Projekt: Tennishalle – Clubhaus - Außenplätze

Stand der Dinge - Januar 2019

Mit grossen Schritten gehen die Abrissarbeiten voran. Die Bäume wurden bereits gerodet und abgetragen und seit Anfang Januar haben die Abrissarbeiten des Clubhauses begonnen. Äusserlich ist noch nicht viel zusehen, denn zuerst werden die Böden, Heizungen, etc. im Clubhaus fachmännisch und fachgerecht entsorgt. Im Februar werden die Erdarbeiten beginnen und im Anschluß werden beide Außenplätze erstellt. Zum Saisonanfang sollten dann die ersten Arbeiten zum Fundament der Halle folgen und in der laufenden Saison kann bereits mit dem Rohbau des neuen Clubhauses gestartet werden. Es bleibt also weiterhin spannend. Ein Blick in unsere Bildergallerie lohnt sich immer wieder mal! 

Feiert mit uns die letzte Weihnachtsfeier im alten Clubhaus! November 2018

Noch steht es natürlich nicht in Stein gemeißelt, aber es ist zumindest wahrscheinlich, dass unser Clubhaus seine letzte Jahreswende erlebt. Dies wollen wir zum Anlaß für eine besondere Weihnachts- oder auch Nikolausfeier nehmen. Haltet Euch UNBEDINGT frei: Samstag, 03.12.2016, ab ca. 18 Uhr, für Groß und Klein. Weitere Infos folgen separat. Es wird sich garantiert lohnen!!! Es ist jedoch nicht nur die letzte Feier in dieser Saison, sondern die letzte Feier in diesem Clubhaus überhaupt. Viele von uns verbinden Jugenderinnerungen, ausschweifende Partys, Siegesfeiern und andere bleibende Erlebnisse mit dem Clubhaus, von dem wir uns bald verabschieden werden. Daher sollten möglichst viele Teilnehmer diesem Abend einen würdigen Rahmen verleihen. Nach der Siegerehrung beginnt eine üppig bestückte Tombola, auf die Ihr 

Großer Schritt für unser Zukunftsprojekt - Juni 2018

Mit großer Freude können wir das Erreichen eines – vielleicht sogar des wichtigsten – weiteren Meilensteins verkünden. Auf unserer langen Suche nach einer Hausbank zur Gewährung eines benötigten Kredits zur Finanzierung unseres großen Zukunftsprojekts sind wir fündig geworden. Ab sofort wird uns die Sparkasse KölnBonn auf unserem Weg zur Errichtung einer Tennishalle samt Clubhaus und zwei weiterer Außenplätze begleiten! Und nicht nur das: es wurden auch schon die Unterlagen von der Sparkasse KölnBonn zur letzten Instanz, der NRW-Bank, weitergeleitet. Die NRW-Bank soll den größten Teil des Finanzvolumens bereitstellen. Die Bearbeitungszeit beträgt nun geschätzt 8 Wochen, so dass wir im August endlich eine finale Entscheidung zur Verwirklichung unserer großen Ziele erhalten. Bis dahin gilt weiter: Daumen drücken!

Stand der Dinge - Januar 2018

In den letzten 30 Tagen war der Stand des „Countdowns“ bis heute Nacht abzulesen. Bisher reichen die Zahlen leider nicht aus, obwohl sich eine sehr hohe Zahl von 106 Darlehensgebern gemeldet haben. Die letzten Zweifler sollten sich nun heute bitte äußern. Um ein mögliches Mißverständnis auszuräumen: Das Darlehen muss nicht morgen „fließen“! Es geht lediglich um die verbindliche Bereitschaft, ein solches dem Verein zu geben. Wir werden mit der erzielten Summe in jedem Fall versuchen, eine Kreditzusage bei der Bank zu erreichen. Je näher wir an der geforderten Betrag sind, desto günstiger sind natürlich die Aussichten. 

 

  

THC-Mitgliederbrief

 

Liebe MitgliederInnen,

mit dem Stichtag 15.01.2018 haben insgesamt 114 Mitglieder Nachrangdarlehn gezeichnet. Dies ist eine beachtliche und erfreuliche Anzahl von Mitgliedern, die an der Gestaltung der Zukunft des THC Brühls interessiert sind.

Der Stichtag war von uns festgelegt worden, damit wir nicht ein weiteres Jahr im Bauprozess verlieren, die Baukosten weiter steigen und das Projekt immer weniger rentabler sein wird. Demnach können und sollten auch weiterhin „qualifizierte Nachrangdarlehn gezeichnet werden, je mehr, desto besser.

Leider mußten wir in vielen Gesprächen feststellen, dass bei einigen Mitgliedern Irritationen aufgetreten sind. Daher möchten wir hier die Fakten nochmals auflisten:

  • Wir brauchen möglichst bald (ursprüngliches Ziel war der 15.01.), spätestens aber im Laufe des Januars eine Zusage (per Mail an h.wiegand@thcbruehl.de ) von Ihnen, sich mit xxx Euro unter Angabe der gewünschten Laufzeit (5 / 10 / 15 / 20 Jahre) an dem Projekt zu beteiligen. Wir gehen davon aus, dass ein Mitglied diese Erklärung nur dann abgibt, wenn sie im Bedarfsfall auch eingehalten wird.
  • Hilfreich für eine positive Finanzierungsentscheidung ist eine hohe (!) Beteiligung der erwachsenen Mitglieder, weil dadurch die Identifikation mit dem Projekt dokumentiert wird.
  • Rechtsverbindlich wird Ihre Zusage erst mit Unterzeichnung des Vertrags. Falls Sie hierzu Informationen benötigen, lassen Sie uns (Hauke Wiegand) das bitte wissen.
  • Die Einzahlung des Nachrangdarlehens wird erst erforderlich, wenn die finanzierende Bank dies vom Verein verlangt. Wir erwarten, dass der Nachweis über die eingezahlten Nachrangdarlehen vor Zusage der Finanzierungskredits erbracht werden muss; mit einer Finanzierungszusage ist nach heutigem Erkenntnisstand nicht vor Ende Mai/ Juni 2018 zu rechnen.

Falls weitere Fragen offen sind, zögern Sie bitte nicht nachzufragen: Hauke Wiegand, Tel. 02232-157209.

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand


 

Liebe Mitglieder des THC Brühl,

das Projekt, der Bau einer vereinseigenen Tennishalle, eines neuen Clubhauses und zwei neuer Außenplätze steht unmittelbar vor dem Aus!

Dies ist besonders tragisch, da das lang ersehnte Ziel, das Inkrafttreten des Bebauungsplans in diesen Tagen erfolgte und der Realisierung des Projektes nun planungsrechtlich nichts mehr im Wege steht.

Die Gespräche mit der Bank vom 06.12. und 11.12.2017 haben nochmals verdeutlicht, dass der Verein Eigenkapital in Höhe von mindestens 800.000 € benötigt um das Projekt durchzuführen und die notwendigen Kredite zu erhalten. In unserem Schreiben vom 29.11.2017 haben wir zur Zeichnung von Nachrangdarlehen aufgerufen. Leider sind diesem Ruf bisher nur 18 Mitglieder von aktuell 612 der Tennisabteilung gefolgt. Dies ist eindeutig zu wenig!

Zurzeit hängt unsere Zukunft am seidenen Faden. Die Notwendigkeit zum Bau der Halle mit der Erweiterung der Tennisanlage haben wir oft genug dargelegt. Wer den Aufschwung des Vereins mit der erfolgreichen Tätigkeit unserer Tennisschule in Verbindung bringt, der sollte einmal einen Blick in die Sportoase in Berzdorf werfen. Das Trainerteam verrichtet seine Arbeit in kompletter Skimontur, - eine unzumutbare Situation für Trainer und Tennisschüler. Daher kann man sich denken, dass die Motivation der Trainer weiterhin unter solchen Bedingungen zu arbeiten nur begrenzt ist. Aber auch die Chance zur Erweiterung unserer Anlage durch zwei weitere Außenplätze und die Errichtung eines modernen und funktional angepassten Clubhauses dürfen wir nicht verstreichen lassen.

Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnten die Planungen und Aufgaben von dem Projektteam bearbeitet werden.                                    

Nun sprechen wir hiermit jedes Mitglied persönlich an, sich an der Realisierung unseres Bauprojekts zu beteiligen. Denn nun müssen wir die Voraussetzungen zur Erteilung eines Kredits für die Baumaßnahmen erreichen. Hierbei brauchen wir jeden von Euch, mindestens aber 200 erwachsenen Mitglieder als Darlehensgeber, um die Identifikation der Mitglieder mit dem Großprojekt zu dokumentieren. Wir müssen mindestens 800.000 € Nachrangdarlehen nachweisen, um die Erfolgsaussichten beizubehalten (aktueller Stand: 18 Mitglieder mit rd. 470.000 €). Erwähnt sei an dieser Stelle, dass der Kredit (Nachrangdarlehen) eine Risikoanlage darstellt.

Wir bitten daher alle Vereinsmitglieder, Nachrangdarlehen in beliebiger Höhe (wünschenswert: ab 1.000 Euro) bis zum 15.Januar 2018 zu zeichnen. Zusätzlich zu den bekannten Laufzeiten (10 / 15 / 20 / 30 Jahre) bieten wir Nachrangdarlehen mit einer Laufzeit von 5 Jahren (zu durchschnittlich 3,5 % Zinsen) an. Bitte teilen Sie Ihr Zeichnungsinteresse und damit Ihre Mithilfe per Mail an Hauke Wiegend (h.wiegand@thcbruehl.de) mit. Wenn Sie detaillierte Informationen wünschen, übersenden wir Ihnen gerne (per Mail) weitere Informationen.

Zur Veranschaulichung der Situation werden wir in den nächsten Tagen einen Countdown auf unserer Homepage (www.thcbruehl.de) einrichten. Dort werden auch jederzeit alle aktuelle Informationen über unser Projekt zu erhalten sein.

Es ist nun an der Zeit sich zu den Farben des Vereins zu bekennen. Wir sollten und dürfen diese (u.E. einmalige) Chance nicht vergeben. Beweisen wir, dass die Mitglieder ihren Verein tragen, fördern und gestalten!

Ihr Vorstand


Hauke Wiegand

Bei grundsätzlichen Fragen und Anregungen wenden Sie sich bitte an den Vorsitzenden, Herrn Hauke Wiegand.

Telefon: 02232 - 157209

Einstiegsangebot
Treten Sie jetzt zu ermäßigten Konditionen in den THC Brühl ein.

© 2018 THC Brühl e.V. – Tennis & Leichtathletik
Postfach 1926
50309 Brühl
E-Mail:
Telefon:
kontakt@thcbruehl.de
02232 / 157209 (Vorsitzender)
02232 / 25737 (Anlage / Gastronomie)