Über uns

Die Erfolgsgeschichte des Vereins nahm am 27. April 1961 mit der Gründung des „Tennis- und Hockeyclubs Brühl e.V.“ ihren Lauf. Schon im ersten Jahr der Vereinsgeschichte war die Nachfrage auf den Tennissport deutlich und im Folgejahr wurden sechs Plätze auf der Anlage am Wasserturm eingeweiht. Acht Jahre später wurden nochmals 2 Plätze gebaut.

Die Damen- und Herrenmannschaften des THC waren schon damals sehr erfolgreich, sodass mehr „Platz“ geschaffen werden musste. 1978 wurden nach einjähriger Bauzeit das neue Clubhaus und ein weiterer Außenplatz eingeweiht. So schaffte man ideale Rahmenbedingungen für das internationale „Europäische Jüngsten-Tennis-Turnier“ im Jahr 1980, wo seinerzeit bereits Steffi Graf, Anke Huber, Boris Becker und Tommy Haas aufschlugen. Auch internationale Weltklassespieler wie Jelena Jankovic, Maria Sharapova, Goran Ivanisevic oder Monica Seles konnten bei diesem hochklassig besetzten Wettkampf erste Erfolge in ihrer Karriere feiern.

Heute gehört der THC Brühl e.V. mit insgesamt über 800 Mitglieder aus der Leichtathletik- und Tennisabteilung zu den größten Sportvereinen in der Region. Die Außenanlage umfasst mittlerweile 11 Tennisplätze und einen Beachvolleyballplatz. Mit dem Bau der vereinseigenen Tennishalle, die erst im September 2019 ihre Pforten für Vereins- und Nichtvereinsmitglieder geöffnet hat, wird eine neue Ära eingeläutet. Das neue Clubhaus wird voraussichtlich im Frühjahr 2020 fertig gestellt werden.   

 
 
 
 
 
 

THC Brühl e.V.
Tennis & Leichtathletik

Postfach 1926 • 50309 Brühl
kontakt@thcbruehl.de
+49 1577 3751953 (Vorsitzender)
+49  22 32 257 37 (Anlage / Gastronomie)