bochum Wattenscheid waren ein gutes Pflaster für die Leichtathleten des THC Brühl. Carla Schiffer und Chidera Abiaka traten in den Vereinsfarben Schwarz Weiß bei diesen Meisterschaften an.

Den Anfang machte Carla Schiffer in der Altersklasse U20, sie ging über ihre Spezialstrecke den 800 Metern an den Start. Carla war wegen ihrer Bestzeit von den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen auf Rang 4 gesetzt. Das Rennen lief in der ersten Runde rein taktisch, so dass sicher nicht an diesem Tag mit einer neuen Bestzeit zu rechnen war. Aber es ging ja auch um den Titel. Gut 250 Meter vor dem Ziel lag Carla noch etwas abgeschlagen ca. 30 Meter hinter einem Führungsduo zurück. Aber bereits in der Schlusskurve zündete die THC Athletin den Turbo und konnte die Zweitplatzierte noch abfangen. Im Schlussspurt konnte sie dann ihren verdienten zweiten Platz noch gegen die gesamte Konkurrenz verteidigen. Der Lohn war der Vizemeister Titel bei den Westdeutschen Jugendmeisterschaften. Den Saisonhöhepunkt hat Carla Schiffer noch vor sich, die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm. Eine Platzierung unter den besten 8 ist in dieser Form zu schaffen.

Etwas später wurde es auch für Chidera Abiaka ernst. Er startete über die 100 Meter Sprint Strecke im zweiten Vorlauf. Nur der Sieger des  Vorlauf und die 5 Zeitschnellsten kommen ins Finale der besten 8. Chidera Abiaka  ging auf Nummer sicher und gewann seinen Vorlauf in 12,08 sec. Damit stand er im Finale der besten Sprinter in Westdeutschland. Im Finale lief er das dritte Mal in seinem Leben unter 12 sec. und kam mit 11.96 sec als Dritter ins Ziel. Der erst 14 jährige THC Athlet ist damit in seiner ersten Saison als Sprinter bei jedem seiner Rennen auf dem Podium gelandet, eine sehr außergewöhnliche  Leistung.
Aber für den THC war das noch nicht das Ende der Meisterschaft. Es folgte am Sonntag  das Staffelfinale, das der THC mit der Startgemeinschaft Meckenheim und Königswinter bestreitet.
Das Team Meck-Köwi-Brühl musste leider verletzungsbedingt kurz vor dem Start die eingespielte Staffel umstellen. Mit einem Ersatzläufer gingen die Nordrhein Meister an den Start. Startläufer Chidera Abiaka  übergab den Stab als Erster an seinen Teamkameraden. Die Führung konnte wegen eines nicht optimalen zweiten Wechsels nicht gehalten werden. Im Schlussspurt wurde verlorener Boden wieder gut gemacht. Im Ziel wurden Chidera Abiaka, Lorenz Baumgarten, Julian Würfel und Kevin Gaweda in 46,68 sec Vize Meister hinter Bayer Leverkusen. Das Team ist damit Mitfavorit bei den Deutschen Meisterschaften im August in Bremen. 


Für den THC Brühl war es seit langem das erfolgreichste Meisterschaftswochenende mit drei Starts dreimal auf das Siegerpodest, das ist eine sensationelle Medaillenausbeute. 

Carla Schiffer schon an der Deutschen Spitze angekommen

09.07.2017
  • THC Athletin bei den Deutschen Meisterschaften in Leverkusen
  • Neue Bestleistung über die 800 Meter

Eine Deutsche Meisterschaft ist immer etwas Besonderes in jeder Karriere einer Leichtathletin. Für Carla Schiffer vom THC Brühl wird das langsam schon zur Routine. Die 19 Jährige startete in diesem Sommer bereits bei den U23 Meisterschaften in Leverkusen. Hier versammelte sich die komplette deutsche Elite im Rheinland. Carla hat die Qualifikationsleistung bei den Nordrhein Meisterschaften in Wesel bestätigt und durfte daher als einer der jüngsten Teilnehmerinnen für Brühl an den Start gehen. In einem beherzten Rennen startete Carla im zweiten Vorlauf. Sie schaffte mit der neuen Bestzeit von 2:13.63 min den 5. Rang. Damit fehlten nur 11 hundertstel sec. zur Teilnahme am Finale bei den Älteren.

Carla ist damit auf dem Weg zur U21 Deutschen Meisterschaft in Ulm, wo sie mit dieser Leistung durchaus Chancen auf den Endlauf der besten 8 in Deutschland hat.       

Zwei Nordrhein Meistertitel f├╝r den THC Br├╝hl

15.06.2017

Was für ein Traumwochenende für unsere jungen Leichtathleten des THC Brühl !

So schwärmte THC Trainer Benno Eicker anläßlich der enormen Bestleistungen und Erfolge bei den Nordrhein Jugend Meisterschaften in Wesel .

Der vierzehnjährige Chidi Abiaka holt sich den Nordrhein Meistertitel mit einer 1/100 sec ! Vorsprung über 100m und rennt zum ersten Mal in 11,89 sec ! unter die  12  sec Marke. (Vorlauf 12,03  sec ) Vom LVN wird er für das Große Jugendlager im Herbst eingeladen .

In  einem hochdramatischen Finale über 4 x 100m gewinnt die Staffel der Startgemeinschaft Meckenheim -Königswinter -Brühl mit Chidi Abiaka in hervorragenden 46,26 sec die Nordrhein Meisterschaft gegen die Teams der Troisdorfer LG und TSV Bayer 04 Leverkusen.

Bei ihrer ersten Teilnahme auf Nordrhein Niveau springt Greta Scharf im Hochsprung der U18 mit 1,61 m eine beachtenswerte neue Bestleistung. Platz 6 war der Lohn in einem Teilnehmerfeld von 16 Springerinnen .Greta war eine der jüngsten Athletinnen ,sie gehört dem jüngeren Jahrgang an.

Carla Schiffer lief über 800 m auf Platz vier in 2.17,00 sec. .9/100 sec fehlten zur Bronze Medaille. Drückende Hitze im Aue Stadion beeinträchtigte die Leistungen der 800 m Läuferinnen die im Schnitt alle 4 sec über ihren Bestleistungen blieben

Für Carla Schiffer geht es nächste Woche  bei den deutschen Juníoren Meisterschaften in Leverkusen auf der nächsthöheren Ebene weiter.

THC-Vorstand bleibt in den meisten Positionen unverändert
Die Mitgliederversammlung hat am 13.03.2016 den THC-Vorstand in seiner bisherigen Arbeit bestätigt. Um den 1. Vorsitzenden Hauke Wiegand gesellen sich weiterhin Clemens Neubauer (2. Vorsitzender), Karsten Heinol (Geschäftsführer), Michael Sackczewski (Abt.-Leiter Tennis), Jens Broszat (Abt.-Leiter Jugend), Thomas
Sterzenbach (Abt.-Leiter Leichtathletik) und Jürgen Schlaucher (Abt.-Leiter Dokumentation). Neu im Boot sind Dr. Ralph Breidohr (Schatzmeister) und Jens Heck (Öffentlichkeitsarbeit). Ein herzliches Dankeschön wurde den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Britta Dall-Wilhelms und Wolfgang Marx ausgesprochen. Im Beirat gab es ebenfalls eine Veränderung. Udo Breuer schied aus, Luise Küster aus der Leichtathletikabteilung kommt hinzu. Ein vollständiges Protokoll der Versammlung wird selbstverständlich erstellt. Insgesamt 100 stimmberechtigte Mitglieder sorgten für ein volles Clubhaus und verliehen der sehr wichtigen Versammlung einen würdigen Rahmen.

U9 gewinnen Kleinfeld-Masters

25.09.2019

Die 4 besten U9-Mannschaften des gesamten Bezirks spielten bei den Kleinfeld-Masters in Wachtberg vergangenen Sonntag den Sieger aus. Nach spannenden Matches gegen TC Bayer Dormagen, TuS Pützchen und den Gastgeber TC Wachtberg mit insgesamt 12 Einzeln und einem Doppel haben sich die Jungs an die Spitze abgesetzt. Wir gratulieren David Sieberg, Daniel Bumba, Moritz Sickert und Mika Grunwald sowie Jakob von Hopffgarten, der im Halbfinale erfolgreich mitkämpfte, zu der Spitzenleistung. Die Jungs und ihr Trainer Nies sind stolz auf den Gesamtsieg und freuen sich über die Urkunden.

Auch die H65 gewinnen den TVM-Verbandspokal

24.09.2019

Die Herren 65 gewannen vergangenen Sonntag den Verbandspokal des TVM.  Die beiden Einzel sowie das Doppel wurden souverän mit jeweils 6.2;6.0 gewonnen. Wir gratulieren Rudi Weiser, Helmut Hammer, Herbert Heinrichs, Dieter Kaufmann und Christian Schmid-Hoberg zu der Spitzenleistung. In den vorhergehenden Pokalspielen waren bis zum Finale ebenfalls Godehard Mahlke, Werner Hofmann und Theo Marx beteiligt.

1. Damen gewinnen den TVM-Bezirkspokal

23.09.2019

Unsere 1. Damen haben ihre Siegesserie fortgesetzt und am Sonntag mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen SV Blau-Weiss Hand den TVM Bezirkspokal nach Hause geholt. Hannah Mix sowie Nina Sackczsewski gewannen ihre Einzel klar und deutlich, auch das Doppel mit Celina Kraemer und Lea Neubauer ging mit einem 2-Satz-Sieg an die Mädels.

Bei den Damen 40 reichte es in diesem Jahr den TVM-Verbandspokal in Dormagen entgegenzunehmen. Der Gegner aus der Oberliga TC St. Augustin ist leider nicht angetreten. 

Herzlich Glückwunsch beiden Damen-Teams!

Julia Brabender ist Vizeverbandsmeisterin

17.09.2019

Mit dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften Linksrheinisch Anfang Juni 2019, konnte sich Julia für die Teilnahme an den TVM-Jugendmeisterschaften qualifizieren. Fünf Tage lang kämpften zahlreiche Nachwuchs-Talente auf der Anlage des KTC 71 und des LLZ des TVM in Köln-Chorweiler um die Titel in zehn unterschiedlichen Altersklassen. Julia konnte in der Altersklasse U12 mit starken Leistungen überzeugen. Unter Anderem gelang ihr im Halbfinale ein überzeugender 6:0 und 6:1 Sieg gegen die an Nummer 2 gesetzte Amelie Khanlarov (BW Köln).

Erst im Finale war die topgesetzte Karla Bartel vom TTC Brauweiler Endstation. Diese gab auf ihrem Weg zum Titel keinen Satz ab und bezwang Julia trotz großer Gegenwehr im 1. Satz mit 7:5 6:0. Die starken Leistungen von Julia in den letzten Monaten wurden nun auch von Verbandsseite registriert und honoriert. Julia wird ab Winter in den Verbandskader des TVM aufgenommen und darf hier am Fördertraining teilnehmen.

 

M├Ądchen U15 gewinnen Bezirkspokal

11.09.2019

Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gelingt dem Team der U15-Mädchen nun auch der souveräne Sieg im Bezirkspokal Linsksrheinisch. Die Mädels schlugen im Finale die Mannschaft des TC Röttgen mit 2:1. Jacelyn Laaks und Julia Brabender gewannen ihre Einzel sicher, das Doppel mit Alicia Laaks und Maren Persch (beide Jahrgang 2009) unterlag zwar nach hartem Kampf den deutlich älteren Gegnerinnen – in der Gesamtwertung hatte dies jedoch keine Bedeutung mehr. Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r. Alicia, Jacelyn, Julia und Maren (es fehlt Antonia Kayser)

Info Wintertraining 2019/2020

03.09.2019

Ab sofort sind alle Infos und das Anmeldeformular für das Wintertraining hier verfügbar:

Freizeitmannschaft H55 gewinnt Verbandspokal

30.08.2019

Zum dritten Mal in Folge stand heute beim Gastgeber TC Liblar unsere Freizeitmannschaft der H55 als Bezirkspokalsieger im Endspiel um den Verbandspokal. Im spannenden Finale gegen den rechtsrheinischen Bezirkspokalsieger TFB Bielstein gewannen unsere Jungs mit 4:2. Herzlichen Glückwunsch!!! Ein besonderer Dank geht an Reiner Lamberty, der seit vielen Jahren die Aktivitäten unserer Freizeitmannschaften organisiert und koordiniert. 

1. Damen 40 gewinnen Verbandspokal

22.08.2019

Ein Glückwunsch an unsere Damen 40, die gestern das Derby um den Verbandspokal gegen den TC Fredenbruch gewonnen haben. Dabei blieb das Doppel-DreamTeam Susanne Kramer und Claudi Sickert nach wie vor ungeschlagen, ebenso hat Doro Vehlen ihr Einzel deutlich nach Hause gebracht. Unsere Nummer eins Annette Groll (Foto) unterlag in einem leistungsstarken Einzel der Oberligistin M. Balzer nur knapp im Champions Tiebreak. Am 22.09. geht es nun noch Dormagen zum Finalspiel des TVM-Cups. Wir drücken die Daumen!

Diesen Samstag Saisonabschlussfest ab 16 Uhr

20.08.2019

Traditionell wollen wir mit einem Saisonabschlussfest unsere Aufsteiger feiern. In diesem Jahr dürfen wir 14 (!!!!) Teams für ihre erlangten Aufstiege und den damit einhergehenden besonderen Leistungen feiern. Da wir zur Zeit kein Klubhaus haben erfordert diese Situation besondere Maßnahmen. Wir wollen daher gemeinsam mit Euch eine Beachparty an unserem Zelt feiern! Wir möchten am 24.08. bereits um 16 Uhr mit euch die Aufsteiger ehren und das Tageslicht noch ausnutzen.  Wir gehen davon aus, dass die Feier auf Grund der Dunkelheit früh zu Ende gehen wird. Um die Ehrungen und evt. auch die Tombola noch sehen zu können, bitten wir um pünktliches Erscheinen.

Die Beachparty soll unter dem Motto „Hawaii“ Stattfinden. Neben der Tombola werden die 1. Damen als weiteres Special Cocktails für alle zubereiten! Wir freuen uns auf euch!

THCkal154#

Julia Brabender gewinnt Dr. Meleghy-Pokal 2019

23.07.2019

In der Woche vom 10.Juli bis zum 14.Juli 2019 hat wieder der Dr. Meleghy Pokal auf der Anlage des THC R.W. Bergisch Gladbach stattgefunden. Das Jugend Turnier hat inzwischen eine lange Tradition im Tennisverband Mittelrhein. Zu den Siegern zählte in ihrer Jugend unter anderem die heutige Bundestrainerin der Tennisdamen Barbara Rittner.

Julia Brabender (12 Jahre) ist es jetzt gelungen, in der Altersklasse U14 den Sieg zu erringen. Selber ungesetzt, gewinnt sie in der ersten Runde gegen die an Nummer 1 gesetzte Anna-Lina Plass (RW Köln) mit 6:3 und 6:2. Nach einem 6:1, 6:1 im Halbfinale gegen Katharina Broscheid (R.W. Troisdorf) ist Julia auch im Finale mit 6:2, 6:0 gegen Lara Akguen (RTHC Bayer Leverkusen) erfolgreich.

Ein toller Erfolg für Julia, der in der höheren Altersklasse so nicht unbedingt zu erwarten war. Weitere Turniere stehen in den nächsten Wochen an. Unmittelbar nach den Sommerferien folgen als Höhepunkt die Verbandsmeisterschaften des TVM wo Julia in der Altersklasse U12 am Start ist.

2. Herren 50 gelingt der Wiederaufstieg in die 1. Verbandsliga

19.07.2019

Nach einem unglücklichen Saisonverlauf mit Verletzungen und vielen traumatischen CT-Erfahrungen war in der Saison 2018 der Abstieg in die 2. Verbandsliga nicht zu vermeiden. Das  Saisonziel konnte nur "sofortiger Wiederaufstieg" in 2019 sein. Mit 2 starken Neuzugängen (Erwin Dederichs und Markus Wöbbeking) und einer gut dosierten Prise von Wahlspielern (Michael Voetz und Peter Wachendorf) wurden direkt zu Saisonbeginn die beiden spielstarken Kölner Teams in der Gruppe besiegt. Konzentration, Knochen und Körperspannung mussten dann noch drei Spieltage halten. Und das taten sie. Am letzten Spieltag befanden sich die Herren mit knackigen 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

„Danke auch an Trainer Andy Blair, der uns gelenkig hält und uns Woche für Woche an unsere Grenzen führt. Manchmal auch darüber hinaus.“

Wir trauern um Herbert Baier

18.07.2019

Wir trauern um Herbert Baier, der im Alter von 85 Jahren vergangenen Sonntag verstorben ist. Herbert Baier, der 2017 zum Ehrenmitglied ernannt wurde, war einer derjenigen Mitglieder, die sich 1961 auf die Gründungsurkunde des THC Brühl eingetragen haben. Seit 1961 war Herbert ununterbrochenes Mitglied in „seinem“ THC Brühl. Er war als Spieler, Trainer und Sportwart aktiv. Damit aber nicht genug: gemeinsam mit Heinz Busch gründete er den Verein des „Jüngsten- Tennis- Turniers“, das den THC über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Es war immer ein Erlebnis mit Herbert über Anekdoten und Geschichten aus der früheren Zeit des Vereins zu plaudern. Bis zuletzt war er begeisterter Zuschauer vieler Medenspielmannschaften, besonders unserer Herren. Auch ein Nachrangdarlehn für den Hallenbau hat er gezeichnet. Seine Liebe und sein Einsatz zum Verein, seine Herzlichkeit und sein Humor werden uns immer in Erinnerung bleiben. 

Die Trauerfeier findet am 2.8.2019 um 11 Uhr am Südfriedhof statt.

1. Damen 40 ÔÇô das Zittern um den Klassenerhalt hat ein Ende

17.07.2019

Spielten die Damen 40 in der letzten Saison noch um den Aufstieg in die Oberliga mit, sollte es dieses Jahr „nur“ um den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga gehen. In einer undenkbar starken 8er-Gruppe mit insgesamt drei Absteigern, stand bis zum Abend des letzten Spieltages nicht fest, ob der Klassenerhalt gelingen sollte.  In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Marienburger SC, musste am letzten Spieltag der Kölner THC Stadion RW geschlagen werden. Die Nerven lagen ziemlich blank, denn nach den Einzeln stand es bereits 2:4. Das fast Unmögliche gelang und die Mädels gewannen alle drei Doppel klar und überlegen mit nur höchsten 2 Spielverlusten pro Doppel! Hierfür ein herzliches Dankeschön an Andy für sein unermüdliches Doppeltraining sowie seine großartigen Doppelaufstellungen während der Medenspiele!

Drei weitere Jugendmannschaften aufgestiegen

11.07.2019

Die Aufstiegserfolge unserer Jugend reißen (glücklicherweise) nicht ab! Am vergangenen Wochenende konnten 3 weitere Mannschaften den Aufstieg feiern.

Los ging es am Freitag mit den jeweils 2. Mannschaften der U15-Altersklasse. Die Mädchen feierten durch ein 3:3 gegen den direkten Verfolger TC SR Habbelrath den Aufstieg und bekamen durch Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato zum verdienten Aufstieg ein passendes Outfit geschenkt. Wir gratulieren Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Lara Beckmann und Lilly Klaus zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Parallel kämpften die Jungs um Henry Meyer, Tim Meyer, Nils Brabender, Max Zepp und Jan-Philipp Weber ebenfalls um den Aufstieg. Gegner war ebenfalls der direkte Verfolger in der Tabelle, der Euskirchener TC RW. Nachdem die Vorentscheidung bereits nach den Einzeln (3:1) gefallen ist, machten die Jungs mit einem Sieg im letzten Spiel den Aufstieg perfekt und beenden die Saison mit 4 Siegen in 4 Spielen. Wir gratulieren zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga!

Am Samstag dann machten die „alten Hasen“ der U18-Mannschaft ebenfalls den Aufstieg in die nächsthöhere Liga perfekt. Nachdem die Jungs im letzten Jahr unglücklich aus der Oberliga abgestiegen sind, kann in diesem Jahr der direkte Wiederaufstieg in die höchstmögliche Spielklasse gefeiert werden. Ein großes Kompliment an Jan Lendle, Vigan Sabani, Jakob Krone, Fabio Bonato, Yannik Mix, Lennart Meyer (v.l.n.r.) sowie Jonas Spürck, die mit einer starken Matchbilanz von 40:5 keinen Zweifel am Aufstieg aufkommen ließen.

Von den 10 gemeldeten Jugendmannschaften in der Altersklassen U12-U18 konnten somit 7 Mannschaften aufsteigen. 

Herren 70 steigen in die Oberliga auf!

10.07.2019

Zum 1. Mal hat der THC eine Herren-70-Mannschaft gemeldet und direkt gelang der Durchmarsch in die Oberliga. Mit 10:0 Matchpunkten aus 5 Begegnungen haben sich die Herren souverän an der Tabellenspitze platziert.

Im nächsten Jahr werden zwei Herren70-Mannschaften in der Oberliga spielen, da die Herren 65 die Oberliga gehalten haben und für das nächste Jahr einen Altersklassenwechsel planen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Wahlspielern der Herren 65 Christian Schmid-Hoberg, Werner Hofmann und Eberhard Krieger für ihren Einsatz!

Foto von links: Berthold Langkopf, Friedel Schulz, Heinz Reinert (MF), Peter Wieland, Richard Söntgen und Eberhard Krieger (W).

Es fehlen: die Wahlspieler Christian Schmid-Hoberg und Werner Hofmann

998 packende Spielpunkte und Platz 1 f├╝r unsere U9

09.07.2019

Unsere U9-Jungs führen die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an und und konnten sich im Kleinfeld gegen die Gegner des THC Hürth Rot-Weiß, TC Blau-Weiß Lechenich, TC Bayer Dormagen 2 und TC Rot-Weiß Hürth-Gleuel durchsetzen. David Sieberg, Moritz Sickert, Mika Grunwald, Jakob v. Hopffgarten, Daniel Bumba, Severin Sickert und Ben Mester konnten 4 Tagessiege erspielen und führen die Tabelle mit 52 Punkten an.
Die Jungs freuen sich sehr über den Gemeinschaftssieg! Im Herbst geht es dann weiter noch um den Titel im Mini-Cup, ein Wettbewerb bei dem alle Gruppenersten den Mini-Cup-Meister ausspielen!

Norbert Esser ist Verbandsmeister!

08.07.2019

Dass Norbert Esser ein sehr guter Tennisspieler ist, wissen wir im THC Brühl seit mehreren Jahrzehnten. Viele Male ziert z. B. sein Name die Tafel der Clubmeister im alten und neuen Clubhaus. Dass der Architekt unseres neuen Prachtbaus immer noch die Konkurrenz beherrscht, bewies er nun mehr in einem sehr umkämpften Teilnehmerfeld der Herren 55 bei den Verbandsmeisterschaften des TVM. In einem sehr spannenden Finale stellte Norbert gegen Florian Wehrenpfennig (TC RW Bad Honnef) seine Nervenstärke unter Beweis und gewann mit 6:3, 3:6 und 10:7 den Titel des Verbandsmeisters. Herzlichen Glückwunsch, Norbert!

Juniorinnen machen Aufstieg perfekt

04.07.2019

Ein 7:2-Sieg musste her. Das war bereits vor Beginn des letzten Medenspiels der U18-Juniorinnen klar. Mit einem 7:2 oder einem noch höheren Sieg wäre der Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt, denn nur mit diesem Ergebnis konnte man im Fernduell gegen Dormagen um den Aufstieg bestehen.

Der Gegner, TC Liblar, machte es der Mannschaft nicht leicht und kam nahezu in Bestbesetzung. Doch davon ließen sich die 6 jungen Damen Hannah Mix, Jacelyn Laaks, Julia Brabender, Finja Ohl, Luisa Bonato und Franca Wirtz nicht beirren und gewannen letztlich alle Einzel in 2 Sätzen.

Somit musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden – letztlich wurden es sogar 2, was gleichbedeutend mit einem 8:1-Endstand und dem sicheren Aufstieg war.

Wir gratulieren allen 8 Spielerinnen, die in dieser Saison für die U18-Juniorinnen angetreten sind, zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Dazu gehören Hannah Mix (17), Anna Kraemer (16), Lena Deska (15), Luisa Bonato (14), Finja Ohl (14), Franca Wirtz (12), Julia Brabender (12) und Jacelyn Laaks (11) und wünschen viel Erfolg in der 2. Verbandsliga im nächsten Sommer.

 

Foto (v.l.n.r.)

Hannah Mix, Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Jacelyn Laaks und Julia Brabender

Es fehlen: Anna Kraemer und Lena Deska

 

So sehen Siegerf├╝├če aus!

01.07.2019

Ladiesday beim THC! Bei brütender Hitze und staubiger Asche, gab es gestern auf unserer Anlage einige Damenerfolge zu feiern:

Die 1. Damen haben am Sonntag trotz einiger sehr enger Matches souverän mit 7:2 gegen den Bonner THV II gewonnen und stehen nach wie vor an der Tabellenspitze. Die Mädels bestreiten ihr letztes Spiel erst nach den Sommerferien. Am 01.09. um 9.00 Uhr möchte das starke Team beim TC Ville den Aufstieg besiegeln und freut sich auf eure Unterstützung!  

Unsere Mannschaft der Damen 30 bezwang den TC RW Königsdorf mit einem klaren 8:1. Ein besonderer Glückwunsch geht an Carmen Kayser, die ihr erstes Medenspiel erfolgreich über die Bühne brachte. Nächste Woche geht es dann zum letzten Spiel nochmal nach Elsdorf.

Die 1. Damen 40 kämpfte gegen den TC Stockheim und konnten mit drei klar gewonnen Doppeln einen 6:3 Sieg feiern. In einer unerwartet starken 8er-Gruppe, bei der es drei Absteiger geben wird, liefern sich die Damen mit dem Marienburger SC ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenerhalt. Ob es gelingt, die Klasse zu halten, wird sich nächsten Sonntag auf unserer Anlage um 14.30 Uhr gegen RW Köln zeigen.

Die 3. Damen 40 kämpfte gestern am längsten und unterlag nach sage und schreibe acht schweißtreibenden Spielstunden gegen den Tabellenersten Pulheimer SC mit nur 4:5. Trotzdem haben die Mädels die Saison mit einem guten, mittleren Tabellenplatz abgeschlossen.

Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften f├╝r den THC

25.06.2019

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurden beim TSE Erfstadt ausgetragen und endeten mit einem großen Erfolg für die THC-Jugend.

Bei den Mädchen U10 setzte sich Maren Persch im Finale gegen Lara Wasserfuhr (TC Erftstadt Gymnich) mit einem 6:0, 7:5 durch.

Bei den Mädchen U11 gab es nur eine 5er-Grupppe, sodass jede gegen jede spielte. Alicia Laaks hat jedes Spiel souverän gewonnen und gab sage und schreibe in 4 Matches nur ein einziges Spiel ab.

Julia Brabender gewann ebenfalls deutlich die U12 – Konkurrenz, ihr "spannendstes" Match gewann sie mit 6:1, 6:1. Alle drei Mädchen spielen eine erfolgreiche Saison in unserer 1. U15-Mannschaft (zusammen mit Antonia Kayser).

Malte Klaus gewinnt die Nebenrunde der U12-Konkurrenz mit einem ebenfalls souveränen 6:2; 6:1.

Bei den Junioren U18, die beim TC Liblar ausgetragen wurden, unterliegt Fabio Bonato gegen Lennart Pöppelbuß vom Bonner THV im Finale mit nur 5:7, 2:6.

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen Top-Leistungen!

1. Herren holen Sieg Nummer 6

19.06.2019

Großer Jubel bei den vielen Zuschauern und den Aktiven am Ende nach einem äußerst spannenden und hochklassigen Tennistag im THC Brühl. Mit 5:4 konnte der direkte Verfolger im Spitzenspiel der Regionalliga aus Köln-Marienburg besiegt und damit auf Abstand gehalten werden.

Schnell gingen unsere Herren in Führung: Der Gegner von Maxime Hamou gab beim Stand von 0:1 aus dessen Sicht bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt auf. Doch die äußerst stark aufspielenden Marienburger konnten den Spielstand in ein zwischenzeitliches 1:3 drehen, bevor Yannick Vandenbulcke mit 6:4, 6:2 und Sekou Bangoura mit 6:1, 7:5 die Partie nach den Einzeln mit 3:3 ausglichen. 

Somit mussten die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen. Hier ein ähnliches Bild wie zu Beginn der Einzel: Das MSC-Doppel, welches gegen unser Spitzen-Doppel Hamou / Bangoura antrat, gab nach deutlichem Rückstand im ersten Satz auf. Die Brühler Führung wurde jedoch ausgeglichen, so dass das Doppel Nies Lampe / Michael Lux im Champions Tiebreak um den dritten zu vergebenden Doppel-Punkt und damit den Tagessieg kämpfte. Hier eine kaum zu überbietende Dramatik: Mit 0:4 lagen unsere Jungs hinten, um den Tiebreak dann mit großer Unterstützung der Zuschauer und einer Aufholjagd  von 8 Gewinnpunkten in Folge noch mit 10:5 gewinnen zu können.

Der Verbleib in der Regionalliga – und damit das erklärte Saisonziel - ist bereits gesichert.

Der THC Brühl ist nun zusammen mit TP Versmold ungeschlagen in der Liga. Sechs Siege stehen bei den beiden Tabellenführern jeweils zu Buche. Am Sonntag, den 30.06. kommt es nun zum Show-Down im rd. 190 km entfernten Versmold, wie immer um 11 Uhr. Die Unterstützung zahlreicher Brühler wäre trotz der grossen Entfernung großartig!

Knaben U9 auf dem Vormarsch

14.06.2019

Am 13. Juni konnten die Jungs der U9 Mannschaft zu Hause den 3. Tagessieg in Folge erspielen und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Alle 7 Jungs sind hoch motiviert und wollen auch die letzten Matches im Juli gewinnen. Wir drücken die Daumen und wünschen euch viel Spaß!

In der Mannschaft sind: Daniel Bumba, Mika Grunwald, Ben Mester, Moritz Sickert, Severin Sickert, David Sieberg und Jakob von Hopffgarten

Damen 40 II - der erste Aufsteiger der Saison steht fest!

13.06.2019

In vier spannenden Mannschaftsbegegnungen konnte die 2. Damen 40 sich durch vier Siege den Aufstieg in die 1. Bezirksliga sichern. Während sich unsere Damen in den ersten beiden Begegnungen gegen Bonn–Beuel und Bonn–Roleber klar mit einem Gesamtsieg von 7:2 behaupten konnten, mussten sie für die beiden letzten Spiele wegen verletzungsbedingter Ausfälle ihre Mannschaft neu sortieren. Aber kein Problem, denn trotzdem konnten sie durch ihren außerordentlichen Teamgeist auch hier mit 6:3 gegen Erftstadt–Lechenich und 5:4 gegen Erftstadt–Liblar die Siege nach Hause holen. Glückwunsch zum verdienten Aufstieg!

Alle M├Ądchen an der Spitze

31.05.2019

Unsere insgesamt vier Mädchenmannschaften U12 und U15 haben sich an die Tabellenspitze ihrer Gruppen gespielt. Die U15 I hat dabei nur ein einziges Spiel abgegeben und ansonsten alle Einzel und Doppel klar für sich entschieden. Die Schwestern Alicia und Jacelyn Laaks, Julia Brabender und Antonia Kayser haben bisher mit beachtlicher Leistung zu diesem Erfolg geführt. Die Mädels bestreiten ihr nächsten Heimspiel am 14.06 um 16.30 Uhr gegen den Bonner THV. Heute Nachmittag treten unsere Mädchen der 2. Mannschaft U15 gegen Quadarat-Ichendorf an. Die Mädels belegen mit nur einem Satzunterschied Platz 2 der Tabelle. 

Morgen früh um 9 Uhr geht es dann in Alfter mit den Mädchen U12 II weiter. Sie haben ihr nächstes Heimspiel erst am 29.06. um 9 Uhr gegen Pulheim. Die 1. Mannschaft der U12 muss nun lediglich noch ein Nachholspiel vom 11.06. gewinnen und dann werden sie schon - egal wie das Spiel ausgehen wird - auf eine erfolgreiche Medenspiel-Saison zurückblicken können.

Wir drücken weiterhin die Daumen!

 

1. Herren weiterhin ungeschlagen

28.05.2019

Unsere 1. Herren bleibt weiterhin in der Regionalliga ungeschlagen. Das Team besiegte die Reserve des Bundesligisten RW Köln mit 6:3 und bleibt damit dem Favoriten aus Versmoldt in Richtung Bundesliga auf den Versen. Dank der großartigen Unterstützung von vielen mitgereisten Mitgliedern konnten sich die Herren bereits nach den Einzeln einen 4:2 Vorsprung erspielen. Sekou Bangoura und Andy Blair gewannen ihre Spiele klar, während Maxime Hamou und Michael Lux jeweils im 3. Satz ihre Punkte holten. Die Doppel Carli/ Lux und Blair/ Walkow bescherten dann mit ihren Siegen im Doppel den vierten Sieg im vierten Spiel und somit eine traumhafte Ausgangslage. Am 02.06. steht mit der Partie gegen den mehrmaligen deutschen Mannschaftsmeister BW Halle endlich wieder ein Heimspiel an. Das Ziel ist auch in diesem Match ein Sieg und somit die Festigung des Platzes an der Tabellenspitze. Los geht es ab 11 Uhr auf der Anlage am Wasserturm.

3 Spiele, 3 Siege

17.05.2019

Zum ersten Heimspiel in dieser Saison emp´Čüngen die Herren des THC Brühl am Sonntag den Solinger TC. Der ehemalige Bundesligist hat sich in dieser Spielzeit enorm verstärkt und peilt einen der beiden vorderen Tabellenplätze an. In einem wahren Krimi gewann überraschend aber nicht unverdient der THC Brühl mit 5:4. Dabei wußte vor allem Neuzugang Maxime Hamou (Foto) durch seine abgeklärte und dennoch begeisternde Art und Weise zu gefallen. Den entscheidenden Punkt fuhren aber Andy Blair und Szymon Walkow mit ihrem Doppelsieg ein und sorgten vor wieder einmal vielen begeisterten Zuschauern für eine stimmungsvolle Atmosphäre. Weiter geht es am 26.05. beim Kölner THC Stadion RW II.

 

Bilanz Winterspielzeit 2018/2019

10.05.2019

Insgesamt nahmen 19 Mannschaften des THC Brühl an den Spielen der Winterrunde 2018/2019 teil. Bei den Erwachsenen gratulieren wir den Damen zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga und den Herren 50 III zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Erfreulicherweise gab es keine Absteiger, sondern viele Platzierungen im sicheren Mittelfeld der jeweiligen Gruppen.

Die Jugend hingegen machte keine halben Sachen, es gab nur Auf- oder Absteiger, mit der Ausnahme der U18 Juniorinnen, die den 3. Platz in ihrer Gruppe belegten.

Den Aufstieg in die nächsthöhere Gruppe schafften die U15 Mädchen I und II (1. und 2. Bezirksliga) und die U15 Knaben II (siehe Foto) in die 2. Bezirksliga. Absteigen als jeweils Gruppenvorletzter mussten leider die U18 Junioren und die U15 Knaben I.

1. Herren - 2 Spiele, 2 Siege

08.05.2019

Ein großer, wichtiger erster Schritt war getan: Unsere Herren gewannen das erste Spiel der diesjährigen Saison am 1. Mai auswärts beim TC Parkhaus Wanne-Eickel deutlich mit 6:3. Bereits nach den Einzeln hatte es 4:2 gestanden, die Doppel gingen mit 2:1 Siegen ebenfalls an uns. Ebenso gewannen die Herren das 2. Spiel gegen die Bundesligareserve TC Bredeney mit  einem hart umkämpften 5:4. 

Vielen Dank an die mitgereisten Fans an dieser Stelle. Am Sonntag, 12.05., freuen wir uns dann zahlreiche Unterstützer auf unserer Anlage zu begrüssen, wenn gegen den Solinger TC gespielt wird. Los geht es wie immer um 11 Uhr.

Souver├Ąner Auftakt unserer 1. Damen

02.05.2019

In den Mai getanzt haben unsere Damen wohl eher nicht, denn Sie haben gestern, am 01. Mai, im Sportpark RW Rheinbach direkt einen 8:1-Sieg eingefahren. Alle gewonnen Spiele wurden glatt und schnell in 2-Sätzen gespielt. Mit einem Quäntchen mehr Glück im umkämpften Champions Tie-Break wäre es fast noch ein 9:0 geworden. Diesen Sonntag, den 05. Mai, geht es auf unserer Anlage um 9:00 Uhr gegen den TC Liblar weiter.

Weiterhin viel Erfolg, Mädels!

Grundsteinlegung und Tag der offenen T├╝r voller Erfolg

30.04.2019

Pünktlich zum Startschuss um 11 Uhr war unsere Anlage mit zahlreichen Mitgliedern und prominenten Gästen aus Politik und Wirtschaft gefüllt. Nach der Eröffnungsrede und der Grundsteinlegung durch den 1. Vorsitzenden Hauke Wiegand, sprach z.B. der Brühler Politiker und Landtagsabgeordnete Golland oder Michael Stölting, Mitglied des Vorstands der NRW Bank. Bürgermeister Dieter Freytag lobte unser Großprojekt und unseren Verein, der die Brühler Sportwelt in diesem Umfang bereichert. Deutlich wurde bei den Reden die Wichtigkeit von Sportstätten, die zum Zusammenhalt nicht nur des Vereinslebens, sondern auch unserer Gesellschaft beitragen.

Auch unsere Mitglieder Prof. Dr. Alexander Ferrauti (Leiter des Lehr- und Forschungsbereichs der Ruhruniversität Bochum) und Dr. Michael Groll in Funktion als Vorsitzender des Stadtsportverbandes Brühl hielten kurzweilige Reden. Nach der Grundsteinlegung ging es weiter zu unserem provisorischen und gemütlichen „Clubzelt“. Bei Prosecco und Canapes wurde bis in den späten Nachmittag gefachsimpelt und geplaudert.   

Jürgen Schlaucher war indes mit Anträgen von Neumitgliedern völlig ausgelastet. Insgesamt konnten wir am Tag der offenen Tür 58 Neumitglieder verzeichnen. Viele Trainer unter der Leitung von Andy Blair boten auf dem Centercourt Schnuppertraining für die Kleinsten an und waren rundum beschäftigt.

Vielen Dank an alle Helfer und Küchenzauberer. Die Bereitschaft der Mitglieder war einfach großartig!

Stand der Dinge - April 2019

28.03.2019

Nachdem Sturmtief Eberhard auch auf unserer Baustelle erheblichen Schaden angerichtet hat, muss es nun weitergehen. Die Baugrube ist nun ausgehoben ausgehoben und der Boden wird durch ca. 320 Betonsäulen stabilisiert. Für diese Säulen werden Löcher gebohrt und wir können nur hoffen, dass dabei  nicht auf Kriegsbomben gestossen wird. In den nächsten 2 Wochen werden dann in kürzester Zeit die Säulen gegossen. Im Anschluss wird das Fundament gegossen und am Tag der offenen Tür, dem 28.04., erfolgt die offizielle Grundsteinlegung. Bis dahin sollten auch die Sanitär-Container aufgestellt sein. 

Wer bei unserem Frühjahrsputz am 06.04. dabei ist, kann sich von der Großbaustelle persönlich ein Bild machen! 

Ebenfalls perfekt der Aufstieg der M├Ądchen U15 II

27.03.2019

Am vergangenen Sonntag trat die U15/2-Mannschaft in der Besetzung Finja Ohl, Luisa Bonato, Lilly Klaus und Franca Wirtz zum entscheidenden Spiel um den Aufstieg an. Gegner war der TC Röttgen. Nachdem in der 1. Runde Luisa und Franca ihre Einzel in 2 Sätzen gewinnen konnten, legten Finja und Lilly kurze Zeit später nach, sodass es bereits 4:0 nach den Einzeln stand und der Aufstieg somit bereits sicher war. Auch die beiden abschließenden Doppel konnten die THClerinnen gewinnen, sodass am Ende ein souveränes 6:0 stand. Wir gratulieren ganz herzlich zum Austieg und wünschen viel Erfolg für die kommende Saison!

Ein herzlicher Dank geht auch an die Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato, die ihr Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Beide M├Ądchen U15 steigen auf

27.03.2019

Mit einer neu formierten gingen die U15 I-Mädchenmannschaft diesen Winter an den Start. Das Ziel der sehr jungen Mannschaft, bestehend aus Julia Brabender (11), Jacelyn Laaks (11), Alicia Laaks (10) und Antonia Kayser (12) war der Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Dieses Ziel wurde bereits nach 3 von 4 Medenspielen erreicht. Durch zwei 5:1 und einen 6:0-Erfolg konnte der Aufstieg, zu dem wir herzlich gratulieren, bereits realisiert werden. Diese Leistung ist sehr bemerkenswert, wenn man sich vor Augen führt, dass die junge Mannschaft teilweise gegen bereits 15-jährige Gegnerinnen gespielt hat.

Ein herzlicher Dank geht auch an Mannschaftsbetreuer Bernd Brabender, der das Teams stets zu den Medenspielen begleitet und betreut hat.

Wir wünschen dem jungen Team bereits jetzt für die bevorstehende Sommersaison, in der die Mädchen um den Aufstieg in die Verbandsliga kämpfen, viel Erfolg!

Alicia Laaks und Maren Persch beim Bezirksj├╝ngsten-Cup erfolgreich

26.03.2019

Mit Alicia Laaks und Maren Persch waren die Farben des THC Brühl beim diesjährigen Bezirksjüngsten-Cup, in dem die besten Spielerinnen der Jahrgänge U10 und U11 antreten, gleich doppelt vertreten. Beide starteten in der Altersklasse U10.

Während Maren einen guten 3. Platz erreichen konnte, konnte Alicia das Turnier mit nur einem Spielverlust für sich entscheiden. Wir gratulieren beiden Spielerinnen zu ihren erfolgreichen Teilnahmen!

Bild: Alicia Laaks (3. v.l.) und Maren Persch (3. v.r.)

Sommertraining 2019

27.02.2019

Sehr geehrte Eltern, liebe Jugendliche und Kinder,

das Sommertraining der Saison 2019 beginnt am 02.05.2019 und endet am 05.10.2019. Wir bitten Sie dringend die „Anmeldung Jugendtraining Sommer 2019“ bis zum 07.03.2019 entweder bei den Trainern der Tennisschule abzugeben oder an die Vereinsadresse zu senden. Um die Teilnehmer den optimalen Trainingsgruppen zuzuordnen, ist es unbedingt erforderlich, dass bei den Anmeldungen mindestens drei verschiedene, nach Möglichkeit noch mehr Trainingstage mit jeweils mindestens vier Zeitstunden angegeben werden. Da nach 18:00 Uhr das Erwachsenentraining bzw. die Mannschaftstrainingseinheiten starten ist es zwingend erforderlich das Jugendtraining ausschließlich vor 18:00 Uhr durchzuführen.

Downloads zu dieser Meldung

Stand der Dinge - Februar 2019

25.02.2019

Neben weiterhin vielen behördlichen Aufgaben rücken auch die augenfälligen Arbeiten in den Vordergrund. Während weiterhin verschiedene Bohrungen und Messungen für den Untergrund der Halle und des Clubhauses durchgeführt werden und verschiedene Ausschreibungen für den Rohbau laufen, schreiten die Arbeiten an den beiden neuen Außenplätzen voran. Wie man auf den Bildern erkennen kann sind die Fundamente gelegt und die Zaunstangen schon aufgestellt.

Nach Karneval stehen dann die Erdarbeiten an, damit als nächster Bauschritt gegen April der Boden für die Halle und das Clubhaus gelegt werden kann.

Kamelleb├╝ggel sind gepackt!

21.02.2019

 

Die Vorbereitungen zu unserer Teilnahme am Närrischen Elias am Karnevalssonntag laufen auf Hochtouren.

Am vergangenen Samstag kamen neben den Mitgliedern des Orga-Teams eine Vielzahl karnevalsbegeisteter THC-ler im Jandorf Verlag zusammen, um das Wurfmaterial der Fußgruppe zu portionieren. Nach 3 Stunden waren mehr als 800 Tüten verpackt und das gesamte Verpackungsmaterial entsorgt. Herzlichen Dank den fleißigen Helfern sowie Anja und Peter Wachendorf für die Nutzung ihrer Lagerhalle.

In der Bildergallerie findet ihr noch mehr Eindrücke zum Närrischen Elias 2019.

Anmeldung Feriencamps und Training Sommer 2019

18.02.2019

Ab sofort stehen euch die Formulare für die Oster- und Sommerferiencamps sowie die Anmeldungen zum Training für die kommende Saison zum Download bereit (unter "Tennis" und "Tennis/Training").

Abo f├╝r die n├Ąchste Wintersaison ab sofort buchbar

06.02.2019

Die Sommersaison hat noch nicht begonnen, da stehen schon die wichtigsten Mitteilungen zur Wintersaison 2020 bereit. Wie bereits in unserem Schreiben angekündigt, werden wir ab nächsten Winter in unserer neuen 4-Feldhalle spielen können. Als Mitglied des THC Brühl besteht für Sie nun die einmalige Chance, sich als erstes in unserer neuen Halle Ihre Spielzeit als Abonnement auf einem oder mehreren Tennisplätzen zu sichern.

Hier können Sie das Anmeldeformular im PDF Format herunterladen: 

 

Downloads zu dieser Meldung

Einladung unseres Partnervereins TC Sceaux - Pfingsten

22.01.2019

Nach einem ersten Treffen zwischen dem Vorstand des THC Brühl und dem TC Sceaux im letzten Jahr, soll nun die Partnerschaft langsam aufgebaut werden mit dem Ziel eines regelmässigen Austauschs zwischen den Vereinen. Unser Partnertennisclub liegt ca. 20km ausserhalb von Paris und lädt vom 8.-9. Juni 2019 eine 10-köpfige Delegation nach Sceaux ein. Dabei sind alle Atersklassen angesprochen. Ein Programm für den Besuch gibt es noch nicht und wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Am 8. Juni findet z.B. im TC Sceaux ein Fest der Tennisschule statt, woran auch Kinder und Jugendliche des THC teilnehmen könnten. Bei Interesse wendet Euch bitte an Annette Groll, sie ist die Koordinatorin und Ansprechpartnerin für den THC Brühl: annette.groll@sportquadrat.de

Stand der Dinge

10.01.2019

Mit grossen Schritten gehen die Abrissarbeiten voran. Die Bäume wurden bereits gerodet und abgetragen und seit Anfang Januar haben die Abrissarbeiten des Clubhauses begonnen. Äusserlich ist noch nicht viel zusehen, denn zuerst werden die Böden, Heizungen, etc. im Clubhaus fachmännisch und fachgerecht entsorgt. Im Februar werden die Erdarbeiten beginnen und im Anschluß werden beide Außenplätze erstellt. Zum Saisonanfang sollten dann die ersten Arbeiten zum Fundament der Halle folgen und in der laufenden Saison kann bereits mit dem Rohbau des neuen Clubhauses gestartet werden. Es bleibt also weiterhin spannend. Ein Blick in unsere Bildergallerie lohnt sich immer wieder mal! 

Clubhaus - Tennishalle - Aussenpl├Ątze

08.01.2019

Der erste Spatenstich ist getan und die Baumassnahmen unseres großen Vorhabens haben begonnen. Zwei neue Aussenplätze, ein neues Clubhaus und eine Tennishalle werden errichtet. Ab sofort stellen wir hier unter "Tennishalle" immer wieder aktuelle Bilder ein. Es lohnt sich regelmässig herein zuschauen!   

Julia Brabender auch beim 24. Breitscheider Jugendturnier U12 erfolgreich

07.01.2019

So gut wie 2018 für Julia endete, so erfolgreich begann nun auch ihr Tennisjahr 2019. Dem Erfolg im TVM-Weihnachtsturnier ließ Julia vom jetzt auch den Turniersieg im traditionsreichen Jugendturnier des TuS Breitscheid 1972 folgen.

Selber in der Altersklasse U12 (Jahrgänge 2006 und jünger) an Nummer 2 gesetzt, konnte Julia sich im Finale mit 6:3 und 6:1 gegen die an 1 Gesetzte Leni Eichner vom Düsseldorfer Sport-Club 1899 e.V. durchsetzen. Nach 2 glatten Siegen in den Vorrunden blieb Julia somit im gesamten Turnierverlauf gänzlich ohne Satzverlust.

Ab 19. Januar 2019 stehen für Julia als nächstes die Verbandsmeisterschaften des Tennisverbands Mittelrhein auf dem Plan. Man darf gespannt sein, wie sie im Feld der besten Spielerinnen ihres Jahrgangs diesmal abschneidet.

1. Platz f├╝r Julia Brabender beim 3. Jugend-Weihnachtsturnier des TVM

03.01.2019

Vom 26.12. bis 31.12.2018 fand wieder traditionsgemäß das alljährliche Jugend-Weihnachtsturnier des TVM für die Altersklassen U 12, U 14 und U 16 im Leistungszentrum in Köln-Chorweiler statt.

In der Altersklasse U 12 (Jahrgänge 2006 und jünger) der Mädchen hatten 14 Spielerinnen aus dem TVM sowie benachbarten Verbänden gemeldet. Julia Brabender ist es gelungen, in dem stark besetzten Feld mit insgesamt 4 Siegen den Turniersieg zu erringen. Insbesondere in den Final- und Halbfinalspielen konnte Julia mit tollen Matches überzeugen.

Im Finale setzte Julia sich souverän mit einer starken Leistung glatt in 2 Sätzen gegen die an Nummer 1 gesetzte Fabienne Maß vom TC Grün-Weiß Bochum durch.

Bereits im Halbfinale konnte Julia erstmals die sehr hoch einzuschätzende Meltem Dönmez von Kölner HTC Blau-Weiss mit 6:2 und 6:2 besiegen. In der Vergangenheit hatte Julia bereits 2mal gegen Meltem verloren.

Zusätzlich gelangen noch gute Siege gegen Carlotta Klee (Sportgemeinschaft GFC Düren 1899) und Lilly-Sandrine Zink (TC Rot-Weiß Sindorf).  

Julias Erfolg ist insbesondere auf das gute und engagierte Training von Nies Lampe und Andi Blair zurückzuführen, bei denen Julia regelmäßig am Trainingsbetrieb teilnimmt.

Platzbelegung
Hier können Sie eine Online-Abfrage für die aktuelle Platzbelegung durchführen.

Unsere Autoren

Jens Heck und Inga Kramer halten Sie stets über Neuigkeiten und aktuelle Informationen auf dem Laufenden. 

Gerne können Sie uns auch Berichte, Bilder, Impressionen und andere Kuriositäten rund um den THC ganz einfach per E-Mail zusenden.

© 2019 THC Brühl e.V. – Tennis & Leichtathletik
Postfach 1926
50309 Brühl
E-Mail:
Telefon:
kontakt@thcbruehl.de
02232 / 157209 (Vorsitzender)
02232 / 25737 (Anlage / Gastronomie)