Willkommen auf unserer Website

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf den Seiten des THC Brühl e. V., einer der traditionsreichsten und größten Vereine der Schloßstadt. In unserer fast 60-jährigen Vereinsgeschichte haben wir schon viele Erfolge im Tennis und in der Leichtathletik gefeiert, die uns den Ansporn für die weitere Entwicklung des Vereins geben. Erst im September 2019 wurde die erste vereinseigene Tennishalle eröffnet, im Frühjahr 2020 wird ein neues und modernes Vereinsheims mit Blick auf die Kölner Bucht fertiggestellt.  In unserem Verein liegt uns die Familie und die Gemeinschaft besonders am Herzen. Sie haben die Möglichkeit, auf den folgenden Seiten mehr über unseren innovativen Club zu erfahren. Wir wünschen Ihnen viel Spaß!

Aktuelles

Infos Sommertraining 2020

09.03.2020, Aktuelles: Rubrik Tennis

Liebe Mitglieder, 

ab sofort findet ihr alle Infos und das Anmeldeformular unter dem Menüpunkt Training (siehe rechte Spalte) oder folgendem Link :

3. Aufstieg in Folge für unsere Mädchen U15

09.03.2020, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nachdem bereits in der vergangenen Winter- und Sommersaison der Aufstieg gelungen war, ging es in dieser Wintersaison erfolgreich weiter. Mit der Aufstellung 1. Julia Brabender; 2. Jacelyn Laaks; 3. Alicia Laaks; 4. Eva Otte; 5. Maren Persch wurde sehr souverän der Gruppensieg erreicht. Besonders hervorzuheben ist, dass in allen 4 Partien (Gegner: TC Röttgen, BTHV Bonn, SW Bonn I, SW Bonn II)  nicht nur alle Einzel und Doppel gewonnen werden konnten – es wurde auch kein Satz abgegeben. Ein Spielverhältnis von 288 zu 20 belegt die drückende Überlegenheit der THCler.

Mit dem Aufstieg in die Verbandsliga spielt die U15 Mädchen nun im kommenden Winter in der höchstmöglichen Spielklasse.

Närrischer Elias - Wir haben es wieder getan!

28.02.2020, Aktuelles: Rubrik Tennis

...die meisten von uns zum dritten Mal hintereinander. Sind wir nun Tennis spielende Karnevalsjecke oder Karneval begeisterte Tennisspieler? Völlig egal! Das Ergebnis zählt und das kann sich wieder sehen lassen.

Mehr als 100 große und kleine THC-ler haben in diesem Jahr wieder am Närrischen Elias, einem der längsten Karnevalszüge im Kreis, teilgenommen. 2.000 Teilnehmer in 137 Gruppen tanzten und schunkelten fröhlich und ausgelassen mit uns durch Brühl.

Dabei waren die Vorzeichen alles andere als gut. In den Tagen vorher ließ der Wetterbericht nichts Gutes erahnen. Sturm und Regen waren angekündigt, was so manchem Teilnehmer und den Mitgliedern des Orga-Teams das Wasser in die Augen trieb. Doch wie in den Jahren zuvor war dann am Karnevalssonntag (fast) alles anders und es bestätigte sich die Vermutung: Petrus muss ein THC-ler sein!!

Am Samstag vor Karneval waren die meisten Vorbereitungen abgeschlossen. Eine erfreulich große Anzahl von Zugteilnehmern fand sich im Jandorf Verlag ein, um zusammen mit dem Orga-Team das Wurfmaterial für 100 Teilnehmer zu portionieren und zu verpacken. Dank dieser tollen Kollektivleistung war diese Aktion binnen zwei Stunden erledigt.

Der Festausschuss Brühler Karneval hatte uns  unseren Wunschaufstellplatz zugewiesen und so konnten wir bei Anja und Peter W. wieder unser „kaltes Buffet“ vor Zugbeginn aufbauen.

Um 12.45 Uhr ging es dann endlich los. Unter dem Motto „Jetzt ist die Tennishalle da, drum spielen wir das ganze Jahr“ machten wir uns auf den Weg durch das närrische Brühl. Auf Grund der Sturmwarnungen drückte die Zugleitung aufs Tempo und schon nach gut zwei Stunden waren wir wieder an der Giesler Galerie. Die Wurfbeutel waren leer und die Zugteilnehmer voll…..begeistert.

Krönender Abschluss des Tages war wie in den letzten Jahren unsere After Zoch Party im Roddereck. Tasso hatte wieder lecker Kölsch und kleine Snacks bereitstehen. Es wurde gelacht, gesungen und getanzt bis in den späten Abend.

Weitere Fotos findet ihr in der Bildergallerie!

1. Aufsteiger der Wintersaison stehen fest

07.02.2020, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Wintersaison ist noch nicht ganz beendet, da stehen schon zwei Teams des THC Brühls auf den Aufstiegsrängen: die 3. Herren 50 hat sich souverän an der Tabellenspitze platziert und ist mit einem klaren Punktevorsprung nicht mehr einzuholen. Herzlichen Glückwunsch euch und jetzt schon eine nächste, erfolgreiche Wintersaison 20/21 in der 2. Verbandsliga. 

Ebenfalls erfolgreich war unsere 3. Knabenmannschaft der U15. Die Jungs haben sich erfolgreich in die Bezirksliga gekämpft. Unser Glückwunsch geht an: Laurenz, Malte, Simon, Cornelius, Moritz, Jonathan, Henry, Niklas und Leonard.  

THC Leichtathletik: Chidera Onuoha Triple Nordrhein- und Double Vize NRW Meister

Nur fliegen ist schöner

27.01.2020, Leichtathletik

Eigentlich liegen die 60 Meter und die 200 Meter Strecken Chidera Onuoha, dem Sprinter vom THC Brühl, gar nicht so sehr. Dem 100 Meter Spezialisten sind die 60 Meter etwas zu kurz und die 200 Meter setzen jahrelanges Training voraus, aber im Winter werden in den Leichtathletikhallen nur diese beiden Strecken angeboten. Chidera hat einfach das Allerbeste daraus gemacht. Bei den Nordrhein Meisterschaften in Leverkusen holte er alle drei Titel und eine Woche später bei den NRW Meisterschaften in Dortmund zwei Vize Meister Titel.  

In Leverkusen holte er über 200 Meter in 22,60 sec den ersten Titel, einen Tag später den 1. Platz über die 60 Meter nach überstandenem Vor- und Zwischenlauf. Seine neue Bestzeit 7,03 sec.

Bei der abschließenden 4 x 200 Meter Staffel ging der THC mit Athleten aus Meckenheim und Königswinter an den Start. Die Startgemeinschaft Team 2020 LA gewann den Nordrhein Titel in 1:35,9 sec..  

Schon eine Woche später ging es zu den NRW Meisterschaften nach Dortmund.

Im 60 Meter Finale schaffte Chidi den Sprung durch die Schallmauer in 6,92 sec..Natürlich neue Bestzeit und eine Zeit, die in Deutschland in dem Alter nicht so häufig gelaufen wird. Bei den 200 Metern war es etwas spannender, die beiden Favoriten auf den Titel waren leider nicht in einem Lauf. Jan Eric Frehe legte mit einer Zeit von 22,34 sec im ersten Lauf vor. Chidera Onuoha war wegen der Nachmeldung in den zweiten Lauf gerutscht, den er auch mit Riesenvorspung mit persönlicher Bestzeit von 22,48 sec gewann. Das reichte zur Vizemeisterschaft.

Der THC Cheftrainer Benno Eicker ist sehr zufrieden mit der Leistungsentwicklung durch das Wintertraining. „Die Steigerung ist schon enorm, mit den beiden neuen Bestzeiten auf den ungewohnten Strecken zeigt Chidera, was für ein Potenzial noch abgerufen werden kann.“ Die Wintersaison ist mit den beiden Wettkämpfen auch beendet, trotz der erreichten Normen für die Deutschen Meisterschaften in Neubrandenburg wird der THC Sprinter dort nicht antreten. Bei den Deutschen Hallenmeisterschaften wird nur die Altersklasse U20 angeboten. Mit 16 Jahren hat er noch drei Jahre Zeit, sich einen nationalen Titel in der Halle zu sichern.           

Alicia Laaks wird Verbandsmeisterin

20.01.2020, Aktuelles: Rubrik Tennis

Knapp zwei Wochen vor ihrem 11. Geburtstag hat sich Alicia Laaks bei den diesjährigen Verbandsmeisterschaften der Jugend bereits selbst beschenkt.

Nachdem Alicia in der 1. Runde ein Freilos hatte und somit bereits automatisch im Viertelfinale stand, gewann sie das Viertelfinalmatch glatt mit 6:0 6:0.

Im Halbfinale wartete mit Leyla Rataj vom TC RW Geilenkirchen eine deutlich schwierige Aufgabe, die Alicia jedoch trotz zwischenzeitlichen Rückständen in beiden Sätzen sehr gut löste und am Ende mit 7:5 6:4 als Siegerin den Platz verließ.

Das Finale konnte Alicia schließlich gegen Katalin Kormos vom Kölner HTC BW souverän mit 6:2 6:2 gewinnen und darf sich somit ab sofort Jugend-Verbandsmeisterin in der Altersklasse U11 nennen. Wir gratulieren Alicia ganz herzlich zu diesem Erfolg und freuen uns über den ersten Verbandsmeister-Titel für die THC-Jugend in diesem Jahrtausend!

Mit dem Erfolg in der Altersklasse U11 sicherte sich Alicia ebenfalls eine Wildcard für die Verbandsmeisterschaften der Altersklasse U12, welche am kommenden Dienstag beginnen. Neben Alicia wird mit Eva Otte eine weitere THC-Spielerin im Hauptfeld der U12 vertreten sein. Wir wünschen beiden viel Erfolg für den Wettbewerb.

 

1. Hallenturnier - Premiere mit 2 Konkurrenzen

09.01.2020, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am 05.01.2020 war es soweit und unter der Turnierleitung von Jens Broszat, veranstaltete der THC Brühl sein 1. offizielles Hallenturnier. Es spielten zwei Konkurrenzen, die „Herren offen“ sowie die „Herren 50“. Die Damenrunde fand leider aufgrund zu weniger Anmeldungen nicht statt. Laut Spielmodus hatte jeder Teilnehmer 2 Matches: ein Spiel gegen eine bessere LK und ein Spiel gegen eine schlechtere LK. Ausnahmen waren natürlich die LK-Besten in jeder Konkurrenz, die dann jeweils zweimal gegen eine schwächere LK auflaufen mussten. Erfolgreichste Spieler waren Heiko Meyer (TC Weiden) in der Konkurrenz Herren 50 und Benedikt Stratthaus (TC Fredenbruch) bei den Herren offen. Beide haben ihre beiden Matches gewonnen. Aufgrund des Turniers war die Halle von 12-15.30 Uhr komplett ausgelastet, auch die Zuschauerempore war gut besucht.

Das nächste Hallenturnier wird am 15.03. stattfinden. Anmeldungen hierfür werden spätestens ab dem 01.02. (technisch) möglich sein.

Training - wichtige Infos

06.01.2020, Aktuelles: Rubrik Tennis

Liebe Trainingsteilnehmer, 

die Tennisschule wünscht Euch ein gutes Neues Jahr und würde Euch gerne über einige Sachen unterrichten:

1. Das Training wird ab heute, Montag (6.1.2020) wieder aufgenommen. 

2. Bedenkt bitte die zwei verbleibenden trainingsfreien Wochen vom 27.1.-2.2.20 und 20.2.-26.2.20. Selbstverständlich können die Plätze in dieser Zeit zum freien Spiel genutzt werden. 

Ausnahme an alle, die bei Andy Training haben: Da Andy sich vom 23.3.-28.3. auf einer Trainerfortbildung befinden wird, findet das Training bei ihm in der eigentlich trainingsfreien Woche vom 27.1.-2.2.20 statt. In der Woche vom 23.3.-28.3. ist bei ihm dann kein Training. 
Wichtig: das betrifft nur diejenigen, die bei Andy Training haben. Für alle anderen gelten die regulären trainingsfreien Wochen. 

3. Die Tennisschule organisiert auch dieses Jahr wieder ein Oster- und ein Sommercamp für Jugendliche und Erwachsene. Im Teaser "Trainingscamps" (unter der RubrikTennis oder Training), findet ihr die entpsrechenden Anmeldungen mit allen weiteren Informationen.

Freundliche Grüße

Eure Tennisschule

Frohes neues Jahr 2020!

30.12.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Liebe Mitglieder, 

zum Jahreswechsel gibt es auf OneDrive einen eindrucksvollen Rückblick auf das Jahr 2019.

Das Video ist auf OneDrive (Cloud-Dienst von Microsoft) gespeichert und kann nur unter dem nachstehenden Link in Ihrem persönlichen Microsoft-Konto geöffnet werden.

https://1drv.ms/v/s!AmrxW2p5iQz-gqIIXIjIZDBYUO42wg

Wesentliche Infos zu OneDrive und dem Microsoft-Konto finden Sie auf  https://www.giga.de/webapps/onedrive/specials/was-ist-onedrive-alle-infos-zum-cloud-dienst/

Wir wünschen einen guten Rutsch in das Jahr 2020 und viel Freude beim Anschauen.

THC Leichtathletik: Der Einstand ist gelungen

Samuel Görres gewinnt die 800 Meter bei seinem ersten Start für den THC

27.12.2019, Leichtathletik

Besser geht es fast nicht, bei der Eröffnung der Hallensaison war der THC Brühl ganz vorne mit dabei. Beim Hallensportfest des SC Bayer Uerdingen in Düsseldorf wurde von der Sprintergruppe der Grundstein für die Wintersaison gelegt. Am Start waren neben dem amtierenden NRW Meister über die 100 Meter Chidiera Onuoha auch noch 4 Debütanten für den THC Brühl mit dabei.

In der Halle sind die Strecken natürlich etwas kleiner als im Freiluft Stadion. Es ging im Sprint auf der Geraden über 60 Meter, der Rest wurde auf der 200 Meter langen Rundbahn ausgetragen. Den Anfang machte Chidiera mit seinen 7,18 sec über die 60 Meter und wurde damit in seinem ersten Wettkampf nach den Deutschen Meisterschaften guter Zweiter bei der U18. Das fehlende Training machte sich bei der kurzen Distanz noch bemerkbar, doch den 200 Meter Lauf gewann Chidiera in seinem ersten Rennen über diese Strecke in 23,28 sec.

Bei der U20 war Ricardo Porz das erste Mal am Start. Über die 200 Meter wurde er Siebter in 25,00 sec und sogar Fünfter über die 60 Meter. Seine Zeit hier 7,63 sec, für den ersten Wettkampf war dies eine erstaunliche Leistung.      

Sein neuer Vereinskollege Lukas Schmidt bei der U15 konnte ähnliche Ergebnisse einfahren. Platz 15 über die 60 Meter waren für den Mittelstreckler ein gutes Ergebnis, um in den Wettkampf zu kommen. Bei seiner angestammten Strecke über 800 Metern lief es deutlich besser. Am Ende war der 5. Platz in 2:18,72 min ein sehr erfreulicher Einstand in das Wettkampfleben.       

Die jüngeren Jahrgänge waren im Zeitplan später gesetzt, so dass in der M11 Samuel Görres erst gegen Mittag in den Wettkampf startete. Die 50 Meter in 8,02 und der 19. Platz waren sicher schon mal ein guter Anfang. Aber die 800 Meter waren ein Knaller. Samuel gewann in einem Teilnehmerfeld von 56 Sportlern das Rennen. 2:40,42 Min mit 10 Jahren, da werden wir noch viel von hören.

Aber auch bei der W10 war Emilia Groll das erste Mal in einer Leichtathletik Halle für den THC am Start. Die Anspannung war ihr kaum anzumerken. Über die 800 Meter wurde sie in 3:10,16 min schon sehr gute Elfte und es wurde noch besser.

Ein 8. Platz in 8,30 sec war ein hervorragender Start in der Halle.   

Cheftrainer Benno Eicker war mit den Leistungen sehr zufrieden und die Vorbereitung auf die NRW Meisterschaften laufen bereits auf Hochtouren.

Tennishallen-Eröffnungsturnier am 05.01.

Erstes LK-Hallenturnier in Brühl

23.12.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Liebe Tennisspieler*innen,


am 05.01.2020 wird der THC Brühl erstmals ein Tages-LK-Turnier in unserer vereinseigenen Halle ausrichten.
Bei diesem Tagesturnier wird jeder Teilnehmer 2 Matches bestreiten, davon mindestens 1 Match gegen einen Spieler, der mindestens die gleiche Leistungsklasse hat. Ausnahme sind die jeweils alleinigen LK-stärksten Teilnehmer.
Es werden die folgenden Konkurrenzen Angeboten:
Damen offen,
Herren offen,
Damen 50 und
Herren 50.
Die Gesamtteilnehmerzahl ist auf 16 Teilnehmer begrenzt und die Annahme der Teilnehmer erfolgt in der Reihenfolge der Meldungen.
Das Nenngeld beträgt 40,00 EUR zzgl. 5,00 EUR DTB-Abgabe.
Das sind im Vergleich zu den Turnieren im Sommer ca. 15,00 EUR mehr, aber wo kann man sonst für 15,00 EUR ca. 3 Stunden Hallentennis spielen?
Die ersten Matches sind für 12:00Uhr geplant, die letzten Matches sollen um 17:00Uhr beginnen.
Anmeldungen sind ausschließlich online unter den folgenden Links möglich:
https://tvm.liga.nu oder https://mybigpoint.tennis.de möglich
Weitere wichtige Informationen (insbesondere bezüglich fehlender Bewirtung!) erhaltet ihr in der beigefügten Ausschreibung.
Meldeschluss ist der 01.01.2020, 22:00Uhr.
Wenn ihr Fragen habt, stellt diese bitte einfach per Mail an jens.broszat@gmail.com. Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

THC Leichtathletik: Der Tag des Jahres

Vereinsmeisterschaften 2019 hatte nur Sieger

06.10.2019, Leichtathletik

Der Sonntag war perfekt für die Leichtathletik Vereinsmeisterschaften 2019 im Schlossparkstadion Brühl. Die Sonne lachte und über 60 Kinder und Schüler der Abteilung Leichtathletik waren am Start. Es wurden die Sieger im klassischen Dreikampf, das sind 50 Meter Sprint, Weitsprung und Ballwurf, ermittelt. Nur wer aus allen drei Disziplinen die meisten Punkte sammelte, konnte den Meistertitel sein Eigen nennen. Zusätzlich wurden noch die Sieger über die Mittelstrecken 400 und 800 Meter gesucht.

Für die Kinder war es ein spannender Tag. Alle wurden in Riegen eingeteilt, so dass auch jeder einen fairen Wettkampf hatte und mit Gleichaltrigen ins Rennen ging. Die jüngsten Teilnehmer waren erst drei Jahre alt, aber auch genauso bei der Sache wie die Elft oder Zwölfjährigen. Die Älteren hatten sicher etwas mehr Erfahrung, aber Spaß hatten alle Athleten an diesem Tag. Dank der unzähligen Helfer war der Wettkampf im Zeitplan und die Stimmung war unbeschreiblich. Jedes Rennen wurde bejubelt, man hatte das Gefühl, das Schlossparkstadion war ausverkauft. Bei der anschließenden Siegerehrung wurde jeder Platz gefeiert und die THC Athleten bekamen Urkunden und eine kleine Erinnerung.

Eine Werbung für die Leichtathletik.

U9 gewinnen Kleinfeld-Masters

25.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die 4 besten U9-Mannschaften des gesamten Bezirks spielten bei den Kleinfeld-Masters in Wachtberg vergangenen Sonntag den Sieger aus. Nach spannenden Matches gegen TC Bayer Dormagen, TuS Pützchen und den Gastgeber TC Wachtberg mit insgesamt 12 Einzeln und einem Doppel haben sich die Jungs an die Spitze abgesetzt. Wir gratulieren David Sieberg, Daniel Bumba, Moritz Sickert und Mika Grunwald sowie Jakob von Hopffgarten, der im Halbfinale erfolgreich mitkämpfte, zu der Spitzenleistung. Die Jungs und ihr Trainer Nies sind stolz auf den Gesamtsieg und freuen sich über die Urkunden.

Auch die H65 gewinnen den TVM-Verbandspokal

24.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Herren 65 gewannen vergangenen Sonntag den Verbandspokal des TVM.  Die beiden Einzel sowie das Doppel wurden souverän mit jeweils 6.2;6.0 gewonnen. Wir gratulieren Rudi Weiser, Helmut Hammer, Herbert Heinrichs, Dieter Kaufmann und Christian Schmid-Hoberg zu der Spitzenleistung. In den vorhergehenden Pokalspielen waren bis zum Finale ebenfalls Godehard Mahlke, Werner Hofmann und Theo Marx beteiligt.

1. Damen gewinnen den TVM-Bezirkspokal

23.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere 1. Damen haben ihre Siegesserie fortgesetzt und am Sonntag mit einem deutlichen 3:0-Sieg gegen SV Blau-Weiss Hand den TVM Bezirkspokal nach Hause geholt. Hannah Mix sowie Nina Sackczsewski gewannen ihre Einzel klar und deutlich, auch das Doppel mit Celina Kraemer und Lea Neubauer ging mit einem 2-Satz-Sieg an die Mädels.

Bei den Damen 40 reichte es in diesem Jahr den TVM-Verbandspokal in Dormagen entgegenzunehmen. Der Gegner aus der Oberliga TC St. Augustin ist leider nicht angetreten. 

Herzlich Glückwunsch beiden Damen-Teams!

Julia Brabender ist Vizeverbandsmeisterin

17.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Mit dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften Linksrheinisch Anfang Juni 2019, konnte sich Julia für die Teilnahme an den TVM-Jugendmeisterschaften qualifizieren. Fünf Tage lang kämpften zahlreiche Nachwuchs-Talente auf der Anlage des KTC 71 und des LLZ des TVM in Köln-Chorweiler um die Titel in zehn unterschiedlichen Altersklassen. Julia konnte in der Altersklasse U12 mit starken Leistungen überzeugen. Unter Anderem gelang ihr im Halbfinale ein überzeugender 6:0 und 6:1 Sieg gegen die an Nummer 2 gesetzte Amelie Khanlarov (BW Köln).

Erst im Finale war die topgesetzte Karla Bartel vom TTC Brauweiler Endstation. Diese gab auf ihrem Weg zum Titel keinen Satz ab und bezwang Julia trotz großer Gegenwehr im 1. Satz mit 7:5 6:0. Die starken Leistungen von Julia in den letzten Monaten wurden nun auch von Verbandsseite registriert und honoriert. Julia wird ab Winter in den Verbandskader des TVM aufgenommen und darf hier am Fördertraining teilnehmen.

 

Mädchen U15 gewinnen Bezirkspokal

11.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nach dem Aufstieg in die Verbandsliga gelingt dem Team der U15-Mädchen nun auch der souveräne Sieg im Bezirkspokal Linsksrheinisch. Die Mädels schlugen im Finale die Mannschaft des TC Röttgen mit 2:1. Jacelyn Laaks und Julia Brabender gewannen ihre Einzel sicher, das Doppel mit Alicia Laaks und Maren Persch (beide Jahrgang 2009) unterlag zwar nach hartem Kampf den deutlich älteren Gegnerinnen – in der Gesamtwertung hatte dies jedoch keine Bedeutung mehr. Herzlichen Glückwunsch!

v.l.n.r. Alicia, Jacelyn, Julia und Maren (es fehlt Antonia Kayser)

Info Wintertraining 2019/2020

03.09.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ab sofort sind alle Infos und das Anmeldeformular für das Wintertraining hier verfügbar:

Freizeitmannschaft H55 gewinnt Verbandspokal

30.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zum dritten Mal in Folge stand heute beim Gastgeber TC Liblar unsere Freizeitmannschaft der H55 als Bezirkspokalsieger im Endspiel um den Verbandspokal. Im spannenden Finale gegen den rechtsrheinischen Bezirkspokalsieger TFB Bielstein gewannen unsere Jungs mit 4:2. Herzlichen Glückwunsch!!! Ein besonderer Dank geht an Reiner Lamberty, der seit vielen Jahren die Aktivitäten unserer Freizeitmannschaften organisiert und koordiniert. 

1. Damen 40 gewinnen Verbandspokal

22.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ein Glückwunsch an unsere Damen 40, die gestern das Derby um den Verbandspokal gegen den TC Fredenbruch gewonnen haben. Dabei blieb das Doppel-DreamTeam Susanne Kramer und Claudi Sickert nach wie vor ungeschlagen, ebenso hat Doro Vehlen ihr Einzel deutlich nach Hause gebracht. Unsere Nummer eins Annette Groll (Foto) unterlag in einem leistungsstarken Einzel der Oberligistin M. Balzer nur knapp im Champions Tiebreak. Am 22.09. geht es nun noch Dormagen zum Finalspiel des TVM-Cups. Wir drücken die Daumen!

Diesen Samstag Saisonabschlussfest ab 16 Uhr

20.08.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Traditionell wollen wir mit einem Saisonabschlussfest unsere Aufsteiger feiern. In diesem Jahr dürfen wir 14 (!!!!) Teams für ihre erlangten Aufstiege und den damit einhergehenden besonderen Leistungen feiern. Da wir zur Zeit kein Klubhaus haben erfordert diese Situation besondere Maßnahmen. Wir wollen daher gemeinsam mit Euch eine Beachparty an unserem Zelt feiern! Wir möchten am 24.08. bereits um 16 Uhr mit euch die Aufsteiger ehren und das Tageslicht noch ausnutzen.  Wir gehen davon aus, dass die Feier auf Grund der Dunkelheit früh zu Ende gehen wird. Um die Ehrungen und evt. auch die Tombola noch sehen zu können, bitten wir um pünktliches Erscheinen.

Die Beachparty soll unter dem Motto „Hawaii“ Stattfinden. Neben der Tombola werden die 1. Damen als weiteres Special Cocktails für alle zubereiten! Wir freuen uns auf euch!

THCkal154#

THC Brühl Leichtathletik: Ein unfassbarer Tag

Deutsche Jugend Meisterschaften 2019 in Ulm

04.08.2019, Leichtathletik
  • Chidera Onuoha erreicht im Finale den 4.Platz über die 100 Meter
  • Schnellster 15-jähriger Sprinter in Deutschland
  • Dreimal die eigene Bestzeit unterboten.

Bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm hat der THC Brühl Athlet Chidera Onuoha den 4. Platz der U18 erreicht. Mit 10,88 sec im Finale war er der einzige Starter im jüngeren Jahrgang unter den 8 besten Sprintern Deutschlands. Damit ist er der schnellste 15-Jährige in Deutschland, das ist zwar kein Titel, aber ein gutes Gefühl.

Chidera ist als amtierender NRW Meister mit einer Bestzeit von 10,91 sec nach Ulm angereist. Bei den Deutschen Meisterschaften geht es über Vor- und Zwischenlauf ins Finale. Alle drei Läufe an einen Tag. Im Vorlauf kamen nur ersten drei Athleten direkt weiter. Im 6. von 7 Vorläufen wurde der THC Athlet Zweiter mit neuer Bestzeit 10,89 sec. Die erste Hürde war genommen. Der Zwischenlauf wurde ein hartes Rennen, nach nur gut einer Stunde Pause musste Chidera Zweiter werden oder eine der 8 besten Zeiten laufen. Er wurde zeitgleich mit dem Zweiten als Dritter gewertet, in wiederum neuer persönlicher Bestzeit von 10,85 sec. Mit dieser Leistung kam er über die Zeit ins Finale.  

Das Finale war nichts für schwache Nerven. Chidera wurde per Los die Bahn 1 zugewiesen, eigentlich eine schlechte Bahn für Sprinter. Dann wurde der erste Start zurückgeschossen und alle 8 Finalisten mussten ein zweites Mal in die Blöcke. Der zweite Start gelang. Der THC Sprinter kam zunächst nicht gut ins Rennen, erst in der zweiten Hälfte des Rennens wurde er immer schneller und wurde verdient Vierter im Finale der besten 8. Er war der einzige in seinem Jahrgang, der es überhaupt ins Finale geschafft hat. Er ist damit an einem Tag dreimal unter seiner Bestleistung geblieben.

Julia Brabender gewinnt Dr. Meleghy-Pokal 2019

23.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

In der Woche vom 10.Juli bis zum 14.Juli 2019 hat wieder der Dr. Meleghy Pokal auf der Anlage des THC R.W. Bergisch Gladbach stattgefunden. Das Jugend Turnier hat inzwischen eine lange Tradition im Tennisverband Mittelrhein. Zu den Siegern zählte in ihrer Jugend unter anderem die heutige Bundestrainerin der Tennisdamen Barbara Rittner.

Julia Brabender (12 Jahre) ist es jetzt gelungen, in der Altersklasse U14 den Sieg zu erringen. Selber ungesetzt, gewinnt sie in der ersten Runde gegen die an Nummer 1 gesetzte Anna-Lina Plass (RW Köln) mit 6:3 und 6:2. Nach einem 6:1, 6:1 im Halbfinale gegen Katharina Broscheid (R.W. Troisdorf) ist Julia auch im Finale mit 6:2, 6:0 gegen Lara Akguen (RTHC Bayer Leverkusen) erfolgreich.

Ein toller Erfolg für Julia, der in der höheren Altersklasse so nicht unbedingt zu erwarten war. Weitere Turniere stehen in den nächsten Wochen an. Unmittelbar nach den Sommerferien folgen als Höhepunkt die Verbandsmeisterschaften des TVM wo Julia in der Altersklasse U12 am Start ist.

2. Herren 50 gelingt der Wiederaufstieg in die 1. Verbandsliga

19.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Nach einem unglücklichen Saisonverlauf mit Verletzungen und vielen traumatischen CT-Erfahrungen war in der Saison 2018 der Abstieg in die 2. Verbandsliga nicht zu vermeiden. Das  Saisonziel konnte nur "sofortiger Wiederaufstieg" in 2019 sein. Mit 2 starken Neuzugängen (Erwin Dederichs und Markus Wöbbeking) und einer gut dosierten Prise von Wahlspielern (Michael Voetz und Peter Wachendorf) wurden direkt zu Saisonbeginn die beiden spielstarken Kölner Teams in der Gruppe besiegt. Konzentration, Knochen und Körperspannung mussten dann noch drei Spieltage halten. Und das taten sie. Am letzten Spieltag befanden sich die Herren mit knackigen 10:0 Punkten an der Tabellenspitze.

„Danke auch an Trainer Andy Blair, der uns gelenkig hält und uns Woche für Woche an unsere Grenzen führt. Manchmal auch darüber hinaus.“

Wir trauern um Herbert Baier

18.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Wir trauern um Herbert Baier, der im Alter von 85 Jahren vergangenen Sonntag verstorben ist. Herbert Baier, der 2017 zum Ehrenmitglied ernannt wurde, war einer derjenigen Mitglieder, die sich 1961 auf die Gründungsurkunde des THC Brühl eingetragen haben. Seit 1961 war Herbert ununterbrochenes Mitglied in „seinem“ THC Brühl. Er war als Spieler, Trainer und Sportwart aktiv. Damit aber nicht genug: gemeinsam mit Heinz Busch gründete er den Verein des „Jüngsten- Tennis- Turniers“, das den THC über die Grenzen hinaus bekannt gemacht hat. Es war immer ein Erlebnis mit Herbert über Anekdoten und Geschichten aus der früheren Zeit des Vereins zu plaudern. Bis zuletzt war er begeisterter Zuschauer vieler Medenspielmannschaften, besonders unserer Herren. Auch ein Nachrangdarlehn für den Hallenbau hat er gezeichnet. Seine Liebe und sein Einsatz zum Verein, seine Herzlichkeit und sein Humor werden uns immer in Erinnerung bleiben. 

Die Trauerfeier findet am 2.8.2019 um 11 Uhr am Südfriedhof statt.

1. Damen 40 – das Zittern um den Klassenerhalt hat ein Ende

17.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Spielten die Damen 40 in der letzten Saison noch um den Aufstieg in die Oberliga mit, sollte es dieses Jahr „nur“ um den Klassenerhalt in der 1. Verbandsliga gehen. In einer undenkbar starken 8er-Gruppe mit insgesamt drei Absteigern, stand bis zum Abend des letzten Spieltages nicht fest, ob der Klassenerhalt gelingen sollte.  In einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Marienburger SC, musste am letzten Spieltag der Kölner THC Stadion RW geschlagen werden. Die Nerven lagen ziemlich blank, denn nach den Einzeln stand es bereits 2:4. Das fast Unmögliche gelang und die Mädels gewannen alle drei Doppel klar und überlegen mit nur höchsten 2 Spielverlusten pro Doppel! Hierfür ein herzliches Dankeschön an Andy für sein unermüdliches Doppeltraining sowie seine großartigen Doppelaufstellungen während der Medenspiele!

Drei weitere Jugendmannschaften aufgestiegen

11.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die Aufstiegserfolge unserer Jugend reißen (glücklicherweise) nicht ab! Am vergangenen Wochenende konnten 3 weitere Mannschaften den Aufstieg feiern.

Los ging es am Freitag mit den jeweils 2. Mannschaften der U15-Altersklasse. Die Mädchen feierten durch ein 3:3 gegen den direkten Verfolger TC SR Habbelrath den Aufstieg und bekamen durch Mannschaftsbetreuerin Sandra Bonato zum verdienten Aufstieg ein passendes Outfit geschenkt. Wir gratulieren Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Lara Beckmann und Lilly Klaus zum Aufstieg in die 1. Bezirksliga.

Parallel kämpften die Jungs um Henry Meyer, Tim Meyer, Nils Brabender, Max Zepp und Jan-Philipp Weber ebenfalls um den Aufstieg. Gegner war ebenfalls der direkte Verfolger in der Tabelle, der Euskirchener TC RW. Nachdem die Vorentscheidung bereits nach den Einzeln (3:1) gefallen ist, machten die Jungs mit einem Sieg im letzten Spiel den Aufstieg perfekt und beenden die Saison mit 4 Siegen in 4 Spielen. Wir gratulieren zum Aufstieg in die 2. Bezirksliga!

Am Samstag dann machten die „alten Hasen“ der U18-Mannschaft ebenfalls den Aufstieg in die nächsthöhere Liga perfekt. Nachdem die Jungs im letzten Jahr unglücklich aus der Oberliga abgestiegen sind, kann in diesem Jahr der direkte Wiederaufstieg in die höchstmögliche Spielklasse gefeiert werden. Ein großes Kompliment an Jan Lendle, Vigan Sabani, Jakob Krone, Fabio Bonato, Yannik Mix, Lennart Meyer (v.l.n.r.) sowie Jonas Spürck, die mit einer starken Matchbilanz von 40:5 keinen Zweifel am Aufstieg aufkommen ließen.

Von den 10 gemeldeten Jugendmannschaften in der Altersklassen U12-U18 konnten somit 7 Mannschaften aufsteigen. 

Herren 70 steigen in die Oberliga auf!

10.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Zum 1. Mal hat der THC eine Herren-70-Mannschaft gemeldet und direkt gelang der Durchmarsch in die Oberliga. Mit 10:0 Matchpunkten aus 5 Begegnungen haben sich die Herren souverän an der Tabellenspitze platziert.

Im nächsten Jahr werden zwei Herren70-Mannschaften in der Oberliga spielen, da die Herren 65 die Oberliga gehalten haben und für das nächste Jahr einen Altersklassenwechsel planen.

Die Mannschaft bedankt sich bei den Wahlspielern der Herren 65 Christian Schmid-Hoberg, Werner Hofmann und Eberhard Krieger für ihren Einsatz!

Foto von links: Berthold Langkopf, Friedel Schulz, Heinz Reinert (MF), Peter Wieland, Richard Söntgen und Eberhard Krieger (W).

Es fehlen: die Wahlspieler Christian Schmid-Hoberg und Werner Hofmann

998 packende Spielpunkte und Platz 1 für unsere U9

09.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Unsere U9-Jungs führen die Tabelle mit deutlichem Vorsprung an und und konnten sich im Kleinfeld gegen die Gegner des THC Hürth Rot-Weiß, TC Blau-Weiß Lechenich, TC Bayer Dormagen 2 und TC Rot-Weiß Hürth-Gleuel durchsetzen. David Sieberg, Moritz Sickert, Mika Grunwald, Jakob v. Hopffgarten, Daniel Bumba, Severin Sickert und Ben Mester konnten 4 Tagessiege erspielen und führen die Tabelle mit 52 Punkten an.
Die Jungs freuen sich sehr über den Gemeinschaftssieg! Im Herbst geht es dann weiter noch um den Titel im Mini-Cup, ein Wettbewerb bei dem alle Gruppenersten den Mini-Cup-Meister ausspielen!

Norbert Esser ist Verbandsmeister!

08.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Dass Norbert Esser ein sehr guter Tennisspieler ist, wissen wir im THC Brühl seit mehreren Jahrzehnten. Viele Male ziert z. B. sein Name die Tafel der Clubmeister im alten und neuen Clubhaus. Dass der Architekt unseres neuen Prachtbaus immer noch die Konkurrenz beherrscht, bewies er nun mehr in einem sehr umkämpften Teilnehmerfeld der Herren 55 bei den Verbandsmeisterschaften des TVM. In einem sehr spannenden Finale stellte Norbert gegen Florian Wehrenpfennig (TC RW Bad Honnef) seine Nervenstärke unter Beweis und gewann mit 6:3, 3:6 und 10:7 den Titel des Verbandsmeisters. Herzlichen Glückwunsch, Norbert!

Juniorinnen machen Aufstieg perfekt

04.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ein 7:2-Sieg musste her. Das war bereits vor Beginn des letzten Medenspiels der U18-Juniorinnen klar. Mit einem 7:2 oder einem noch höheren Sieg wäre der Aufstieg in die 2. Verbandsliga perfekt, denn nur mit diesem Ergebnis konnte man im Fernduell gegen Dormagen um den Aufstieg bestehen.

Der Gegner, TC Liblar, machte es der Mannschaft nicht leicht und kam nahezu in Bestbesetzung. Doch davon ließen sich die 6 jungen Damen Hannah Mix, Jacelyn Laaks, Julia Brabender, Finja Ohl, Luisa Bonato und Franca Wirtz nicht beirren und gewannen letztlich alle Einzel in 2 Sätzen.

Somit musste „nur“ noch ein Doppel gewonnen werden – letztlich wurden es sogar 2, was gleichbedeutend mit einem 8:1-Endstand und dem sicheren Aufstieg war.

Wir gratulieren allen 8 Spielerinnen, die in dieser Saison für die U18-Juniorinnen angetreten sind, zum Aufstieg in die 2. Verbandsliga. Dazu gehören Hannah Mix (17), Anna Kraemer (16), Lena Deska (15), Luisa Bonato (14), Finja Ohl (14), Franca Wirtz (12), Julia Brabender (12) und Jacelyn Laaks (11) und wünschen viel Erfolg in der 2. Verbandsliga im nächsten Sommer.

 

Foto (v.l.n.r.)

Hannah Mix, Luisa Bonato, Finja Ohl, Franca Wirtz, Jacelyn Laaks und Julia Brabender

Es fehlen: Anna Kraemer und Lena Deska

 

So sehen Siegerfüße aus!

01.07.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Ladiesday beim THC! Bei brütender Hitze und staubiger Asche, gab es gestern auf unserer Anlage einige Damenerfolge zu feiern:

Die 1. Damen haben am Sonntag trotz einiger sehr enger Matches souverän mit 7:2 gegen den Bonner THV II gewonnen und stehen nach wie vor an der Tabellenspitze. Die Mädels bestreiten ihr letztes Spiel erst nach den Sommerferien. Am 01.09. um 9.00 Uhr möchte das starke Team beim TC Ville den Aufstieg besiegeln und freut sich auf eure Unterstützung!  

Unsere Mannschaft der Damen 30 bezwang den TC RW Königsdorf mit einem klaren 8:1. Ein besonderer Glückwunsch geht an Carmen Kayser, die ihr erstes Medenspiel erfolgreich über die Bühne brachte. Nächste Woche geht es dann zum letzten Spiel nochmal nach Elsdorf.

Die 1. Damen 40 kämpfte gegen den TC Stockheim und konnten mit drei klar gewonnen Doppeln einen 6:3 Sieg feiern. In einer unerwartet starken 8er-Gruppe, bei der es drei Absteiger geben wird, liefern sich die Damen mit dem Marienburger SC ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den Klassenerhalt. Ob es gelingt, die Klasse zu halten, wird sich nächsten Sonntag auf unserer Anlage um 14.30 Uhr gegen RW Köln zeigen.

Die 3. Damen 40 kämpfte gestern am längsten und unterlag nach sage und schreibe acht schweißtreibenden Spielstunden gegen den Tabellenersten Pulheimer SC mit nur 4:5. Trotzdem haben die Mädels die Saison mit einem guten, mittleren Tabellenplatz abgeschlossen.

Erfolgreiche Jugend-Bezirksmeisterschaften für den THC

25.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurden beim TSE Erfstadt ausgetragen und endeten mit einem großen Erfolg für die THC-Jugend.

Bei den Mädchen U10 setzte sich Maren Persch im Finale gegen Lara Wasserfuhr (TC Erftstadt Gymnich) mit einem 6:0, 7:5 durch.

Bei den Mädchen U11 gab es nur eine 5er-Grupppe, sodass jede gegen jede spielte. Alicia Laaks hat jedes Spiel souverän gewonnen und gab sage und schreibe in 4 Matches nur ein einziges Spiel ab.

Julia Brabender gewann ebenfalls deutlich die U12 – Konkurrenz, ihr "spannendstes" Match gewann sie mit 6:1, 6:1. Alle drei Mädchen spielen eine erfolgreiche Saison in unserer 1. U15-Mannschaft (zusammen mit Antonia Kayser).

Malte Klaus gewinnt die Nebenrunde der U12-Konkurrenz mit einem ebenfalls souveränen 6:2; 6:1.

Bei den Junioren U18, die beim TC Liblar ausgetragen wurden, unterliegt Fabio Bonato gegen Lennart Pöppelbuß vom Bonner THV im Finale mit nur 5:7, 2:6.

Herzlichen Glückwunsch euch allen zu diesen Top-Leistungen!

Chidera Onuoha wird NRW Meister für den THC Brühl

24.06.2019, Leichtathletik

Mit 10,91 sec Schnellster der U18

Nächste Station: Ulm Deutsche Jugend Meisterschaften

Diesen Tag werden die THC Verantwortlichen nicht so schnell vergessen. Die NRW Jugend Meisterschaften 2019 fanden in diesem Jahr im Rahmen der Ruhr Games statt. Der Wettkampf ging über 3 Tage. Am Sonntag waren die U18 und die U20 Athleten an der Reihe. Trotz Qualifikationsnorm war das Starterfeld so groß, dass der Veranstalter 4 Vorläufe organisieren musste. Es mussten die 8 Zeitschnellsten für das A- Finale ermittelt werden. Im dritten Vorlauf lief Chidera mit fast einer halben Sekunde Vorsprung mit 11,09 sec als Sieger ins Ziel.

Im Finale kam es dann zum Duell mit dem Nordrhein- Meister Mercedes Ricardo vom ASV Köln. Der THC Athlet ist bei den Nordrhein- Meisterschaften im Einzel nicht angetreten. Noch vor gut zwei Wochen konnte sich Chidera Onuoha beim Sportfest in Bedburg durchsetzen. Aber das Finale um die NRW Meisterschaft ist eine andere Klasse.

Die zwei Läufer  wurden auf die beiden Innenbahnen nebeneinander platziert. Beide kamen mit einem kräftigen Start aus den Blöcken. Nach gut 70 Metern setzte sich der THC nach vorne ab und gab den Sieg nicht mehr aus den Händen. Chidera  war an diesem Tag der einzige U18 Athlet, der unter der magischen 11 sec Grenze blieb. Mit 10,91 sec gewann er souverän den ersten NRW Meistertitel für den Traditionsverein aus der Schlossstadt.

Für den THC Brühl beginnt jetzt die Planung für die Deutschen Jugendmeisterschaften im August in Ulm. Cheftrainer Benno Eicker und Manager Frank Belz planen das ganze Wochenende ein, da der THC sowohl im Einzel als auch in der Staffel mit der Startgemeinschaft Meckenheim Brühl am Start ist.

Eine sehr erfreuliche Arbeit.

1. Herren holen Sieg Nummer 6

19.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Großer Jubel bei den vielen Zuschauern und den Aktiven am Ende nach einem äußerst spannenden und hochklassigen Tennistag im THC Brühl. Mit 5:4 konnte der direkte Verfolger im Spitzenspiel der Regionalliga aus Köln-Marienburg besiegt und damit auf Abstand gehalten werden.

Schnell gingen unsere Herren in Führung: Der Gegner von Maxime Hamou gab beim Stand von 0:1 aus dessen Sicht bereits nach wenigen Minuten verletzungsbedingt auf. Doch die äußerst stark aufspielenden Marienburger konnten den Spielstand in ein zwischenzeitliches 1:3 drehen, bevor Yannick Vandenbulcke mit 6:4, 6:2 und Sekou Bangoura mit 6:1, 7:5 die Partie nach den Einzeln mit 3:3 ausglichen. 

Somit mussten die abschließenden Doppel die Entscheidung bringen. Hier ein ähnliches Bild wie zu Beginn der Einzel: Das MSC-Doppel, welches gegen unser Spitzen-Doppel Hamou / Bangoura antrat, gab nach deutlichem Rückstand im ersten Satz auf. Die Brühler Führung wurde jedoch ausgeglichen, so dass das Doppel Nies Lampe / Michael Lux im Champions Tiebreak um den dritten zu vergebenden Doppel-Punkt und damit den Tagessieg kämpfte. Hier eine kaum zu überbietende Dramatik: Mit 0:4 lagen unsere Jungs hinten, um den Tiebreak dann mit großer Unterstützung der Zuschauer und einer Aufholjagd  von 8 Gewinnpunkten in Folge noch mit 10:5 gewinnen zu können.

Der Verbleib in der Regionalliga – und damit das erklärte Saisonziel - ist bereits gesichert.

Der THC Brühl ist nun zusammen mit TP Versmold ungeschlagen in der Liga. Sechs Siege stehen bei den beiden Tabellenführern jeweils zu Buche. Am Sonntag, den 30.06. kommt es nun zum Show-Down im rd. 190 km entfernten Versmold, wie immer um 11 Uhr. Die Unterstützung zahlreicher Brühler wäre trotz der grossen Entfernung großartig!

THC Leichtathletik 2019 : Es läuft

16.06.2019, Leichtathletik

• Vize –Nordrhein - Meister mit der Staffel
• Starke Auftritte in Siegburg und Bedburg

Die Saison 2019 läuft bestens für den THC Brühl. Nach dem Erreichen der Deutschen Norm geht es für Chidera Onuoha leicht und locker von Meisterschaften zu Wettkämpfen. Zunächst musste er für seine Schule, der Elisabeth-von -Thüringen – Realschule, antreten. Auf dem Weg nach Berlin schaffte er mit der Mannschaft einen großen Schritt Richtung NRW- Finale. Mit 11,01 sec über die 100 Meter ist er in der deutschen Rangliste auf Platz 12 angekommen.

Seine Schnelligkeit konnte auch die Staffel der Startgemeinschaft bei den Nordrhein-Meisterschaften sehr gut gebrauchen. Chidera übernahm als Schlussläufer auf Position 7 den Staffelstab. In seiner unnachahmlichen Art fehlten im Ziel nur 6 cm zum Meistertitel. Als Vizemeister hat sich die Staffel der Startgemeinschaft auch für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm qualifiziert.
 
Ein starker Auftritt hatte auch Luke Sönksen beim Pfingstsportfest in Siegburg.  1.Platz im Speerwurf U18 mit 40,84 m im zweiten Wettkampf für den THC Brühl.

Beim Abendsportfest in Bedburg trat der THC mit einer kleinen Mannschaft an. Aber wie schon in der ganzen Saison lief es für den THC.

Hier die Ergebnisse. Chidiera Onuoha THC Brühl gewann die U18 in 11.17 sec. Matthias Brumann in seinem ersten 400 Meter Rennen landete in guten 56.83 sec auf Platz 4.  Albion Kelmendi erster Start über die 100 Meter in 14.61 sec auf den 5. Platz. Bei der Weiblichen Jugend U16 kam Julia Schiller mit 14.46 sec auf dem 5. Platz, auf Platz 7 Ciara Fosch mit 14.59 sec. Im 800 Meter Lauf schaffte es Juli Schubarth auf den 2. Platz. Die zwei Stadionrunden legte sie in 2:43.44 min zurück.
Für den THC geht es in großen Schritten zu den NRW Meisterschaften nach Duisburg.  

Knaben U9 auf dem Vormarsch

14.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

Am 13. Juni konnten die Jungs der U9 Mannschaft zu Hause den 3. Tagessieg in Folge erspielen und stehen weiterhin an der Tabellenspitze. Alle 7 Jungs sind hoch motiviert und wollen auch die letzten Matches im Juli gewinnen. Wir drücken die Daumen und wünschen euch viel Spaß!

In der Mannschaft sind: Daniel Bumba, Mika Grunwald, Ben Mester, Moritz Sickert, Severin Sickert, David Sieberg und Jakob von Hopffgarten

Damen 40 II - der erste Aufsteiger der Saison steht fest!

13.06.2019, Aktuelles: Rubrik Tennis

In vier spannenden Mannschaftsbegegnungen konnte die 2. Damen 40 sich durch vier Siege den Aufstieg in die 1. Bezirksliga sichern. Während sich unsere Damen in den ersten beiden Begegnungen gegen Bonn–Beuel und Bonn–Roleber klar mit einem Gesamtsieg von 7:2 behaupten konnten, mussten sie für die beiden letzten Spiele wegen verletzungsbedingter Ausfälle ihre Mannschaft neu sortieren. Aber kein Problem, denn trotzdem konnten sie durch ihren außerordentlichen Teamgeist auch hier mit 6:3 gegen Erftstadt–Lechenich und 5:4 gegen Erftstadt–Liblar die Siege nach Hause holen. Glückwunsch zum verdienten Aufstieg!

Viele Siege, viele Platzierungen, viel Freude und das größte Team

12.06.2019, Leichtathletik

Lika Scheer Gesamtsiegerin W9
THC Bambini stellten das größte Team

Auch in diesem Jahr wurde die Brühler Innenstadt wieder zur Laufstrecke umgebaut. Der ausrichtende Brühler TV hatte wieder alle Hände voll zu tun, um die Veranstaltung in der Fußgängerzone zu organisieren. Der THC Brühl war in diesem Jahr mit über 50 Teilnehmern am Start. Soviel weiße THC Trikots hatte auch der Moderator in Brühl noch nicht gesehen.

Es ging mit dem Bambini-Lauf über 400 Meter mitten durch die Stadt los. Bei diesem Lauf kam es nur auf die reine Freude am Laufen an. Ohne Zeitmessung, also auch ohne Sieger, aber auch ohne Verlierer. Das Motto war „Durchhalten“. Es gab auch eigentlich nur eine Wertung. Die meisten Teilnehmer wurden gezählt und die THC Bambini Gruppe war in dieser Disziplin nicht zu schlagen. Ein riesiger Siegerpokal war der Preis für eine riesige Gruppe.
 
Dann wurden für die nächsten Läufe die Uhren scharf geschaltet.
Den 800 Meter Lauf gewann in der Altersklasse W9 Lika Scheer. Lika ist es fast gelungen, als Erste durch das Ziel zu laufen, nur ein junger Athlet war in diesem gemischten Rennen schneller. Leen Dokter wurde unter dem Jubel der vielen Fans Dritte und im Jahrgang W8 wurde Emmy Ceranski hervorragende Zweite. Im nächsten Lauf über 1200 Meter gab es gleich drei dritte Plätze. Lennard Pulz (M10), Emilia Groll (W10) und Jette Blabusch (W11) liefen in persönlichen Bestzeiten auf das Podium. Aber auch alle anderen THC Athleten waren mit Freude bei der Sache, das gute Training hat sich ausgezahlt.

Den Schlusspunkt setzte im 6,5 km Lauf Lennart Belz, er gewann die U23 Klasse und wurde gesamt Sechster. Für den THC Brühl war es ein sehr erfolgreicher Tag, an dem es viele strahlenden Gesichter gab.             

 

Neujahrsabo

Für Informationen rund um das Neujahrsabo, senden Sie Ihre Anfrage bitte an:

 tennishalle@thcbruehl.de 

Unsere Sponsoren

PREMIUM-SPONSOR

GOLD-SPONSOREN

SILBER-SPONSOR

BRONZE-SPONSOR

WEITERE PARTNER

Sponsor: VIVA Optic
Gut gewohnt, gewohnt gut: GEBAUSIE
Tennis Point Store Köln
© 2019 THC Brühl e.V. – Tennis & Leichtathletik
Postfach 1926
50309 Brühl
E-Mail:
Telefon:
kontakt@thcbruehl.de
02232 / 157209 (Vorsitzender)
02232 / 25737 (Anlage / Gastronomie)